Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 27

Diskutiere im Thema tiefenpsychotherapie und psychoanalyse im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 39

    AW: tiefenpsychotherapie und psychoanalyse

    Hallo Amanda,
    kannst Du zu dem Buch und dem Verfasser einmal etwas ins Netz stellen,
    das klingt unheimlich interessant.
    Viele Grüße
    Totti

  2. #12
    Ehem. Mitglied 14

    Gast

    AW: tiefenpsychotherapie und psychoanalyse

    @ human nature:
    Das war dann wohl der "falsche" Psychiater - hoffe doch, Du hast trotzdem die Hilfe gefunden, die Du Dir gewünscht hast?

    @amanda:
    Ich selbst beschäftige mich auch mehr oder weniger mit Esoterik - ich empfinde das nicht als Schande. Obwohl der Begriff "Esoterik" leider schon ziemlich in Verruf geraten ist. Ich habe nach und nach auch angefangen, mich mit der Quantenphysik zu beschäftigen - und war erstaunt, dass es soviele Dinge gibt und dass so vieles schon mehr oder minder bekannt ist, dass über die Wissenschaft, wie sie gelehrt wird, hinaus geht. Seit dem hat sich mein Weltbild auch "ein wenig" verändert. Was ich dazu empfehlen kann, wer sich dafür interessiert, ist der Film "What the bleep do we know" bzw. "bleep down the rabbit hole".

    Zur Reinkarnationstherapie habe ich ein eher gespaltenes Verhältnis. Ich finde es toll, amanda, dass sie Dir so geholfen hat und Dein hart erspartes Geld sich so für Dich gelohnt hat.

    Ich denke aber auch, dass es hier und dort vielleicht problematisch sein könnte, wenn wir hier und jetzt schon genug Probleme haben, mit denen wir erstmal zurecht kommen müssen, uns dann aber eventuell noch mehr belasten, weil weitere Probleme aus früheren Leben hinzukommen. Mir hilft oft der Gedanke weiter, dass alles irgendwo seinen Sinn hat, ich etwas lernen soll, immer wieder den Spiegel vorgehalten bekomme - oder halt auch, interessanterweise, "alte" Konflikte zu lösen oder vielleicht sogar mitgebracht und/oder erschaffen habe.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 192

    AW: tiefenpsychotherapie und psychoanalyse

    die wissenschaftlichen Theorien widersprechten sich viel zu oft, als das ich daran heute ein ernsthaftes Interesse habe...darum bin ich andere recht merkwürdige Wege gegangen....und habe andere ihren Weg gehen lassen....mein Sohn beispielsweise hält von meinen Weisheiten auch nicht allzuviel...er ist mit 14 Jahren zum Moslem konvertiert...er hat es mit Hilfe dieses Glaubens gescchafft...beispielsweise um aus seiner Drogensucht rauszukommen....er ist nach Berlin gefahren, war zwei Wochen in einer Moschee und hat mir erzählt, dass er durch Allah seine Antworten gefunden hat....ich habe ihm versprechen müssen, dass ich den Koran lesen werden....werde ich auch tun...denn ich bin für alles offen, solange ich meine Freiheit zu denken behalte und mir keiner seine Wahrheiten aufdrücken will. Ich tanze auf vielen Hochzeiten...aber nur so kann ich mir meine eigene Meinung bilden...und genau das habe ich auch meinen Kindern ermöglicht...sie konnten sich selbst entscheiden, ob sie einer Kirche angehören wolllen. Mein Sohn kennt den Koran besser als viele Menschen, die in diesem Glauben aufgewachsen sind...aber auch hat seine Toleranz behalten....das mene ich damit, wenn ich schreiben...wir sollten lernen , uns als Menschen zu respektieren...und keinem missionieren...und vor allen Dingen unseren eiigenen Weg finden...und da ist es egal, ob esoterisch, wissenschaftlich, religiös...hauptsache, man bleibst sich selbst treu..und das ist unabhängiig vom Alter.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 192

    AW: tiefenpsychotherapie und psychoanalyse

    Schaut ins Internet nach diesem Therapeuten...ein bißchen durchgekanallt...aber okay. zumindest war ein ein sehr guter Begleiter...und das unbewusste gibt nur so viel frei, wie es bearbeiten kann...erst nach der Therapie beginnt die eigentliche Arbeit...aber sie ist leichter,weil man erfahren hat durch seine Geschichten an welchem roten Faden man sich entlangangeln kann..In diesem Bereich sollte man jedoch besonders vorsichtig sein....gerade was solche Therapien angeht, gibt es viele, denen es nur ums Geld geht und die einem Wahrheiten verkaufen, die recht gefährlich sein können...aber ganz ehrlich..davon gibt es in der wissenschaftlichen Welt auch genug...darum kann ich nur jedem raten, sich aus seinem Bauch heraus für eine Therapie zu entscheiden....
    Geändert von Sunshine (20.09.2009 um 18:23 Uhr) Grund: Name entfernt, Link eingefügt

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 192

    AW: tiefenpsychotherapie und psychoanalyse

    es sind immer die gleichen Probleme nur in anderen Kostümierungen...es ist nicht Neues, was man in so einer Therapie von sich erffährt....nur Wiederholungen und noch mal Wiederholungen. Mut zu sich selbst gehört natürlich dazu...

  6. #16
    Ehem. Mitglied 14

    Gast

    AW: tiefenpsychotherapie und psychoanalyse

    "...denn ich bin für alles offen, solange ich meine Freiheit zu denken behalte und mir keiner seine Wahrheiten aufdrücken will. Ich tanze auf vielen Hochzeiten...aber nur so kann ich mir meine eigene Meinung bilden.......das mene ich damit, wenn ich schreiben...wir sollten lernen , uns als Menschen zu respektieren...und keinem missionieren...und vor allen Dingen unseren eiigenen Weg finden...und da ist es egal, ob esoterisch, wissenschaftlich, religiös...hauptsache, man bleibst sich selbst treu..und das ist unabhängiig vom Alter."

    Das würde ich mit einem dicken Rotstift am liebsten auf meinem Screen unterstreichen, amanda!

    Respekt und Wertschätzung, Akzeptanz, Toleranz und Information, sich die eigene Meinung bilden - das sind die Dinge, die auch mir sehr wichtig sind.

    Ich finde es schade, dass immer noch sehr viele Menschen durch "Berieselung" und Manipulation, vielleicht auch durch einfaches "Nachquatschen" ihre Meinung bekommen. Dennoch ist auch das eine Entscheidung, die es zu respektieren und zu akzeptieren gilt.

    Was für jeden selbst das Beste ist, das kann auch nur eben jeder für sich selbst am besten wissen, gelle?

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 380

    AW: tiefenpsychotherapie und psychoanalyse

    human nature schreibt:
    also selbst der psychiater hatt mir nicht empfolen zum psychologen zu gehen

    .....is ja krass....


    http://adhs-chaoten.net/picture.php?...id=965&thumb=1 ....ich glaube,dem hat auch keiner gesagt das er da nicht reingehen soll !

  8. #18
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    AW: tiefenpsychotherapie und psychoanalyse

    Ich kann nur von dem reden, was ich erlebt habe und möchte aber nicht den Anspruch erheben, dass meine Meinung allgemeingültig ist oder so, es hängt sicher immer vom Einzelnen ab.

    Ich habe schon mehrere tiefenpsychologische Therapien hinter mir 8eine abgebrochen, eine läuft derzeit noch und eine abgeschlossen). Ich habe erlebt, dass es Unverständnis gibt, weil manch einer nicht versteht, was es mir für mein hier und jetzt bringen soll, wenn ich in der Vergangenheit rumstochere, zumal ich ja die Vergangenheit nicht ändern kann. Sie ist so passiert, ob es nun schön war oder nicht.

    Ich habe in der Tiefenpsychologie erlebt, dass Dinge, die ich irgendwie verdrängt hatte, sehr traumatische Dinge, wieder nach oben gekommen sind und ich konnte bisher nicht vollständig mit Ihnen abschließen. Ich habe die ganzen Jahre damit gelebt, es hat mich auch belastet, aber unbewusst, jetzt belastet es mich bewusst und ich schaffe es immer nur ansatzweise, es zu verarbeiten. Ich kann im Grunde nur in der Therapie darüber sprechen und ansonsten ist das Thema eigentlich kein Thema, worüber man spricht und somit habe ich das Gefühl, es verfolgt mich.

    Ich habe es auch erlebt, dass Kindheitserlebnisse, aus heutiger Sicht noch einmal betrachtet, mir vieles erklären, warum ich so bin wie ich bin und auch wenn es schmerzhaft ist, es hilft mir, mich besser zu verstehen. Ich kann zum einen verstehen, warum ich in manchen Situationen immer wieder gleich reagiere und kann somit gegen diese Prägungen, diese Verhaltensmuster ankämpfen, ich verstehe es besser und ich weiß, woher es kommt.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 72

    AW: tiefenpsychotherapie und psychoanalyse

    "Eine analytische Psychotherapie im klassischen Sinn ist [bei ADHS-Betroffenen] kontraindiziert, sie fördert nur das regressive Verhalten des Patienten."
    (Doris Ryffel-Rawak, "Wir fühlen uns anders", Bern 2003, S. 116)

    Im weiteren rät die Autorin zur Verhaltenstherapie bzw. kognitiven Verhaltenstherapie als Teil eines multimodalen Ansatzes, neben medikamentöser Therapie und Coaching.

  10. #20
    Ehem. Mitglied 14

    Gast

    AW: tiefenpsychotherapie und psychoanalyse

    Hallo Nomade,

    Was Du schreibst ist sicher im wissenschaftlich unterstützten Sinne richtig, keine Frage. Danke Dir, für die Info - ich kannte die gute Frau Ryffel-Rawak so noch nicht.

    Letztlich hilft aber ja doch nur das weiter, wozu sich der Betroffene bereit fühlt - und in weiterem Sinne damit auch zulässt, oder?

    Ungewöhnliche Dinge erfordern manchmal ungewöhnliche Maßnahmen...oder so ähnlich

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Stichworte

Thema: tiefenpsychotherapie und psychoanalyse im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum