Seite 9 von 13 Erste ... 45678910111213 Letzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 124

Diskutiere im Thema Erschöpfung - ADHS-typisch? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #81
    Simönchen

    Gast

    AW: Erschöpfung - ADHS-typisch?

    Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass du deinem Leidensdruck noch ein wenig standhältst.

    nimmer lang, und du wirst die Hilfe bekommen, die du brauchst.

    S.

  2. #82
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Erschöpfung - ADHS-typisch?

    unser Doc "web4health" hat was interessantes dazu geschrieben, hier >> Müdigkeit und ständige Erschöpfung : Warum bin ich immer müde? Müde den ganzen tag lang? Was ist Chronic Fatigue?

    und das hier hab ich auch noch gefunden, sehr gut geschrieben und erklärt und leicht zu lesen
    ->> https://sites.google.com/site/adhsbe...ei-erwachsenen



    Liebe Grüße Anni

  3. #83
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 89

    AW: Erschöpfung - ADHS-typisch?

    Anni schreibt:
    unser Doc "web4health" hat was interessantes dazu geschrieben, hier >> Müdigkeit und ständige Erschöpfung : Warum bin ich immer müde? Müde den ganzen tag lang? Was ist Chronic Fatigue?

    und das hier hab ich auch noch gefunden, sehr gut geschrieben und erklärt und leicht zu lesen
    ->> https://sites.google.com/site/adhsbe...ei-erwachsenen
    Hallo Anni, hallo Ihr anderen alle!

    Möchte mich als Themen Starter mal wieder melden ...

    Mir hat besonders der Artikel "adhs-und-depressionen-bei-erwachsenen" sehr gut gefallen. Denn habe ich schon vor Monaten gefunden und auch gleich meiner Frau zum lesen gegeben. Die konnte damit nix anfangen und meinte nur ... Hat das ein ADHSler geschrieben? (Ja, Martin ist ja auch Chaot.)

    Aber als ADHSler habe ich halt so meine Phasen und da gehören auch die Erschöpfungsphasen, die kleinen Depris oder Tiefs dazu. Das kann ich mittlerweile akzeptieren und versuche es konsequent in meinen Alttag einzubauen. Ich arbeite nur noch daran, meiner Frau klar zum machen, dass "ich faul bin" und sie (und ich) froh sein kann, wenn ich dochmal etwas weniger erschöpft bin!

    Weniger ist halt mehr!

    Trotzdem ist es nicht immer so einfach - ADHS = erschöpft! Da spielen doch auch immer andere Faktoren rein.

    Als ich das Thema startet, stand ich kurz vor der Lösung eines großen Problemes. Mir war die Tragweite des Problemes nicht bewußt, aber der Körper hat es doch gespürt. Ich hatte dann zwei Gespräche mit meinem Arzt, welche mir halfen "das Problem zu erkennen, benennen und lösen" Alleine dass ich für mich eine Lösungsstrategie gefunden hatte, mich entschieden habe, dass Problem so anzugehen, hat mir wieder viel Kraft gegeben!

    Ich hatte durch meine lebenslangen Erfahrung als ADHSler ein Selbstbild oder Selbstverständnis aufgebaut, was mich in eine Sackgasse geführt hat. Ich hatte mir selbst Erwahrtungen aufgebaut, die ich nicht erfüllen konnte. Ich habe nur noch gestrampelt und gerödelt, völlig unnütz und ineffektiv. Ich war der festen Überzeugung, dass der richtige Weg sein.

    Erst durch das MPH kam ich zur Ruhe und konnte mein Verhalten reflektieren. Das hat aber auch Monate gedauert!

    Also, auf die Frage zurück zukommen. Hier eine Formel:

    ADHS = Erschöpfung / Erschöpfung = Summe aus

    1. ADHS typisch
    a) Reizüberflutung, sich ständig anspannen, um sich zu organisieren und konzentrieren.
    B) zusätzlicher Kraftaufwand um Fehler auszugleichen (wo habe ich den jetzt den Hammer hin gelegt? Da habe ich jetzt zwei Stunden dran gearbeitet und seh erst jetzt, dass ich das ja schon letzte Woche erledigt habe!)
    C) Gedankenkarussel, nicht bei kleinen Pausen in Standby zugehen
    d) kurzfristig immer so richtig Gas geben
    e) immer gegen diese Windmühlen in unsere Gesellschaft ankämpfen

    2. Lebenserfahrungen, erfolglosen Kompensationsstrategien und ihren Folgen
    a) Misserfolge, mangelndes Selbstwertgefühl
    b) soziale Problem, mangelnde Anerkennung
    c) und daraus entwickelne Komorbitäten (Ängste, Depressionen usw.)


    ADHS typisch ist aber auch: kreativ, spontan, witzig, hilfsbereit ... usw, na Ihr kennt ja die ganzen positiven Seiten .... und lebenslustig!!!!! Das mußte noch gesagt werden!

    Gruß
    IchUndDu

  4. #84
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Erschöpfung - ADHS-typisch?

    Hallo zusammen

    "Verbraucht Ihr weniger Energie für die Reizfilterung und könnt Ihr nicht durch effektiveres Handel Kraft sparen? Seit Ihr nicht ausgeglichener und verbraucht ihr nicht weniger Energie durch Hippeligkeit und innere Anspannung?" > Jep, bei mir ist es genau so.

    Seit ich Medikinet nehme bin ich definitiv weniger erschöpft tagsüber und habe viel mehr Energie. Voraussetzung ist allerdings, dass ich meine (mindestens 7) bis 8 Stunden Schlaf hatte. Wenn ich z.B. 5 oder 6 Stunden schlafe dann merke ich die Müdigkeit natürlich trotzdem. Medikinet hat in dieser hinsichtlich meine Lebensqualität erheblich verbessert. Vorher fühlte ich mich andauernd in einem leichten Müdigkeitszustand, bereits am Morgen (auch wenn ich ausgeschlafen hatte, kam ich nur schlecht aus den Federn bzw. in die Gänge). Tagsüber war ich schnell erschöpft und habe jeweils 30 Minuten bis zu ca. 1.5 Stunden geschlafen (z.B. nach der Arbeit oder am Wochenende).

    Viele Grüsse
    Micaela

  5. #85
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Erschöpfung - ADHS-typisch?

    Hallo,
    ich hatte das vor meinen Medikamenten Medikinet adult auch sehr ausgeprägt.
    Nach dem Aufräümen, einkaufen, besonders nach dem Arbeiten obwohl es manchmal nur drei Stunden am Tag waren extrem erschöpft. Bis zu Weinkrämpfen an ganz schlimmen Tagen, wenn noch Termin am Nachmittag an standen.
    Jedoch kam ich trotz Erschöpfung nie zur Ruhe, immer musste ich rum laufen irgendetwas neues anfangen. Auch schlafen gehe ich immer sehr spät.
    Das ist jetzt deutlich besser geworden.

    Gruss Anique

  6. #86
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Erschöpfung - ADHS-typisch?

    Also bei mir war es auch so vor Medikinet, dass da ständig eine mehr oder weniger stark ausgeprägte Müdigkeit war.

    Nun mit Medikinet ist diese Müdigkeit einfach weg! Irgendwie tolles Gefühl, dass man sich nach einem langen Arbeitstag, mit mehreren Seminaren und Meetings immer noch recht fit und fast sogar entspannt fühlt (also im Vergleich zu davor)!

    Und auch dann am Abend wenn die Wirkung des Medikaments schon nachgelassen hat bin ich nun weniger als sonst gestresst und erschöpft.

    Ich frage mich nun warum ich früher so Müde war... also was ist Ursache und was ist Auswirkung. Ist die Konzentrationsschwäche Ursache und die Müdikeit die Auswirkung, oder andersherum?

    Also war ich immer einfach nur unkonzentriert und da ich mich dann immer zu maximaler Konzentration zwingen musste, hat mich so fertig und erschöpft gemacht hat, oder war ich müde und desswegen als Folge unkonzentriert?

  7. #87
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.423

    AW: Erschöpfung - ADHS-typisch?

    Also war ich immer einfach nur unkonzentriert und da ich mich dann immer zu maximaler Konzentration zwingen musste, hat mich so fertig und erschöpft gemacht hat, oder war ich müde und desswegen als Folge unkonzentriert?
    Ich denke beides!

    lg

  8. #88
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Erschöpfung - ADHS-typisch?

    Ich denke beides!
    naja, die Sache ist halt die, dass wenn man müde ist und nur als Folge dessen ist man unkonzentriert, dann könnte man auch was anderes als ADHS haben...

  9. #89
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.423

    AW: Erschöpfung - ADHS-typisch?

    Ja! Dabei jemand der ADS hat, es kompensieren kann, wenig müde ist und im richtige umfeld ist und vielleicht nicht extrem ausgeprägt ist, auch unauffällig sein kann...

    Ich bin manchmal auch unauffällig wenn alles stimmt, aber wehe komme ich an meine grenzen an situationen die für stinos nur "spannend" sind, dann falle ich auf.

    lg

  10. #90
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: Erschöpfung - ADHS-typisch?

    Ich weiß inzwischen, dass ich sehr schnell sehr erschöpft bin, wenn ich mit Menschen zusammensein muss, die emotional eher "kühl" bis "kalt" sind.

    Dabei ist es gar nicht so, dass ich die emotional kühlen Menschen nicht mag - ihr wisst ja, dass zu ADHS eigentlich eine große Offenheit und Toleranz oft gehört.

    Aber ich hab immer wieder erlebt, dass ich von solchen Menschen nicht ernst genommen werde, belächelt werde, niedergeredet werde...

    Und manchmal fühl ich mich dann wie ein dummer Trampel.

    Dabei bin ich Ende 40 und hab in meinem Leben weiß Gott doch auch ein bisschen was zustande gebracht.

    Aber das Versagensgefühl ist in der Nähe von solchen Leuten dann stark. Das erschöpft mich sehr.

Ähnliche Themen

  1. Unterschiede, was ist typisch für ADHS?
    Von HerrHase im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 1.05.2013, 01:00
  2. Totale Erschöpfung
    Von Waldsteinie im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.05.2012, 17:27
  3. Gefühlsstörungen nicht ADHS Typisch!?
    Von Andrea71 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.10.2011, 18:52

Stichworte

Thema: Erschöpfung - ADHS-typisch? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum