Seite 5 von 8 Erste 12345678 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 79

Diskutiere im Thema Das umgehen mit Geld im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #41
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 124

    AW: Das umgehen mit Geld

    Hallo,
    vom Geldausgeben kann ich wirklich ein Lied singen......
    Ich konnte noch nie gut mit Geld umgehen.....
    Aber durch die schweren Depressionen (..ĂĽber Jahre..) hab`ich dann auch noch eine Kaufsucht entwicklet.
    Ich hatte schwere Kaufattaken. Vor allem beim "Internetshopping" . Aber auch in der Stadt geriet ich oft in einen Regelrechten "Kaufwahn". Ich kaufte völlig sinnlos ein.
    Danach kam das schlechte Gewissen und die Angst ...... - Ich kaufte weiter,- um mich wieder besser zu fĂĽhlen... u.s.w.
    Meine Beziehung zerbrach daran und schluĂźendlich stand ich faĂźt mit meinem Sohn auf der StraĂźe.....
    Gott sei dank bin ich noch rechtzeitig wach geworden...
    Ich besprach die Angelegenheit mit dem Sozial Psychartrischen Dienst (gibt es in jeder Stadt...) und wir beschlossen gemeinsam, einen gesetzlichen Betreuer zu beantragen, der sich um meine Finazen und die Post kĂĽmmert.
    So habe ich es geschafft, mein Kaufverhalten zu ändern und bin heute sehr froh darüber.
    Wir können zwar keine großen Sprünge machen, aber wir kommen gut zurecht.
    Ich kann heute ĂĽberlegt einkaufen und ĂĽberlege gut, was wir brauchen und was nicht.
    Heute kann ich durch die Stadt gehen ohne ständig etwas kaufen zu müssen.
    Mittlerweile kann ich sogar wieder i meine "Lieblingsläden gehen - und nur mal schauen......

    Liebe GrĂĽĂźe Anja

  2. #42
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ă„rztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Das umgehen mit Geld

    Dazu kann ich auch etwas beitragen,

    mir ging es viele Jahre lang ähnlich. Ich kaufte, unabhängig davon ob ich es mir leisten konnte, wie irre Dinge ein, die ich nicht einmal gebraucht habe.
    "Wach" geworden bin ich irgendwie von selbst, ich habe mir klar machen können was das für die Existenz meiner Familie bedeutet wenn ich so weitermache.
    Es war wirklich 5 vor 12, ich konnte das Ruder gerade noch im letzten Moment rumreiĂźen.
    Ich zahle zwar noch immer dafür, dafür weiss ich aber auch was das ganze gutes hat. Ich weiss jetzt wie es nicht läuft und was ich tun muss wenn es mich mal wieder überkommt, der Kaufwahn.

    Man muss sich wirklich zügeln lernen, erfahrungsgemäß ist es in erster Linie ( bei mir ) der Impuls den ich zu regeln gelernt habe. Für mich war das nur eine wirklich Wichtige Erfahrung, zu dem Zeitpunkt wusste ich übrigens noch nicht das ich AD(H)S haben könnte.

    GruĂź

    Jens

  3. #43
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ă„rztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Das umgehen mit Geld

    Oh ja das liebe Geld.... Kaufe auch ab und an Sachen die man dann eh nicht braucht oder schon hat obwohl ich mir z.Zt. trotz 2 Jobs nicht so viel leisten kann (habe sehr hohe Benzinkosten da langer Weg zur Arbeit usw.). Führe aber nach Rat vom Therap. seit ca. einem halben Jahr einen Haushaltsplan! Das ist zwar sehr aufwendig aber es macht auch teilweise Spaß und öffnet einen die Augen für was man alles sein Geld ausgibt. Mache es auch sehr genau aber man sieht dann mal die ganzen Preisunterschiede und man kann dann dadurch beim nächsten EK ganz gut sparen.

    Schönen Gruß

  4. #44
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Das umgehen mit Geld

    Das Geld- Dilemma kenn ich auch.. Ich zahl an grob 10.000 € Schulden ( So ganz genau will ichs gar nicht wissen.) Bei mir hängt es an der schlechten Organisation ( Vergessen von Anträgen, Mahnungen, meiner doofen Pi-mal-Daumen Kalkulation, bei der dann doch ein Zehner fehlt, dass die Rechnung abgehen kann...), dazu bin ich Freiberuflich tätig mit unregelmäßigen, dafĂĽr dann höheren Beträgen. Ich bild mir dann ein "Hey, ich bin reich, gönn ich mir ( und dem Kleinen) mal was, musste ja auch lange drauf warten." Und schwupps, ist das Geld viel zu schnell weg und ich steh 1 Monat auf dem Schlauch und muss wieder meine Ma fragen.

  5. #45
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Das umgehen mit Geld

    Auch in diesem Punkt finde ich mich wieder. Es ist nicht, dass ich in einen Kaufrausch verfalle, dabei geht es bei mir noch relativ ordentlich zu, aber ich vergesse, Rechnungen zu bezahlen...einmal stand sogar der Gerichtsvollzieher vor der TĂĽr, zum GlĂĽck hatte ich etwas Geld im Haus und konnte die vergessene Rechnung begleichen. Aber ich habe auch schon Rechnungen doppelt bezahlt, weil ich vergessen hatte, dass sie schon bezahlt waren.
    Seit kurzem betreibe ich ein Gewerbe, da habe ich mir angewöhnt, meine Rechnungen sofort online zu bezahlen, dann kann ich sie schon nicht mehr vergessen. Wenn etwas in das gelangt, was ich als Ablage bezeichne, ist es verloren. Und wenn ich noch so oft aufräume, das Chaos holt mich immer wieder ein. Schön, dass ich auch vergesse, Bargeld auf mein Konto einzuzahlen, so habe ich immer Bargeld zuhause.

  6. #46
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 124

    AW: Das umgehen mit Geld

    Hallo Kati123 und Webheiner,

    ...mir geht es auch oft so.....
    Ich vergesse auch schlicht manches einfach......offene Rechnungen, die nicht sofoert erledigt werden, werden oft einfach vergessen....außerdem vergesse ich auch oft Anträge rechtzeitig zu stellen (....zum Beispiel die Verlängerung von Harz 4...) und stehe dann pötzlich ohne Geld da.........manchmal "überschätze" ich auch meine finanziellen Möglickeiten und gebe Geld aus, dass ich noch gar nicht habe............Wenn ich dann mal Geld in den Fingern habe, denke ich auch oft "jetzt gönn ich mir aber auch mal was.." und es "zerinnt" förmlich zwischen meinen Fingern....
    Es geht also nicht nur Euch so.........
    Liebe GrĂĽĂźe Anja

  7. #47
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 143

    AW: Das umgehen mit Geld

    Geld Gefunden (100€). In die Stadt gegangen um 50€ auszugeben. 130€ waren es.

  8. #48
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 778

    AW: Das umgehen mit Geld

    Ich hab auch ein Problem mit den Finanzen. Ich bin Freiberufler und vergess teils meine Rechnungen zu schreiben, weil dieser ganze Paperkram mich ĂĽberfordert.
    Kaufrausch kann ich nich, höchstens mal im 1€ Shop oder bei Humana schauen. Ich hab nicht gern Schulden. Herunterhandeln kann ich auch nicht wirklich, aber die Geldnot, da ich schon seit Anfang des Jahres nicht arbeiten kann, bringt mich jez doch dazu nach Nachlässen zu fragen. Es geht auch. Ich ess halt weniger.

  9. #49
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Das umgehen mit Geld

    Ich habe das Problem das ich viel online shooter spiel und dann mir premium kaufe oder neue waffen..
    Auch kaufe ich mir oft was zu essen wöfür auch viel Geld drauf geht

  10. #50
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 778

    AW: Das umgehen mit Geld

    @ Stubsnase
    Toll wie du das alles geschafft hast. Du hast dir Hilfe geholt, ich glaub das ist immer das Schwierigste auch fĂĽr mich. Sich eingestehen, ich komm allein nicht weiter, auch das muĂźte ich schon mehrfach.
    Ich hab erfahren es gibt ĂĽberall Hilfe, aber danach fragen muĂź man/frau schon. Ist der erste Schritt gemacht, geht alles leichter.

    Onlinespielsucht na ja, ich spiel beim Frust auch mal stundenlang son blödes Solitär.
    Ich komm dann da nich raus! Echter Mist, in meinem Kopf räum ich dann den Computer auf. Das macht mir manchmal echt Sorgen. Ich vergess Essen, Trinken, Toilettengang wird immer weiter geschoben, bis die Blase echt voll is. Das spielen kost zwar nix, ist aber echt nervig. Mein Kaufrauschersatz und wenn auch keine Schokolade .... da ist.

    @ victorius
    Und junge, junge Shooterspielsucht is ja auch nich ohne. Bist ja auch auf so ner blöden Schiene gelandet. Klingt ja ähnlich wie bei mir.

    Also suchen wir Hilfe?!! Ja, bitte!! Mal sehen was ich da so finde.

    Tschöö Petra


Ă„hnliche Themen

  1. Wie mit der Antriebslosigkeit eines ADHSlers umgehen?
    Von Sunshine im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 05:09
  2. Umgang mit Geld und Liste
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.12.2008, 16:30

Stichworte

Thema: Das umgehen mit Geld im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum