Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 28

Diskutiere im Thema Gitarre lernen - Videos zu schnell, Bücher zu langweilig - Lösung? Plan? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 432

    Idee Gitarre lernen - Videos zu schnell, Bücher zu langweilig - Lösung? Plan?

    Einen wunderschönen guten Abend!

    Seit 2 Jahren bin ich im Besitz von zwei Gitarren (Acoustic und gute Electro).
    Ich liebe Gitarrenmusik (langsames Rock aber auch Metalcore).
    Immer wieder kaufe ich mir Bücher. Setzte mich dann hin und übe.
    Dann kommt ganz schnell der Punkt, wo ich:
    1) nicht mehr sitzen kann (mit hin und her rutschen, kann man nicht sauber üben)
    2) ich keine Geduld habe
    3) keine Konzentration habe >> dadurch schnell demotiviert, da kein Erfolgserlebnis zum Schluss..

    Dann lege ich das Buch für ein halbes Jahr weg. Kaufe mir wieder ein Buch und versuche es damit, selbes Spiel.
    bisher kann ich nur einige Anfänge von Intros nachspielen. Nicht im Takt und auch nicht schnell.
    Aber einen kleinen Erkennungswert haben die Stücke wenigstens.
    Come As you are habe ich (abgesehen vom Rhytmus) einigermaßen drauf (natürlich nur den Anfang...).
    Ansonsten kann ich nur den Anfang vom Intro von Nothing else matters, my own summer...und mehr weiß ich auch nicht.

    Habe das Gefühl, dass ich das mit der Gitarre nur hinkriege, wenn ich einen ganz genauen Plan habe (ohne Plan funktioniert bei mir nichts).
    Habt ihr euch mal so einen Plan gemacht? Falls ja, wärt ihr so nett und würdet ihr den hier (oder per PN) posten?

    Dann frage ich mich nach der richtigen Methode.
    Die Gitarre-Lern-Bücher sind mir zu langweilig, brauche was lebendiges, auch die Lieder sind langweilig für mich (Knowcking on Heaven's Door etc).
    Wenn ich mit Youtube Videos versuche zu üben, finde ich die viel zu schnell!
    z.B. Gitarre lernen: Tourniquet QuickRiff (Evanescence HD Guitar) - YouTube
    hier schon beim Anfang ist mir das zu kompliziert und zu schwer (müsste die Tabulatoren vor mir sehen, damit ich überhaupt weiß was zu tun ist...)

    Finde es sehr schwierig gleichzeitig mit einer Hand zu spielen und mit der anderen zu greifen. Versteht ihr was ich meine?
    Gibt es da irgendwelche Tricks/Tipps?

    Ich will es unbedingt können! Ich liebe Musik und will der Musik "näher" sein. Lieder mitsingen und übersetzen reicht mir einfach nicht.

  2. #2
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Gitarre lernen - Videos zu schnell, Bücher zu langweilig - Lösung? Plan?

    Na, da hat aber einer in die Wunschsuppe gegriffen
    Ich habe Gittarre gelernt, in dem ich mir wen gesucht habe, der schon spielen kann und dann haben wir zusammen geübt.
    Das ist denke ich ein gar nicht so schlechter Weg. Gitarrenstunden hatte ich nicht.
    Aber ich überlege mir nach einer langen Pause des Spielens wieder ein paar Stunden zu nehmen.
    Probier das doch mal aus.

    LG --hirnbeiß--

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 328

    AW: Gitarre lernen - Videos zu schnell, Bücher zu langweilig - Lösung? Plan?

    Hallo liebe Empathie!

    empathie9 schreibt:
    Einen wunderschönen guten Abend!
    War mal wieder ein langer Abend, hm? *zwinker*

    Gitarrenmusik - ich liiiiieebe Gitarre!
    Ich hab auch eine daheim (Erbe meines Onkels) und will unbedingt lernen, sie anständig zu benutzen. Wie wärs, wenn wir eine Anfängergruppe aufmachen?

    Zugegebenermaßen war ich schonmal ein bisschen weiter als jetzt - da hatte ich fast alle einfachen Akkorde (ab vier Fingern wirds schwierig... ) drauf und auch einfache Melodien. Wegen vermehrter Umzüge, wo die Gitarre leider selten mitgezogen ist, bin ich jetzt allerdings wieder auf dem Niveau, wo ich mich grad mal an G-Dur, A-Dur und C-Dur erinnern kann


    Meine Tipps:

    1) Entscheid Dich erstmal, was Du für den Anfang am liebsten möchtest: Lieder "begleiten" (also mit Akkorden) oder die Melodie spielen?
    Wenn Du am liebsten Lieder begleiten und dazu singen möchtest, lies weiter; im Melodiespielen (was aber angeblich einfacher sein soll) hab ich selbst nicht so die große Erfahrung...

    2) In einem der Bücher, das Du gekauft hast, ist sicher eine anständige Grifftabelle drin? So mit Kästchen, wo jeder Finger ein schwarzer Punkt ist? Die wird ab sofort Dein bester Freund! Also kopier sie Dir notfalls groß, damit Du sie anständig gebrauchen kannst...

    3) Besorg Dir Noten von Liedern, die Du richtig gern magst. Das können auch einfach Liedtexte aus dem Internet mit Akkordangaben sein; ist nur wichtig, dass Du selbst die Melodie gut mitsingen kannst, um zu kontrollieren, ob Du triffst Das motiviert!!

    4) Such Dir aus Deiner Lieblingsliedersammlung diejenigen Lieder aus, in denen hauptsächlich drei Akkorde vorkommen (naja, und nicht unbedingt grade As-Dur oder Gis-Moll...). Dann spielst Du diese Lieder immer wieder, und lässt die "schwierigen" Akkorde zwischendrin einfach aus; wenn Du dazu singst, ist es ja eh egal, ob zwischendrin die Begleitung fehlt...

    5) Für jedesmal (oder auch jedes zweite, dritte...) suchst Du Dir einen neuen Akkord raus, den Du für eines der Lieder brauchst. Den baust Du dann mit ein.

    Irgendwann hast Du dann den Großteil der Grifftabelle durch

    Zu dem, was Du über das Üben selbst geschrieben hast:
    Wer sagt denn, dass man beim Musizieren stillsitzen muss..??
    Setz Dich bequem hin, so dass Du Spielraum hast, zur Musik mitzuwippen und im Takt zu gehen... Lass Dich ganz auf die Musik ein, wipp mit dem Fuß dazu - das hilft auch beim Rhythmus halten!

    Und die Koordination von zwei Händen... ja, das IST schwierig. Allein schon die Koordination der Finger der linken Hand ist schwierig (Und meine Gitarre ist leider ne Westerngitarre, mit so richtig harten Metallsaiten - muss mir echt irgendwann mal ne 'normale' kaufen...! -, das drückt so doll in die Fingerkuppen... Dadurch rutsch ich gern von der Saite ab, und der Akkord wird schief...)
    ABER: Wenn Dir das Üben (wieder) richtig Spaß macht, dann nimmt man solche Schwierigkeiten doch gerne in Kauf

    Und vielleicht gibts ja Gleichgesinnte bei Dir in der Nähe, mit denen Du mal zusammen üben magst? Das kann auch motivieren (aber auch abschrecken)!

    Noch viel Freude mit Deinen Gitarren wünscht Dir
    isteddu
    Geändert von isteddu (27.10.2012 um 10:27 Uhr)

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 109

    Gitarre lernen - Videos zu schnell, Bücher zu langweilig - Lösung? Plan?

    Hallo,
    Gitarre ist ein schwer zu spielendes Instrument, das auch Kraft im Handbereich benötigt. Als Kind und Jugendlicher lernte ich Gitarre spielen und habe immer zu wenig geübt und irgendwann aufgehört zu spielen. Als ich dann als Erwachsener wieder angefangen habe, mußte ich zum Glück die Spieltechnik nicht neu erlernen und habe so immer wenn iich die Gitarre zur Hand nehmen ein positives Lernerlebnis. So kann ich spielen wann ich will. Besonders viel Freude empfinde ich wenn ich einfach nur "klimper". Kontrolle aus und dem Flow folgen.
    Nimm Gitarrenunterricht bei einem Freund oder Bekannten, der deine Eigenarten zu schätzen weiß. Lerne einzelne Harmonien von ihm oder ihr und versuch dich darin zurechtzufinden. Wenn du ein neues Lied lernen willst, nimm die Akkorde und spiel vorsichtig mit ihnen herum. Versuche nicht den bekannten Klang des Liedes zu erzwingen, sondern schau was Du im Jetzt aus den Akkorden hervorbringst. Erzwinge nichts. Genieße jeden Ton.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Gitarre lernen - Videos zu schnell, Bücher zu langweilig - Lösung? Plan?

    Aufs Neue erkenne ich die Unterschiedlichkeit auch bei ADHS lern, obwohl ich eine wohltuende Seelenverwandschaft immer wieder bestätigt bekomme.

    Ich vermute, dass es weniger einen Zusammenhang zwischen "ADHS-Betroffene und Instrumente lernen" gibt als vielmehr "ADHS Betroffene mit angeborenen Begabungen im musischen/kreativen Bereich" - welche entsprechend mit Freude und Innigkeit ohne Probleme ein Instrument lernen können oder sogar mehrere (Wolfgang Amadeus Mozart und viele andere ADHSler die nicht so berühmt wurden .

    Ein Patentrezept wage ich nicht zu nennen, gibt es wohl auch gar nicht. Jeder soll wie er empfindet...

    Seit meinem 9. Lebensjahr spiele ich Geige...mal im Orchester, mal für mich allein wenn die Kids in der Schule sind. Der Hund kriecht dann zwar verängstigt untern Tisch, weils halt laut ist und ich mit der Geige spielend durchs Haus marschier, weil mich die unterschiedlichen Klänge in den verschiedenen Räumen fesseln (ADHS! grins).

    Oder ich nehm die Hirtenflöte und wenns ganz hoch kommt stell ich auch für die Kinder das Keyboard auf und versinke (nachdem die Kids sich darauf austoben konnten) mit dem Kopfhöhrer in meine Klangwelt.

    Musik darf ja auch konsumiert werden, für jene, denen es nicht so in die Wiege gelegt wurde. Freestyle dance kann die Ventile so herrlich öffnen, finde ich.

    ganz lieben Gruss

    Einsteinchen

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Gitarre lernen - Videos zu schnell, Bücher zu langweilig - Lösung? Plan?

    ui nun hab ich mich verheddert und auf Musik fokussiert

    Bücher langweilig? neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee!! !!! gibts doch nicht...und Videos...pfff da hab ich nix am Hut mit. Ich mag Krimis und dann bin ich "satt".

    Nein mit Büchern bin ich grossgeworden und Bücher brauch ich um mich herum wie Luft zum atmen.Sie lernen mich jede Menge, unterhalten und informieren. Ich liiiiiiiiiiiiiiiiebe die Bücher!

    Aber auch hier: nicht alles gilt für alle - besonders nicht für ADHS'ler, oder?

    Habt einen gemütlichen Samstag alle!


    Einsteinchen

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Gitarre lernen - Videos zu schnell, Bücher zu langweilig - Lösung? Plan?

    Vielleicht ist Gitarre nicht das richtige Instrument? Eine Abwandlung davon? hmmmmmmmeine Laute oder Balalaika....ups

    wobei eine Tante vonmir auch Gitarrenlehrerin ist....vielleicht liegts ganz einfach an der Gitarrenlehrerin/am Gitarrenlehrer, ohne dass die selbst das bewusst steuern können aber wir ADHS ler sind ja sehr empfindsam wie man mit uns umgeht, entsprechend unsere Leistungsbereitschaft, gell!?

    einen Plan möchtest du....hui - da muss ich passen, tut mir leid.

    oder vielleicht als Idee...magst du Klebebilder?

    besorg dir klitzekleine Klebebilder. für den ersten Takt der sitzt klebst du ihm "eine". dann nach zwei weiteren Takten, dann nach drei weitere Takten....usw. ein schön beklebtes Heft macht doch auch Freude...vielleicht? oder???


    lieber Gruss

    crazy-Einsteinchen

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    Gitarre lernen - Videos zu schnell, Bücher zu langweilig - Lösung? Plan?

    Ich habe einen Lehrer und spiele in der gleichen Band wie meine Frau. Das liefert die Struktur - die 20 vorherigen Anläufe Musik zu lernen sind gescheitert .


    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Gitarre lernen - Videos zu schnell, Bücher zu langweilig - Lösung? Plan?

    Hallo ihr da, ihr könnt euch ja mit Tiefseele http://adhs-chaoten.net/mitglieder/7995-tiefseele.html

    Und TBX http://adhs-chaoten.net/mitglieder/2046-tbx.html

    unseren beiden Gittaristen während dem Harz-Jahrestreffen im Bremer Teich Gästehaus
    zusammentun und euch gemeinsam austauschen und euch vielleicht auch mal treffen zum gemeinsamen üben, wenn ihr dann auch im nächsten Jahr mitkommt, haben wir dann eine Bandjiiippiiieeh das wär doch

    ich meld euch dann höchstpersönlich bei Dieter an

    im Ernst, würd ich gut finden, nich böse sein bitte.

    Liebe Grüße Anni


    PS : und BITTE BITTE Beiträge nicht so in einem Block schreiben, sondern mit Absätzen, da viele ADHS'ler das sonst nicht lesen können ! Danke ! Bitte 'bearbeiten'
    Geändert von Anni (27.10.2012 um 20:13 Uhr) Grund: PS

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 186

    AW: Gitarre lernen - Videos zu schnell, Bücher zu langweilig - Lösung? Plan?

    komischerweise kann ich mich beim Musik machen viel mehr konzentrieren als beim Bücher lesen. Ich habe in einigen Bands gespielt und hab mir selbst Klavier, Gitarre, Bass, Schlagzeug beigebracht. Mit Sicherheit hat es auch damit zu tun, dass es eine körperliche bzw. haptische Komponente hat. Das Wichtigste ist die Freude am Spielen. Stur irgendwelche Arpeggios oder Etüden zu üben, halte ich für den falschen Weg. Es sei denn du willst ein Virtuose werden. Das ist sehr mühsam und für Leute mit ADHS sicher die Hölle. Versuche einfache Songs nachzuspielen, die dir gefallen. Ist der Wunschsong zu schwierig, nimm einen anderen. Die meisten Rock- und Popsongs sind in der Regel nicht so schwer zu begleiten. Ein bisschen Harmonielehre hilft auch ungemein. Bei Rocksongs kannst du am Anfang auch nur Power-Chords dazu spielen. Das schafft jeder. Benutze Tabulaturen, keine Noten. Besorg dir das Programm guitar pro oder tuxguitar. Lad dir dann die jeweiligen Songfiles runter, und du kannst in Echtzeit dazu üben. Dann bestimmst du selbst das Lern-Tempo. Übe am Anfang immer mit Metronom. Als online-Programm gibt es auch Guitar Tabs With Rhythm | Songsterr Guitar Tabs and Chords. Bei mysongbook.com kannst du dir auch viele Tabs holen. Fingerfertigkeit und Koordination der Hände kommen mit der Zeit, das geht nicht von heute auf morgen. Eine gewisse Konsequenz und Durchhaltevermögen braucht man (z.b. für Gitarrensolos). Beginne mit kleinen Schritt und mach dir keinen Druck, so habe ich es auch gemacht. Dann hat man auch bald Erfolgserlebnisse, die einen motivieren weiter zu machen.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Bücher Empfehlungen zum Thema lernen mit ADHS
    Von QUER-LD im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.12.2013, 01:17
  2. Disziplin in der Freizeit - Instrumente lernen, Bücher lesen
    Von PhilipZappel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 6.10.2012, 05:25
  3. Neues wird schnell Langweilig - gab es hier schonmal vor 2 Jahren
    Von Nerver im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 21:45
  4. Neues wird schnell langweilig
    Von Leo im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 17:24

Stichworte

Thema: Gitarre lernen - Videos zu schnell, Bücher zu langweilig - Lösung? Plan? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum