Seite 12 von 31 Erste ... 7891011121314151617 ... Letzte
Zeige Ergebnis 111 bis 120 von 307

Diskutiere im Thema Die schönen Aspekte von ADHS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #111
    Lysander

    Gast

    AW: Die schönen Aspekte von ADHS

    Elwirrwarr schreibt:
    Es

    Wer sagt das? und was konkret ist ein ausgeprägter Gerechtigkeitssinn?

    Ich habe einfach die Erfahrung gemacht, dass ADHSler oft überdurchschnittlich schnell aggressiv reagieren



    Liebe Grüße Elwirrwarr
    Gerechtigkeitssinn bei ADHS-Betroffenen (Teil 3) | ADHS-Spektrum: Neues und Altes aus der ADHS-Welt
    ADHS und Strken
    ADHS Kurzüberblick - ADHS Saar - Verständnis verbindet
    ADHS Symptome Ursachen und Behandlung bei ADHS und ADS
    nfos zu ADS Hyperaktivitt ADHS
    UnserKinderarzt: ADS Anzeichen2

    Um nur einige zu nennen. Soweit ich mich erinnere, schreibt das Cornelia Neuhaus ebenfalls. Es deckt sich mit meiner Erfahrung. Allerdings finde ich die Erklärung "ADSler halten mit Ihrer Meinung nicht hinterm Berg" von Fliegenpilz sehr einleuchtend.

  2. #112
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Die schönen Aspekte von ADHS

    Lysander schreibt:
    ausgeprägter Gerechtigkeitssinn / Schwarz-Weiß Denken
    Gerechtigkeitssinn bei ADHS-Betroffenen (Teil 3) | ADHS-Spektrum: Neues und Altes aus der ADHS-Welt
    ADHS und Strken
    ADHS Kurzüberblick - ADHS Saar - Verständnis verbindet
    ADHS Symptome Ursachen und Behandlung bei ADHS und ADS
    nfos zu ADS Hyperaktivitt ADHS
    UnserKinderarzt: ADS Anzeichen2

    Um nur einige zu nennen. Soweit ich mich erinnere, schreibt das Cornelia Neuhaus ebenfalls. Es deckt sich mit meiner Erfahrung. Allerdings finde ich die Erklärung "ADSler halten mit Ihrer Meinung nicht hinterm Berg" von Fliegenpilz sehr einleuchtend.
    Sind das wirklich Fakten oder geht es darum, den Betroffenen ihre Störung schönzureden?
    Ich bin mir da nicht wirklich sicher.
    Meine Meinung ist, dass diese Argumente gerne herangenommen werden, weil die Therapeuten damit schnell auf das Selbstwertgefühl der Betroffenen enwirken und es aufbauen können.
    Dabei wäre es doch so viel besser, ihr Selbstwertgefühl mit der Argumentation aufzubauen, dass sie starke und besodnere Persönlichkeiten sind, obwohl sie diese Störung haben.

    Und nach wie vor gibt es keine Nachweise dafür, dass diese Eigenschaften ein Privileg einer ADHS sind.
    Die ADHS verursacht nicht diese Eigenschaften.

  3. #113
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Die schönen Aspekte von ADHS

    Kiltja schreibt:
    Ich kann dir gerne sagen, wie ich die Sache für mich sehe ! Ich sage auch nicht, das es keine negativen Seiten gibt! Aber der Thread heisst ja nun mal... die schönen Seiten von ADHS.... ( alles eine Sache der Auslegung)

    Ich habe nicht behauptet, das ich ein Patentrezept habe.

    Kleines Beisipiel.... meine Kinder haben beide ADS und ADHS.... ich glaube die können sich glücklich schätzen das ihre Mama.... sehr vieles sehr gut nachvollziehen kann...

    Natürlich... könnten jetzt einige wieder sagen, was daran so super ist wenn man es an die Kinder weiter gegeben hat.... aber mal ehrlich, kann ich bzw. wir daran was ändern...
    Nein.
    Also warum sollte ich das alles so negativ sehen?
    Will ich doch gar nicht.

    Einiges ist halt nicht so schön... und natürlich habe ich auch Momente wo ich denke... wieso kann ich bitte jetzt nicht einfach mal normal .. ticken... Aber darum ging es hier doch nun mal nicht
    Hallo,

    ich hab jetzt gefühlte tausend Danke und likes verteilt und dem Gesagten in Bezug auf die "positiven Eigenschafte wegen/trotz ADHS" nicht hinzu zu fügen.


    Aber das worum es ursprünglich ging (wie im obigen Zitat in Erinnerung gerufen wurde) hatte nicht mit positiven (schönen) Seiten wegen/trotz ADHS zu tun, wie ich meine....

    Erotische Ausstrahlung in Verbindung zu bringen ist Quatsch mit Soße....
    Ich steh ja auf Quatsch mit Soße... im richtigen Rahmen (Bereich)..... Aber das hier war, als ob man Sprudel bestellt und Sprite bekommt... Obwohl gegen Sprite nichts einzuwenden ist, wird man den ersten Schluck angewidert ausspucken... Soll heißen das ich keinen trashigen Klamauk erwartet habe, mit dem ich sonst gut klar komme....

    Das ist das Eine.

    Das Andere ist eben die Wahl der Person, deren tragischer Lebenslauf eher betroffen macht und einem selbst das kleinste Schmunzeln schwer macht.


    Das war der Auslöser meiner (Über?)Reaktion....


    Es sei allen gegönnt versöhnlich mit ihrer AD(H)S um zu gehen... aber es darf auch nicht verwundern, dass es Betroffene gibt, die das nicht können.



    PS meine Ursprungsfamilie hat mich nicht geliebt... meine Kinder leider unter meiner "Art" zu sein.... Das ist Fakt und hängt definitiv auch mit ADHS zusammen!

    ....Was kein Mitleid auslösen soll, sondern nur zeigen, dass Verallgemeinerungen immer etwas ausgrenzen, was aber auch dazu gehört...

  4. #114
    Lysander

    Gast

    AW: Die schönen Aspekte von ADHS

    Fliegerlein schreibt:
    Sind das wirklich Fakten oder geht es darum, den Betroffenen ihre Störung schönzureden?
    Ich bin mir da nicht wirklich sicher.
    Meine Meinung ist, dass diese Argumente gerne herangenommen werden, weil die Therapeuten damit schnell auf das Selbstwertgefühl der Betroffenen enwirken und es aufbauen können.
    Dabei wäre es doch so viel besser, ihr Selbstwertgefühl mit der Argumentation aufzubauen, dass sie starke und besodnere Persönlichkeiten sind, obwohl sie diese Störung haben.

    Und nach wie vor gibt es keine Nachweise dafür, dass diese Eigenschaften ein Privileg einer ADHS sind.
    Die ADHS verursacht nicht diese Eigenschaften.
    Das weiß ich doch auch nicht. Ich kenne keine Erhebung, keine Statistik. Ich will auch gar nicht darauf beharren. Es deckt sich halt mit meinen Erfahrungen. Die können natürlich daher rühren, dass ich mich hauptsächlich mit mir symphatischen Menschen umgebe. Gerechtigkeitssinn ist sicherlich kein Privileg der ADSler. Das hat meiner Ansicht nach auch niemand behauptet. Sicherlich haben ganz viele Menschen einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn, ob nun ADS oder nicht. Und es gibt ganz bestimmt sehr viele ADSler, die keinen haben oder nur wenig.
    Kurz: Ich weiß es nicht.

  5. #115
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 764

    AW: Die schönen Aspekte von ADHS

    Mir kommt es jetzt langsam so vor (<-- persönliche Meinung, ich möcht hier niemanden blöd anmachen..) , als würden hier einige versuchen, das unbedingt in irgendeiner Art und Weise schlecht reden zu wollen 0.o
    mag sein, dass es da jetzt zwei "Parteien" gibt (Seiten klingt so ..komisch ^^), die einen sehen schöne Seiten, die anderen eben nicht, aber dann muss man doch niemanden davon überzeugen, dass es diese schönen Seiten (angeblich) NICHT gibt.
    Wenn man mit dem Gedanken leben will, dass das ADHS schöne Seiten mit sich bringt und daran glaubt, dann ist das doch nichts schlimmes, und diese Frage nach Beweisen..
    Ohhh man..

  6. #116
    Lysander

    Gast

    AW: Die schönen Aspekte von ADHS

    Man muss es tatsächlich nicht verbissen sehen
    Aber es ist doch okay, wenn alle ihre Meinung dazu äußern. Es ist nun einmal ein Forum.

  7. #117
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 764

    AW: Die schönen Aspekte von ADHS

    Ja ich weiß, was ein Forum ist, aber ich finde das jetzt schon ein ganz klein wenig extrem, wie aufeinander eingedroschen wird.. ^^

  8. #118
    Lysander

    Gast

    AW: Die schönen Aspekte von ADHS

    Das war gar nicht soooo extrem. Da habe ich hier schon ganz andere Diskussionen erlebt. Ich glaube nicht, dass hier jemand drescht.

  9. #119
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 764

    AW: Die schönen Aspekte von ADHS

    Naja, mir wär das schon zuviel^^ von daher joa, gut, müsst ihr wissen

  10. #120
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Die schönen Aspekte von ADHS

    Lihibra schreibt:
    Mir kommt es jetzt langsam so vor (<-- persönliche Meinung, ich möcht hier niemanden blöd anmachen..) , als würden hier einige versuchen, das unbedingt in irgendeiner Art und Weise schlecht reden zu wollen 0.o
    Ich betone ja imemr wieder, das ich genau das nicht beabsichtige.
    Es ist eine reine sachliche Betrachtung ohne jede Bewertung.

    Aber ich denke auch, dass es sehr sehr wichtig ist, sich darüber im Klaren zu sein, was ADHS tratsächlich ist und was es mit sich bringt.
    Es mag gut und schön sein, die Dinge so zu sehen, dass sie einem postiver erscheinen, ob das nun Selbstbetrug ist oder nicht ist dabei vollkommen egal.

    Nur sollte man sich auch die Frage stellen, wer uns denn helfen und unterstützen soll, wenn wir doch ach so viele gute Eigenschaften haben, die wir nur unserer ADHS zu verdanken haben?
    Wie rechtfertigt man teure Therapien, Nachteilsausgleiche, kostspielige Medikationen, Coachings, GdB, und was wir sonst noch so alles brauchen um über die Runden zu kommen, wenn uns die darüber entscheidenden Stellen anschließend sagen, dass wir das doch alles nicht brauchen, weil doch ach so gut Eigenschaften haben, die Normalos nicht haben?
    Das beißt sich doch total.
    Abgesehen davon, dass es nicht wahr ist.
    Keine deser positiven Eigenschaften ist der ADHS zuzuschreiben.

    Ich will nichts schlechteden, aber ich verstehe auch nicht, warum man sich das schönreden will?

    Ich muss allerdings gestehen, dss ich mir gerade so ein wenig die Frage stelle, ob ich das alles nicht nachvollziehen kann, weil es eben doch diesen Aspergeranteil in mir gibt.
    Ich bin schlicht nicht in der Lage zu verstehen, warum und wie man sich solche positiven Aspekte erdenken kann?
    Das ist nicht logisch.
    Nicht solange nicht eine Erklärung vorhanden ist, anhand derer ich verstehen kann, wie diese Verschaltung unter der Ursache ADHS zsutande gekommen ist.



    und diese Frage nach Beweisen..
    Ohhh man..
    Das verstehe ich ja nun jetzt gar nicht.
    Sagen und vermuten kann man viel, aber das nützt nun mal alles nichts, wenn es keine belegenden Fakten gibt.

    Wer keine Beweise, bzw. Fakten hat, der darf sich nicht wundern, wenn er von allen Seiten ausgezählt wird und noch weniger sich über die ganzen Esoteriker und Sektologen wundern, die genau diese Unwissenheit ausnutzen, um Ängste zu schüren und Menschen zu manipulieren.
    Ohne Fakten gehts nun mal nicht.

Ähnliche Themen

  1. Selbsteinschätzung (Aspekte) bei ADHS / ADS
    Von rudi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 6.06.2011, 20:31
Thema: Die schönen Aspekte von ADHS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum