Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema Schlechte Spracherkennung (vor allem bei Fremdsprache) im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 157

    Schlechte Spracherkennung (vor allem bei Fremdsprache)

    Hallo,

    irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich eine sehr schlechte Spracherkennung habe, vor allem bei Fremdsprachen, aber auch beim Deutschen. Ich habe zum Beispiel große Schwierigkeiten einen Film in englischer Sprache zu verstehen, oder auch jedwedige Texte von Liedern! Dazu muss man sagen, dass ich mehrere Jahre im englisch sprachigen Ausland verbracht habe und daher mein englisches Sprachenverständnis besser sein müsste als es eben ist... beim Lesen verstehe ich ja auch viel mehr (auch wenns ziemlich anstrengend ist...)

    Bei deutschen Texten ist diese Schwäche auch vorhanden, aber vielleicht nicht ganz so extrem ausgeprägt!

    Das macht mich ganz verrückt und stresst mich auch total, dass ich mich anstrengen kann wie ich will, aber ich verstehe immer nur die Hälfte! Das hatte früher immer die Auswirkung dass ich immer am Gesprächspartner vorbei geredet habe... heute sage ich schon lieber gar nichts mehr :-/

    Kennt das jemand? Was kann man dagegen machen? Also Medikamente nehme ich keine, meine ADS Testung ist erst nächsten Monat!

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Schlechte Spracherkennung (vor allem bei Fremdsprache)

    Habe ähnliche Probleme. Medikamente helfen da leider nicht, weil sie einen fehlenden Entwicklungsprozess nicht ersetzen können. Diesen Prozess musst du dir quasi nacherarbeiten und da können Medikamente eine Stütze sein.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    AW: Schlechte Spracherkennung (vor allem bei Fremdsprache)

    Das Problem ist bei mir zwar seltener geworden, aber was du beschreibst klingt schon ein bisschen vertraut. Hab aber an das Thema bis eben nicht mehr gedacht (lag unter irgendwelchen anderen Stapeln im Gehirn rum und nun wo ich von euch lese überlegt wie ich es bei mir einordnen würde.

    Also einerseits ganz klar ein Konzentrationsproblem für mich. Egal wie interessiert und aufmerksam ich bin, es kann passieren das ich kurz abgelenkt bin und mein Hirn die Satzlücke selbständig schließt. Und mir damit keinen Gefallen tut.....

    Ich vermute aber auch ein phonetisches Problem/Phänomen halten. Denn ich mag Worte verpeilen, nicht aber Klänge. D.h. ich konnte als Kind fremdsprachige Hits so perfekt nachsingen, dass es exakt nach der Sprache in der richtigen Betonung klang. Ohne das ich auch nur ein Wort verstanden hätte, je die Sprache gelernt hätte oder wusste worum es in dem Song überhaupt ging. Hat mit jeder Sprache funktioniert.

    Problematisch wird das wenn ich längere Zeit (ein paar Stunden können da schon reichen) eine fremde Sprache oder einfach einen regionalen Akzent höre. Ich übernehme das automatisch. Wenn die Fremdsprache mir nicht geläufig ist, sieht das einfach so aus dass ich danach erstmal ein bisschen Anlauf brauche um Gesagtes in meiner eigenen Sprache wieder besser zu verstehen.
    Doch bei Akzenten kann das echt peinlich werden! Versucht mal jemandem zu erklären dass eurer spontanes übergehen von Hochdeutsch zu seinem Akzent nicht bewusst geschieht und ihr weder glaubt damit besonders witzig zu sein, noch versucht damit irgendwas zu erreichen!

    Ist das bei euch ähnlich? Ein Link dazu den ich selbst gerade zu lesen anfange:

    http://reckhaus.info/adhskissreflex/adhs-avws.htm

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Schlechte Spracherkennung (vor allem bei Fremdsprache)

    Mir passiert es oft, das ich meine Aufmerksamkeit nicht schnell genug hinbekomme und jeden Satz mit "WAS?" erwidere, weil ich in der Mitte des Satzes merke, dass ich den Anfang nicht mitbekommen habe. Wenn das Was raus ist raff ich es meistens aus dem Kontext heraus, aber dann haben die Leute schon angefangen den Satz zu wiederholen. Nervt wie Sau.
    Bei englischen Liedtexten habe ich auch Probleme, obwohl ich gut Englisch reden kann. Meistens ist der Dialekt Schuld glaube ich. British English ist prima zu verstehen.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    AW: Schlechte Spracherkennung (vor allem bei Fremdsprache)

    Manta schreibt:
    British English ist prima zu verstehen.
    Geht mir genauso. Ich denke aber wenn man mehr Kontakt zu amerikanischen Muttersprachlern hat, könnte es auch umgekehrt sein. Und wenn ich einen britischen Film gucke in dem ein Schauspieler Schotte ist, hab ich auch Probleme den zu verstehen. Einige von den britischen Dialekten hören sich für mich nichtmal nach englisch an, sondern nach einer völlig neuen Sprache...

    Kann aber auch locker bei deutschen Wörtern passieren die für mich dem Klang nach mit anderen Wörtern nahezu identisch wirken.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Schlechte Spracherkennung (vor allem bei Fremdsprache)

    Hmmmm... das mit dem Link zur Beschreibung von AVWS (auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung) ist ja echt interessant!

    Hier nochmal: http://reckhaus.info/adhskissreflex/adhs-avws.htm

    Wenn ich mir das so durchlese, dann kommt mir doch echt einiges sehr sehr vertraut vor bezüglich meinen Schwierigkeiten auditives zu verstehen. Auch sehr interessant, dass da steht dass AVWS oft von ADS begleitet wird!
    Daher vielleicht auch, dass diese Schwierigkeiten nicht als ganz typische Symptome für ADS gelten, da sie eben nur beim Teil mit AVWS zutreffen!

    Der Artikel bezieht sich zwar hauptsächlich auf Kinder, aber für Erwachsene schätze ich die Auswirkungen als ähnlich.

    Typisches für meine Probleme wird darin mit folgendem angesprochen:

    ...Dies ändert sich, wenn die Umgebung geräuschvoller wird. Nun haben die Kinder Probleme damit Sprache zu verstehen, da sie Hintergrundgeräusche nicht effektiv genug ausgeblendet werden können.
    Da dachte ich total überrascht: "Was!!??... man kann Hintergrundgeräusche tatsächlich AUSBLENDEN??"

    Das geht bei mir gar nicht... heute erst wieder gemerkt in einer Videokonferenze bei der viele im Hintergrund durcheinandergeredet hatten...

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    AW: Schlechte Spracherkennung (vor allem bei Fremdsprache)

    Sternhagel schreibt:
    Da dachte ich total überrascht: "Was!!??... man kann Hintergrundgeräusche tatsächlich AUSBLENDEN??"
    ....Jaaaa, da überleg ich auch noch ob das nicht eine Verschwörungstheorie sein könnte.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Schlechte Spracherkennung (vor allem bei Fremdsprache)

    Aaaah, das kenne ich... auditive Wahrnehmungsstörungen, habe ich vorgestern zufälligerweise noch was drüber gelesen.
    Meine Umgebungssprache ist momentan Englisch und ich brauche jedesmal mehrere Minuten, um in die Sprache rein zu kommen.
    In den ersten Minuten kommt alles nur wie ein komischer Kauderwelsch bei mir an. Eine Aneinanderreihung von Lauten, mehr nicht.
    Hab das dummerweise auch, wenn ich dann wieder zurück ins Deutsche wechsel *wand*

    Mit englischsprachigen Filmen und Liedern habe ich auch große Probleme, teilweise muss ich bei meinem Freund nachfragen und dann kommt peinlicherweise raus, dass der Satz, den ich nicht verstanden habe, in der ersten Englischstunde gelernt wird.
    Aber teilweise habe ich das auch mit deutschen Liedern... wenn das Lied unbekannt ist oder so, verstehe ich teilweise auch kein Wort.
    Erst wenn ich weiß, worum es geht, dann kann ich die Wörter quasi entziffern.

    Das mit den Hintergrundgeräuschen, was meint ihr wie geschockt ich war, als ich mal gehört habe, dass "normale" Menschen diese Geräusche filtern.
    Und ich dachte immer, es sei normal, nur ein großes Kuschelmuschel wahrzunehmen.

  9. #9
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Schlechte Spracherkennung (vor allem bei Fremdsprache)

    Hallo,

    Da kenne ich auch gut! Auf deutsch, eine fremdsprache für mich, aber seit 20 jahren viel übung (täglich)... Arbeitsanweisungen verstehe ich nur wenn es langsam geredet wird, deutlich und ohne viel hintergrund geräuschen...

    In meine muttersprache (Französich) ist es nicht so stark ausgeprägt... Ich komme damit irgendwie noch klar, kann kompensieren.

    Deutschkurs wie jemand mich vorgeschlagen hatte, bringt, meine meinung nichts: Es wird immer eine fremde sprache sein und ich über es wirklich immer wieder. Ich weiss auch dass ich sprache ehe durch üben lerne, nicht durch auf schulbank (ruhige) sitzen.

    lg

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Schlechte Spracherkennung (vor allem bei Fremdsprache)

    Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, dieses Defizit als Erwachsener irgendwie therapeutisch anzugehen?
    In allen Links, die ich bisher zu dem Thema AVWS gefunden habe, geht es nahezu ausschließlich um Kinder...
    Allerdings kann ich schreiben, habe auch keine Probleme mit der Rechtschreibung (damals war man noch so klug und hat sie Kinder nicht "nach Gehör" schreiben lassen...).
    Die meisten Therapien zielen aber genau auf diese Problematik ab.

    Mich nervt es total, dass ich Dinge nie nie nie akustisch verstehe. Gestern war es wieder so, ne Freundin hat versucht deutsch zu lernen.
    War sehr lustig, vor allem war ich aber fasziniert davon, wie sie die Dinge nachsprechen konnte, nach nur einmaligen vorsagen. Und das nahezu fehlerfrei.
    Wenn ich dann mal was in ihrer Sprache wissen wollte, musste ich jedesmal mind. 10 mal nachfragen, wiederholen und nochmal wiederholen, bis es ungefähr gepasst hat.
    Und nein, es war kein chinesisch
    Das ist sooo deprimierend, ich bin einfach absolut nicht dazu in der Lage, Laute zu unterscheiden, Geräusche rauszufiltern etc.

    Oft liest man, dass es mit ADHS gerne zusammen auftritt. Dann liest man aber wieder, dass man ADHS ausschließen muss, weil es sonst keine auditive Wahrnehmungsstörung ist... und, wie schon erwähnt, generell geht es wirklich NUR um Kinder.
    Als wenn man als Erwachsener Betroffener damit keine Probleme hätte.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Zu allem fähig doch zu nichts zu gebrauchen
    Von RockandRoll im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 3.12.2011, 23:22

Stichworte

Thema: Schlechte Spracherkennung (vor allem bei Fremdsprache) im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum