Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Diskutiere im Thema Hyperaktivität abhängig durch andere Menschen? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: Hyperaktivität abhängig durch andere Menschen?

    @stargazer:
    Die Idee mit dem Sticker find ich gar nicht mal so schlecht ^^ Fürs Kritzeln bin ich eher nicht so; miserable Malerin & Zeichnerin xD
    Ich sag nur.........Romane...........i rgendow müssen die Ideen ja alle hin.

    Und Lachflashs........geniesse sie.
    Mir kommts vor als ob mein letzter ewig her sei.
    Genial.

    Danke für deine tollen Antowrten, ich geb mal ganz einfach aus, bleib wie du bist, du findest deinen weg, wenn du dir treu bleibst.
    Das was du ändern willst, schaffst du schon.

    Alles, alles Gute.

  2. #12
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 21
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Hyperaktivität abhängig durch andere Menschen?

    Danke danke danke (:
    Gerade am ersten Dezember sind meine Depressionen verschwunden und jetzt so viele nette Worte .. einfach nur woow *_*

    Das Leben ist einfach wie 'ne Achterbahnfahrt. Manchmal geht es steil bergab, und manchmal ist es zu schön, um wahr zu sein. Irgendwann wird es besser, versprochen :3

  3. #13
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Hyperaktivität abhängig durch andere Menschen?

    bellaaaa.x3 schreibt:
    @Rina Oka: Das stimmt wahrscheinlich schon, mit der Kompensationsstrategie ...
    Und bei:
    Ist mir auch gleich was eingefallen Aber bei mir gibt es diese Grade .. Von stinknormal bis zu noch-normal, und verrückt und so verrückt, dass die Leute einen meiden, weil sie Angst bekommen .. Und ich hab Angst, dass ich irgendwann auf letzterem Grad lande xD
    Das kenne ich auch.. nur drehe ich als typische Hypo nie so extrem auf Auch die Angst, zu übertreiben kenne ich, wenn ich mich mal ausnahmensweise gehen lasse. Wobei ich da schon auch immer mal wieder entsetzte Blicke bekomme... wenn ich sonst immer so still und zurück haltenden bin und dann doch mal eine deftige Bemerkung in Raum werfe Da paßt dann der Spruch "Stille Gewässer sind tief"

    Dabei kommt es natürlich auf die Situation an.. auf Arbeit am schlimmsten und bei Freundschaften ist es mir inzwischen schon fast egal.. Aber mein Problem liegt auf jeden Fall dort, dass ich zu sehr gehemmt bin...

    Das mit dem wahren Ich klang überhaupt nicht platt. Bei mir ist es sogar so, dass ich mich selbst nur dann spüre, wenn ich so .. über die Stränge schlage. ^^ Also dieses innere Ich, der Mensch, der irgendwie nie (bzw. ganz selten) rauskommt, obwohl ich ja will.
    Ja, manchmal frage ich mich, ob ich mein wahres Ich wirklich kenne.. wenn es sich so selten Blicken läßte... ich beschreibe mich immer als Reintyp Hypo.. aber das stimmt nicht so ganz.. ich habe auch die Hyperaktiven Anteile (z.B. im Chat oder Telefon und mich die ganze Zeit im 'stummen Fisch'-Modus befinde, dann bewirken Worte in der Richtung "Ich muss jetzt Schluß machen" den sofortigen Wechseln in den 'reissenden Wasserfall'-Modus )

    Ich hatte früher oft den Gedanken, dass unter meine introvertierten Äußeren in Wahrheit ein extrovertiertes Wesen lauert, was aber nie raus darf... nun seid ich ADS kenne weiß ich - so ist halt ADS.. ein ständiges auf und ab... oft von einem Extrem ins andere...

    Mit dem Beruf muss ich mir das auch noch überlegen. Hab mir schon alles mögliche durch den Kopf gehen lassen, aber obwohl mich in meiner Gedankenwelt und in der Schule eigentlich jeder Mist interessiert, und ich alles darüber wissen muss - wenn ich an Berufe denke, hab ich auf gar nichts mehr Lust.
    Was verdirbt Dir die Lust an der Berufswahl?

    Werde aber erstmal die Hauptschule machen und dann noch Real und eine Ausbildung, wahrscheinlich als Piercerin, und bis dahin weiter an meinen Romanen gearbeitet haben. Die einzigen zwei Sachen, meine Geschichten und Piercings, über die ich wirklich tagelang am Stück reden könnte, weil sie mich so begeistern
    Ich wollte auch mal Geschichten bis hin Romane schreiben.. aber komme nie über die ersten Sätze hinaus..


    Sport gefällt mir eigentlich auch super, aber ich bin relativ untrainiert und mein Herz macht mir dabei auch Probleme.
    Hast Du Herzprobleme? Das ist dann natürlich fies, wenn Du anderseits aber auch die Möglichkeit brauchst, Dich auszupowern..

    Die Sitzordnung in der Klasse ist eigentlich egal, da die Lehrer sowieso immer herumlaufen und allen helfen müssen. Aber wie gesagt: Manchen ist einfach gesagt egal, was ich mache oder ob jemand stört, und der Rest steigt mit ein und lacht über Witze ^^ Aber das mit der Musik könnte ich mal probieren, die beruhigt mich manchmal auch stark. (:
    Eventuell wirst Du da erstmal mehrere unterschiedliche Sachen ausprobieren müssen, bis es funktioniert. Ich kann da nur das Buch "Fidget to focus" (zappelphilip zu fokussieren bringen) empfehlen. Das Buch entstand nach irgendeinen ADHS Kongress oder ähnlichem, wo die Autoren einfach mal alle Techniken sammelten, die die anwesenden ADSler benutzten, um sich konzentrieren zu können. So brauchten viele sensorische Stimuli, um sich auch in langweilligen Situationen konzentrieren zu können - ein Klassiker ist z.B. mit dem Fuß wackeln und einer hatte sich Schuhen mit Stahlkappen besorgt, damit es nicht auffiel, dass er mit den Füssen hippelte..
    Aber leider gibt es das Buch nur in Englisch, soweit ich weiß. Keine Ahnung, wie gut Deine Englischkenntnisse sind..

  4. #14
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 21
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Hyperaktivität abhängig durch andere Menschen?

    Was verdirbt Dir die Lust an der Berufswahl?
    Ach, keine Ahnung .. Ich hab einfach nur tierische Angst, dass irgendwas passiert was ich gar nicht will und es mir zu spät klar wird .. Das ist schon so oft passiert und jedes Mal wurde es schlimmer :/
    Vielleicht liegts auch daran, dass ich ein Mensch bin, der Veränderungen partu nicht leiden kann, bzw. der immer tage- und wochenlang überlegt, ob er die Veränderung akzeptieren könnte .. Auch eben wegen dieser Angst ^^

    Aber selbst so; man könnte mir auf Anhieb die hundert ersten Berufe nennen, die einem einfallen - ich hätte gegen jeden was auszusetzen Entweder, weil ich auf Dauer einfach keine Lust mehr hätte, jeden Tag dasselbe, nur mit vllt anderen Leuten oder ein paar anderen Dingen .. Oder .. keine Ahnung .. bin die letzten Tage mit dem Kopf nicht da ^^
    Entweder unterfordert mich etwas, dann finde ich es die erste Zeit lang ganz witzig, wenn mir alles von der Hand rutscht (wie auch manchmal in der Schule), oder es ist zu schwierig, und dann steht die Chance hoch, dass ich die Lust verliere, herauszufinden, wie ich es auf die Reihe kriege ..
    Zb. auch bei Hausaufgaben .. ich soll meistens nur irgendetwas bearbeiten, damit die Lehrer sehen, dass ich auch was mache, und dann hab ich Lust auf zb. Englisch .. Nach gut zehn Minuten langweilt es mich und ich will Mathe weiter machen .. Und dann lass ich manches so schleifen und bekomm nichts richtig fertig .. :/

    Ich wollte auch mal Geschichten bis hin Romane schreiben.. aber komme nie über die ersten Sätze hinaus..
    Das kenne ich manchmal, wenn ich irgendwelche Ideen habe ^^ ... Aber so geht es ganz gut voran, hab ja eigentlich viel Zeit .. An meinem Herzstück arbeite und feile ich (auch im Kopf) seit gut knapp 3 Jahren, da hab ich gut 100 Seiten Da kommt mein Perfektionismus komplett durch; jede Zeile muss perfekt sein, jeder Satz, 'kann ich da nicht ein besseres Wort nehmen?' usw. ^^ Da zieht sich eine Seite schon mal über zwei Stunden hinaus ..
    Ansonsten noch zwei Romane, einen mit knapp 160 Seiten und der andere (der einzige an dem ich grad arbeite) vllt. 120 .. Und noch zwei fertige Kurzgeschichten, aber na ja ..
    Ich hab halt Angst, dass ich wieder das Interesse verliere und dann nicht mehr wiederfinde, wie zb. bei manchen Ideen ^^

    Hast Du Herzprobleme? Das ist dann natürlich fies, wenn Du anderseits aber auch die Möglichkeit brauchst, Dich auszupowern..
    Als Diagnose noch nicht .. Hab letztens das Belastungs-EKG verschlafen ._. Aber mein Körper ist sowieso die letzte Baugrube; Asthma, Neurodermitis, fast 10 Allergien, und dann noch mein Puls von gut 180-190/min, wenn ich 'ne Viertelstunde lang so schnell fahre, dass es mich wirklich von einem Wutausbruch abhält ...

    Und zu dem Buch in Englisch:
    Fachwörter sind meine Schwachstelle, weil ich mir Englisch nur durch Songtexte beigebracht habe ^^ Aber zur Not gibt's ja noch den Google-Übersetzer Auf jeden Fall vielen Dank für den Tipp (:

    & Sorry für die späte Antwort, nur ich bin einfach nicht dazu gekommen, den PC mal anzuschmeißen .. Obwohl ich eigentlich nur Zuhause sitze und nichts zu tun hab .. :/

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Diagnoseüberprüfung durch andere Stelle. Macht die Krankenkasse da mit?
    Von Seraphim im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2012, 23:56
  2. Wirkungsdauer von Ritalin abhängig von Wirkstoffmenge?
    Von dt34 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 7.12.2011, 10:39
  3. Warum bin ich so überdreht, wenn ich andere Menschen treffe ?
    Von Andreas_32 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 20:58
  4. Körperliche Beeinträchtigungen durch Hyperaktivität
    Von chaoskopf im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 13:26

Stichworte

Thema: Hyperaktivität abhängig durch andere Menschen? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum