Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Diskutiere im Thema Freund hat sich getrennt und Neurologe hält AD(H)S für Modekrankheit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 28

    Freund hat sich getrennt und Neurologe hält AD(H)S für Modekrankheit

    Hallo,

    am Freitag hat mein Freund sich einfach so von mir getrennt. Einfach so, hört sich merkwürdig an. Ist es auch.... Irgendwelche (meiner Meinung nach) fadenscheinige Gründe.

    Bin natürlich extrem niedergeschlagen und weiß gar nicht, wie ich das verkraften soll.

    Bin heute heute ohne Termin zum Neurologen und durfte auch bleiben, weil die mir wohl angesehen haben, wie scheisse es mir geht.

    Der Doc war total streng zu mir und hat mich gefragt, was ich mir denn jetzt so vorstelle, was er tun soll, damit es mir besser geht. Ich habe ihm nichts von der Trennung, sondern von meinem allgemeinen befinden gesagt und dann auch mal vorsichtig das ADS Thema angerissen.

    Er hat sofort geblockt und das alles als Modekrankheit verschriehen....

    Alles in allem war der Besuch dort sehr unangenehm für mich. Danach bin ich zu meiner Hausärztin und die hat mich sofort mal für die Woche krank geschrieben.

    Jetzt liege ich hier und befinde mich in einer Art Schockstarre. Bin so traurig darüber, dass es kein Mann mit mir aushält.

  2. #2
    Kopfkino deluxe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 678

    AW: Freund hat sich getrennt und Neurologe hält AD(H)S für Modekrankheit

    Such Dir bloß einen anderen Neurologen!
    Das wäre jetzt erstmal wichtig, finde ich.

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.179

    AW: Freund hat sich getrennt und Neurologe hält AD(H)S für Modekrankheit

    Hallo JackyO

    Da kann ich mich Ilka1973 nur anschliessen: Such Dir unbedingt professionelle Hilfe, nicht bei irgend einem Quacksalber, von denen es nach meiner Erfahrung viel zu viele gibt, sondern bei einem AD(H)S-Spezialisten! Dein Neurologe scheint ja nicht wirklich feinfühlig oder interessiert zu sein. Löse Dich aus Deiner Starre (ich weiss, das ist einfach gesagt...) und setze alle Hebel in Bewegung, dass Du zu einer Abklärung kommst.

    Ich hatte das Glück, rasch einen Termin zu bekommen bei einer auf ADHS spezialisierten Psychiaterin. Endlich fühle ich mich ernst genommen, sie hörte mir zu, gab mir einen riesigen Fragebogen mit, lässt mein Blut analysieren,...

    Viel Glück und Kopf hoch!

    Carla

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Freund hat sich getrennt und Neurologe hält AD(H)S für Modekrankheit

    Ich habe einen Termin am 27.2.

    Hab heute nochmal angefragt, ob es irgendwie früher geht, aber keine Chance...

  5. #5
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 764

    AW: Freund hat sich getrennt und Neurologe hält AD(H)S für Modekrankheit

    Was für ein dämlicher Arzt -.-

    Hast du den Termin jetzt bei einem anderen Neurologen??

    Immer den Kopf oben halten !!!

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 66

    AW: Freund hat sich getrennt und Neurologe hält AD(H)S für Modekrankheit

    JackyO schreibt:

    Der Doc war total streng zu mir und hat mich gefragt, was ich mir denn jetzt so vorstelle, was er tun soll, damit es mir besser geht. Ich habe ihm nichts von der Trennung, sondern von meinem allgemeinen befinden gesagt und dann auch mal vorsichtig das ADS Thema angerissen.

    Er hat sofort geblockt und das alles als Modekrankheit verschriehen....
    Hallo JackyO,

    SOFORT den Neurologen wechseln. Ich hatte vor meiner Diagnose auch mal mit so einer Pfeife zu tun (Ein Coach). Der hat mir absolut nicht geholfen und dem seine "Sitzungen" haben auch ordentlich Asche gekostet. Merkwürdiger Zufall..

    Ich habe ihn vorsichtig gefragt, was er von ADHS hält. Da fing er an zu schmunzeln und damit war das Thema für ihn durch. Ich fühlte mich noch schlechter als vorher. Vor allen Dingen, weil er all das an mir kritisierte, was laut meinen Recherchen typisch für ADHSler ist.

    Termine kriegt man leider immer nur sehr schwer und man muss lange warten, dass ist nun mal so :/

    Grüße
    Mikoo

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Freund hat sich getrennt und Neurologe hält AD(H)S für Modekrankheit

    Hallo,

    in der Psychologie gibt es 2 total getrennte Lager was ADHS angeht, für die einen ist es einfach nicht existent.

    Bin seit einem halben/dreiviertel Jahr wegen einer Angststörung bei einem Psychiater und Therapeuten mit dem ich wirklich gut zurecht komme.
    Bin dann zufällig auf die ADHS Sache gestoßen und hab mit ihm drüber gesprochen. Aber keine Chance, die ganze ADHS Sache ist totaler Unfug seiner Meinung nach.

    Jetzt stehe ich zwischen 2 Stühlen:

    Zum Psychiater, der das ADHS bei mir diagnostiziert hat und mir Medikinet verschreibt werde ich auf alle Fälle weiterhin gehen, den, der meine Angststörung therapiert möchte ich aber auch auf keinen Fall verlassen, da er in seinem Bereich bis auf die ADHS Sache einfach Klasse ist und ich gut mit ihm klar komme, was bei einer Therapie ja das wichtigste ist.

    Ist schon eine ätzende Nummer

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Freund hat sich getrennt und Neurologe hält AD(H)S für Modekrankheit

    Hallo, ich war heute bei einem allgemein Mediziner und wollte mir Venlafaxin verschreiben lassen.
    Er hat mich abgewimmelt. Ich solle mich an einen Psychotherapeuten oder Neurologen wenden.
    Hab ihm auch erzählt, dass ich den Verdacht habe ADS zu haben und der meinte, dass sowas nur heranwachsende haben können.
    Er meinte, falls ich 3 Monate auf einen Termin warten müsste, so würde er mir bis dahin Venlafaxin verschreiben.
    Warum nicht gleich, bei allen muss man min. 2 Mon. warten. Regt mich nur auf!
    Hab ihm auch meine Symptome erklärt und gesagt, dass ich mich z.B. in der Mensa schwer auf ein Gespräch konzentrieren kann.
    Seine Antwort dazu war, dass er sich auch schwer konzentrieren könne, wenn er in so eine Umgebebung ist (der hat bestimmt auch ADS, schien mir so).
    Ich solle in die Mensa gehen, wenn es nicht so voll ist, sagte er auch noch. Wie soll das gehen, wenn ich nur einen Zeitfenster von einer Stunde habe und außerdem mag ich nicht die Reste haben.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 523

    AW: Freund hat sich getrennt und Neurologe hält AD(H)S für Modekrankheit

    achsoooo, adhs ist gar keine modekrankheit, sondern wirklich existent!?
    man lernt nie aus.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Freund hat sich getrennt und Neurologe hält AD(H)S für Modekrankheit

    DerTyp schreibt:
    achsoooo, adhs ist gar keine modekrankheit, sondern wirklich existent!?
    man lernt nie aus.
    Was ist los???

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt
    Von Ewyn im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 11.11.2012, 17:33
Thema: Freund hat sich getrennt und Neurologe hält AD(H)S für Modekrankheit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum