Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 51

Diskutiere im Thema Was ist Tagträumen? Was träumt ihr? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.101

    AW: Was ist Tagträumen? Was träumt ihr?

    Puh was träume ich am tag??

    Zu viel.
    Oft plane ich so Gespräche die vor mir liegen. Oder auch Gespräche die auch nie so stat finden werden.
    Ich denke mir Geschicten aus wobei ich mich da oft im Detail verstricke und dann wird es uninteresannt.
    Die Gedankenketten gibt es auch sind aber eher selten.
    Na ja und diese Gedankenlöcher.

    An sich ist es aber eine gute Sache, den wenn ich weitere Strecken zu laufen oder mit den öffentlichen zu fahren habe vergeht die zeit wie im Flug.

    Das schöne ist ich kann es größtenteils lenken. Also z.B. auf Arbeit gibt es keine Tagträume höchstens in der Pause.
    Habe ich aber die Zeit dann geht es l,os, in der Bahn oder dem Bus muss ich nur immer aufpassen, dass ich meine Haltestelle nicht verpasse.

  2. #22
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.388

    AW: Was ist Tagträumen? Was träumt ihr?

    ... was ich hier so lese, kenn ich auch.

    Mir sagt man immer: "Du denkst zu viel" ...

    Ich bin auch ein Planer, auch in Gesprächen sage ich mir vor mich hin, was ich sagen will. Oft so lange, bis das dann schon nicht mehr passt.

    Luftlöcher kenne ich, mich in Gedanken verlieren, kenne ich...

    ... ich hatte ja schon die Vermutung, aber das hört sich ja schon alles so an was ihr schreibt, als dass ich denke, das trifft auf mich auch zu.

    ... mir ist heute Nacht etwas eingefallen: Ich hatte wohl in meiner frühen Kindheit eine Fantasieperson, die überall mit dabei war. Sie musste auch zu meinen Geburtstagen eingeladen werden und ich habe wohl viel von ihr erzählt, hat mir meine Mutter mal berichtet. Diese Frau gab es definitiv nicht!
    Kennt ihr so was? Würdet ihr das auch "in die Schublade tagträumen" stecken?

    ... ich komme mir manchmal so dooooof vor, bei dem was ich hier schreibe. Aber erfunden ist das alles nicht. Naja entweder ihr haltet mich für völlig verrückt und habt dann wenigstens was zu lachen oder ich weiß auch nicht... Dabei halte ich mich eigentlich nicht selbst für völlig verrückt. Ich bin nur nicht eine wie jede...

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Was ist Tagträumen? Was träumt ihr?

    Geschichten sind dabei, vor allem beim Autofahren.

    Am häufigsten sind es aber Gedanken, die wieder andere Gedanken triggern, wie z.B.:

    "Oh, ist das heute kalt - hab ich eigentlich die Heizung im Kinderzimmer angemacht? Ja, hab ich, aber dann hatte ich sie doch wieder ausgemacht, aber wenn sie nun noch aus ist, dann wird es zu kalt ( ich mache mich auf den Weg ins Kinderzimmer), apropos kalt, Winterreifen hab ich gar nicht, ach ja, sind ja auch Matsch und Schnee Reifen? Obs in diesem Jahr wieder mal so richtig Schnee gibt? Wir waren an Sylvester ja an der Ostsee, da war das mit dem Mega Schneeeinbruch und dann hatte ich mal n BMW im Winter mit Heckantrieb, da war ich aufm Weg zum Reiten in den Weinbergen steckengeblieben und wir mussten zu Fuß.... - die jetzige Reitschule ist irgendwie nicht so toll - Schule , Schule.. hat Tochter ihre Hausaufgaben gemacht, wo ist die eigentlich ... und was wollte ich im Bad? Ich glaube, ich wollte nicht ins Bad, hm.
    Am besten ich gehe zurück und überlege, woran ich als erstes gedacht habe, vielleicht kommt der Gedanke dann wieder. WAS?? Schon so spät? Ich muß Tochter abholen! "

    So fehlt mir am Tag so vorsichtig geschätzt 1/2 - 1 Stunde... *g* Dann kommt nochmal ne Stunde Löcher gucken dazu Deprimierender Verlust

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 354

    AW: Was ist Tagträumen? Was träumt ihr?

    Swidi schreibt:
    ... mir ist heute Nacht etwas eingefallen: Ich hatte wohl in meiner frühen Kindheit eine Fantasieperson, die überall mit dabei war. Sie musste auch zu meinen Geburtstagen eingeladen werden und ich habe wohl viel von ihr erzählt, hat mir meine Mutter mal berichtet. Diese Frau gab es definitiv nicht!
    Kennt ihr so was? Würdet ihr das auch "in die Schublade tagträumen" stecken?

    ... ich komme mir manchmal so dooooof vor, bei dem was ich hier schreibe. Aber erfunden ist das alles nicht. Naja entweder ihr haltet mich für völlig verrückt und habt dann wenigstens was zu lachen oder ich weiß auch nicht... Dabei halte ich mich eigentlich nicht selbst für völlig verrückt. Ich bin nur nicht eine wie jede...
    ja natürlich so etwas gehört zu den tagträumen von kindern dazu. du bist nicht verrückt!!

    ich hatte auch einen "unsichtbaren freund" und meine mutter hatte gar kein verständnis dafür. deshalb habe ich ihr irgendwann auch nicht mehr von ihm erzählt und mich auch nur noch mit ihm unterhalten, wenn ich wirklich alleine war oder eben in gedanken.

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 416

    AW: Was ist Tagträumen? Was träumt ihr?

    @Swidi, Trudeowl: Ich kann mir das nicht recht vorstellen mit dieser imaginären Person... Könnt ihr euch noch daran erinnern? Wie alt wart ihr da denn? Und inwiefern (musste grad erstmal googlen, ob man das wirklich zusammen schreibt Oo) war euch klar, dass es diesen Menschen eigentlich nicht gibt?

  6. #26
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.388

    AW: Was ist Tagträumen? Was träumt ihr?

    Leider weiß ich davon selbst ja nur aus der Erzählung meiner Mutter. Ich erinnere mich nicht daran. Daher ist das schwer zu sagen.
    Das muss im Kindergartenalter gewesen sein.

  7. #27
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.388

    AW: Was ist Tagträumen? Was träumt ihr?

    ... wie gesagt, sie musste zu meinem Geburtstag und ich habe wohl mit ihr telefoniert und meiner Mutter viel von ihr erzählt...

    Vermutlich war ich damals in meiner Welt überzeugt, dass es sie gibt. Vermutlich...

  8. #28
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 354

    AW: Was ist Tagträumen? Was träumt ihr?

    Käsebrot schreibt:
    @Swidi, Trudeowl: Ich kann mir das nicht recht vorstellen mit dieser imaginären Person... Könnt ihr euch noch daran erinnern? Wie alt wart ihr da denn? Und inwiefern (musste grad erstmal googlen, ob man das wirklich zusammen schreibt Oo) war euch klar, dass es diesen Menschen eigentlich nicht gibt?
    ich war im kindergartenalter. ich denke mir war schon klar, dass diese person nicht lebendig existiert und nur ein produkt meiner fantasie war. wenn ich so in gedanken versunken meiner fantasiefreundschaft nachging habe ich schon diese person in einer anderen fantasiewelt gesehen, kommuniziert und alles um mich herum ausgeblendet. (kennt ihr das? dieses schaffen von fantasiewelten in der kindheit?)
    jetzt im nachhinein denke ich, dass dieser unsichtbare freund mir auch als stütze diente und mir das gefühl gab im kindergarten (und auch generell) nicht alleine zu sein (ich hatte gewisse kontaktschwierigkeiten im bezug auf andere kinder dort)

  9. #29
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Was ist Tagträumen? Was träumt ihr?

    DragonLady schreibt:
    Geschichten sind dabei, vor allem beim Autofahren. Am häufigsten sind es aber Gedanken, die wieder andere Gedanken triggern, wie z.B.:"Oh, ist das heute kalt - hab ich eigentlich die Heizung im Kinderzimmer angemacht? Ja, hab ich, aber dann hatte ich sie doch wieder ausgemacht, aber wenn sie nun noch aus ist, dann wird es zu kalt ( ich mache mich auf den Weg ins Kinderzimmer), apropos kalt, Winterreifen hab ich gar nicht, ach ja, sind ja auch Matsch und Schnee Reifen? Obs in diesem Jahr wieder mal so richtig Schnee gibt? Wir waren an Sylvester ja an der Ostsee, da war das mit dem Mega Schneeeinbruch und dann hatte ich mal n BMW im Winter mit Heckantrieb, da war ich aufm Weg zum Reiten in den Weinbergen steckengeblieben und wir mussten zu Fuß.... - die jetzige Reitschule ist irgendwie nicht so toll - Schule , Schule.. hat Tochter ihre Hausaufgaben gemacht, wo ist die eigentlich ... und was wollte ich im Bad? Ich glaube, ich wollte nicht ins Bad, hm.Am besten ich gehe zurück und überlege, woran ich als erstes gedacht habe, vielleicht kommt der Gedanke dann wieder. WAS?? Schon so spät? Ich muß Tochter abholen! "So fehlt mir am Tag so vorsichtig geschätzt 1/2 - 1 Stunde... *g* Dann kommt nochmal ne Stunde Löcher gucken dazu Deprimierender Verlust
    Das geht mir absolut genauso!Außerdem habe ich oft so Dialog-Tagträume. So nach der Art dass ich als Anwältin ein Plädoyer für meinen Klienten halte. Das ergibt sich manchmal aus bestimmten Ereignissen oder Berichten.Das mit dem imaginären Freund kenne ich bestens...etwas peinlich ist das ja schon. Bei mir waren es mehrere. Da ich Einzelkind bin hatte ich oft wohl keine andere Wahl als mir meine Geschwister herbei zu phantasieren (weiß jetzt auch nicht ob zusammen oder nicht..herbeizuphantasieren..s ieht auch komisch aus, naja.) Ein "Bruder" von mir war ein langer, knorriger Stock. Dem hab ich Opas alte Rippstrick-Unterhemden umgebunden , und schon wars "Thomas" , mein älterer Bruder der auf mich aufgepaßt hat. Man hörte uns schon von weitem ...latsch, tock..latsch..tock.. Dann gabs da noch einen gänzlich unsichtbaren Bruder, mit dem bin ich dann zB Fahrrad gefahren (is ja mit Stock eher schlecht) Und was ganz merkwürdig war und schlecht zu erklären ist: Ich phantasierte in den Bereich zwischen Wand und Decke Personen hinein..hmm...wie erklärt man das nur..geht wohl nich. Ich verstehs ja heute..zum Glück..auch nich mehr. Auf jeden Fall war das wie eine Art Senat, der über mich wacht. Im GUten.Ich hatte auch als KInd so merkwürdige Träume, aber nachts. Komischerweise nur so lange wir in einer bestimmten Wohnung gewohnt haben. Nach dem Umzug waren die plötzlich weg. Es waren Albträume die mich damals sehr gequält haben, allerdings wieder kaum zu erklären. Es war so das mir wie auf einer Autobahn geometrische Muster oder so ähnlich entgegengeströmt kamen. ERst wenige und langsam, dann immer mehr und schneller. Und es wurde dann voller und voller und ich bin dann immer schweißgebadet aufgewacht und habe mich nicht mehr getraut einzuschlafen. Seeehr merkwürdig. Vielleicht habe ich darin eine Art Reizüberflutung visualisiert, wer weiß.Jetzt denken hier sicher alle, die HIbbel, die spinnt...HIbbel39

  10. #30
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 102

    AW: Was ist Tagträumen? Was träumt ihr?

    Als ich noch ganz klein war so um die 13Jahre, habe ich am intensivsten geträumt.
    Vor allem habe ich das zum Überleben in der Schule gebraucht, als Außenseiter mich irre zu werden, ich hatte immer zwei mächtige Tiger an meiner Seite, die mir vor allem bei Referaten geholfen haben.
    Als ich älter würde kamen immer bessere träume und intensiver, so als würden sie wie ein Kinofilm gerade laufen, das hat mir über die langweiligen unterrichte aber auch wenn ich mit meiner Mutter gestritten habe verdammt viel geholfen.

    Ich träume meistens war ich alles mit meinem Freund erleben oder machen möchte, oder auch wie ich ihn überraschen kann und auch unterstützen am besten.
    Auf jeden Fall sind da meistens träume, bei den ich mir mein handeln vorstelle,wenn ich jemand blöd anspricht, anfast oder angeht, eine Art Sicherheitsinstinkt, der meistens brutale Tagträume auslöst - mit Matrix und ausweichen und zupacken, brutale Illusionen sich vor dem inneren Auge entstehen.

    Tagträumen ist mein täglicher Begleiter, obwohl ich für 3 Monate aufhörte zu träumen als ich total glücklich mit meinem Freund war (bin es immer noch), aber ich war so glücklich und frei für die Zeit, das ich nicht tagträumen musste.

    Ich finde es besonders cool wenn mein Freund gerade einen Tagtraum hat und ich erkenne es und wenn er fertig ist möchte ich dann wissen war er cooles geträumt hat :-P

    Ich stehe zu nehmen Tagträumereien, habe es nie aufgegeben, es ist ein Teil der mir durchs Leben auch egtl irgendwie hilft, wenn Mann dann durch die Menschen Massen zwanghaft durch muss, dann ist träumen genau richtig, finde ich. ;-) :-D

Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Träumt ihr viel, wenig oder gar nicht??
    Von Laalezar im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 18:35

Stichworte

Thema: Was ist Tagträumen? Was träumt ihr? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum