Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Eine kleine Aufmunterung im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    Eine kleine Aufmunterung

    Hallo liebe Community!

    Ich finde, der "Prominente mit AD(H)S"-Thread kümmert sich zu sehr um Vermutungen ob eine Persönlichkeit AD(H)S haben könnte.
    Hier möchte ich euch einen Beweis schicken:

    Bewegte Kindheit: Ryan Goslings schwerste Zeit | Promiflash.de

    Mich baut das auf. Manchmal frage ich mich ob alle AD(H)Sler eine schlechte Selbstwahrnehmung haben wie ich? Auch Ryan Gosling? Aber braucht er als Schauspieler nicht eine gut Selbstwahrnehmung? Oder kann man sich diese antrainieren?

    Was meint Ihr?

    Beste Grüße und hoffentlich seid ihr alle gut ins neue Jahr gerutscht...

  2. #2
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Eine kleine Aufmunterung

    Hallo Klaus,

    danke für deine "Aufmunterung".

    Bei ADHS-Betroffenen gibt es ja eine große Bandbreite, und bestimmt haben nicht alle eine schlechte
    Körperwahrnehmung. Andererseits ist Ryan Gosling sicher nicht dorthin gekommen, wo er heute ist,
    ohne ein paar Stunden mit einem Schauspiellehrer verbracht zu haben. Außerdem können sich
    ADHS-Betroffene oft gut in andere hineinversetzen, kennen die Emotionen anderer besser als die
    eigenen. Von John Malkovich (hoffentlich richtig geschrieben) habe ich einmal gehört, dass er sich
    wie eine leere Hülle fühle und erst durch die Rolle wird er ein Mensch, der Mensch eben, den er
    darstellt.

    Ferner vermute ich, dass in den USA viel mehr Wert auf Theaterspiel in der Schule Wert gelegt
    wird als bei uns. Eine der "Therapien", die ich immer noch mache, ist das Schauspiel. Ich wäre nicht
    dazu gekommen mit Profis zu "arbeiten", wäre ich nicht in so einem verrückten Chor, der eben
    nicht nur singt, sondern auch spielt. Meine Motivation da mit zu machen ist, dass ich gerne singe und
    gerne mit meinen Leuten zusammen bin, von denen die meisten fernab vom mainstream sind.
    Was wir machen, ist so ein bisschen wie das Projekt "Le sacre du printemps", das Simon Rattle,die Berliner
    Philharmoniker und einige Tanzlehrer mit Jugendlichen in Berlin veranstaltet haben und das
    unter dem Titel "Rhythm is it" als Film anzuchauen ist.

    Ich habe von dir noch nichts gelesen im Forum (habe erst vor ein paar Monaten angefangen, dieses
    Forum zu nutzen). Wenn du den Eindruck hast, deine Körperwahrnehmung sei schlecht, wären Tanz und
    Schaupiel auch eine Möglichkeit, etwas für dich zu tun. Und natürlich singen, mit vollem Körpereinsatz!

    LG Gretchen

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    AW: Eine kleine Aufmunterung

    Ich studiere Sport Lehramt und habe auch schon Theater gespielt. Ich liebe es weil ich mich auch erst richtig spüre wenn ich auf der Bühne steh. Ich habe in "Kunst" von Yasmina Reza den Marc gespielt, der hat den Eröffnungsmonolog. Ich musste am Publikum vorbeilaufen und den Monolog halten. Ich weiß nicht ob es vielleicht an meinem Dopamin / Nor-Adrenalin- Mangel liegt, aber in den Momenten vor der Aufführung habe ich das Gefühl gehabt perfekt stimuliert zu sein. Umso mehr Aufregung ich verspüre umso mehr spüre ich mich selbst. Ich brauche unbedingt einen Job mit Adrenalin

Ähnliche Themen

  1. brauche Aufmunterung....jeder kleine Rückschritt frustriert
    Von Carina29 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2012, 15:34
Thema: Eine kleine Aufmunterung im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum