Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Test auf ADS positiv im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    ADD


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 352

    Test auf ADS positiv

    Hi,

    Heute war es endlich so weit, wurde beim Medizinischen Institut für Psychologie auf ADS getestet!!!
    Ergebnis: eine leichte Form der ADS ?!

    Naja bin nicht wirklich zufrieden, da es für mich nicht sehr eindeutig ist mit "Leichter Form".
    Der Dr. meinte ich bräuchte kein MPH, und ich soll guhig meine Antidepressiva + Betablocker weiter nehmen?!
    aber würden meine Ängste nicht durch MPH weg gehen? durch die Positiven erfahrungen etc.

    Will auch endlich nicht mehr so viel grübeln und denken, denken, denken, einfach normal werden wie jeder andere auch.

    Muss sagen ich hatte ein langen leidendsweg hinter mir und immer noch vorhanden musste eigtlich mein halbes Leben lang irgendwelche Medis nehmen um überhaupt innerlich ruhig zu sein mit dem Lernen, bei stress und so.

    Was meint ihr dazu?
    Geändert von ADD (19.11.2012 um 18:05 Uhr)

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: Test auf ADS positiv

    Wenn du starke Ängste hast und die Behandlung mit den Medikamenten die du derzeit machst, dir hilft, würde ich das nicht auf einmal ändern. Insofern gebe ich deinem Arzt recht.

    ich habe aber Gegenfragen:

    Hast du die derzeitige Medikation von diesem Arzt erhalten?

    Ist der jetzige Arzt erfahren mit ADHS bei Erwachsenen?

    Was für einen Test haben sie denn mit dir gemacht heute?

    Siehst du persönlich deine Problematik mehr in den Auswirkungen der ADS (z.B. wie man ja hier im Forum viele Beispiele zum Vergleich findet) oder in deinen Ängsten?

    Wurde medizinische Ausschlussdiagnostik gemacht, z.B. Schilddrüsenwerte und die anderen Dinge die so getestet werden sollen?

    Und zu guter Letzt eine persönliche Anmerkung, Entweder hat man ADS oder nicht, ob es sich "leicht auswirkt" oder anders, das solltest du am allerbesten beurteilen können.

    Wenn Du Dir Antworten auf alle diese Fragen geben kannst, dann kannst du dich mit deinem behandelnden ADHS Spezialist/Psychiater noch mal zusammensetzen und überlegen ob man die derzeitige Medikation kombinieren kann/sollte oder evtl. ersetzen oder Du vertraust dann seinem Urteil.

    Ich kann mir anhand deines Textes gut vorstellen wie es grad "in dir grübelt".

    Hab Geduld und nimm dir Zeit in Ruhe zu überlegen.

    Ich wünsch dir die nötige Ruhe und Stärke dafür.

    LG

  3. #3
    ADD


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 352

    AW: Test auf ADS positiv

    Hast du die derzeitige Medikation von diesem Arzt erhalten: Nein, war heute nur bei dem ADS Tester er ist kein Arzt er stellt nur die Diagnose.

    Ist der jetzige Arzt erfahren mit ADHS bei Erwachsenen: Bin bei einem Pychologen / Neurologen, kennt sich einwenig damit aus! nicht viel.

    Was für einen Test haben sie denn mit dir gemacht heute: Konzentrations Test z.B. am Pc musste ich sobald ein Kreuz kommt mit geräuschen, auf ein knopf drücken, dann noch frage Bogen, und über meine Kindheit und Schule.

    Problematik mehr in den Auswirkungen der ADS oder der Ängsten: Glaub bei mir hat sich das durch die Jahre bei viel misserfolg durch antrieblosigkeit, schwirigkeiten beim Lernen entwickelt das ich Ängste bekam, mehr im Sozialen bereich und bei viel verantwortung. Ja glaub das kommt durchs ADS.

    Schilddrüsenwerte, langzeit ekg und vieles mehr wurde alles untersucht, keine Auffälligkeiten.

    ADS habe ich für mich persönlich zu 100% da spricht meine vergangenheit bis zum heutigen Tag dafür. leider!

    Es kotzt mich an das nur wenig Ärzte davon ein Plan haben http://adhs-chaoten.net/images/smilies/019.gif

    mir kommt es so vor als wenn ich mich selbst Therapiere. Werde einen Pychologen suchen mussen der sich gut mit ADS auskennt, bei dem Neurologen habe ich nicht so den eindruck!
    Geändert von ADD (19.11.2012 um 18:40 Uhr)

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: Test auf ADS positiv

    Okay, na das ist doch schon richtungsweisend......

    Frag doch mal deinen Arzt der die AD verschreibt, ob er sich schlau machen wird, in der zweigleisigen Behandlung oder ob er eine an die ADS angepasste Therapie empfehlen würde.

    Ich denke, egal welchen Weg du erstmal gehst jetzt, du wirst wissen ob es dir hilft, weil du es im Alltag unmittelbar spüren wirst.


Ähnliche Themen

  1. Jep! Positiv!
    Von Hibbel39 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.09.2012, 00:57
  2. ADS Positiv
    Von Konfuzius im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.07.2012, 23:07

Stichworte

Thema: Test auf ADS positiv im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum