Umfrageergebnis anzeigen: Wie verhält es sich bei euch, wenn ihr mit anderen Sprecht?

Teilnehmer
46. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Schaue häufig nicht ins Gesicht bzw. hätte dann Probleme, mich auf das Gespräch zu konzentrieren.

    38 82,61%
  • Habe kein Probleme damit, dem Gespräch von anderen zu folgen, wenn ich sie ansehe.

    8 17,39%
  • Keine Ahnung. Was Anderes.

    0 0%
Seite 5 von 5 Erste 12345
Zeige Ergebnis 41 bis 45 von 45

Diskutiere im Thema Leute nicht anschauen , wenn man mit ihnen spricht oder ihnen zuhört? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #41
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Leute nicht anschauen , wenn man mit ihnen spricht oder ihnen zuhört?

    Ich schaue eigentlich auch sogut wie Nie jemanden an wenn ich mit ihm spreche .
    Egal ob jung oder alt - mann oder frau. Am selbstbewusstsein liegts nicht.

    Wenn ich es provoziere und jemanden dabei doch anschau, dann passierts ,das ich nur noch wirres zeug rede und rüber komme wie ein analphabet. Wirklich !

    Es gibt aber auch komischerweise tage, an denen klappt es zumindest 1-2 mal wunderbar wenn ich mit jemandem rede und ihn dabei anschaue ( das teste ich manchmal) .
    Dabei muss ich aber wirklich langsam reden und ihm tief in die augen schauen und es muss leise drumherum sein, zumindest in der regel

  2. #42


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Leute nicht anschauen , wenn man mit ihnen spricht oder ihnen zuhört?

    Ich möchte jetzt doch noch mal sagen, dass man das üben kann. Man muss doch nicht die ganze Zeit wie festgeklebt in die Augen starren. Wichtig ist, den Kontakt immer mal wieder aufnehmen, dann z.B. zum Mund sehen, dann wieder Augen u.s.w. Es würde natürlich helfen, wenn man nicht die ganze Zeit denken müsste: Ich muss jetzt in die Augen sehen, ah jetzt gucke rein, super, aber ich halte es nicht mehr aus....Da bekommt man natürlich nur wenig von der Unterhaltung mit. Je öfter man das übt, desto selbstverständlicher wird es. Ich spreche wirklich aus eigener Erfahrung. Das ging nicht von jetzt auf gleich, aber im Laufe der Zeit immer besser.

  3. #43
    salamander

    Gast

    AW: Leute nicht anschauen , wenn man mit ihnen spricht oder ihnen zuhört?

    Es gäbe da auch noch die psychologische Trickkiste. Bedeutet aber, man muß sich
    der eigenen Verhaltensweisen in solchen Situation sehr bewußt sein.

    - nie frontal dem Gegenüber Platz nehmen, immer schön versetzt, dass der Blick über
    dessen Schulter ins "freie" gehen kann.

    ... hat doppelte Wirkung. Auf einen Selbst und das Gegenüber. Bei frontal, werden von
    beiden Gesten und gesprochenes Wort leichter als bedrängend wahrgenommen, da
    dem eigene Territorialbereich durch das Gegenüber die Grenze gesetzt wird. Sowas
    mag niemand.

    - der Blick auf Kinn oder Halsbeuge darunter, ist dem Gegenüber zugewandt, aber nicht
    offensiv. Bietet beiden Seiten mehr Raum. Der direkte Blick in die Augen, wird oft als
    bedrängend, aggressiv wahrgenommen. Als Offenheit wird er weniger interpretiert.

    ... aber aus meiner Sicht spricht nichts dageben unverkrampf so zu sein wie man ist.
    Sind es komplexe Themen die Fokusierung und Klarheit in der Erklärung verlangen,
    den Weg nehmen, der für einen Selbst am besten ist. Kann ja im Bedarfsfall erklärt
    werden. Dann entstehen auch keine Irritationen.

  4. #44
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Leute nicht anschauen , wenn man mit ihnen spricht oder ihnen zuhört?

    Um zu lernen Leuten in die Augen zu sehen sind Kassenjobs und Barjobs super geeignet. Da darf oder muss man freundlich sein, hat immer ne Theke zwischen sich und dem Gegenüber und die Probanten sind glei wieder weg.
    Das hat mir mit 17 -18 sehr geholfen ein relativ gutes Selbstbewusstsein aufzubauen.
    Man merkt plötzlich wie einfach es ist eine freundliche Reaktion bei Leuten hervorzurufen nur durch eigene Freundlichkeit und ein kurzes In-die-Augen-blicken.

    Habe allerdings zu Schulzeiten beispielweise auch die Erfahrung machen dürfen ausgerechnet von sogenannten Schulpsychologen, der auch Relilehrer war den Spruch zu kriegen:
    "Du guckst mich immer so respektlos an." Woraufhin ich mir damals viele Gedanken gemacht habe, denn obwohl ich ihn tatsächlich nicht leiden konnte, besser gesagt nicht ernst nehmen konnte habe ich ihm nie bewusst respektlos angesehen, einfach nur direkt.

    Vielleicht ist das Übergreifend auch eine Erklährung warum sich hier so Viele derart schwer damit tun Andern in die Augen zu sehen. Vielleicht gibt es ja wirklich Unterschiede in der Art jemanden anzuschauen. Und die "direkte" Art wird, was man vielleicht schon als kleines Kind oft in Erfahrung bringen musste vom Gegenüber besonders oft als Provokation empfunden. Weswegen man sich das vielleicht einfach sehr frühzeitig abgewöhnt hat um nicht anzuecken.
    Geändert von phrytha ( 1.02.2013 um 18:44 Uhr)

  5. #45
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 102

    AW: Leute nicht anschauen , wenn man mit ihnen spricht oder ihnen zuhört?

    hmm.. Ich glaube viele Menschen wollen nicht direkt angeschaut werden, weil sie selbst unsicher sind und dann gleich denken, mit ihnen stimmt was nicht. Könnte mir vorstellen, dass das bei dem Relilehrer so war.

Seite 5 von 5 Erste 12345

Stichworte

Thema: Leute nicht anschauen , wenn man mit ihnen spricht oder ihnen zuhört? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum