Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Diskutiere im Thema Hyperfokus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 186

    Hyperfokus

    Bin vor kurzem auf diesen interessanten Begriff in Zusammenhang mit ADHS/ADS gestoßen. Erklärung dazu gibts auf: https://de.wikipedia.org/wiki/Hyperfokus

    Hat jemand auch diese Erfahrungen macht? Ich für meinen Teil kann das mit dem Hyperfokus total bestätigen. Das Problem (wie im Artikel beschrieben) auch bei mir: ich kann ihn weder beeinflussen und schon gar nicht kontrollieren. Er kommt und geht und tritt bei mir leider zu selten auf.

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Hyperfokus

    Oh, immer wieder.
    Ist dem lernen leider nicht zuträglich, da es sich nur selten auf den Prüfungsstoff bezieht...
    Mir fällt wöchentlich ein neues Thema ein, darin arbeite ich mich dann täglich stundenlang ein und irgendwann ist es dann vorbei.
    Das nervt. Momentan bin ich deswegen etwas am Boden, es ist gerade bei einem Thema sehr stark ausgeprägt und ich komme nicht mehr aus dem Haus :-/

  3. #3
    Kaputo

    Gast

    AW: Hyperfokus

    Ich glaub, früher in TZ und Physik hatte ich solche 'Probleme',
    sehr zum Leidwesen der Mitschüler.

    Jetzt ist das nicht auffällig.
    In bestimmten Fachgebieten, wo man ständig unterwegs ist, ist ja ein Grundlage geschaffen.
    Da möcht ich bei mir bestimmt nicht von diesem Phänomen ausgehen.

    Kaputo

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 314

    AW: Hyperfokus

    Ach jetzt bekommt das Kind auch noch einen namen und dem ich seit meiner kindheit leide nur habe ich irgendwie multihypofokoli.... und kann die nicht wirklich ordnen....

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Hyperfokus

    Ich denke, sowas gibt es bei mir manchmal im Bereich Musik. Ich habe in kürzester Zeit schwierige Instrumente gelernt, während ich mir bei anderen, die mich weniger interessieren, quasi die Zähne ausbeiße.

  6. #6
    der Weg ist gut

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 1.168

    AW: Hyperfokus

    Hallo zusammen,

    das mit dem Hyperfokus kenn ich von mir selbst ganz gut ... es kommt und geht ... ist nicht zu steuern ... führt aber dazu das man unendlich viel Zeit für irgendwas verwendet weil man es gerade total spannend findet.
    Alles andere ist dann irgendwie unwichtig ... ausgeblendet ....

    Tja mitunter passt es irgendwie zum Thema ... dann kann es nützlich sein ... allerdings so habe ich es erlebt ... verzettel ich mich immer wieder in Kleinigkeiten ... Randerscheinungen und Nebenschauplätzen.
    Aber sich für etwas zu begeistern wenn der Fokus darauf übermässig gerichtet ist fällt einfach ... die Aufmerksamkeit auf Dinge zur richten und zuhalten, auf die der Fokus sich nicht übermässig richtet fällt hingegen schwer.

    Durch den Hyperfokus fällt es einerseits leicht Dinge zu erlernen anderseit ist es schwierig wenn der Fokus eben nicht darauf gerichtet ist.

    Ich glaub dadurch entsteht auch der Eindruck: "... er / sie könnte ja wenn er / sie nur wollte .... er / sie will nur immer nicht!"

    Es ist also wahrscheinlich Segen und Fluch zugleich.

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.101

    AW: Hyperfokus

    Ja hab ich auch immer wieder mal.
    Am schlimmsten ist es wenn ich schreibe.
    ich muss dann unbedingt und egal wie lange es dauert meine idee zu Papier bringen bzw. in den rechner eingeben.
    Es kann dann auch schon mal vor kommen, dass ich von 20 - 3 uhr nachts schreibe und alles um mich rum vergesse.
    ist mir schon ab und an passiert. Mein mann fragt mich irgendwas und ich nur "hmm" und hab dabei noch nicht mal mitbekommen, dass er mich was gefragt hat. Essen, rauchen , toilette alles unwichtig, hinterher um so wichtiger.

    Oder als ich mein erstes Forum erstelt habe. ich wollte es jetzt und sofort und Perfekt, ich habe mich also dran gesetzt hab innerhalb kurzer zeit die wichtigsten Cods rausgefunden also z.B. wie ich ein banner verlinke usw. Hab den baukasten den ich zur Verfügung hatte 100% ausgenutzt bis es mir gefiel.
    Ja nur das alles im allen das ganze 2 tage gedauert hat in denen ich kaum ansprechbar war.
    Aber danach war ich fertig und das Forum war so wie ich es wollte. 1 Jahr danach gab es dann das Forum nicht mehr weil ich das INteresse verloren habe und auch weil ich das wichtigste vergessen habe, nämich zu werben, das war mir dann wieder zu anstrengend.

  8. #8
    ADHD-Squirrel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 437

    AW: Hyperfokus

    Den kurzen Ausschnitt von Barkley finde ich toll Dr Russell Barkley - ADHD "Hyperfocus" - YouTube

    Klingt zwar furchtbar negativ, aber so ist es ja. (Hab mir jetzt mal sein Buch gekauft, hoffe meine Erwartungen sind nicht zu hoch)

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Hyperfokus

    Fluttershy schreibt:
    Klingt zwar furchtbar negativ, aber so ist es ja.
    Mein Empfinden ist anders. In den seltenen Momenten, in denen sich bei mir der Hyperfokus einstellt, gelingen mir Dinge, für die ich ansonsten viele Anläufe und viel Zeit brauche. Das ist für mich also sehr positiv!

    Mit dem Hyperfokus stellt sich eine Klarheit ein, die komplexe Gegebenheiten trivial aussehen läßt. Es ist für mich dann offensichtlich, wie eine Vielzahl von Dingen schrittweise kombiniert werden können. Diese Schritte erledigen sich auch noch wie von selbst.

    Wenn bei mir der Hyperfokus endet, ist mir dies direkt bewusst und von mir aus könnte es öfters diese Phasen geben.

    Ob ich dabei, wie im Video formuliert, andere Aufgaben ignoriere bzw. übersehe, ist mir egal. Ich habe eh das Gefühl, dass sich der Hyperfokus bei mir nur dann einstellt, wenn es für mich wichtig ist!

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Hyperfokus

    wist schreibt:
    Ob ich dabei, wie im Video formuliert, andere Aufgaben ignoriere bzw. übersehe, ist mir egal. Ich habe eh das Gefühl, dass sich der Hyperfokus bei mir nur dann einstellt, wenn es für mich wichtig ist!
    Hi Wist

    Klar, kann dir das egal sein und ist auch deine Sache, ob dir wichtigere Aufgaben dabei egal sind oder nicht, aber lt. Barkley ist das dann eben kein Hyperfokus, sondern einfach Perseveration...also ein Hängenbleiben an bestimmten Sachen.

    Leider wird das Wort Hyperfokus hier im Forum immer ein wenig inflationär gebraucht

    LG Amn

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ist das Hyperfokus?
    Von Peterpan23 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 00:44
  2. Hyperfokus? Anwenden?
    Von Nebucadneza im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 3.04.2012, 15:27
  3. Hyperfokus Auslöser
    Von Leandro im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 00:42
  4. Hyperfokus? Hab ich keinen?
    Von Chaot im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 22:53

Stichworte

Thema: Hyperfokus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum