Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 28

Diskutiere im Thema Gitarre lernen - Videos zu schnell, Bücher zu langweilig - Lösung? Plan? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 241

    AW: Gitarre lernen - Videos zu schnell, Bücher zu langweilig - Lösung? Plan?

    Habe in meiner Teenagerzeit Gitarre gespielt, viele Jahre pausiert und fange nun wieder an. Wobei der jetzige Anfang sich auch recht holprig gestaltet hat und sich über Wochen/Monate hinzog

    Ich hatte damals Unterricht in einem Gitarrenstudio genommen. Ich bin kein Autodidakt und brauche Anleitung, desweiteren auch ein wenig Druck. Da bis zur nächsten Stunde dieses oder jenes geübt werden musste. Je nach Unterrichtenden kann man auch die Richtung, die man musikalisch einschlagen möchte, ja bestimmen.

    Lange kann ich auch nicht üben, entweder verkrampfe ich, oder kann nicht mehr stillsitzen. Finde ich jetzt aber auch nicht dramatisch. Ich übe dann halt häufiger in kurzen Reprisen. Ist für den Anfang auch sicherlich nicht verkehrt, da die Bewegungsabläufe und die Muskulatur sich erst dran gewöhnen müssen.

    Sollte ich länger dabeibleiben, werde ich mir wieder einen Lehrer nehmen. Momentan bin ich noch in der Probierphase.

  2. #12
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Gitarre lernen - Videos zu schnell, Bücher zu langweilig - Lösung? Plan?

    Interessantes Thema! Ich habe das gleiche Problem, allerdings mit einem anderen Instrument.. Gitarre finde ich auch interessant.. aber die höheren Anschaffungskosten schrecken mich ab.. vor allem weil ich ja nie lange bei einer Sachen bleiben kann :/

    Leider bin ich total unmusikalisch - auch in meinen nähreren Bekannten/Verwandtenkreis gibt es niemanden, der ein Instrument spielt, so dass ich mir jetzt erst alles komplett neu erarbeiten mußte (als Theorie, was gibt es überhaupt für Instrumentklassen usw. .welches Instrument 'paßt' zu mir?)... Und entschied mich für eine 6-Loch-Okkarina, die auch speziell an Kinder für schulischen Musikunterricht gerichtet ist.

    ... nunja, ich spielte die ersten Lieder und seid paar Monaten liegt die Okarrina wieder in der Ecke und staubt vor sich hin :S

    Bei mir heißt das Hauptproblem Geduld - die Lieder hören sich immer noch total blöd an - das könte einerseits daran liegen, dass es ein Plastikokarina ist, aber auch gut möglich, dass ich noch was falsch mache..

    Und dann war ich auch noch lange nicht soweit, ohne Grifftabelle auszukommen.. weil ich dafür hätte ich so langweilige Sachen machn müssen, einzelne zu üben.. oder ein Lied wie "Alle meine Entchen".. auch mit Noten lesen komme ich nicht weiter und brauche immer noch die Buchstaben darunter .. und überhaupt weigert sich mein Gehirn, die Theorie dahinter zu verstehen.. was dazu führt, dass ich Probleme damit habe, Sachen zu verstehen, für die ich nicht die tiefere physikalischen-mathematischen Zusammenhänge bräuchte..

    Ich denke, wenn ich weiter kommen möchte, muss ich mich nach Musik/Okarina-Unterricht umsehen und/oder Leuten, mit den ich einfach zusammen spielen kann. Denn aufgrund dessen, dass ich einmal keine Instrumentenerfahrung habe und unmusikalisch bin, gibt es Sachen, die ich mir nicht alleine erarbeiten kann (wie z.b. ob ich den richigen Ton erwischt habe). Und dann - viel wichtiger -, einfach der äußere Druck/Zwang, den ich brauche, damit ich dran bleibe und mich regelmäßig damit beschäftige und natürlich auch, dass mich eine Gruppe dann viel mehr motiviert, dabei zu bleiben....

  3. #13
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 432

    AW: Gitarre lernen - Videos zu schnell, Bücher zu langweilig - Lösung? Plan?

    Danke für die vielen Tipps!
    Habe nochmal eine konkrete Frage bzgl. der Geschwindigkeit.
    Wenn ich ein Lied nachspielen will und der Tab einigermaßen passt,
    habe ich ein Problem mit der Geschwindigkeit.
    Kann das nicht raushören und auch weiß ich nicht ob ganze oder halbe Note gepspielt wird usw.

    Das hier z.B: scheint (bis aufs Solo) ok zu sein:
    One-x tab by Three Days Grace @ Ultimate-Guitar.Com

    Da ich kein Taktgefühl habe und mein Gehör keine Geschwindigkeit wahrnimmt,
    die Frage: Wie finde ich raus, was ich beim Metronom einstellen muss?

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Gitarre lernen - Videos zu schnell, Bücher zu langweilig - Lösung? Plan?

    Hallo Empathie!

    Ich spiel selbst seit ca. 10 Jahren Gitarre und meine, dass müssten 72bpm (beats per minute) sein.

    Hab mir das hier One X-Three Days Grace - YouTube angehört und ja... Es sollten 72 sein, sagen meine Ohren^^


    Viel Spaß noch mit der Musik, wenn du noch Fragen hast, jederzeit!

    Schönen Abend noch!

  5. #15
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Gitarre lernen - Videos zu schnell, Bücher zu langweilig - Lösung? Plan?

    Ich hab mir heute eine Ibanez geholt.... und etwas Blues gespielt.
    Jetzt spüre ich erst, wie mir das spielen gefehlt hat.

    LG --hirnbeiß--

  6. #16
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 432

    AW: Gitarre lernen - Videos zu schnell, Bücher zu langweilig - Lösung? Plan?

    Danke Rimi! Das probiere ich gleich dann mal aus


    Noch eine Anfänger Frage zum 4/4 Takt.
    Habe irgendwo gelesen, dass da meistens 1 und 3 betont wird.
    Was ist genau dieses "betonen"? Die Note länger erklingen lassen und
    das nächste greifen oder wie?


    @hirnbeiß
    Das freut mich
    Hab eine Epiphone LesPaul Special II und bin stolz wie Oskar (meine erste Gitarre war einfach nur billig lol)
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Einkauf komplett.jpg‎  
    Geändert von empathie9 (28.10.2012 um 20:40 Uhr) Grund: +/- Wörter und ein Foto mit Ausstattung hinzugefügt

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 241

    AW: Gitarre lernen - Videos zu schnell, Bücher zu langweilig - Lösung? Plan?

    Stärker anschlagen. Der Notenwert (viertel, achtel, ...) bleibt so, wie er geschrieben ist.

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Gitarre lernen - Videos zu schnell, Bücher zu langweilig - Lösung? Plan?

    hirnbeiß schreibt:
    Ich hab mir heute eine Ibanez geholt.... und etwas Blues gespielt.
    Jetzt spüre ich erst, wie mir das spielen gefehlt hat.

    LG --hirnbeiß--

    Top!

    Ibanez sind echt super Gitarren (ohne Werbung zu machen!). hirnbeiß, welchen Blues haste gespielt? So Standarts oder einen bstimmten Titel?


    *Besitzer einer Yamaha FD02, einer wundertollen Martin und einer geliebten Fender Stratocaster*

    Let's ROCK

  9. #19
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Gitarre lernen - Videos zu schnell, Bücher zu langweilig - Lösung? Plan?

    Free Fingerpicking ´n slice, so Hardjale-mäßig...soft und strange Parts...
    Aber ich muß wieder viel lernen hab ich bemerkt. Doch für den Anfang wars schon vielversprechend.
    Und der Sound der Gitarre ist ja der Hammer, gegenüber der alten Klampfe.

    LG --hirnbeiß--

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.179

    AW: Gitarre lernen - Videos zu schnell, Bücher zu langweilig - Lösung? Plan?

    Ich staune immer wieder, wie viele Gemeinsamkeiten ich in diesen Threads hier finde

    Mit 20 nahm ich die ersten Gitarrenstunden - und scheiterte. Die Chemie zwischen der Gitarrenlehrerin und mir stimmte gar nicht, ich übte nicht und es verleidete mir. Natürlich ging es mir auch zu wenig schnell vorwärts - logisch ohne üben. Die Noten brachte ich sowieso nicht in den Kopf hinein.

    27 Jahre später wollte ich meinen Traum vom Gitarre spielen endlich verwirklichen. Ich kramte die Gitarre hervor und begann mit einem Buch selber zu lernen. Naja, das scheiterte dann an der Selbstdisziplin. Ich meldete mich bei einer Gitarrenlehrerin an, die ich kannte (sie unterrichtete meinen Sohn mit dem Akkordeon).

    Bei ihr läuft es einfach super: Sie geht auf mich ein, lässt ich machen bzw. zeigt mir das, was mir Spass macht. Ich kann mit dem von mir gekauften Buch lernen, bringe selber Lieder mit, die mir gefallen zum Begleiten (Texte und Akkorde suche ich im Internet und bei Youtube). Kürzlich lachte sie und sagte, wir seien schon sehr unkonventionell "unterwegs", aber es mache ihr Spass so, und die Hauptsache sei, dass es MIR Spass macht.

    Sie achtet aber immer wieder darauf, dass auch die Theorie nicht zu kurz kommt und ich auch das lerne, was nötig ist, nicht nur das, was Spass macht. Aber in der für mich richtigen Dosis ! Wenn ich in die Stunde komme, fragt sie mich: Und, was hast Du geübt? oder Was bringst Du heute mit?

    Ähhh ja das mit den Büchern: Ich habe mittlerweile einen ganzen Berg Bücher, mit denen ich hoffnungslos überfordert bin. Immer denke ich "mit dem komme ich weiter", "das werde ich üben"... aber schlussendlich fehlt es mir dann an Sitzleder. Youtube-Filmchen habe ich tonnenweise gefunden, aber entweder es geht zu schnell oder zu langweilig vorwärts. Es gitbt aber einige, bei denen stimmt es.

    Vielleicht suchst und findest Du einen geeigneten Lehrer/in, der oder die die Lektionen auch auf Dich zuschneidet? Für mich ist das die ideale Variante.

    Ich spiele täglich mit viel Freude und Abwechslung, manchmal mehrmals nur kurz "im Vorbeigehen", manchmal länger. Die ungeliebten Übungen und die Theorie mache ich manchmal als Einstieg, um mich dann mit den Lieblingsstücken zu belohnen.

    Ich wünsche Dir viel Freude, bleib dran, es lohnt sich!

    PS: Du solltest mal meine unzähligen Pläne sehen, und die unzähligen Arten von Versuchen, die Noten in meinen Kopf zu bringen, Skizzen mit und ohne Farbe, von Hand und im Computer kreiert,...

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Bücher Empfehlungen zum Thema lernen mit ADHS
    Von QUER-LD im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.12.2013, 01:17
  2. Disziplin in der Freizeit - Instrumente lernen, Bücher lesen
    Von PhilipZappel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 6.10.2012, 05:25
  3. Neues wird schnell Langweilig - gab es hier schonmal vor 2 Jahren
    Von Nerver im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 21:45
  4. Neues wird schnell langweilig
    Von Leo im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 17:24

Stichworte

Thema: Gitarre lernen - Videos zu schnell, Bücher zu langweilig - Lösung? Plan? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum