Seite 12 von 13 Erste ... 78910111213 Letzte
Zeige Ergebnis 111 bis 120 von 124

Diskutiere im Thema Erschöpfung - ADHS-typisch? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #111
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Erschöpfung - ADHS-typisch?

    Hai,Stöpsel,

    nach meiner Erfahrung, kommt daß schon von der Reizfilterschwäche und so lang ich denken kann, war ich am Mittag oder nach anstrengenden, aber, schönen Arbeiten immer hundemüde.
    Was die anderen nie verstehen konnten und ich bis dato auch nicht.
    Und wenn was langweilig ist wird man noch schneller müde und manche schlafen ein

  2. #112
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Erschöpfung - ADHS-typisch?

    Mikoo schreibt:
    Hallo IchUndDu,

    ich habe das selbe Problem, wie du es hast. Wenn ich arbeiten gehe (Bürojob) und kein MPH nehme, dann bin ich den gesamten Arbeitstag schläfrig und unmotiviert. Habe ich MPH genommen, bin ich Fit und voller Tatendrang. Ich weiß noch, bevor ich MPH bekam war das ja auch ständig so. Was hab ich nicht alles versucht, um das zu ändern.

    - Mandeln rausnehmen lassen, da mir gesagt wurde, diese könnten einen schlechten Schlaf verursachen.
    - Schlafhygiene verbessert....
    - Ernährung ein wenig umgestellt..

    Es half alles nichts. Berufsschule hieß für mich immer -> Einpennen.

    Ich hab mal aus meiner alten Zeit was rausgesucht, wo ich verzweifelt um Hilfe bettelte. Zu dieser Zeit wusste ich noch nicht, dass ich ADHS habe. Das war 2011


    (...)Ich leide unter extremen Schlafzwang, während der Berufsschule, der Arbeit, einfach immer, wenn es darum geht mich zu konzentrieren und einfach nur zuzuhören oder auch still zu sitzen und etwas im Internet zu recherchieren, dann tritt bei mir nach teilweise wenigen Minuten ein so extremer schlafzwang auf, dass er nahezu unwiederstelich ist. Durch das krampfhafte Wachhalten, kann ich mich dementsprechend überhaupt nicht konzentrieren, geschweige denn irgend was von dem Stoff aufnehmen. Okay, es interessiert mich auch nicht besonders, aber TROTZDEM WILL ich es aufnehmen. Aber andauernd muss ich mit mir selbst kämpfen um überhaupt wach zu bleiben(...)

    ziemlich bezeichnend...hmm?

    Grüße
    Mikoo

    Wow genau das Problem hatte ich auch , mal gucken wie das Medikinet bei mir wirkt.

  3. #113
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 372

    AW: Erschöpfung - ADHS-typisch?

    Leider habe ich sehr wenig Zeit und daher nur den ersten Beitrag gelesen.
    Wenn ich nicht viel zu tun habe und etwas langweilig wird , dann werde ich extrem müde .
    Das hatte bereits in meiner Kindheit begonnen, war in meiner Schulzeit extrem ausgeprägt und wurde auch während meines Studiums und meiner Berufstätigkeit nicht besser.

    Trotzdem ist es sehr wichtig, dass Erkrankungen ausgeschlossen werden. Bei mir ist später unter anderem noch eine Schilddrüsenerkrankung hinzugekommen, die beinahe übersehen worden wäre.
    Es können schließlich mehrere Ursachen zusammentreffen.

  4. #114
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Erschöpfung - ADHS-typisch?

    ich glaube ich kann zwei "arten von Erschöpfung" bei mir eruieren.

    die Mentale
    die Körperliche

    zu frieden / unglücklich

    Ich mache mir oft den "Stress" selbst - Bildlich gesprochen, ich fühle mich nach 10 km Wanderung - glücklicher als
    wenn ich zwar auch 10 km im Kreis/ Zick Zack rennen und schlussendlich immer noch am gleichen Ort stehe...

    Ich glaube auch nicht, dass mph hier was ändern könnte - es liegt wirklich im Verhalten, im Umgang und in der Umsetzung
    des Alltags.... und in der Denkweise.

    Also bei mir mal so.
    lg

  5. #115
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Erschöpfung - ADHS-typisch?

    Smile schreibt:
    Ich glaube auch nicht, dass mph hier was ändern könnte - es liegt wirklich im Verhalten, im Umgang und in der Umsetzung
    des Alltags.... und in der Denkweise.
    is sehr schwierig für mich, die umsetzung im Alltag, fühle mich zur Zeit sehr wie gelähmt, war früher nicht so.
    Irgendwie komm ich aus dem Kreislaufen so schwer raus is richtig als wenn ichaber das will ich nich
    :krank:

    Liebe Grüße Annign8

  6. #116
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Erschöpfung - ADHS-typisch?

    Ich blick noch nicht ganz das System. Ich hoffe ich antworte dir jetzt . Also ich habe oft viel Energie und dann halse ich mir zuviel auf, auch zuviele Ideen. dann fühlt es sich an als ob mein Uhrwerk überdreht und ich fühle mich erschöpft und überfordert und habe den Wunsch zu schlafen oder" Sozialphobie ". Meine Kollegen und meine Chefin wissen über das Adhs Bescheid und bremsen mich manchmal zum Selbstschutz aus, inzwischen kann ich mich auch besser selbst kontrollieren und versuche kurz nachzudenken, wie ich meine Arbeit einteile, was ich leisten kann, was priorität har, was mir Spaß macht.. ich versuche auch gezielt abzuschalten, aber es ist schon so ein täglicher Kampf mit dem eigenen gehirn. Allerdings finde ich mein Gehirn auch sehr unterhaltsam und liebe eigentlich das Adhs als Geschenk aus Emotion, Kreativität, Einfühlungsvermögern und Humor, Man muss halt mit umgehen- Ich hoffe es geht dir bald besser Gruß dori fish

  7. #117
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: Erschöpfung - ADHS-typisch?

    Spaß mit der Organisation während der Arbeit im Beruf und zu Hause, mal ´nen brainstorming unsortiert aufschreiben, dann schauen, was sollte täglich, wöchentlich, 14-tägig

    monatlich usw. undsoweiter tatsächlich abgearbeitet werden und regelmäßig Pausen einlegen ist ebenfalls wichtig, 1 x pro Woche Privatpost öffnen, ablegen bzw. beant-

    worten, sich seine TO-Dos für die Woche aufschreiben, sich dabei abgrenzen und Aufgaben verteilen geht in Paarbeziehungen mit und ohne Zwerge, diesen Spaß lebe ich seit

    gut drei Jahren immer bewußter, ohne Anmeldung bekomme ich keinen Besuch, damit mein Umfeld mich endlich wahrnimmt und beim burnout Zeit nah ´nen Psychiater

    aufsuchen und sich erst Mal AU schreiben lassen.

  8. #118
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 261

    AW: Erschöpfung - ADHS-typisch?

    eiskonfekt schreibt:
    ... und so lang ich denken kann, war ich am Mittag oder nach anstrengenden, aber, schönen Arbeiten immer hundemüde.

    Und wenn was langweilig ist wird man noch schneller müde und manche schlafen ein
    Stimmt absolut mit meinen Erfahrungen überein. Wobei ich aber in der Art der Müdigkeit noch Unterschiede bei mir erkenne. Nach anstrengenden, aber schönen Tätigkeiten / Arbeiten ist es eine zufriedene Müdigkeit mit der ich auch sehr gut einschlafen kann. Bei Müdigkeit aufgrund von hoher Konzentration oder Anstrengungen durch Kompensationsverhalten komme ich aber trotzdem schlecht zur Ruhe da es in meinem Kopf immer noch rotiert und ich nicht abschalten kann.

    Und auf der Arbeit habe ich mir angewöhnt, sofern es zeitlich passt, in der Mittagspause einfach mal 15min. die Augen zu zumachen und abzuschalten. Mir hilft das ungemein den Nachmittag dann zu überstehen.
    Geändert von Stephan ( 8.05.2013 um 13:45 Uhr) Grund: Beitrag ergänzt

  9. #119
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Erschöpfung - ADHS-typisch?

    Die Erschöpfung ist ein schwieriges Thema. Ich z.b. habe zu Anfang immer gedacht ich sei müde und erschöpft. Irgendwann habe ich mir gedacht vielleicht bin ich ja gar nicht müde, sondern nur nie richtig wach. Ich glaube das ist ein Unterschied. Wer ungefilter wahrnimmt und schon in den ersten Stunden des Tages 300% Energie aufbringen muss um die innere und äußere Ordnung aufrechtzuerhalten, der hat eben frühzeitig keinen Saft mehr.

    Ich denke nicht, dass MPH oder andere Med. nen Energieschub geben wenn man ADHS hat. Aber vielleicht braucht man dann weniger Energie für die Aufrechterhaltung von Wahrnehmung, innerer und äußerer Ordnung?

    - - - Aktualisiert - - -

    Achja. Vielleicht hat ja das Gefühl der Erschöpfung auch gar nichts mit der eigentlichen Vigilanz zu tun, sondern mit dem reflektierenden Bewusstsein. Man fühlt sich müde, weil einem der Zugang zur Umwelt im Tagesverlauf immer schwerer fällt.

  10. #120
    Zotti

    Gast

    AW: Erschöpfung - ADHS-typisch?

    Hallo, also ich bemerke immer wieder an mir, das ich mich zuviel für andere Menschen verausgabe. Eigentlich würde ich mich wohler fühlen,
    wenn ich endlich mal hier in meiner Wohnung ein paar Stunden und Tage was mache, ich schaffe immer nur Kleinigkeiten. Ich würde mich
    wirklich wohler fühlen, wenn ich hier endlich immer mehr entsorge und Papiere mal richtig gründlich sortiere usw. Das würde jedoch sehr viel
    Zeit in Anspruch nehmen und ich darf keine Unterbrechungen von außen an mich rankommen lassen.

    Wenn ich ganz viel geschafft habe, bin ich zwar erschöpft, aber positiv. Auch wenn ich bei meinen Freund im Garten ein paar Stunden gegraben,
    gepflanzt usw. gemacht habe, fühle ich mich positiv erschöpft. Allerdings wenn ich mich mit Freundinnen und Bekannten unnötig über Sachen
    aufrege oder diskutiere und es bringt nichts, dann fühle ich mich danach negativ erschöpft. Manchmal habe ich das Gefühl, zuviel Gerede und
    Diskutieren bringt überhaupt nichts, für mich ist wichtiger etwas praktisches zu tun und reden und diskutieren ist mir am angenehmsten wenn mehrere
    zusammensitzen.

    So ich muß heute noch ins Krankenhaus, das ist hier in der Nähe, kann seit Donnerstag mein linkes Bein nicht mehr richtig bewegen und muß fast humpeln.
    Hoffentlich ist das nichts schlimmes,

    Gruß Zotti

Ähnliche Themen

  1. Unterschiede, was ist typisch für ADHS?
    Von HerrHase im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 1.05.2013, 01:00
  2. Totale Erschöpfung
    Von Waldsteinie im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.05.2012, 17:27
  3. Gefühlsstörungen nicht ADHS Typisch!?
    Von Andrea71 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.10.2011, 18:52

Stichworte

Thema: Erschöpfung - ADHS-typisch? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum