Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema ADS und die Konzentration.. im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3

    ADS und die Konzentration..

    Hallo liebes AD(H)S Chaoten Forum,

    Ich heiße Simon bin 21 Jahre alt und bei mir wurde vor ca. 2 Jahren ADS Hypoaktivität festgestellt und nehme auch jeden Tag am morgen 10 mg Medikinet und mittags dann nochmal 5 mg Medikinet. Ich erzähle euch dann mal von vorn bis hinter wie mein "Werdegang" war. Ich habe eine Begangung für Kreativität und Design -/ Kunst.

    Mein "Lebenslauf" :


    Im Kindesalter wurde bei mir schon Multiple Sklerose festgestellt und dies erschwert meine Situation zusätzlich, ich möchte jetzt nicht meine Probleme , wegen einer Krankheit rechtfertig. Mittlerweile habe ich gelernt , damit umzugehen aber damals habe ich es noch nicht so gesehen wie heute. Schon in der Grundschule hatte ich Probleme gehabt mich zu konzentrieren, deswegen waren auch die Noten dementsprechend und zusätzlich dazu wurde ich auch noch gemobbt von der ersten bis hin zur vierten Klasse. Ich habe auch vieles mit mir machen lassen und war damals schon eine sehr ruhige Person und war nie auffällig. Dann hat es meinen Eltern in der 4.Klasse gereicht und haben mich eine Klasse zurücksetzen lassen. Seitdem war das Umfeld auch besser und die Noten wurde besser und ging dann auf die Realschule.

    In einen Alter von 13 Jahren flüchtete ich in einen Spiel names "World of Warcraft" und machte mir , damit auch meine Schullaufbahn kaputt , da ich dieses Spiel auch exzessiv spielte. Da auch in der Realschule die Konzentrationsprobleme auftraten flüchtete ich förmlich. Bis zum Alter von 16 Jahren hatte ich kaum bis gar keine Freunde gehabt. Dann fing es auch wieder an das ich von einigen gemobbt wurde. Ich schaffte die Realschule bis hin zur 9.Klasse und wiederholte dann ein Jahr aber auch dieses schaffte ich nicht. Weil ich förmlich mich die Schule nicht interessiert hatte. Dann mit ca. 16 Jahren habe ich dann mit WoW aufgehört und es tat mir wirklich gut, das ich aufgehört habe hatte dann auch mehr Kontakt zu "echten" Menschen gehabt. Aber ich habe dann immer wieder angefangen, obwohl ich mir vorgenommen hab, das ich damit aufhöre. Seit ca. 2 Jahren habe ich das Spiel nicht mehr angefasst. Seit ich dann 16 Jahre alt war habe ich mich mehr mit dem PC beschäftigt, aber mit Software u.a Adobe Photoshop,Adobe After Effects etc..Und habe auch sehr schnell dort Fortschritte erziehlt und es hat mir auch viel Spaß bereitet bis heute bilde ich mich immer wieder selbst mit der Software weiter durch Lesen oder Tutorials etc..

    Dann bin ich abgegangen und habe einen Kurs bei der Volkshochschule gemacht und habe dort meinen Haupt - / Realschulabschluss nachgemacht. Dann habe ich danach ein Praktikum angefangen und habe dies auch abgebrochen, da ich zur der Zeit eine Fernbeziehung dann geführt habe. Aber wurde auch von meiner Ex Freundin verarscht habe ihr wirklich alles erfühlt habe ihr Geld geliehen etc und nur leere Versprechen dahinter habe mich von der Beziehung von dem Praktikum ablenken lassen.
    Dann saß ich gut nen halbes Jahr rum und habe dann an einen Berufskollege eine schulische Ausbildung, die ich aber auch wieder abbrach, da dieser Berufszweig nicht so richtig zu mir passte.

    Zu der Zeit habe ich dann auch mehr Freunde bekommen und bin auch viel öfter draußen gewesen, und ich konnte mich dann auch auf meine Freunde verlassen. Dann hatte ich auch einen besten Kumpel gehabt. Aber ich hab mich nun auch getäuscht und war auch ne Zeit ziemlich down deswegen. Weil wenn ich z.B ich mal mit ihm reden wollte über die Probleme z.B die ich habe. Hatte er oft gemeint, ich nerve ihn damit und es interessiert ihn nicht. Und dann habe ich auch später herausgefunden, das er hinter meinen Rücken meine Freunde gegen mich aufhetzen wollte , hat er aber zum Glück nicht geschafft. Seit gut 1 Monat habe ich kein Kontakt mehr zu ihm.

    Dann habe ich von dem Arbeitsamt eine Maßnahme mitgemacht, durch diese Maßnahme sollte ich an eine Ausbildung in dem Bereich Web und Print erlangen, aber ich habe dann nach 3 Monaten abbrechen müssen , da ich wie oben geschrieben auch Multiple Sklerose (MS) habe und es mir nicht möglich war dort zu erscheinen.

    Dann seit gut 3 Monaten, bin ich von den Mediakamenten gut eingestellt und mir gehts gut und ich habe es in Griff. Seit November bin ich nun dabei den Führerschein zumachen und ich bin gut dabei das ich den Führerschein ende Januar habe. Nächste Woche gehts zur schriftlichen Prüfung. Aber ab und an beim Fahren kommt es vor. Das ich Konzentrationsschwankungen habe und ich kann seit neusten auch schlecht einschlafen. Was habt ihr für Erfahrung mit Medikinet gemacht konntet Ihr damit auch schlechter einschlafen? Im Februar fange ich in der Maßnahme wieder an. Mir reicht es auch langsam Zuhause zusitzen und nichts sinnvolles zutun. Gut ich beschäftige mich oft mit den Design Programme und habe auch Talent dafür. Aber zufrieden macht mir das nicht, ich möchte gern eine Ausbildung machen als Mediengestalter. Könnt ihr mir vielleicht Tipps geben, wie ich an eine Ausbildung geratten kann vielleicht durch ein Praktikum?

    Ich danke euch allen das hier durchlesen und mir eventuell Tipps geben können.

  2. #2
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 908

    AW: ADS und die Konzentration..

    hallo Simon


    bei uns Choaten ,viel Spaß im Forum.

    wir sind ein toller Haufen!

    lG Mopet

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3

    AW: ADS und die Konzentration..

    Danke für die nette Aufnahme LG Simon

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 91

    AW: ADS und die Konzentration..

    Hallo Simon, Schön, dass du dich vorgestellt hast, und willkommen im Forum

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 98

    AW: ADS und die Konzentration..

    Hi Simson, schön das Du hier bist Wir Freuen uns

    Fühl Dich umärmelt

    Hab viel Spas und Freunde Beim Lesen und Stöbern

    LG

Ähnliche Themen

  1. Konzentration
    Von zonita im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 9.06.2012, 22:25
  2. Bei Konzentration schlafe ich ein
    Von anjohn im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 6.03.2011, 22:24
  3. Mangelnde Konzentration
    Von Herzchen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 00:14
  4. Konzentration und Misstrauen
    Von Himmelhoch im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 18:58

Stichworte

Thema: ADS und die Konzentration.. im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum