Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Zeichen für eine Besserung der Symptome im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 85

    Zeichen für eine Besserung der Symptome

    Ich bin nicht nur froh, die Diagnose ADS erhalten zu haben, sondern sehe auch, dass die multimodale Therapie greift. Wie? Hier:


    • Ich habe zum ersten Mal im Leben
      • Shampoo benutzt, bis zum letzten Tropfen
      • zwei Kulis benutzt, bis sie leer waren
      • meine gesamte Bügelwäsche weggebügelt
      • eine Idee gehabt (Armband sticken) und bis zur Vollendung umgesetzt

    Das ist ein guter Anfang. Ich habe noch einen langen Weg vor mir. Aber die ersten vier Schritte sind getan.

    Alles Gute

    Pidge

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    AW: Zeichen für eine Besserung der Symptome

    Hallo Pidge,

    schön, mal wieder von Dir zu hören.
    Hört sich nicht nach viel an für jemanden, der nicht weiß, was ADHS bedeutet. Alle, die wissen, was für ein Kraftakt ist, gerade solche alltäglichen Dinge zu Ende zu bringen, weiß, was das für Dich für ein Erfolg ist und ich freue mich für Dich und wünsche Dir noch weitere Fortschritte.

    Eine Frage noch: Was muß ich mir unter multimodaler Therapie vorstellen?

    Lieben Gruß
    Marvinkind

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Zeichen für eine Besserung der Symptome

    Glückwunsch,
    das mit dem Shampoo schaffe ich auch,
    mit Kugelschreibern schreibe ich selten.

    Aber die Bügelwäsche?!

    Habe noch ein Stickbild (Geburtsbild) zu vollenden. Da hättest du aber mindestens 'ne Woche dran zu arbeiten.
    Gottseidank hat die Kindesmutter Verständnis für mich.
    Wie sticke ich ein Armband? Perlenstickerei?
    Keine Angst, ich sticke nicht nach.

    I.

  4. #4
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 902

    AW: Zeichen für eine Besserung der Symptome

    multimodale Therapie??? ja das würd mich jetzt auch brennend interessieren .

    Und sonst ?
    Schaffst Du jetzt auch Haushalt (oder vorher auch schon?)?
    Deine Laune? Stimmungsschwankungen usw ?

    bin ja sooo gespannt ...

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Zeichen für eine Besserung der Symptome

    Ich finde das so toll hier

    Jeder "normale" Mensch würde sagen o.O das kann doch jeder, was sind das für Erfolge.

    Aber wir/ich können so gut nachvollziehen wie Anstrengend soetwas sein kann. Ich erfreue mich momentan auch solcher kleinen Dinge *g

    Zur Multimodalen Therapie:

    Link gelöscht
    Geändert von Buzzer (11.09.2009 um 15:00 Uhr)

  6. #6


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: Zeichen für eine Besserung der Symptome

    @ Buzzer: Der Link verweist auf eine Seite zur multimodalen Therapie bei Kindern.

    Die multimodale Therapie bei Erwachsene setzt sich aus anderen Komponenten zusammen:

    Psychotherapie
    Pharmakotherapie
    Coaching
    Soziotherapie

    und weiteren begleitende Maßnahmen wie Haushaltshilfe, Erziehungshilfe, Berufs- und Bewerbungscoaching usw.

    Leider ist eine multimodale Therapie zur Zeit noch für fast keinen Betroffenen zu realisieren, da derzeit die dazu nötigen Fachleute noch flächendeckend fehlen und/oder Therapiekomponenten nicht von den Krankenkassen übernommen werden.

    Ein Idealzustand ist sie in jedem Fall, aber eben leider für die meisten derzeit noch Zukunftsmusik.


    LG,
    Alex

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Zeichen für eine Besserung der Symptome

    Oh ich hatte nur auf die schnelle gegoogelt und nicht darauf geachtet, habe den Link mal gelöscht Du hast ja schon eine gute Erklärung gegeben

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Zeichen für eine Besserung der Symptome

    Wau, vielen lieben Dank, euch allen.

    Ich hatte ein wenig Angst, so etwas zu schreiben, weil es, wie einige sagten, für manche Leute so einfach ist, so zu handeln. Zweitens, hatte ich Sorge, jemandem, der noch nicht so weit ist, Weh zu tun.

    Irmel:
    Das Armband zu sticken hat drei Jahre und vier Stunden gedauert. Drei Jahre, um darüber nachzudenken und vier Stunden für die Umsetzung. Bitte sticke es gern nach, Bild ist in meinem Album. Es ist das blaue Armband. Da sind auch ein paar einfachere.

    Ich habe einen einfachen Gurtband und Reinhau-Druckknopf benutzt. Darauf habe ich Perlen und Knöpfe gestickt. Ich schicke gern per Mail oder PM die Anleitung. (Okay, Alex????) Nachdem ich fertig war, habe ich ein Lederrest hinten angeklebt. Das Klebstoff riecht wie Elch#####. Puh! Nach ein paar Mal waschen, ging es.

    Leider habe ich heute das Armband verloren, so dass ich noch ein in blau sticken werde. (*heul*)

    Bügelwäsche - Das hat lange gedauert! Mein Freund hat sich immer vor Freude auf dem Boden gewälzt, wenn ich einen Hemd gebügelt hatte. Auch wenn es als Witz gemeint war, da nach zwei Jahrzehnte die Überraschung nicht so echt wirkt, hat das geholfen. Alle solche unterstützende Zuwendungen sind gut.

    Dipsi:
    Haushalt - geht, ich sauge Staub um die noch nicht ausgepackte Kisten herum, wenn es sein muss. Waschen tut mein Freund. Insgesamt kann ich erheblich mehr aufräumen als in der Vergangenheit. Komischerweise habe ich nicht das Gefühl, mich mehr anzustrengen als früher, kann aber mehr schaffen.

    Stimmungsschwankungen - Ja. Daran arbeite ich manchmal jede verdammte Sekunde des Tages, manchmal habe ich ein paar Stunden Ruhe. Ich sitze immer noch auf einem nicht verschlossenen Schnellkochtopf und versuche, den Deckel mit den Händen zuzuhalten.

    Vergesslichkeit - An meine Wohnungstür hängt eine Liste der Dinge, die ich mitnehmen muss, wenn ich die Wohnung verlasse. Das ist sehr hilfreich. Fast jeden Tag hilft es mir, doch alles mitzunehmen. Manchmal vergesse ich, die Liste zu lesen. Das bereue ich fast immer.

    Organisation - Karteikarten habe ich für mich entdeckt. Ich habe mehrere Karteitroge und ein einfaches System. Komplexe Systeme sind Schrott, zu schwer anzuwenden.

    Alex:
    Meine multimodale Therapie ist wie folgt:

    Aufklärung des Betroffenen (das bin ich) und der Umwelt (das sind die anderen)
    Medis
    Psychotherapie
    Coaching durch ausgesuchte Freunde
    Unterstützung bei der Arbeit
    Das Soziotherapie mache ich selbst, indem ich die Hilfe hole, die ich benötige, zum Beispiel hier. Übrigens, besten Dank!!!! Oder auf dem Flohmarkt, wo ich zwei Damen kennen gelernt habe, die so heilsam sind. Sie haben mich (auf)gesammelt.
    Zwei Katzen, Fatty Catty und Flatty Catty
    Zweimal hatte ich eine junge Dame engagiert, die mir beim Bauen von Billy-Regale und einräumen von Sachen half. Ahhhhhhh.......

    Vor allem: Mein Freund, der seit fast 23 Jahren zu mir gehalten hat und von Anfang an Coaching betrieben hat, obwohl wir erst seit anderthalb Jahren wissen, warum ich die Welt als sehr irrational empfinde.

    @alle:

    Insgesamt seht Ihr, dass ich die ersten Schritte geschafft habe. Im Vergleich zu der Zeit, bevor ich wusste, was mit mir los ist oder dass ich lernen kann, mein Leben selbst zu steuern, geht es mir sooooo gut. Ich freue mich auf die Zukunft.

    Und kämpfe trotzdem von Tag zu Tag. Manchmal ist es so verdammt anstrengend. Dann kann ich aber hierhin komme und neue Stärke tanken.

    Alles Liebe

    Pidge

  9. #9
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 902

    AW: Zeichen für eine Besserung der Symptome

    Dann wünsch ich Dir weiterhin vieeeel Erfolg ,auf eine schöne Zukunft ..Prost !!!

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Zeichen für eine Besserung der Symptome

    Pidge, als ich deinen Beitrag gelesen habe musste ich sehr schmuntzeln: ich habe mich agerade so ertappt gefühlt.


    (*Shampoo zählt nicht, das benutze ich immer bis zum Schluss: aber wieso habe ich eigentlich so viele angebrochene Flaschen Rasierschaum, Conditioner, Handcreme, Bodylotion, etc. im Bad!? )
    * Oh..ja..wenn ich Recht überlege. Ich glaube ich habe ca. 30 Kullis. Irgendwie, irgendwo. Davon begleiten mindestens 5 davon schon mein halbes Leben
    * Bügelwänsche...da fällt mir ein, dass ich mit seit einem Jahr ein Bügelbrett kaufen möchte - auf der Matratze bügelt es sich nicht so toll
    * "Idee" - ja - abgehakt. "bis zur Vollendung umgesetzt" - ehm, ne.

    "Verdammt! Wieso schaffe ich das nicht auch!?"

    Aber hey: Herzlichen Glückwunsch!! Mach weiter so auch wenn vielleicht ein paar Steine am Weg liegen und du vielleicht drüber stolperst - schau vorraus! Der Weg ist das Ziel.
    Immerhin gibst du gerade ein gutes Beispiel (zu mindestens für mich) ab.

    Thumbs up!

Stichworte

Thema: Zeichen für eine Besserung der Symptome im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum