Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 32 von 32

Diskutiere im Thema ADHS und Liebe im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 266

    AW: ADHS und Liebe

    hmm...wie kommt ihr darauf, dass Bindungsverhalten mit AD(H)S etwas zu tun hat?

    Es ist ja keine psychische Erkrankung! Ich finde das kann man nicht oft genug sagen. Es ist im Grunde eine "andere" Art zu denken. Es ist eine neurologische Besonderheit und durch die Reizoffenheit KANN es u.U. zu starken Reaktionen, Übersprungshandlungen usw. kommen.

    Das ein ADHSler nun aber grundsätzlich im zwischenmenschlichen Bereich eingeschränkt ist, würde ich so nicht stehen lassen wollen.

    Und wenn, dann finde ich kann man das Kind auch beim richtigen Namen nennen, weil es eben keine psychische Erkrankung ist.

    ich bin nicht per ADHS Definiton empflichlich und unsicher und klammere. ich bin reinzoffen und zwanghaft - als ADHSlerin! D.h. ich "zucke" in Konflikten schneller als andere, ohne zu Überlegen und wenn ich mich ungerecht angegriffen fühle, kommt es zu Zwangsgedankenschleifen in meinem Kopf. ich denke, es ist nicht anders als bei neurotypischen Menschen, nur heftiger.

    Ein psychisch Kranker kann das u.U. auflösen. Ein AD(H)Sler nicht. Man kann nur lernen, dem nicht mehr so viel Bedeutung zu kommen zu lassen. Also - ich bemerke, ich bin in der Zwangsdenkschleife und sage mir genau das - es sind nur Gedanken, sie entsprechen nicht der Wirklichkeit, ich kann das loslossen, auch wenn "es" weiter in mir denkt.

    Bindungsverhalten - also kann ich vertrauen, kann ich lieben, kann ich mich langfristig auf jemand einlassen ohne gleich alles schlechte zu sehen, das hat aber mit ADHS gar nichts zu tun. Da kann ein ADHSler so gut oder so schlecht sein, wie jeder andere Mensch.

    Sich nicht richtig im Leben fühlen, sich nicht angenommen zu fühlen, nie jemand zu vertrauen, große Nähe herstellen wollen - es dann aber nicht können, immer weglaufen zu wollen, sich immer bedroht fühlen sind KEINE ADHS Eigenschaften - das sind klar und deutlich Anteile einer Borderline Persönlichkeitsstörung. Bitte nicht verwechseln. Einiges mag ähnlich klingen, fast ähnlich aussehen...aber wenn man genau hinsieht gibt es große Unterschiede.

  2. #32
    Lysander

    Gast

    AW: ADHS und Liebe

    Wechselnde Partnerschaften sind aber ziemlich typisch für ADSler. ADS ist zwar keine psychische Erkrankung, jedoch gibt es häufig psychische Komorbiditäten. Du kannst ADSfür Dich als "andere Art zu Denken" definieren, jedoch ist es trotzdem eine Hirnstoffwechselstörung. Es gibt Menschen, die gut mit AD(H)S leben können. Aber es gibt auch sehr viele Menschen, die unter den Auswirkungen von AD(H)S erheblich zu leiden haben. Davon würden wahrscheinlich einige ganz gerne auf "die andere Art zu denken" gerne verzichten.

    Ich verstehe auch nicht, wie Du darauf kommst, dass "Zwangsgedankenschleifen" bei Dir heftiger sind als bei einem "psychisch Kranken"? Ich verstehe diese Unterscheidung nicht. Bei den einen sollen solche Zwänge eine psychische Erkrankung sein, aber beim ADSler nicht? Definierst Du das für Dich so, weil Du auf Deiner Prämisse bestehst, AD(H)S habe nichts mit psychischen Erkrankungen zu tun? Warum haben denn dann viele ADSler Depressionen? Wenn das Dopamin-Serotonin-Noradrenalin-Gleichgewicht des Gehirns gestört ist, kann das erhebliche psychische Erkrankungen zur Folge haben. Und genau dieses Gleichgewicht ist beim ADSler gestört. Bei dem einen stärker, beim anderen schwächer. Viele ADSler haben Zeit ihres Lebens nun einmal mit Ablehnung und Zurücksetzung zu tun. Immer und immer wieder. Wer glaubt, dass dies keine Auswirkungen auf die Psyche hat, macht sich einer Meinung nach etwas vor.

    Und dann die fehlende Impulskontrolle beim ADSler: gerade die erzeugt bei vielen ADSlern ganz oft Probleme in Beziehungen! Die "andere Art zu Denken" macht einem das Leben als ADSler manchmal verdammt schwer.

Seite 4 von 4 Erste 1234

Ähnliche Themen

  1. Ich liebe ein Mädchen mit ADHS
    Von Wichi im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 01:49

Stichworte

Thema: ADHS und Liebe im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum