Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 39

Diskutiere im Thema Besuch und vor allem Übernachtungsbesuch ist für mich die Hölle im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    Besuch und vor allem Übernachtungsbesuch ist für mich die Hölle

    Hallo, ich brauche viel Stille und Zeit für mich alleine. Mir ist es eigentlich schon schnell zuviel, wenn ich mit Mann und Sohn gleichzeitig im Raum bin, aber wenn dann noch Besuch kommt, der länger bleibt, dann leide ich Höllenqualen. Nach Jahrzehnten nun habe ich den Besuch der Schwiegereltern bei uns zweimal jährlich für jeweils 1 Woche auf jeweils 3 Tage runtergezwungen, jetzt ist die Schwiegermutter stinksauer, aber ich packe das nicht mehr. Ich werde älter, die Schwiegereltern auch, das ist mir einfach too much.

    Auch wenn mein Mann die meiste Zeit seine Eltern bespaßt und ich mich viel zurückziehen kann, ich kann einfach die nervige Anwesenheit nicht ertragen, ich leide wirklich total.

    Kennt ihr sowas auch?

    LG! Maggy

    P.S.: Und wenn ich andere besuchen muss über Tage, geht es mir nicht besser. Schlafe dann am liebsten im Hotel, um Rückzug zu haben.

  2. #2
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: Besuch und vor allem Übernachtungsbesuch ist für mich die Hölle

    Hallo Maggy,

    ich hatte im Leben schon viel Übernachtungsbesuch, weil mein Mann und ich sehr viele Geschwister haben und
    wir uns 200 km von mir und 700 km von ihm entfernt getroffen haben. Inzwischen sind allerdings unser beider
    Eltern gestorben und die Eltern konnten sowie in den letzten Jahren nicht mehr zu uns reisen.

    Ja ich muss immer vorher alles gut planen und danach brauche ich einige Zeit, bis ich mich wieder erholt habe.
    Einerseits liebe ich den Trubel, andererseits brauche ich auch mal ein paar ruhige Minuten. Wenn also eine bestimmte
    Schwägerin unbedingt einen Stadtbummel machen will (was immer in endloser Kleideranprobe endet, bleibe ich auch schon
    mal zu Hauswe.

    Wenn früher Verwandte meines Mannes kamen, war auch unsere Tochter aus dem Häuschen. Sie ist nicht
    sprachbegabt und war immer sauer, wenn nur noch die Sprache meines Mannes gesprochen wurde. Inzwischen
    spricht sie bei Kontakten einfach englisch mit ihnen. Kinder zweisprachig aufwachsen zu lassen geht sicher einfacher,
    wenn die Hauptbezugsperson der Kinder deutsch spricht, also wenn wir im Ausland gelebt hätten. Mein Mann hat
    Deutsch in hier gelernt und spricht nur mit seiner Familie und in seiner Heimat seine Muttersprache.

    Das war ein kleiner Ausflug in die Problematik binationaler Familien.

    Bist du eigentlich Goethe- oder Wecker-Fan oder beides?

    Und wegen Depressionen - hast du schon mal hochdosiertes Johanniskraut genommen?

    LG Gretchen

  3. #3
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Besuch und vor allem Übernachtungsbesuch ist für mich die Hölle

    Hallo Gretchen, mein Mann und ich stammen beide aus Großfamilien, aber ich konnte mich nie dran gewöhnen. Zwar habe ich da lange Jahrzehnte nicht drüber nachgedacht, ich wusste bloß eben nicht, warum ich auch in meiner Herkunftsfamilie immer so übernervös schon seit Kindheitszeiten war und mir Haare ausriss und Angstzustände und Überreizungs-Panikanfälle und -Albträume hatte. Dabei wuchs ich dörflich still auf, auch schulisch in kleiner Dorfschule. Und wir mussten daheim recht still sein, schließlich, so weiß ich es heute, hat mein Vater bestimmt auch ADHS und wenigstens eine meiner Schwestern auch. Ich war, auch das weiß ich heute, alleine durch die Präsenz all dieser Personen Dauer-überreizt.
    Da ich das nicht wusste, hielt ich Großfamilie für was ganz Normales, was ich auch nicht hinterfragte.

    Zum Lesen und Schreiben und Träumen zog ich mich aber immer schon Stundenlang zurück, sobald ich dann ein eigenes Zimmer hatte ab Teenageralter.

    Jedenfalls, seit meine Familienmutterverantwortung dazu kam in der Großfamilie und die meines Mannes auch noch dazu kam, überschritt das meine Grenzen und ich musste, im Dauerburnout, nach und nach alle Besuche abbauen, bis eben auf die der Schwiegereltern. Und meine Eltern besuchen wir selber, aber wohnen dann im Hotel, damit ich meine notwendige Distanz habe. Denn nach so einer Besuchswoche versank ich regelmäßig 2 Wochen lang in tiefer Depression und das Leben musste im Familienmutter-Alltag ja dennoch weitergehen, wirklich Höllenqualen.

    (OFF TOPIC: Was hat das jetzt mit Goethe und Wecker auf sich, deine Frage? Bin nicht Fan von ihnen, aber es gibt Sachen von ihnen, die ich mag wie auch mein Motto hier unter meinen Beiträgen, ach so, fragst du deshalb?)

    LG! Maggy
    Geändert von Maggy ( 7.01.2013 um 08:51 Uhr)

  4. #4
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: Besuch und vor allem Übernachtungsbesuch ist für mich die Hölle

    Hallo Maggy,

    danke für deine Antwort. Ich kann dir das gut nachfühlen, das Bedürfnis nach Ruhe.

    Wegen Goethe und Wecker - beide dürften auch ein ADHS-Gehirn, also reizoffen
    haben bzw. gehabt haben. Mit dem Gedicht "Alles geben die Götter" bin ich
    zum ersten Mal in Berührung gekommen durch eine Schallplatte von Konstantin
    Wecker. Er spricht es am Ende. Damals war er wohl schon nahe am Burnout
    sprich im Kokain-Exzess. Heute ist er ja total geläutert.

    Ich war von Anfang an ein Fan von von seiner Musik und von seinen Texten, weil
    ich manchmal ähnliche Gedanken habe und die Musik einfach zauberhaft ist.

    LG Gretchen

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Besuch und vor allem Übernachtungsbesuch ist für mich die Hölle

    Ich kann deine Situation nachvollziehen, aber auch die Seite deiner Schwiegereltern. Kenn sie deine Situation? Bei ihnen kommt es wahrscheinlich so an, als würdest Du ein Problem mit ihnen haben. Vielleicht könnt ihr euch diesbezüglich ja mal aussprechen!

  6. #6
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Besuch und vor allem Übernachtungsbesuch ist für mich die Hölle

    Hallo Flex, natürlich sind meine Schwiegereltern nicht aus heiterem Himmel mit dieser Entscheidung überrumpelt worden. Und mein Mann, ihr Sohn, hat es Ihnen auch erklärt, auf sie zugeschnitten und dringend.
    Wir kennen uns ja seit Jahrzehnten und sie haben hautnah und auch durch meine Erklärungen mitbekommen, wie meine Kräfte immer mehr abnahmen und wie ich unter Leiden immer mehr Gastgeberaufgaben delegieren musste, wenn sie hier waren. Wie ich, die ich eine übermütige Frohnatur bin und war, wenn ich nur einigermaßen bei Kräften bin, immer stiller und blasser und zerquälter wurde, wenn ich Besuch hatte oder machte. Wie ich Zeiten hatte, wo ich nur unter Medikamenten funktionierte.

    Sie wissen ja auch den Grund: Ich muss mit meinen Kräften haushalten, seit ich als Mutter eines besonderen Adoptivkindes vor allem tätig bin, dafür immer noch ein Quantum Kraft und Frohsinn zurück halte und auch mit großem Erfolg, aber wir haben alle 10 sehr harte Jahre hinter uns. Sie kennen und anerkennen auch meine große Aufgabe mit meinem Sohn, den sie auch sehr lieben, ohne da jetzt weiter in die Einzelheiten zu gehen. Sie sind auch beide beruflich vom Fach und kennen Fälle von Depressionen in der eigenen Familie. Wissen und Beobachten und Erklären sind seit Jahr und Tag da. Und dass sie selber, seit sie nicht mehr berufstätig sind, auch sehr viel anstrengender geworden sind, auch halt einfach älter, das wissen sie auch. Eigentlich hätte von ihnen selber das Angebot kommen müssen, ihre Besuche abzukürzen.
    In der heutigen Zeit gibt es das ja kaum noch. Höchstens bei den Familien, wo die Eltern oder Schwiegereltern dann das Haus putzen und die Kinder hüten, weil sie in der Nähe wohnen.
    Aber so Rentnertourismus bei den Angehörigen, dazu fehlt den meisten Familien mit schulpflichtigen Kindern heute Zeit, Platz und Kraft. Großfamilien sind nicht mehr funktional in der heutigen Lebenswelt von vielen. Kräftemäßig einfach nicht zu stemmen, bei aller Liebe. Da brauche ich gar nicht ADHS zu haben. Das hat mir meine Therapeutin schon so gesagt.

    Aber ihr Egoismus ist größer.

    Das ist auch eine Antwort. Ich bin froh, das jetzt schon zu erfahren, bevor die Schwiegereltern noch älter werden. Wer weiß, welche Hölle sie mir ohne mit der Wimper zu zucken zugedacht hätten. Ich wäre ja bei weitem nicht die einzige Frau.
    Geändert von Maggy ( 7.01.2013 um 14:22 Uhr)

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 281

    AW: Besuch und vor allem Übernachtungsbesuch ist für mich die Hölle

    Ich sehe Dein Problem eher im Unterbewusstsein.

    Mir geht es auch so, dass ich lieber nur für mich allein verantwortlich bin, ob unter Medis oder nüchtern.

    Sobald jemand im Haus ist, fühle ich mich verantwortlich, dass ich ein guter Gastgeber bin, alles sauber ist usw.
    Möglichst noch den Entertainer fü die Gäste spielen.

    Das bedeutet für uns ADSler Stress pur.

    Schaff Dir Freiräume, indem Du das klar und deutlich ansprichst.

    lg
    Banjo

  8. #8
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Besuch und vor allem Übernachtungsbesuch ist für mich die Hölle

    Hallo Banjo, das steckt sicherlich dahinter, wobei ich aber schon sagen muss, dass ich mein Leben lang in Familie und Partnerschaft lebe und gerne lebe. Auch als ADHSlerin. Ganz alleine gelebt habe ich so gut wie nie und das Leben zu Zweit ist eigentlich meine ideale Konstellation gewesen.

    My home ist zwar als meine Oase mit viel ungestörter Privatssphäre mir als ADHSlerin sehr wichtig und am liebsten bin ich mit nur einer Person zusammen und brauche generell viel Zeit für mich alleine, aber dennoch bin ich Familienmutter und hatte auch die Jahre vor dem Muttersein ein Kommen und Gehen der Großfamilie bei uns zu Gast. Aber: was jetzt zuviel ist, ist zuviel. Und dass das bei mir eher eintrifft als bei Normalos, das ist nunmal so. Wobei aber wie gesagt auch bei Normalos das Leben in Kleinfamilien und Ein-bis-Zwei-Personenkonstellationen zunimmt, weil es anders in der beschleunigten und komplexeren und flexibleren Alltagswelt nicht machbar ist.

    Da bin ich ADHSler, ja, aber auch im gesellschaftlichen Trend. Und meine Meinung ist nicht, dass dieser Trend von Vereinsamung und Isolierung spricht, sondern dass jede Zeit die Familienkonstellation hat, die zu ihr passt.

    LG! Maggy

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Besuch und vor allem Übernachtungsbesuch ist für mich die Hölle

    Liebe Maggy,

    dann ist es jetzt Zeit auch egoistisch zu werden-du hast nur dieses eine Leben hier-sie können doch auch in ein Hotel-aber du kannst auch so weiter machen und der nächste Absturz ist dir sicher.
    Ich wünsche dir viel Liebe dir selbst gegenüber und Kraft fürs unmögliche.

    eisi

  10. #10
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Besuch und vor allem Übernachtungsbesuch ist für mich die Hölle

    Ja, das muss ich auch, denn die Nachwirkungen aus dem Familien-Dezember beuteln mich enorm, muss echt dick mit Medis dran. Mist! LG! Maggy

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Der Briefkasten, das kleine Tor zur Hölle?
    Von deroptimist im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 00:20
Thema: Besuch und vor allem Übernachtungsbesuch ist für mich die Hölle im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum