Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Vertrau mir.....tu es lieber sonst.... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 226

    Vertrau mir.....tu es lieber sonst....

    Hallo an alle,

    ich hab eine Frage zum o.g. Thema. Hab mal die Suche benutzt aber nicht wirklich was gefunden was in diese Richtung geht.

    Es geht eigentlich um Vertrauen in der Beziehung.

    Es ist so das ich mich meinem Partner 100% anvertraue und fast keine Dinge geheim halte. Dies erwarte ich dann aber auch von ihm. Mein Problem ist aber das ich an so Menschen gerate die sich nicht wirklich öffnen bzw. mir nicht alles sagen.

    Von mir wird verlangt und ich muss auch sagen ich tu es gern, dass ich jeden Schritt den ich mach erzähle. Ich hab eben nichts zu verheimlichen.

    Wenn ich jetzt an jemand gerate der mir nicht alles sagt oder mir nicht richtig vertraut dann leide ich wie ein Hund. Es ist auch so das ich schon Partner hatte die in Therapie warn. Ich bin so das ich danach alles meinem Partner erzählen will. Dann gibts aber auch die die mir alles verschweigen und ich fange an zu kochen weil ich denke er verschweigt mir was, hat geheimnisse mit einer fremden Person.

    Dadurch das mir der Partner nicht 100% vertraut bzw. mir bewusst dinge verschweigt mache ich sehr viel ärger und weiß nicht wie ich mit sowas umgehen soll. Wenn mein Partner geheimnisse hat und mir nichts sagt tanzt der mir doch auf der Nase rum. Was kann ich da tun? Muss mir egal werden was er mir verheimlicht?

    LG Fledermaus

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Vertrau mir.....tu es lieber sonst....

    Boa schwierig. Ich kann es aber absolut nicht leiden, wenn mich meine Freundin löchert. Sie erzählt auch immer alles und verlangt Gleiches von mir.
    Ich möchte aber nur erzählen, wenn ich das Bedürfnis habe und nicht wenn es von mir gerade Jemand verlangt. Ist auch schon sehr oft ein Streitpunkt gewesen.

    Ich zumindest erzähle von mir aus nichts, was ich für belanglos halte oder über Dinge, wo Sie mich dann noch mehr ausfragt oder es zu Missverständnissen kommen könnte oder wo sie mir ihre negative Meinung zu präsentieren muss, z.B. wenn sie Leute mit denen ich mich treffe nicht mag und dann herzieht.

    "Hab ich es doch gesagt" "Hab ich es doch geahnt!" "Hat dich eine angesprochen!" "Du verheimlichst mir was!" "Warum hast du dich nicht gemeldet!" bringt mich dann erst recht auf die Palme. Ich für meinen Teil mache keinen Mist, wenn ich schon die Möglichkeit bekomme mich "frei zu bewegen".

    Dieses Misstrauen und dieses Löchern und dieses Mitteilen müssen kotzt mich aber extrem an in meiner Beziehung und belastet mich persönlich auch sehr. Weil ich für meinen Part auch immer denke, dass sie mir absolut kein Vertrauen schenkt und es mir wie ein kontrollieren vorkommt und dadurch ein bisschen wie eine Gefangenschaft.

    Jeder Mensch braucht seinen Freiraum. Auch in einer Beziehung. Dazu zählt auch nicht immer alles erzählen zu müssen.
    Geändert von daeh (11.01.2013 um 20:10 Uhr)

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Vertrau mir.....tu es lieber sonst....

    mmmh, ich denke, das kommt darauf an, um was es im einzelnen geht. wenn dein partner nicht alles erzählt, dann heißt das nicht, dass er dir misstraut, oder etwas absichtlich verheimlicht.

    wir sind alle verschieden und für jeder hat ein eigenes bild von dem, was wichtig ist und was nicht.

    ich habe auch immer von meinem partner erwartet, dass er mich verstehen muss...so denkt wie ich...und doch merken muss, wenn mir etwas missfällt.
    das hat aber nicht funktioniert, weil ich ganz andere "antennen" habe, als er, vieles aus einem ganz anderen blickwinkel heraus betrachte.

    das ist eine problematik, die es in jeder beziehung mehr oder weniger geben wird, die aber bei uns "anderen" viel schwerer wiegt,
    was wir allerdings niemanden zum vorwurf machen sollten. ich weiß, dass ist sauschwer und wird uns immer begleiten, aber je selbstbewußter wir sind, je mehr wir uns selbst lieben und uns selbst trauen, umso leichter wird es den anderen, so zu akzeptieren wie er ist...

    ich versuche immer mich in die situation des anderen zu versetzen und mir vorzustellen, wie es sich für ihn anfühlt und oft hat es geholfen, IHM das auch vorzuschlagen, um mich besser zu verstehen.

    irgenwo in der mitte wird man sich treffen und wenn nicht, passt man nicht zueinander..

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 375

    AW: Vertrau mir.....tu es lieber sonst....

    @Fledermaus:
    Versuch einfach, die Dinge locker zu sehen.
    Ich empfinde im Prinzip genauso wie du.
    Sich alles erzählen & Geheimnisse Teilen, sind für mich ebenfalls wichtige Aspekte einee funktionierenden Partnerschaft & auch ich "leide" an einem übersteigertem Mitteilungsbedürfnis. ;D

    Jetzt ist es aber so, dass ich seit fast 3 Jahren mit einem Asperger Autisten zusammen bin & schon Luftsprünge mache, wenn er überhaupt mal etwas von sich aus erzählt.

    Von ihm, wie auch von den meisten StiNo-Männern, ist es einfach keine böse Absicht, dir Dinge zu verheimlichen.
    Das meiste halten sie schlicht & einfach für zu unwichtig & belanglos, als das es sich lohnt darüber zu reden.

    Eine Art Vertrauensvorschuss ihnen gegenüber kann große Wunder wirken. ^^

    Jedenfalls, versuch einfach gelassen zu bleiben & löchere Männer niemals mit Fragen.
    Das nervt sie eh nur & sie verschliessen sich noch mehr.

    Ich kann gut reden.. Ich bekomme auch regelmässig Wutanfälle, wenn mir mein Freund wirklich wichtige Dinge nicht erzählt, aber bei Aspies ist das ja auch noch eine etwas andere Situation..

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Vertrau mir.....tu es lieber sonst....

    Hmmmm, ich frage mich immer, was ist das für eine Beziehung, in der man dem Partner nicht vertraut. Für mich ist eine Beziehung nur dann möglich bei gegenseitigem Vertrauen. Fehlt mir das Vertrauen, brauch ich auch diese Beziehung nicht.

    Daher fällt es mir persönlich immer unheimlich schwer, nach zu vollziehen, warum dieses "Alles erzählen!" so wichtig ist.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 375

    AW: Vertrau mir.....tu es lieber sonst....

    Trine schreibt:
    Hmmmm, ich frage mich immer, was ist das für eine Beziehung, in der man dem Partner nicht vertraut. Für mich ist eine Beziehung nur dann möglich bei gegenseitigem Vertrauen. Fehlt mir das Vertrauen, brauch ich auch diese Beziehung nicht.

    Daher fällt es mir persönlich immer unheimlich schwer, nach zu vollziehen, warum dieses "Alles erzählen!" so wichtig ist.
    Das ist so schon richtig, nur wie will man ohne intime Gespräche & erzählen von auch unangenehmen Details, eine Vertrauensbasis schaffen?
    Vertrauen ist etwas, das wachsen muss & man sich auch erarbeiten muss.
    Es ist ja nicht einfach da..

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 147

    AW: Vertrau mir.....tu es lieber sonst....

    Die Gespräche sind wichtig für das gegenseitige Verständnis. Vertrauen sollte man meines Erachtens nach auch so haben. Klar vertraut man manchmal auch Leuten einfach so... sonst würden viele Betrugsfälle nicht so gut funktionieren.

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Vertrau mir.....tu es lieber sonst....

    Meine Partner haben immer einen Vertrauensvorschuss ;-) , und wenn es jemals einen Grund für ein Misstrauen geben sollte, weiss ich nicht, ob ich dann an der Beziehung festhalten könnte.

    Das, was Fledermaus beschreibt, hört sich für mich so ein bischen nach Kontrolle und Eifersucht an. Das, was ich in der Therapie bespreche, geht meinen Partner nichts an, das ist Job des Therapeuten und ich hab dann keine Lust, das Ganze noch mal durchzukauen, zumal ich auch immer das Bedürfnis habe, meinen Partner zu schützen. Er ist nicht mein Therapeut, sondern mein Partner! Und um meinen Ballast abzuwerfen, brauche ich einen Profi.

    Aber ich mag auch diese symbiotischen Beziehungen überhaupt nicht.

Ähnliche Themen

  1. Diagnostik selbst bezahlen, sonst Gefährdung des Arbeitsplatzes
    Von Taube im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 00:05
  2. Ticks und Zwänge! Sonst noch jemand?
    Von MightyMitch im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 8.10.2012, 03:41
  3. Ausbildung läuft total daneben :( und sonst auch nix geschafft
    Von antiheldin im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.12.2011, 22:14

Stichworte

Thema: Vertrau mir.....tu es lieber sonst.... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum