Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 40

Diskutiere im Thema Unworte - was bringt auch Adhoc aus der Fassung? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 190

    Unworte - was bringt auch Adhoc aus der Fassung?

    Immer wieder erlebe ich bei mir selbst und in der Selbsthilfegruppe wie ein Wort, ein Satz oder ein Geruch die ganze Gruppe in Sekundenschnelle aufmischt.

    Das kleine aber fiese Wörtchen "MUSS" ist so eines. Benutzt das jemand in Bezug auf einen anderen ist die promte Reaktion gegenwehr: ICh muss gar nichts! ist dann meist noch das harmloseste.

    Total Aussetzer bekomme ich bei folgenden Worten, Sätzen oder Mimik:
    Mein Mann zieht so eine Seite den Mundwinkel und Nase hoch!
    Das ist totaler Schwachsinn.
    Das ist total Dämmlich.
    Immer (immer machst du alles kaputt)
    du solltest (du solltest mal wieder den Kühlschrank, etc)
    eigentlich (ist keine klare Ansage)
    NIE (nie tust du, was man dir sagt)

    Was habt ihr so für UNWORTE?

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Unworte - was bringt auch Adhoc aus der Fassung?

    Egal ob es in dem Moment stimmt oder nicht. Das bringt mich richtig zur Weißglut.

    - "Wir müssen das jetzt klären!"
    - "Du hast dich nicht unter Kontrolle!"

    - "Du musst deine Medikamente mal wieder nehmen!"/"Hast du deine Medikamente wieder vergessen?"/"Du bist viel erträglicher mit Medikamenten!"
    - "Wir müssen das machen..." Wenn ich weiß, dass ich die Arbeit eigentlich machen muss
    - "Das haben wir gut gemacht/hinbekommen" wenn sich Jemand mit meiner Arbeit schmückt.
    - "Ich hab kein Bock" Wenn ich mit einem Kumpel was machen will.
    - "Du verbietest mir alles" Wenn meine sowieso schon übergewichtige Freundin nicht ihren Zuckerfettscheiss bekommt oder sie ihren Willen nicht bekommt
    - "Ich will das aber so"

    Schlimm ist noch wenn ich was mache und Jemand dann den Kopf schüttelt. Danach ist immer Kirmes angesagt.
    Geändert von daeh (11.01.2013 um 12:32 Uhr)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 470

    AW: Unworte - was bringt auch Adhoc aus der Fassung?

    - Wenn man sich den Arsch abgearbeitet hat & dann der Vorgesetzte zum Kunden sagt: "Ich habe Dir das so und so gebaut."
    - Wenn der Vorgesetzte Dinge sagt wie: "Wo sind meine Jungs / mein Material / etc."
    - "Das müssen wir aber nochmal üben..."
    - "Junger Mann, ..."

    tbc...

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 416

    AW: Unworte - was bringt auch Adhoc aus der Fassung?

    Das kann bei mir so ziemlich alles sein, auf die Worte kommt es gar nicht an...

    Ich reagiere total allergisch darauf, wenn ich mich nicht mit dem nötigen Respekt behandelt fühle.

    - "Mach mal das Fenster auf."... könnt ich platzen.
    - Wenn ich mit jemandem telefoniere und derjenige macht nebenbei was anderes und hört nicht richtig zu. ODER ISST BEIM TELEFONIEREN! MEIN OPA IST SO EIN KANDIDAT!
    - "bitte" und "danke" gehören einfach dazu!
    - und und und... eigentlich alles, was am Selbstwert kratzt

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 190

    AW: Unworte - was bringt auch Adhoc aus der Fassung?

    Ich finde es toll was so dabei rauskommt. :-)

    Wie oft benutzt ihr denn diese "Unworte" selbst? :-P

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Unworte - was bringt auch Adhoc aus der Fassung?

    Artgerecht schreibt:
    Ich finde es toll was so dabei rauskommt. :-)

    Wie oft benutzt ihr denn diese "Unworte" selbst? :-P

    Ganz ehrlich? Oft genug. Es ist doch immer so, dass man es selbst sowas "darf" und der andere es akzeptieren muss, aber wenn es andere bei dir machen gibts Feuerwerk.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Unworte - was bringt auch Adhoc aus der Fassung?

    Bitte und Danke stehen bei mir auch sehr hoch im kurs.
    Was mich direkt auf die palme bringt, ist wenn man mir etwas vorwirft und eigentlich davon keine ahnung hat.
    Oft höre ich auch, dass ich mal schneller machen soll. dabei kommt aber alles durcheinander. also ignoriere ich sowas kurzerhand. oder sgae der person, er solle es doch selbst machen.
    Wenn man mich ignoriert, werd ich schnell sauer oder deprimiert.
    Auf die Palme bringen mich eigentlich keine großartigen unworte, sondern bemerkungen, die einfach dumm sind.
    Beispiel. Mir war auf der Arbeit was zu schwer (ca.10kg) also hab ich mir kurzerhand helfen lassen. Meine Ausbilderin wirft mir dann an den Kopf, dass Frauen 20 kg tragen müssen können.

    Ich selbst bin warscheinlich auch nicht immer freundlich. Meistens tut es mir dann auf der stelle leid, was ich gesagt oder gemacht habe. die situation ist dann noch zu retten. oder es ist mir nicht aufgefallen und dann wundere ich mich, warum die person plötzlich so abweisend reagiert.

  8. #8
    Zelda Zonk

    Gast

    AW: Unworte - was bringt auch Adhoc aus der Fassung?

    Öh? Also...
    "Bleib mal sachlich!"
    "Hast du deine Tage?"
    "Ich kann dir nicht mehr folgen."
    (Was aber eigentlich OK ist, weil abwesend oder müde schauen,
    anstatt zu sagen, dass man überfordert ist, ist eher schlimm.)
    "Das ist doch allgemein bekannt!"
    (Wenn man in der Argumentation nicht
    weiterkommt.)
    "Mach mal langsam!"
    (Wobei: recht hamse!)
    "Jetzt kannst' aber auch mal wieder was essen!"
    (Weil ich naturgemäß eher schlank bis dünn bin
    und mir permanent Diät unterstellt wird.)
    Und:
    Wenn mir Männer unterstellen, ich würde nur
    Salat mit Putenbrust essen!(Heheheheheheeh!)






  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 190

    AW: Unworte - was bringt auch Adhoc aus der Fassung?

    Einige von Euch schreiben davon das ihr euch Respektlos behandelt fühlt. Könnt ihr für Euch rausfiltern was genau das ist, was es für Euch Respektlos macht?

    Wie ist es wenn ihr die Sätze umformuliert? Das MUSS weglassen und es mit einem positiveren Wort ersetzt? Geht es dann?

    Ich habe festgestellt, das Sätze wie "Mach mal das Fenster zu!" deswegen so blöd sind, weil man instinktiv reagiert und das vielleicht gar nicht wollte, es fühlt sich an wie aufgezwungen. Wenn mir dann aber jemand den Satz so formuliert: "Schatz, könntest du bitte, wenn es dir nicht zu viel ausmacht, nach möglichkeit, das Fenster bei gegebener Zeit zumachen?" könnte ich ihm das Fenster erst recht äh ja....

    @ZeldaZonk . auf eine Aussage: "Du bist aber wieder dünn." Habe ich mal gesagt: "Also hör mal ja, ich sage ja auch nicht du bist fett."

    Naja, sicher nicht nett, aber so fühlt es sich für mich an. Ich esse nicht gerne, und wenn dann ja, Salat mit Putenbrust und Obst und ausserdem vergesse ich zu kochen und ausserdem kann ich nicht essen wenn es stressig ist. :-) Mitlerweile, sage ich artig danke, klappere mit meinen Knochen und sage: "Nicht schlecht nach 3 Kindern, gell?" :-)

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 416

    AW: Unworte - was bringt auch Adhoc aus der Fassung?

    Artgerecht schreibt:
    Einige von Euch schreiben davon das ihr euch Respektlos behandelt fühlt. Könnt ihr für Euch rausfiltern was genau das ist, was es für Euch Respektlos macht?
    "Mach mal das Fenster zu." ist ein Befehl. Und Menschen, die man respektiert, gibt man keine Befehle. Befehle implizieren eine Hierarchie, in der man selbst dann offensichtlich unten steht, wenn man Folge leistet.
    Ich habe mich lange genug untergeordnet, war immer der Arsch, hab immer alles in mich reingefressen und sowas triggert dann halt einfach.

    Vielleicht gibt es da bei Männern und Frauen noch einen Unterschied. Sich als Mann jemandem sozial unterzuordnen macht unattraktiv und "unmännlich" und führt dazu, dass man nicht ernstgenommen wird.
    Wenn das jetzt jemand in den falschen Hals bekommt: Ich will damit nicht sagen, dass es für Frauen normal ist, dass sie sich unterordnen.
    Geändert von Käsebrot (11.01.2013 um 14:37 Uhr)

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Erschrecken bringt mich um den Verstand
    Von adehs im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 16:31
Thema: Unworte - was bringt auch Adhoc aus der Fassung? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum