Seite 5 von 7 Erste 1234567 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 67

Diskutiere im Thema gefühlskälte, danach reuegefühl im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #41
    nervenkostüm

    Gast

    AW: gefühlskälte, danach reuegefühl

    scham/hilflosigkeit, sicherlich möglich. wobei ich ihm in der vergangenheit immer wieder gezeigt habe, ich liebe dich und gemeinsam finden wir eine lösung. also sollte er wissen, dass ich ihn nicht verurteile.
    ok, diesmal hab ich meiner wut auch mal luft gemacht und war nicht die verständnissvolle

    aber letzendlich ändert das nix am endergebniss. er meldet sich einfach nicht mehr, ob ich lieb oder sauer bin.

    abwarten seinerseits, vielleicht ne weitere möglichkeit. bisher konnte ich es ja nicht herausfinden, ob er sich wirklich nie wieder meldet. da ich es nie länger wie 3 wochen schweigen aushielt und den ersten schritt wieder machte. jetzt haben wir 2 wochen rum, also mal noch zeit ins land ziehen lassen und diesmal nix machen

    und erstmal nen ganz dickes danke an euch, dass ihr mir so lieb antwortet und mir helft besser zu verstehen

  2. #42
    Simply me

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 2.266

    AW: gefühlskälte, danach reuegefühl

    Kein Problem nervenkostüm. Wir helfen wo wir können.

  3. #43
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 523

    AW: gefühlskälte, danach reuegefühl

    nervenkostüm schreibt:
    scham/hilflosigkeit, sicherlich möglich. wobei ich ihm in der vergangenheit immer wieder gezeigt habe, ich liebe dich und gemeinsam finden wir eine lösung. also sollte er wissen, dass ich ihn nicht verurteile.
    ok, diesmal hab ich meiner wut auch mal luft gemacht und war nicht die verständnissvolle

    aber letzendlich ändert das nix am endergebniss. er meldet sich einfach nicht mehr, ob ich lieb oder sauer bin.

    abwarten seinerseits, vielleicht ne weitere möglichkeit. bisher konnte ich es ja nicht herausfinden, ob er sich wirklich nie wieder meldet. da ich es nie länger wie 3 wochen schweigen aushielt und den ersten schritt wieder machte. jetzt haben wir 2 wochen rum, also mal noch zeit ins land ziehen lassen und diesmal nix machen

    und erstmal nen ganz dickes danke an euch, dass ihr mir so lieb antwortet und mir helft besser zu verstehen
    jetzt mal offtopic:

    versteh ich das richtig, dass ihr 3 wochen lang nicht miteinander redet?
    ich denke, das ist absolut nicht gesund für eure "beziehung", ist es überhaupt eine beziehung?

    wenn ich einen partner habe, dann möchte ich den unbedingt sehen, egal wann.
    auch ist klar, wenn man sich vorher gestresst hat, dass man dann vllt ein tag pause braucht, okay.

    natürlich gibt es mal tage wo man absolut fertig ist und man seine ruhe braucht-
    aber drei wochen?? mhmm...das ist schon ziemlich krass
    und ich bewundere dich, wie du das wegstecken kannst

  4. #44
    nervenkostüm

    Gast

    AW: gefühlskälte, danach reuegefühl

    genau richtig, 3 wochen schweigen im wald
    und gesund ist es sicherlich nicht, für keinen von uns. für mich war es eine beziehung, für ihn? genau das stell ich in frage.

    richtig, ich möchte meinen partner dann bei mir haben, egal was für theater vorher war. und mal bocken ist ebenso ok. aber, da von ihm nie was kommt, bezweifel ich eben die aufrichtigkeit seiner gefühle. ich bin immer den ersten schritt auf ihn zugegangen, mag aber jetzt nicht mehr bzw. kann nicht mehr.

    krass ist das allemale. wegstecken konnte ich es lange zeit. bin auch immer wieder ohne vorbehalt neu mit ihm gestartet, stets in der hoffnung, yes, jetzt wird es was. aber nun geht es nicht mehr, bin an meinem limit. körper reagiert immer öfters mit nierenproblemen, fehler unterlaufen mir im alltag, kraft für die selbständigkeit fehlt. krieg alles zwar noch gehändelt, schlafe aber sofort auf dem sofa ein, sobald ich liege, um dann 2 std später zu erwachen und die nacht zum tage wird.
    bin mitlerweile selbst beim psychologen, gott sei dank auch, hilft nen stückweit, aber wenn ich dann in der wohnung bin, wo wir soviel gemeinsam erlebt haben, zieht es einen doch mitunter extrem runter

  5. #45
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    AW: gefühlskälte, danach reuegefühl

    Ja ja das zweite Gesicht.....

    Ich kenn diesen Zustand dieser blinden kalten alles Zerstörenden Wut sehr gut leider...

    Meistens trifft es die flaschen einfach weil sie mich im flaschen Moment ansprechen; ich fühle mich in so einer Situation immer aufeinmal masiv bedrängt obwohl objektiv es keinen Grund dafür gibt...

    Ich hasse diese Ausraster; ist für mich wie ein komplett Blackout

    Und hintehret immer die totale Reue aber viel zu viel Scham um sich für das gesagte adäquat zu entschuldigen

    Habt ihr irgendwelche Skills dagegen, weil ich bin bisher diesem Monster in mir hilflos ausgeliefert wenn es hochkommt und das obwohl ich der harmoniesüchtigste MEnsch auf erden bin.....

  6. #46
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: gefühlskälte, danach reuegefühl

    Huhu... ich nochmal. Und ich komme in Frieden....


    Dass es keine Freude bereitet, wenn so etwas passiert (wennman sagt oder tut, was man besser nicht sagte oder täte), wurde ja schon beschrieben. Auch dass es nicht reine Boshaftigkeit ist und so weiter....

    Was ich noch ergänzen möchte ist, dass manch Betroffener, wie eine 100jährige Eiche wirkt und sich wie die Axt im Walde verhält und dennoch bloß ein Mimöschen ist. Um mal in meinem Fachgebiet zu bleiben...


    Manchmal reicht es, obwohl die Kooperationsbereitschaft theoretisch hoch ist, wenn Begriffe fallen wie zB "Im Regen stehen lassen" ... das suggeriert die Unterstellung einer bösen Absicht... Und verursacht, je nach mimosenhafter Veranlagung den nervösen SuperGAU...

    Das soll heißen, dass er uU in der Sekunde davor noch gesprächswillig war und dann aber auch gleich nix mehr geht... Was den Partner dann verständlicherweise irritiert (also dich zB) und dann meist (auch verständlicherweise) zu neuen Formulierungen führt, die wiederum Wirkung zeigen.



    Hier im Forum wurde mal sehr schön gesagt, dass man die Sprache eine Aspergers erlernen muss, wenn man ihn besser verstehen will. Womöglich gilt das auch für alle anderen Störungen. Vllt ist es die Grundlage einer jeden Beziehung. Die Sprache muss abgestimmt werden....


    Nein, dass ist kein Freibrief für "uns" anderen Menschen weh tun zu dürfen.
    Es soll nur deutlich machen, dass auch nicht gebrüllte, rhetorisch nicht ganz ausgefeilte (nenne ich es mal) Aussagen ganz üble Schmerzen verursachen können. Darüber sollte er sprechen... damit du darauf achten kannst... Aufeinander zugehen heißt, dass sich beide bewegen müssen... Ansonsten klappt es nicht, auch wenn der gesunde Partner glaubt, die Fehler liegen in der "Gestörtheit" des andern....

    Nach wie vor gehören 2 zum Streiten... auch wenn ich zugeben, dass es ohne Störung vllt seltener wäre und weniger heftig...


    Und dass er sich 3 Wochen nicht mehr gemeldet hat, würde hier vllt mancheiner plötzlich gut verstehen, wenn man die letzte Auseinandersetzung als Film betrachten könnte... Auch nicht Betroffene können oft nicht aus ihrer Haut und sagen Dinge die zigmal besprochen waren und dann aber -auf links gedreht und umgerührt- immer wieder thematisiert werden.
    Das kann hoffnungslos machen.... Soll heißen, man muss beide Seiten gehört haben, um das zu verstehen, oder auch nicht zu verstehen... denke ich

    Naja, ich mache jetzt mal einen Punkt. Ohne abgerundeten Schlußteil... bin nämlich eigentlich noch nicht fertig, will aber nicht überstrapazieren

    LG
    happy

  7. #47
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 399

    AW: gefühlskälte, danach reuegefühl

    nervenkostüm schreibt:

    bei meinem weiss ich bis heute nicht, ob er jemals bereut hat, da ich immer die war, die den ersten schritt gemacht hat. mal stunden, mal tage, mal wochen später.

    wir haben jetzt nach seinen "ausraster" seid 14 tagen wieder stillstand. und von mir kommt diesmal nichts mehr.
    kann ich damit rechnen, dass er sich irgendwann mal meldet?
    @nervenkostüm

    deine beiträge bewegen mich und ich möche dir einen kurzen blick in mein leben geben.
    ... streiten ist immer so eine sache ... und ich versuche es stets zu vermeiden (bin auch harmoniesüchtig). doch wenn mein mann und ich uns streiten und er sich in seine welt zurückzieht ... kommt er da nicht mehr so leicht raus (mit liebe hat das nichts zu tun. denn ich weiß, dass er mich liebt. ).
    ob er sich schuldig fühlt, es ihm leid tut - ja ganz bestimmt, denn er will sich nicht mit mir streiten oder mich verletzen. reue, nein da bin ich sicher bereut hat er es noch nie. wenn mein mann etwas sagt oder tut dann tut er es aus tiefer überzeugung und wahrhaftig. warum soll er es dann bereuen?

    mein mann leidet, wenn er sich "verschließt" ... er kann nicht und heute weiß ich ... ich werde immer den ersten schritt machen müssen, damit er sich auf mich zubewegen kann. es ist doch gut, wenn es einer kann.
    wenn ich auf ihn zugehe sehe oder spühre ich seine erleichterung (das unwetter verzieht sich). jetzt wo wir beide wissen, dass er aspie ist gehen wir lockerer damit um und er nimmt mich dann auch schon mal extra in die arme "eine liebesbekundung besonderer klasse" er weiß, das es mir dann gut tut ... und er braucht nichts zu sagen .

  8. #48
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 26

    AW: gefühlskälte, danach reuegefühl

    Wow! Ich war mir zwar immer bewusst, dass es noch mehr Menschen gibt, die die gleichen Probleme haben, aber es tut sau gut mal diese ganzen Erfahrungen zu lesen.

    Ich würde die Gefühlskälte, leichte Reizbarkeit und Ausraster neben meiner Konzentrationsschwäche als Hauptproblem in meinem Leben ansehen.

    Ich bin sehr leicht reizbar/verletztbar und kann deswegen ziemlich schnell sauer und laut werden und werde irgendwann dieser eiskalte Kerl, der alles sagt, fast mit Absicht sie nur zu verletzten. Ich kann es während des "Prozesses" auch nicht kontrollieren oder stoppen, gar realisieren. Es braucht sogar etwas, bis ich richtig "runter" gekommen bin und dann kommt die Reue.

    Zum Glück haben u.a. die Ausraster, Streitereien, eigentlich alles hat sich verbessert durch medikamentöser Einstellung (Moclobemid + Methylphenidat). Man muss es aber dann wirklich regelmäßig einnehmen. Dadurch hat sich die Beziehungssituation extrem entspannt. Und ich fühle mich einfach auch deutlich besser und sicherer in der Alltagsbewältigung.

  9. #49
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 177

    AW: gefühlskälte, danach reuegefühl

    Sag mal, bist du dir sicher, dass du die einzige Frau in seinen leben bist? Also drei Wochen ohne Kontakt halt doch kein normaler Mann aus. Der will doch wenigstens und so du verstehst.. Dummerweise sind die Typen so... Der muss ja irgendwo hin mit seinem Frust und kompensieren und so wie du das machst, macht er es halt nicht..
    Aber abgesehen davon ist es auch nicht gut und normal so drei Wochen einfach nichts voneinander zu hören. Das ist ja krasser als in einer fernbeziehung.... Ich behaupte mal und das tut mir schon beim schreiben weh - emphatie und so - dass du mehr empfindest als er...
    Bei euch würde wohl der Facebook beziehungsstatus "es ist kompliziert " Super passen

  10. #50
    nervenkostüm

    Gast

    AW: gefühlskälte, danach reuegefühl

    happypill schreibt:



    Manchmal reicht es, obwohl die Kooperationsbereitschaft theoretisch hoch ist, wenn Begriffe fallen wie zB "Im Regen stehen lassen" ... das suggeriert die Unterstellung einer bösen Absicht... Und verursacht, je nach mimosenhafter Veranlagung den nervösen SuperGAU...

    Nein, dass ist kein Freibrief für "uns" anderen Menschen weh tun zu dürfen.
    Es soll nur deutlich machen, dass auch nicht gebrüllte, rhetorisch nicht ganz ausgefeilte (nenne ich es mal) Aussagen ganz üble Schmerzen verursachen können. Darüber sollte er sprechen... damit du darauf achten kannst... Aufeinander zugehen heißt, dass sich beide bewegen müssen... Ansonsten klappt es nicht, auch wenn der gesunde Partner glaubt, die Fehler liegen in der "Gestörtheit" des andern....

    ne mimose ist er sicherlich, sieht sich stets als opfer.

    es ist mir sehr wohl bewußt, dass manche worte etwas auslösen können. und ich sehe mich auch nicht in der position, das ich keine fehler mache. allerdings ist es mit ihm wirklich nicht einfach. dinge wo er gestern noch selbst witze drüber gemacht hat, sieht er heut als angriff. ebenso ganz normale fragen.
    der jetzige cut enstand zb aus folgender situation:
    er hatte ne zahlungsaufforderung von der arge, sagte aber das ganze wäre vors sozialgericht gegangen und die klage wurde abgewiesen, er müsse nix bezahlen.
    monate später droht arge wegen diesem fall mit kontopfändung. er willigt ratenzahlung ein. dies habe ich hinterfragt, wieso er für etwas bezahlt, was nicht sein muss. habe erklärt, dass ich mir das urteil vom gericht zu senden lassen würde und dieses vorlege. erst war er genervt, sah es dann aber augenscheinlich ein und wollte sich drum kümmern. nachdem nix passierte, erinnerte ich ihn nochmal dran. er rief beim gericht an, aber, dort gibt es kein einzigstes urteil über diese angelegenheit. meine frage, die ausschlaggebend für den knall war: "bist du dir sicher, dass es das war und du nicht evtl etwas verwechselst"
    ich denke, jeder andere hätte dieselbe frage gestellt und sehe da keinen fehler meinerseits.
    und als er beleidigend wurde, habe ich einfach gar nichts mehr gesagt und geschwiegen

Ähnliche Themen

  1. Ist es danach besser?
    Von kratzekatze im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 6.02.2012, 13:49
  2. MPH / Methylphenidat Wirkungsdauer und Stimmungstief danach
    Von ikem im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 3.02.2012, 08:20
Thema: gefühlskälte, danach reuegefühl im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum