Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 40

Diskutiere im Thema Unworte - was bringt auch Adhoc aus der Fassung? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 67

    AW: Unworte - was bringt auch Adhoc aus der Fassung?

    Wenn jemand einen Standpunkt hat, aber nicht weiss warum.

    Grüße
    Sean

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Unworte - was bringt auch Adhoc aus der Fassung?

    Hallo Leute bzw Chaoten,

    Worte dich mich hochbringen sind ganz einfach dieses Wort du "mußt" bzw du "könntest" und du bist "Faul" kan ich überhaubt nicht ertragen ich weiß nicht warum aber das hat sich Anscheinend in meinen Kopf so eingebrägt.

    lg

    Benny

  3. #33
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Unworte - was bringt auch Adhoc aus der Fassung?

    *Einen Moment, ich hab noch einen wichtigen Anruf..*
    ..und dann stehst du da und bemerkst nach einer halben Stunde dass da irgendwas nicht stimmen kann.
    Kein murmeln und tratschen hinter der Tür, aber Kaffeelöffelklappern und Bürostuhlknarzen.
    Dann das *Bitte kommen sie doch rein*...und du siehst noch die Brösel vom Kaffeekuchen auf der Bluse
    und etwas was so ähnlich aussieht wie Johannisbeermarmelade.
    KillBill läßt grüßen.
    Das *Einen Moment bitte...* hängt noch in meinem Ohr.
    Ich zerlege die Tante mit meinem geistigen Schwert und flechettiere sie zu dünnen Streifchen.
    Dann überlege ich mir, wie die Streifchen alle im Chor antworten: *Einen Moment bitte, ich ha.....*

    Ich habe die Situation eingetaktet und dreh dieses Wort gleich mit durch den Fleischwolf,
    mitsamt den Streifchen der Krümeltante....

    LG --hirnbeiß--

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 67

    AW: Unworte - was bringt auch Adhoc aus der Fassung?

    Ich hab auch noch was:

    Man redet über irgend eine anstehende Tätigkeit.
    Gibt dem Anderen recht. Stimmt ihm zu.
    Man ist sich also einig.

    Nach ein zwei Sekunden dann die Frage:

    "Was ist los?"

    Da könnt ich abheben, vorallem wenn nichts los ist und der Andere das nicht glaubt.

    LG

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 375

    AW: Unworte - was bringt auch Adhoc aus der Fassung?

    Ich "tue" gleich dahingehen.. o.ä. bringt mich zum ausrasten.
    Allgemein mag ich es nicht, wenn Deutsche der deutschen Sprache nicht mächtig sind.
    & kann Jemand kein "ch" aussprechen, dann ist alles vorbei.
    & achja.. Mein absolutes Hasswort ist "Ausrede"!

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

  6. #36
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: Unworte - was bringt auch Adhoc aus der Fassung?

    Hallo Artgerecht,
    hab grade diesen thread gefunden, nehm ich da richtig an, dass ich gewissermaßen der Auslöser sein muss?

    sorry - zu sein glaube.

    Okay, ich hab noch welche

    Mir fällt auf, dass auf dem Tisch noch was fehlt,
    nehmen wir mal Frühstück:
    Salz fehlt, Butter auch noch.
    Keiner hats bemerkt.

    Ich stehe auf, gehe in die Küche, um es zu holen
    Meine (frühere) Frau checkt kurz den Tisch ab und ruft mir nach
    "ach, kannst du bitte noch Salz und Butter mitbringen ?"

    Jaaa, sie hat immer alles im Griff
    Immer ist ja auch so ein Reizwort
    Der Gag ist, dass der Satz oben gar nicht mein Vorwurf an sie ist
    sondern ihrer, weil ich nie mal selbst an was denke
    Ich hätte ja auch mal bemerken können, dass Butter und Salz fehlen
    Nee, das sagt sie nicht, aber sie macht es mir unmöglich, selbst eine Tätigkeit aus eigenen Stücken tun zu können.
    Sie ist verdammt schnell.
    Jetzt sagt bestimmt jemand, steh halt auf und sag, dass du Butter und Salz holen willst
    Klingt aber je nachdem auch ziemlich bemüht.
    Vor allem: Sie sitzt näher an der Küchentür.
    Wenn ich es zu früh sage, springt sie noch vor mir auf "ich mach schon" oder "bleib doch sitzen"
    Und wenn ich schon an ihr vorbei bin, kanns schon zu spät sein.

    Sie war einfach besser im Timing.
    Egal was ich versucht habe.
    Ich bin halt zu langsam.

    Ja, sie war der Macker in unserer Beziehung.
    Sie hat in allem mehr gemacht.
    Hat aber auch alles an sich gerissen.
    Und mir wirklich schwergemacht, dagegen anzukommen.
    Und mir das dann um die Ohren gehauen.

    Bin halt doch einfach ein fauler Sack, der sichs auf ihre Kosten gemütlich macht.
    Ich habs fast selbst geglaubt.

  7. #37
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: Unworte - was bringt auch Adhoc aus der Fassung?

    Noch einer:

    Ich habe eine Auseinandersetzung mit meinem Sohn.
    ja, mag sein, wir haben uns festgebissen und ich bin möglicherweise nicht souverän.
    Ihr Kommentar:
    "Oh ihr zwei"

    Sie stellt mich, als Vater, damit im Konflikt auf die gleiche Ebene wie mein Sohn, und mimt die große Muddi.
    Sie untergräbt meine Autorität vor meinem eigenen Kind.
    Sie geht mit mir um wie mit einem dritten Kind.

    Ich habe ihr gesagt, dass ich das hasse.
    Ich habe sie gebeten, diesen Spruch bitte nie wieder zu sagen, und sie hat es zugesagt.

    Mit diesem Satz bringt sie mich mehr zur Weißglut als mit irgendeinem anderen.
    Ich bin verletzt, WÜTEND, sprachlos oder raste richtig aus.

    Zum ersten mal kam dieser Spruch, da waren wir noch nicht verheiratet, im Studium, und ihr kleiner Bruder vielleicht 9 Jahre alt.
    Da kam eine Auseinandersetzung mit diesem Bruder, und sie kommentierte ihn mit DIESEM Spruch.
    Damals in der Situation selbst habe ich die Zähne zusammengebissen und bin verstummt.
    Gut, sie wusste nicht, was sie damit auslöste, aber ich habe es ihr gesagt.
    Als er Jahre Später im Zusammenhang mit unseren eigenen Kindern (fast immer dem Sohn) wieder kam, mag sie das vergessen haben.
    Aber sie weiß, müsste wissen, dass sie mich damit beleidigt und demütigt, denn ich habe es inzwischen oft genug gesagt.

  8. #38
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: Unworte - was bringt auch Adhoc aus der Fassung?

    Ups,
    das ist irgendwie ein Novum:
    Hab ich da ungeschützt über meine frühere Frau gemeckert ?
    Ohne das zu relativieren...

    Jep, ist nicht nett,
    aber sie ist ja auch nicht mehr meine Frau.

    Ich brauch sie nicht zu verteidigen.
    Sie tut es ja auch nicht.

  9. #39
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 433

    AW: Unworte - was bringt auch Adhoc aus der Fassung?

    hm...was mich ärgert sind sätze wie:

    "Das musst du selbst wissen"
    (Als Antwort auf meine Frage nach dem "warum". Generell mag ich es nicht, wenn man von mir verlangt dass ich Gedankenlesen soll.
    Woher soll ich wissen warum jemand so denkt wie er denkt und deswegen anscheinend glaubt, dass ich genau so denken soll.
    Ebenso übermäßiges Zwischen-den-Zeilen-lesen: Ein "Räum die Spülmaschine ein" beinhaltet für mich nicht "wisch die Spüle, die Küchenarbeitsflächen und den Esstisch ab".
    Anscheinend finden manche es selbstverständlich, dass man an Aufforderungen rumdeutet und wild rumassoziiert, was mein Gegenüber vielleicht noch alles meinen könnte... (ja....irgendwann ist die ganze Küche....nein das ganze Haus sauber, wenn man das Wort "Spülmaschine" in den Mund nimmt))

    Auch schön sind so Sachen wie "Das ist aber nicht normal"
    (Wenn man irgendwas aus seinem Leben erzählt, womit man nicht ganz zufrieden ist, und dann quasi noch einen reingewürgt bekommt.
    Na und? Dann ists eben nicht normal? Wann "Norm" verlangt wird und wann "Individualität", das hängt meist eher damit zusammen, was der jeweilige Kritiker als "falsch" bewertet. Um negativen Sachen zu vermeiden muss man "der Norm entsprechen", um positiv wahrgenommen zu werden muss man plötzlich total individuell sein und darf nicht mit der Masse schwimmen.)


    Naja, und ansonsten werd ich nicht gern beleidigt, vor allem nicht in Form von Sarkasmus.
    Wenn man mich einfach nur kritisieren will kann man das auch sachlich machen, da muss man nicht subtil um den heißen brei herumreden oder mir gar Komplimente machen um mich runterzuputzen. (Manche glauben ja, Sarkasmus macht Kritik erträglicher, weil man es in einen Witz verpackt, der die Härte abschwächt. Blabla...)

  10. #40
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 284

    AW: Unworte - was bringt auch Adhoc aus der Fassung?

    Bei mir sind es solche Sätze wie:

    Das Leben ist doch kein Ponnyhof, oder: Wenn man etwas wirklich will dann schafft man das auch.
    Wie wäre es mit dem: Du kannst doch nicht immer mit dem Kopf durch die Wand,man muß auch mal auf Andere hören.

    Und ganz toll ist wenn das mit dem kochen wieder nicht klappen will. Ruf doch deine Tante an und frag wie sie das macht.
    Ja danke ich bin der Depp vom dienst.

Seite 4 von 4 Erste 1234

Ähnliche Themen

  1. Erschrecken bringt mich um den Verstand
    Von adehs im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 16:31
Thema: Unworte - was bringt auch Adhoc aus der Fassung? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum