Seite 18 von 27 Erste ... 1314151617181920212223 ... Letzte
Zeige Ergebnis 171 bis 180 von 268

Diskutiere im Thema Was stört euch selbst am meisten an AD(H)S? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #171
    Mumford

    Gast

    AW: Was stört euch selbst am meisten an AD(H)S?

    Spontan fallen mir 3 Dinge ein:

    -Dinge mit Begeisterung anzufangen und dann oft nicht zu Ende bringen (-Stichwort: Konzentration).
    -Sich emotional in etwas hineinzusteigern (-Stichwort: Unbeherrschtheit).
    -Mangelndes Zeitgefühl (-Stichwort: Unpünktlichkeit).

  2. #172
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 51

    AW: Was stört euch selbst am meisten an AD(H)S?

    Mich stört am meisten

    - dass ich nicht wirklich abschalten kann, sondern mir immer wieder Gedanken mache (Ergo-Therapie hat das schon etwas verbessert)
    - dass ich hektisch, unkonzentriert und gereizt werde, wenn zuviel auf mich einprasselt (unser Alltag wird immer schnelllebiger und hektischer - ein Alptraum für Menschen mit AD(H)S)
    - dass ich mir zehn Dinge vornehme und zehn ganz andere Dinge mache
    - mein ausgeprägtes Gerechtigkeitsempfinden gepaart mit meiner Impulsivität
    - dass ich meine Frau - die mit zwei ADSlern "geschlagen ist - anmaule, wenn sie mich bei irgendetwas "stört" (mich aus der Konzentration bringt), anstatt ihr zu danken, dass sie immer da ist, wenn wir
    sie brauchen und all die Dinge übernimmt, die ich vor mir herschiebe, weil sie unangenehm für mich sind

    Ich mag aber auch einige Dinge

    - dass ich ein untrügliches Gespür für Stimmungen habe
    - meine Kreativität
    - die Fähigkeit, mich auf bestimmte Sachen besser als jeder andere konzentrieren zu können

  3. #173
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    Was stört euch selbst am meisten an AD(H)S?

    Mein innere Unruhe ...

  4. #174
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    AW: Was stört euch selbst am meisten an AD(H)S?

    mich nervt es :
    das ich nicht ohne Tabletten einfach in an Cafe sitzen kann, wenn viele Leute da sind halte den Lärm nicht aus, geht nur wenn ich mit dem Rücken zur Wand sitze evt.
    Früher, bevor ich nicht wusste was los ist, habe ich immer ein Getränk mit Alkohol bestellt, macht mich auch ruhiger, ist aber keine Lösung.

    manchmal Matsch in der Birne zu haben, mein Wissen nicht abrufen können.

    mit 150% im Job/ Beziehung/neue Sportarten/ Vereine zu starten und dann nach ein paar Wochen nur noch 20% zu haben.

    die Körpersprache von anderen super zu erkennen, hat nicht immer Vorteile.

    Das es bei erst mit 31 Jahren festgestellt worden ist!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! das schlimmste für micht!

  5. #175
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    Was stört euch selbst am meisten an AD(H)S?

    Bei mir auch erst mit 30 ... Aber ich hatte es schon geahnt ... Weil ich ja so ganz anders als Kind war und heut noch bin ...

  6. #176
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.435

    AW: Was stört euch selbst am meisten an AD(H)S?

    Hallo Zotti,

    Wegen die 75% der einsatz habe ich es auf diese forum gelesen mit der 250% die ADS-einsatz. Für mich übersetzt irgendwie sehr gut der eindruck viel mehr kraft und aufwand zu vertreiben als stinos, aber mit eine weniger gute ergebnis.

    Perfektionnistin bin ich ja auch, aber oft hat es nicht mal gereicht. Ich denke, ich bin auch perfektionnistin geworden weil ich oft erlebt hatte dass ich nicht gut genug war... Auf mal die frage im mittarbeitergespràch wieso ich so viel drauf schauen fehler zu vermieden, antworte ich genau wie ich es erlebt hatte: "Weil ich selber die erfahrung gemacht habe durch meine art sehr viel fehler zu machen und rasch an eine punkt kommen wo ich wieder ärger bekomme, bin ich vorsichtig geworden".

    Wegen meine arbeiten: viele jobs habe ich verloren trotz meine einsatz... Also, meine ängsten sind wirklich nicht irgendwie nur im kopf... Auch jetzt, wo ich wirklich glück habe mit meine arbeiten, kriege ich problemen...

    Sonst geht es mich schon besser, konnte mit eine freundin einiges klären und es entlastet immer. Sogar zeigt sie auch in einiges verständnis für mich und es tut gut...

    lg

  7. #177
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Was stört euch selbst am meisten an AD(H)S?

    @IonTichy,

    ich hätte es nicht besser ausdrücken können!

    Um hier mit Artgenossen einen Weg zu finden, mit diesem %&$ miesen Klotz am Bein, der es nunmal einfach ist, trotzdem irgendwie einen Weg durchs Leben zu finden. Einen Umgang damit zu finden, der die behinderungen durch diesen Eimer %&$§& abmildert. Er muss ihn nicht lieben. Aber er kommt um eine Auseinandersetzung ja auch nicht herum, und die muss er hier genauso führen dürfen/können, wie Leute, die die positiven Eigenschaften hochhalten.

    Seit etwa über einem halben Jahr habe ich die Diagnose, eigentlich sogar eine Doppel-Diagnose, weil ich nach einer "Bestätigung" bei einem anderen Arzt gesucht habe.
    Es ist in der Tat eine Erleichterung, eine Erklärung für viele Sachen zu finden, aber die Diagnose hat mich nun wirklich sehr überfordert.
    Ich war hier immer wieder "unterwegs" und war erstaunt, wie viele Menschen es hier gibt, die durchaus positive Seiten der ADHS sehen können.

    Ich dachte, dass sei vielleicht nur eine Frage der Zeit...
    Es sind aber ein paar Monate vergangen und ich empfinde es weiter als eine Last.
    Es ist eine Herausforderung genug, mit dieser Last umgehen zu können...

  8. #178
    ...das war mal..

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 265

    AW: Was stört euch selbst am meisten an AD(H)S?

    Joe_Doe schreibt:
    Mich stört am meisten

    - dass ich nicht wirklich abschalten kann, sondern mir immer wieder Gedanken mache
    - dass ich mir zehn Dinge vornehme und zehn ganz andere Dinge mache
    - dass ich meine Frau ...anmaule, wenn sie mich bei irgendetwas "stört" (mich aus der Konzentration bringt), anstatt ihr zu danken, dass sie immer da ist,...
    Nr 1 + 3 geht mir auch so

    Nr.2 stört mich weniger...Hauptsache es passiert mal was...
    Und ich bin froh, wenn ich 5 von 10 geschafft hab...

    lg Andy.

  9. #179
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Was stört euch selbst am meisten an AD(H)S?

    [QUOTE=Löwin;303306]mich nervt es :

    manchmal Matsch in der Birne zu haben, mein Wissen nicht abrufen können.

    mit 150% im Job/ Beziehung/neue Sportarten/ Vereine zu starten und dann nach ein paar Wochen nur noch 20% zu haben.



    Genau wie bei mir!

    Außerdem:

    Unbeherrschtheit, dass es schon reicht wenn irgendetwas nicht ganz so klappt wie es soll, (rufe dann immer ganz laut "HEIDEWITZKA!" als Fluch, wenns ganz arg wird auch schon mal weniger Lustiges (allerdings halt ich mich mit sowas in der Öffentlichkeit zurück!) Unbeherrschtheit aber auch da wo es darum geht, mit etwas nicht herausplatzen zu dürfen, wenn ich sehr gerne etwas sagen würde. (zB jemand erzählt, dass er grad in Schweden war, genau da wo ich auch schon war und ich würd so gern meinen Senf dazugeben, weiß aber (zum Glück) dass das nich gut kommt Oder wenn jemand von irgendwelchen Sorgen, Problemchen oder egal was erzählt und ich find mich darin wieder, dann bin ich oft so begeistert dass ich einen Seelenverwandten" gefunden habe, dass sofort ein begeistertes "Jaa! Genau wie bei mir!!" Aus meinem Hals entweicht...Muss dann aufpassen dass ich nicht vergesse, dass ich eigentlich der ZUhörer war....

    Dass ich bei jedem Mist so schnell anfange zu heulen (Wut, Gerührtheit, Traurigkeit, Freude, Angst...egal.)

    Diese Extreme: Entweder den HIntern gar nicht hochkriegen oder so voller blindem Aktionismus dass ich gar nicht mehr weiß was ich zuerst oder zuletzt machen und denken soll. Nachher bin ich dann total erschöpft , hysterisch, gefrustet.

    Messie-Anwandlungen. Ich kann nichts wegwerfen, hänge sehr an materiellen Dingen. Und hasse es andererseits, wenn zuviel rumsteht, oder -liegt...Das macht mich nervös, weil Chaos um mich rum Chaos in meinem Kopf verursacht (oder andersherum auch ein Ausdruck davon ist. Man sieht quasi am Zustand meiner Wohnung wie es um meinen inneren Zustand bestellt ist...)

    Die starke Leidenschaftlichkeit. Einerseits finde ich es toll, ein leidenschaftlicher Mensch zu sein - andererseits machen dabei zu wenige mit...wenn ich mich echauffiere, gestikuliere, schwärme, mich versenke,...überfordere ich wohl öfters mal meine Mitmenschen. Außerdem quält Leidenschaft, die nur ab und zu mit einem Bein vor die Tür darf. Denke manchmal, ich platze vor ungelebter Innenwelten.

    Dieses Gefühl zu haben, für was Besonderes bestimmt zu sein, dieses "Künstler-Gefühl", bei dem man meint, da ist doch was, was raus will. Und was bekommt man im Endeffekt auf die Reihe? --

    Dass ich Gedanken, die vor 1 Minute noch so aus mir rausgesprudelt kamen, plötzlich, wenn ich sie so niedergeschrieben sehe, manchmal kaum noch selbst verstehe. So als gehörten sie, sobald sie meinen Kopf "verlassen" haben nicht mehr zu mir. (geht mir gerade jetzt wieder so.)

    Meine häufige Unfähigkeit, mir Gesichter merken zu können (wobei das jetzt nichts mit ADHS zu tun haben muss). Seeeehr oft schon seeeeehr unangenehm gewesen.

    Nicht in der Lage zu sein, wie viele andere Menschen (die ohne ADHS) einfach jeden Tag dem routinierten Ablauf (erst Betten machen, dann saugen, dann einkaufen, um 12 Essen auf den Tisch...)zu folgen, denn damit wäre gewährleistet, dass niemals richtiges Chaos ausbrechen würde. Aber es ist mir ein Horror, "täglich grüßt das Murmeltier" zu leben!

    Kein Ziel wirklich zu erreichen!!! Tausend Wege habe ich angefangen zu gehen, wieviele bin ich zu Ende gegangen!? Und was haben andere Leute in dieser Zeit erreicht, weil sie diszipliniert, konsequent, und: ohne ADHS ihre Wege der Reihe nach von Anfang bis Ende gegangen sind..?!

    Das viele Gegrübel: wenn und aber, falls, hätte, könnte, würde, wäre, was..wenn, ....

    Dass mein Kopf immer so schnell zu voll ist: Ich habe einen Gedanken im Kopf, werde von jemandem was gefragt, fange dabei schon an, mich innerlich aufzuregen, kommt dann noch Telefonklingeln dazu z.B., dann ist es schon vorbei mit der Beherrschung... (HEIDEWITZKA!) Oder dieses: OH NEIN! WIE SOLL ICH DAS ALLES SCHAFFEN?!! WAS??? DAS SOLL ICH AUCH NOCH MACHEN? JA TOLL; HAB JA AUCH SONST NIX ZU TUN! usw.. am Ende stellt sich dann seeehr oft heraus, dass ich das alles mit links schaffen konnte und noch massig Zeit übrig war...

    , soll erstmal reichen...mir fällt später sicher noch mehr ein...

  10. #180
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Was stört euch selbst am meisten an AD(H)S?

    psssst.... - kein Zeitgefühl....

    wenn ich meinem sohn zuschaue.... wie er sich im spiel einlässt.... alles rund um ihn vergisst...
    auch die zeit.... die RUHE die er ausstrahlt... die gelassenheit.... das ist FRIEDEN.

    ehrlich... mangelndes Zeitgefühl... wird es später zum problem...

    Ablenkbarkeit.... wie lange ich für den schulweg heim brauchte.... kam auf das darauf an, was mir so "durch den weg" lief...
    ich habe vieles entdeckt, erkundet... viele abenteuer erlebt... jedes würmchen und schnecke von der strasse "gerettet"... dem plätschern
    des brunnenwassers zugeschaut.... - Ablenkbarkeit - auch dies wird erst später zum problem...

    auch wie war es schön einfach zu SEIN.

Ähnliche Themen

  1. Was mich an ADHS stört, ist das was unwiderbringlich verloren ist!
    Von 1/f-Rauschen im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 27.09.2012, 01:11
  2. Was Sagen eure Therapeuten , wie Ihr Euch selbst helfen könnt?
    Von vollverpeilt im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 18:14
  3. Was stört/e Euch an eurem ADS bzw was macht Euch am meisten zu schaffen?
    Von Chilischote im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.11.2010, 17:17
  4. was nervt euch am meisten an eurer ADHS?
    Von lyra im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.12.2009, 20:03

Stichworte

Thema: Was stört euch selbst am meisten an AD(H)S? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum