Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 30

Diskutiere im Thema adhs - auf zucker verzichten ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 131

    adhs - auf zucker verzichten ?

    hallo,

    hat jemand mal versucht auf zucker (so gut wie möglich) zu verzichten ?

    (ohne unterzuckerung , wenn überhaupt heute möglich ? // )


    ich habe keine zuckerkrankheit , unterzuckerung ect ... aber ich habe damals festgestellt das zucker meine probleme verstärken(adhs)
    dies wird ja auch oft erwähnt weshalb ich mal auf zucker verzichten möchte

    lg

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: adhs - auf zucker verzichten ?

    Hi,

    man bekommt keine Unterzuckerung, wenn man auf Zucker verzichtet. Eher im Gegenteil.

    Gruß, Amn

  3. #3
    Tyrox

    Gast

    AW: adhs - auf zucker verzichten ?

    Ich mache immer eine spezielle Diät zum definieren. Nenne sich Anabole Diät, und man muss in etwa unter 30g Kohlenhydrate am Tag bleiben.
    Logischerweise habe ich dann die 8 Wochen in der ich die Diät gemacht habe, keinen Zucker gegessen, und natürlich auch sonst nichts was KH enthält ausser ein bisschen Salat.

    Ich konnte keine Verschlimmerung feststellen, aber auch keine Verbesserung, auch wenn ich im Sommer noch nichts vom ADHS wusste. Aber durch das Kaloriendefizit und den KH Mangel war meine Konzentration sowieso schon im Keller und müde war ich auch andauernd. Aber irgendwo logisch bei einem Kcal Defizit von 1000kcal.

    Lustigerweise hatte ich keinen Heißhunger auf Süßes und fühlte mich (bis auf die Müdigkeit) richtig wohl, so ganz ohne Kohlenhydrate.

    Wenn dir vorkommt Zucker verstärkt deine Symptome, kannst du es ja einfach mal selbst ausprobieren, so gut wie möglich darauf zu verzichten.
    Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 523

    AW: adhs - auf zucker verzichten ?

    mhh im moment esse ich viel eiweißhaltiges und vorallem fettarmes zeugs (pute, hähnchen, eiweißprodukte usw)
    und versuche auf süßigkeiten usw zu verzichten. das mach ich jetzt seit ca 2 monaten..
    zucker versuch ich auch so weit es geht zu vermeiden, oder nur ganz wenig davon

    ich fühl mich irgendwie genauso wie vorher, nur dass ich nach pizzen und schokolade nicht mehr süchtig bin.
    dazu muss ich sagen, mach ich kraftsport- aber trinke auch an wochenenden ab und zu mal einen..


    @tyrox bringt es etwas auf kohlenhydrate zu verzichten? ab und zu ess ich auch nudeln.. und dort sind eigntl
    ne menge KH drin.. hab nur gehört, dass KH viel energie geben?
    wüsste aber nicht was ich sonst noch so essen könnte ^.^

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: adhs - auf zucker verzichten ?

    @derTyp,

    wenn du auf Kohlenhydrate UND Fett verzichtest, woher soll dann deine Energie kommen? Verzichte weiterhin auf die KH inkl. Zucker, aber iss lieber gute Fette, auch bzw. gerade tierische...also gönn dir mal ein leckeres Steak o.ä.und nicht vergessen, dass (viel) Gemüse Vitamin- und Mineralstoffträger ist

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 328

    AW: adhs - auf zucker verzichten ?

    Amneris schreibt:
    @derTyp,

    wenn du auf Kohlenhydrate UND Fett verzichtest, woher soll dann deine Energie kommen? Verzichte weiterhin auf die KH inkl. Zucker, aber iss lieber gute Fette, auch bzw. gerade tierische...also gönn dir mal ein leckeres Steak o.ä.und nicht vergessen, dass (viel) Gemüse Vitamin- und Mineralstoffträger ist
    Eiweiß. Der Körper kann Eiweiße, Fette und Kohlenhydrate in einander je nach Bedarf umwandeln. Ess ich Eiweiß aber brauch Zucker dann macht der Körper halt Zucker aus dem Eiweiß. Genauso wie bekannt sein solte das der Körper aus zuviel Kohlenhydraten Fett macht.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 131

    AW: adhs - auf zucker verzichten ?

    das thema adhs zucker im bezug auf kinder ist sehr bekannt aber ich finde kaum gute quelle im internet

    es werden auch milliarden dran verdient ...

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 328

    AW: adhs - auf zucker verzichten ?

    Ich würde vorschlagen, das Thema ADHS und Zucker komplett aus zu klammern, da zuviel Zucker sowieso ungesund ist.
    Jeder sollte am Zucker sparen und nur ab und an mal ein bissl naschen oder gleich mit Obst anfangen.
    Dazu noch (Mineral)Wasser und Tee trinken dann ernährt man sich schon etwas gesünder.

    Ein Diätexperte im Fernsehen sagte, das Marmelade zum Frühstück aber durchaus okay ist, damit der Tag schneller anfängt (Energieschub nach dem Aufwachen).

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 109

    adhs - auf zucker verzichten ?

    Ich hab als Kind lange eine Diät gemacht, bei der , unter anderem, auf Kohlehydrate in Form von Industriezucker und Weißmehlen gänzlich verzichtet wurde.

    Ich hatte zum AdHs noch Asthma und Neurodermitis.
    Die beiden bin ich Definitiv losgeworden!

    In wie weit die Ernährung mir auch geholfen hat, meine Hyperaktivität in den Griff zu bekommen, kann ich nicht genau sagen. Es hat bestimmt geholfen.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 416

    AW: adhs - auf zucker verzichten ?

    Wenn das Nahrungsangebot nicht so gut ist wie sonst, wird sämtliche Aktivität des Körpers (erstmal) verringert. Bei Hyperaktivisten wirkt sich das natürlich auf den ersten Blick erstmal positiv aus. Das bedeutet aber nicht im Umkehrschluss, dass Zucker die Symptome verschlimmert.


    edit: Und würde auch bedeuten, dass die Symptome wieder auf ein normales Niveau zunehmen müssten, wenn man seine Ernährung dauerhaft umstellt.
    Geändert von Käsebrot (18.11.2012 um 18:20 Uhr)

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Erhöhter Bedarf an Zucker...
    Von Schnubbel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.11.2011, 09:26
Thema: adhs - auf zucker verzichten ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum