Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Diskutiere im Thema ich rede bald nichts mehr im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 226

    ich rede bald nichts mehr

    Hallo alle,

    ich merke das ich nicht mehr klar komme und ich brauch eure Hilfe.

    Auf der Arbeit, es ist so schlimm geworden. Ich hab das Gefühl wenn ich nur einen Satz zu irgendwas sage hab ich was falsches gesagt. Egal wie ich konter, was ich reden will, alle halten mich für komisch, anders, nicht ganz normal. Ich ziehe mich immer mehr zurück weil ich einfach die Erfahrung mache wenn ich egal was sage ich immer nur blöd angeschaut, verletzt oder ausgelacht werde. Manche hören mir garnicht zu. Dann wird hinter meinem Rücken geredet.

    Am liebsten würde ich gerne garnicht mehr reden können, es also unterdrücken. Ich komm einfach nicht mehr klar.

    Was soll ich nur tun?

    Fledermaus

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: ich rede bald nichts mehr

    Hallo Fledermaus,

    erstmal natürlich ne schwierige Situation.

    Versteh das jetzt nicht falsch bitte, aber bist Du Dir denn sicher, dass das so ist?

    Ich frage so doof, weil es bei mir lange Zeit so war, dass ich davon ausgegangen bin, dass alle schlecht von mir denken, schlecht über mich reden und egal was ich sage sowieso falsch ist.... das hatte aber was mit meinem Selbstwert zu tun und ich denke, dass 80 Prozent dessen was ich mir da gedacht habe gar nicht der Realität entsprach.

    Bist Du Dir sicher, dass hinter Deinem Rücken geredet wird und Dich alle für anders und/oder komisch halten?

    Wenn Du Dir wirklich sicher bist dann würde ich das auf den Tisch packen! Dann muss darüber geredet werden und dann würd ich auch sagen, dass sie Dir doch bitte ins Gesicht sagen können was sie denken, damit Du Dich auch dazu äußern kannst.
    Wenn man sowas macht sind die Leute meist sehr erschrocken und ertappt und oftmals ändert sich eine Situation dann!

    Mach Dich nicht selbst zum Opfer ist mein Rat!
    Wenn Du Dir wirklich sicher bist, dass es so abläuft dann sag was dazu oder hol Dir jemanden der Dich dabei unterstützt!

    LG

    Rose

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 226

    AW: ich rede bald nichts mehr

    Hi Rose,

    danke erstmal.

    Das Problem ist das wirklich sehr viele sehr gerade aus sind dort was ich auch mag. Sie sagen mir direkt ins Gesicht das ich komisch bin, wirres Zeug rede und und und. Eine (es ist ihre Art) sagt ganz oft ich hätte sie nicht alle. Das sagt sie im Spaß, ich weiß irgendwo mag sie mich auch, aber es tut weh.
    Wenn sie sagen das ich komisch eingestellt bin oder ich komisches Zeug rede dann lache ich und sage ich bin nunmal so und dadurch einfach sehr individuell. Ja aber es tut halt trotzdem weh drinnen wenn sie das sagen.

    Das ist halt nicht nur vereinzelt so. Fast alle denken das so nur der eine nimmt mich wie ich bin und belächelt es einfach im stillen, der andere macht ein fass auf.

  4. #4
    Jenny

    Gast

    AW: ich rede bald nichts mehr

    Hallo Fledermaus,

    hast du denn auf der Arbeit auch jemanden mit dem du dich verstehst und dem du traust? Vielleicht würde es helfen noch jemand zu Rate zu ziehen, wenn du dich nicht traust alleine dagegen vorzugehen. Sind es die Kollegen? Dann wäre es vielleicht auch möglich sich bei deinem Vorgesetzten zu beschweren.

    Manchmal ist es bei uns ADSlern jedoch manchmal auch so, dass wir empfindlicher sind und eher das Gefühl haben, dass andere schlecht über uns reden. Mir geht das auch oft so und dann stelle ich fest, dass ich mir das nur eingeredet habe. Ich kenne dich nicht, daher kann ich die Situation nicht beurteilen, das weißt du sicher selbst am besten.

    Ich wünsche dir alles Gute, egal für welchen Weg du dich entscheidest.

    LG

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: ich rede bald nichts mehr

    reden, reden, reden.... sei du selbst, den so wie du bist, bist du recht... du bist richtig und wichtig... sei du dir wichtig
    und wertschätze dich!

    gib diesen "anderen" nicht die macht - da du nicht mehr reden willst... umgekehrt rede und wer es nicht hören will - muss es nicht.

    du bist wichtig - nicht die meinung der anderen - lass dich nicht verunsichern.

    uuuund... wenn es richtung mobbing geht... (übrigens, die die mobben haben das problem....).... sei dir so wichtig,
    diesen scheiss nicht mitzumachen.... gruppendynamik inkl. ausgränzung ist sowas von beschränkt.... da ist es mir lieber
    frei zu sein und mich dieser zu enziehen... soll man doch denken was man will.

    sowieso: es kann gut möglich sein, das deine art zu kommunizieren einfach eine andere ist... und es deinen arbeitskollegen
    durch die "beschränkte" sichtweise nicht begreifen.... das übertrifft ev. ihr denkvermögen... dumm ist relativ und häufig liegt
    diese qualifikation im auge des betrachters... :-)

    kopf hoch und lass dich nicht unterkriegen.... p.s. mir fällt auf, egal wie klug jemand ist.... selbstbewusste menschen verschwänden
    viel weniger gedanken darüber... was andere "darüber" meinen... sie tun, sie gestehen sich fehler ein.... sie haben einen gesunden
    selbstwert.... ich habe zu oft diesen, vom dem abhängig gemacht... was andere von mir wollten....

    gruss

  6. #6
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: ich rede bald nichts mehr

    Hi Fledermaus,

    hört sich jetzt doof an und ist auch nicht hilfreich, aber diese Situation kenne ich ja so gut

    Wenn es bei mir so weit war wie jetzt bei dir.......und das war verdammt oft, hab ich einfach gekündigt und bin abgehauen. Ich konnte das nicht mehr ertragen.
    Ist auch keine Lösung, ich weiss. Verdammt blöd diese Reaktion. Und ich will dir um Gottes Willen jetzt nicht dazu raten. Wollte dir nur sagen, dass ich weiss, wie weh das tut.

    Helfen kann ich dir leider nicht. Was ist denn jetzt aus deiner Medikation geworden?

    lg

    Heike

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: ich rede bald nichts mehr

    hm, das ist dann wirklich schwierig und, dass das weh tut kann ich mir denken, zumal ich das auch nicht die tollste Art finde, weil das vielleicht grade heraus ist aber keine konstruktive Kritik mit der Du etwas anfangen kannst bzw an der Du Dich orientieren und dann etwas verändern kannst.
    Ich würde da wirklich das Gespräch suchen und um KONSTRUKTIVE Kritik bitten und auch klar machen, dass Du bereit bist etwas zu verändern, wenn es Dir möglich ist (den Eindruck habe ich) und auch ruhig mal sagen, dass es Dich verletzt.

    Ich denke man muss sich sowas nur bis zu einem gewissen Punkt bieten lassen, zumal solche Aussagen ja echt nichts bringen sondern einfach verletzend sind.

    Und wenn Du alleine nicht klar kommst bzw das nichts bringt sich (keine Ahnung wo Du arbeitest und wie groß die Firma ist) sich mal an den Betriebsrat oder auch den Chef wenden ?!

    Bist Du denn der Ansicht, dass Du Deine Arbeit gut machst bzw hast Du selber den Eindruck, dass Du Probleme hast bzw erzeugst?

    LG

    Rose

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 226

    AW: ich rede bald nichts mehr

    Naja Rose,

    wenn wir jetzt mal bei der Komunikation bleiben, dann bin ich halt mein Leben lang schon angeeckt weil ich angeblich (und ich denke es ist auch so) Dinge anders sage wie ich sie meine. Also für mich sage ich es schon auf eine Art richtig, beim nachdenken aber sehe ich manchmal schwachpunkte die andere falsch verstehen könnten.

    Eine Kollegin meinte letztens sie glaubt das ich mich extra anders verhalte um gesehen zu werden, aufzufallen, dadurch eben so ne Art Bestätigung hole? Das stimmt doch garnicht.
    Früher also anfangs wo ich noch recht neu war fanden die Leute mich geheimnisvoll, spannend und so. Mein Reden über Sichtweisen die sie nicht haben war für sie ne Art Unterhaltung, wir haben viel gelacht und ich fühlte mich gut dabei. Aber wenn mich die Menschen dann länger kennen scheine ich sehr nervig mit meiner Art zu sein.

    Z.b. wie reagiert man im besten Fall auf eine Situation in etwa wie folgt:

    Jemand macht einen Spaß mit mir, ist soweit auch ok und dann sagt eine andere etwas was ich nicht verstanden habe (auch Spaß) und ich frage nach. Dann bekomm ich die Antwort ist besser du hörst das nicht mit einem grinsen. Ja und wenn ich dann sowas sage wie dann lästert halt über mich ich geh dann mal wieder (mich einem Lächeln) dann bin ich gleich wieder "unten durch".

    Rose du musst wissen dieser Haufen (viele Frauen) ist der größte Lästerverein, da wird über jeden hergezogen und und und. Spaß immer auf Kosten anderer und so.


    Heike, danke auch für deinen Beitrag. Glaub mir ich habe es auch so gemacht. Immer wenn ich mich total unverstanden gefühlt habe auf Arbeit hab ich das Weite gesucht weil ich dachte das ist alles nur in dieser Firma....... stimmte nicht
    Heute weiß ich ja das ich anders bin und das ich stolz drauf sein kann. Aber sich gegen so viele stinos zu behaupten ist echt schwer.

    AD habe ich abgelehnt, die Therapeutin der Praxis sagt das ist meine freie Entscheidung, sie sieht da keine Probleme drin.

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 226

    AW: ich rede bald nichts mehr

    Jenny schreibt:
    Hallo Fledermaus,

    hast du denn auf der Arbeit auch jemanden mit dem du dich verstehst und dem du traust? Vielleicht würde es helfen noch jemand zu Rate zu ziehen, wenn du dich nicht traust alleine dagegen vorzugehen. Sind es die Kollegen? Dann wäre es vielleicht auch möglich sich bei deinem Vorgesetzten zu beschweren.
    Hi Jenny,

    besser mit niemand da reden, Vertrauen wird da stark missbraucht

  10. #10
    Jenny

    Gast

    AW: ich rede bald nichts mehr

    Fledermaus schreibt:
    Hi Rose,

    danke erstmal.

    Das Problem ist das wirklich sehr viele sehr gerade aus sind dort was ich auch mag. Sie sagen mir direkt ins Gesicht das ich komisch bin, wirres Zeug rede und und und. Eine (es ist ihre Art) sagt ganz oft ich hätte sie nicht alle. Das sagt sie im Spaß, ich weiß irgendwo mag sie mich auch, aber es tut weh.
    Wenn sie sagen das ich komisch eingestellt bin oder ich komisches Zeug rede dann lache ich und sage ich bin nunmal so und dadurch einfach sehr individuell. Ja aber es tut halt trotzdem weh drinnen wenn sie das sagen.

    Das ist halt nicht nur vereinzelt so. Fast alle denken das so nur der eine nimmt mich wie ich bin und belächelt es einfach im stillen, der andere macht ein fass auf.
    Das ist echt heftig... Könntest du sie vielleicht einmal ansprechen und ihr sagen, dass dich das verletzt??
    Du sagst ja selbst, dass du es bisher nur belächelt hast und es geht dir nicht gut damit. Es kann ja gut sein, dass die Person/en aufhören, wenn du deutlich machst, dass es dich stört. Und sollte das nicht der Fall sein wäre das ein hinreichender Grund für eine Beschwerde.

    Ich kenne das so ein bisschen von meinen Nachbarn. Die denken auch ich bin komisch und behandeln mich oft wie ein kleines dummes Kind und geben mir Ratschläge und kommentieren zum Beispiel auch was ich gerade anhabe, auch oft im Spaß (finde ich aber nicht lustig). Es nervt und stört mich total. Ich habe es ihnen aber nie so gesagt. Da ich sie nicht oft sehe ist es kein Riesenproblem, aber bei der Arbeit ist das was anders, denn du hast fast täglich mit dem Leuten zu tun.

    Lass dich nicht runterziehen. Über andere zu urteilen und sich auf Kosten anderer zu amüsieren geht gar nicht und das sollte denen klipp und klar deutlich gemacht werden. Ich stimme Rose da zu, darauf angesprochen änder sich das vielleicht ganz schnell mit dem Verhalten.

    Darf ich fragen in welchem Bereich du arbeitest? Mit wievielen Personen arbeitest du, ist es ein großes Team?

    LG

Seite 1 von 3 123 Letzte

Stichworte

Thema: ich rede bald nichts mehr im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum