Seite 1 von 7 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 61

Diskutiere im Thema Hinterfragt ihr auch alles? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 157

    Hinterfragt ihr auch alles?

    Hallo,

    mich würde mal interessieren, ob ihr auch alle möglichen Situationen hinterfragt?

    Früher wurde ich von meinen Freunden immer "MR. JA ABER" genannt, weil ich IMMER einen Gegenargument vorbrachte, auch wenn er etwas abwegig war! Darauf konnte man sich immer verlassen :-) Ich hatte immer das Gefühl das das unbedingt gesagt werden musste, einfach weil alles ja angesprochen werden muss... könnte ja sein, dass es ein wichtiger Einwand ist :-)

    Damit habe ich meine Freunde auch schon mal hin und wieder genervt :-)

    Geht es jemandem auch so?

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Hinterfragt ihr auch alles?

    "kampfdiskutieren" wurde mir vorgeworfen. ich versuche das einzudämmen.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Hinterfragt ihr auch alles?

    Servus Sternhagel!

    Jo!
    Des mit dem "JA ABER" kenn ich



    mfg

    Marc

  4. #4
    Tyrox

    Gast

    AW: Hinterfragt ihr auch alles?

    Mr. Ja Aber täte wohl auf mich auch zutreffen.

    Das Problem bei der Sache ist aber meistens: Ich habe mit meinem "Ja aber..." meist auch noch recht, und somit bestätigt sich mein "Ja aber.." immer wieder aufs Neue und dadurch hinterfrage ich erst recht wieder alles. Dass ist dieser ewige Teufelskreis...

    Wo wir gerade bei alles hinterfragen sind. Warum sagt jeder "Ich schick dir eine SMS". Man schickt eine SM = Short Message aber den Service schickt man nicht mit. Man verwendet einen SMS, also einen Short Message Service, das Ding was man damit versendet, ist aber lediglich eine SM. Verdammt das regt mich schon seit Jahren auf. Selbst die Mobilfunkbetreiber nennen es in der Werbung so.

    Wie ich jetzt darauf komme? Naja, bei mir ist das Problem, ich hinterfrage nicht nur alles, sondern bin ein (verdammter) Besserwisser und korrigiere oft die Leute wenn sie in der SM nicht auf ihre Orthographie achten o.ä. Bin was Sprache anbelangt sehr penibel. Leider.
    Geändert von Tyrox ( 8.11.2012 um 01:16 Uhr)

  5. #5
    quicksilver

    Gast

    AW: Hinterfragt ihr auch alles?

    Tagchen Tyrox

    Hm.....meinst du mit ''alles'' ...öhm..alles?

    Jetzt hab ich doch glatt 5x deinen Gedankengang mit dem Short Message Service durchlesen müssen, bevor ich das kapiert hab.
    Und weisste was? Mich fasziniert sogar DAS!!!

    Was?
    Na die Selbstbetrachtung, dass ich zwar verstehe, dass ich etwas lese dass ich nicht verstehe.
    Obwohl ich verstanden habe, dass ich es nicht verstehe, gebe ich mir superdoll Mühe um weiterzulesen.
    Nach dem viertenmal lesen kann ich noch nicht genau sagen, dass ich es jemals verstehen werde!!! ..

    Trotzdem lese ich weiter....und in dem Moment, in dem ich es VERSTEHE passiert etwas in meinem Kopf..keine Ahnung was, aber ich nenne das lernen.
    Probiers mal...ist spannend

    Hui, und mein Kurzzeitgedächdnis hat das was ich vorhin verstanden habe schon wieder vergessen, weil ich dir ja jetzt schreibe...musste noch mal raufscrollen um nochmal nachzulesen.. nicht mehr der selbe Effekt...
    Zuhause und beim Lernen von Sprachen oder beim Essen liebe ich dieses Spiel...
    Bei der Arbeit weniger!!

    Menschen mit ADHS haben ein super Gefühl für Sprachen..also Wortspiele und so, meine ich damit eigentlich eher.
    Ich liebe zum Beispiel alle komplizierten Wörter.
    Hier im Forum lerne ich tolle Worte, wie ''Herzkasper'' kenne ich nicht genau, klingt aber super.

    Ganz witzig finde ich, dass mein Sprachzentrum nicht immer einwandfrei Deutsche Wörter verarbeitet und ausspuckt, dafür lese ich einmal den 20-Buchstabennamen eines Indischen Kunden und spreche ihn fehlerfrei aus(!)

    Sonst habe ich mir überlegt, ob es einfach zum Wissensdurst gehört, wenn du die anderen korrigierst. Reiz, Input und Impulsives denken mit eigenen Denkschlaufen kann für uns interessant sein, für andere ermüdend.
    Wir sehen wohl sehr schnell sehr weit.
    Das Problem ist jedoch, dass wir einen Eigenen ''Horizont'' haben. Der kann auch Grenzen aufweisen...und dann flitzen wir total am eigentlichen Thema vorbei!!!
    Ich stell mir das Gehirn manchmal als..naja..Gehirn vor...nur die Bereiche sind statt jeder für sich, alle miteinander vernetzt...alleWenn einem auftretenden Gedanken nirgends Einhalt geboten wird, ist es ja klar dass er Achterbahn fährt, oder?


    Oje, jetzt ist es schon Mitternacht. Mist ich wollte vor zwei Stunden schlafen gehen.

    Bis bald
    quicksilver

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 314

    AW: Hinterfragt ihr auch alles?

    Oh ja, eines meiner *Probleme?* ich hinterfrage immer , ich möchte immer verstehen, deswegen bin ich auch ständig am diskutieren, das ist nicht immer leicht für den anderen und ich habe duch diese art auch leider schon leute verloren, aber ich mag ja niemanden meine meinung aufzwingen, sondern deren meinung hören, verstehen und eventuell dann meine eigenen ansichten überdenken. Aber viele können das nicht, denen ist diskussion zu viel, a la so ist es und joot ist. nee man muss aber doch nicht alle shinnehmen, wo wären wir denn dann???

  7. #7
    Tyrox

    Gast

    Hinterfragt ihr auch alles?

    Natürlich hinterfrage ich nicht wirklich alles, aber sovieles, dass dieses 'alles' annähernd korrekt beschreibt wie oft ich etwas hinterfrage.

    Ein Herzkasper ist übrigens ein Myokardinfarkt, auch bekannt als Herzinfarkt oder Herzattacke.

    @hitori: Dass kenne ich. Oft frage ich einfach nach warum das so oder so ist - weil ich mir unsicher bin - ganz ohne böse Absicht und schon gar nicht weil ich den anderen blöd dastehen lassen will.
    Ich lasse mich gerne überzeugen und jeder darf mich korrigieren sofern er gute Argumente hat. Ich bin offen dafür meine Meinung zu ändern, aber die meisten Leute sagen dann nur 'ist einfach so, frag nicht soviel!'. Das regt mich dann tierisch auf.
    Geändert von Tyrox ( 8.11.2012 um 01:21 Uhr)

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 314

    AW: Hinterfragt ihr auch alles?

    Du sagst es, ich höre mir gerne die Sichtweisen des anderen an, eben weil man ja auch immer voneinander lernt und man für sich auch persönlich weiter kommt, wenn man andere Sichtweisen kennenlernt, aber diese Antworten, es ist einfach so, öööhm nee, wenn man eine meinung hat, dann ist es nicht einfach so, sonst würde man keine meinung bilden, z.b dass man miete zahlen muss, ja ok, das ist eben so, aber wenn jemand eine ansicht zu einem philosophischen oder ethischen thema hat, dann sollte man schon argumentieren können. da ist die meinung nicht einfach so!
    Oder sie haben Angst keine richtigen Argumente bringen zu können???
    Ich bin bekannt dafür, dass ich ständig plausible Argumente habe, ist leider so, eben weil ich von anderen menschen auch die meinung anhöre und meine überdenke und verbessere und einen funken hochbegabung spielen da auch eine rolle *räusper* aber ich will ja auch nicht **dumm* bzw unwissend und ihne erweiterten horizont sterben.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 230

    AW: Hinterfragt ihr auch alles?

    Definitiv!

    Und was Tyrox sagte, kann ich nur zu 100% auch für mich so gelten lassen!

    Die Situation verschärfe ich jetzt mal im Falle von Vorträgen (also gegenüber einer Person, die einen Vortrag hält; in der Schule z.B. kann es der Lehrer sein):

    Die 1. Stufe ist bei mir oft das "Ja, aber ..." und nachdem ein wenig darauf diskutiert wurde brech ich schnell jemandem das "Genick" durch ein gekonntes "Wenn ... dann ... also ..." (oder sowas in der Art). Damit macht man sich nicht immer seine Freunde und kann andere Leute schnell als "Anfänger" darstellen, so als hätte er/sie eh keine Ahnung von dem was er/sie spricht. Bin auch gut darin, die Leute damit zu verwirren, dass sie selber nicht mehr wissen, was sie eigentlich sagen wollten.
    Leider dränge ich dann nur allzugerne meine Lösungsansätze dem anderen auf, die dann auch leider oft nicht mehr verstanden werden (aufgrund der fachspezifischen Kenntnisse, die erforderlich wären).
    Dann heißt es nur noch: "Da müssen sie mit den Fachleuten darüber reden ... ." (manchmal bekomme ich sogar Kontaktdaten zu bestimmten Leuten).

    Zu doof, dass ich sowas auch schnell in Gebieten bringe, wo ich selber zuwenig Ahnung von habe und wirklich mir einfach nur eine Antwort auf meine Gedankenwelt erhoffe.

    Solches Verhalten kann sehr schnell als Hochmut angesehen werden, so dass man auch mal schnell ausgegrenzt wird. Aber in echt ist man, wie Tyrox schon geschrieben hatte, sehr offen für Alternativen. Ich lasse mich auch sehr gerne korrigieren, denn ich bin sehr "wahrheitsorientiert". Sehr oft relativiere ich meine Aussagen, um Platz zu lassen für andere Meinungen (leider wird das oft als Unwissenheit von anderen interpretiert).

    Habe da echt so ein Händchen für sämtliche Leute damit zu nerven.
    Früher brachte mich sowas sehr oft in eine peinliche Situation, zumal ich manches spontan vergessen hatte...zum Beispiel, was ich überhaupt nachgefragt hatte oder welches Thema wir hatten.

    Das muss ich auch nochmal loswerden:
    Menschen mit ADHS haben ein super Gefühl für Sprachen..also Wortspiele und so, meine ich damit eigentlich eher.
    Ich liebe zum Beispiel alle komplizierten Wörter.
    Als die Lehrerin mich im Biologieunterricht wieder ansprach, da ich abgelenkt war und nicht hinschaute, sagte sie was von "Endoplasmatisches Retikulum". Alle Schüler waren dann still und einige brachten nur ein ganz großes "WAASS???" heraus. Und ich drehte mich zur Klasse um (ja, ich saß meist inner 1. Reihe) und gab einfach wieder: "Naja, ist doch klar: Endoplasmatisches Retikulum.". Ein Schüler schaute mich nur verdutzt an und sagte: "Kannst du das wiederholen? Das ist einfach zu hoch für mich. Ein Endo ... was?"
    Ansonsten kann ich auch sagen, dass Wortspielereien sehr lustig sein können, die jedoch selten einer wirklich versteht.
    Geändert von streamy ( 8.11.2012 um 09:18 Uhr)

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 191

    AW: Hinterfragt ihr auch alles?

    Wieder ein tolles Thema, mit dem ich mich sehr identifizieren kann.
    Ich hatte schon viele Namen, wie: Klugscheisser, Besserwisser, Korintenkacker, Rechtsverdreher, Professor, Bürgermeister, wandelndes Lexikon, Andrepedia,...
    und mir wurde oft nachgesagt, dass ich: alles besser weis, jemanden zu Tode diskutieren kann, auf Alles eine Antwort habe, immer meinen Senf dazu geben muss, ...

    Ich finde das sehr interessant, dass es bei vielen hier ähnlich stark ausgeprägt ist.

    LG Andre´ aka schwedenfan

Seite 1 von 7 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Kennt ihr das auch? Alles bis ins Detail wissen zu müssen?
    Von Smile im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 2.07.2011, 17:18
  2. alles nur Einbildung?
    Von soary im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 22:08
  3. Alles auf sich beziehen, alles persönlich nehmen
    Von lola im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 8.07.2009, 00:57
Thema: Hinterfragt ihr auch alles? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum