Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Eure Meinung im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 6

    Eure Meinung

    Hallo Leute,

    wie in meiner Vorstellung schon geschrieben habe ich eigentlich seit ich denken kann schon Probleme mit meiner Konzentration oder auch meiner Disziplin.
    Ich will euch einfach mal grade meine Symtome schildern und von euch wissen wie Ihr das so einordnen würdet.

    Also hier mal eine kleine Auflistung:
    -Konzentration länger als 15 Minuten nur selten und bei sehr großem Interesse möglich
    -wenn etwas wichtiges ansteht schiebe ich es auf den letzten Drücker und kann meine Prioritäten nur schwer ordnen
    -lernen war so gut wie nie drin...Fachabi zwar geschafft aber dass auch nur wegen meiner guten Auffassungsgabe(ich fand Schule und gerade neue Themen interessant..wenns aber um die Vertiefung durch lernen ging kamen die Probleme)
    -selbst Dinge die ich wirklich will..z.B: Bewerbungen schreiben weil ich die Stelle aktuell nicht aushalten kann schiebe ich vor mir her..gucke lieber ne Serie oder mach was weiß ich was
    -Hobbys kann ich im Prinizip nicht haben weil ich nix was ich anfange zuende mache (Web-Design lernen, Gitarre spielen, Fotografieren usw)
    -Gespräche zu führen wenn der Fernseher läuft ist nur mit reiner willenskraft möglich
    -ich bin schnell gereizt (Auto fahren oder wenn kleinigkeiten nicht funktionieren)
    -selbst Aufgaben die ich auf der Arbeit bekomme unterbreche ich immer wieder um "grad mal was zu schaun"...ich bin geschätzte 100 mal in FB und in meinem Mailaccount..einfach "um mich mal abzulenken"
    -Wenn ich lange still sitzen muss bekomm ich ein ziehen in den Beinen..muss ständig die Position wechseln
    -Ich rede viel...auch wenn keiner zuhören will (das hab ich irgendwo bei einer anzeichenliste gefunden und es trifft hier auf mich zu)



    Mehr fällt mir dazu jetzt nicht ein. Meine Mutter hat gesagt ich bin schlicht und einfach Faul. Aber ich wünsche mir ja dass es besser wird.
    Es gibt Phasen da drehe ich richtig auf und bekomme an einem Tag richtig viel geschafft...aber dann gibt es wieder Dinge die ich wochen vor mir herschiebe obwohl Sie doch eigentlich so schnell erledigt sein können oder sogar sehr wichtig sind (Steuern; Bewerbungen usw)

    Aufgefallen ist mir das auch erst nach der Hochzeit und vielen streiterein...danach hab ich mich schlau gemacht und bin darauf gestoßen, dass ADS vielleicht der Grund ist.
    Seitdem habe ich unendlich viele Mails geschrieben(komischerweise ohne aufzuschieben) und einige Ärtze Kontaktiert...der größte Erfolg war bis jetzt ein Arzt der es "nicht mehr macht".

    Ich bin gespannt auf eure Diagnose

    PS: selbst diesen Text habe ich 3 mal unterbrochen um in ein Browserspiel zu schauen
    PS2: meine Rechtschreibung ist ne Katastrophe...lass ich vllt direkt mittesten XD

    Gruß Drudist

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Eure Meinung

    Drudist schreibt:
    Ich bin gespannt auf eure Diagnose
    Die kann und darf dir nur jemand vom Fach verpassen.

    Ich kann nur soviel sagen: Ich kenne deine Probleme sehr gut und sie passen zum großen Teil gut ins ADHS-Spektrum. Allerdings kann das meisten davon natürlich auch andere Ursachen haben, egal ob krankheitsbedingt oder einfach als Teil deiner Persönlichkeit. Man muss ja nicht gleich alles pathologisieren.

    PS2: meine Rechtschreibung ist ne Katastrophe...lass ich vllt direkt mittesten XD
    Passt schon, schon viel schlimmeres gesehen.

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Eure Meinung

    Meine Meinung? Kein Meinung, so geht nicht. Eine Meinung zu äußern wäre unverantwortlich weil gefährlich. Es ist ja schon für einen Facharzt schwierig genug in einer Diagnostik ein Urteil zu fällen, mit ein paar Zeilen als Laie und per Forum geht das garnicht.

    Immerhin, du warst ja schon beim Doc - Verdachtsdiagnose. Hopp, lass dich richtig testen und zwar auf das was ein guter Arzt dir Vorschlägt. Schilder ihm die Probleme so gu du kannst. Vertrau den Ergebnissen.

    Das Forum kann dir ein bisschen bei der Arztsuche helfen, ein bisschen Alltagshilfe und lebensnahe Tipps für die Therapie geben. Die Diagnose muss ein Profi machen. Immer.



  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Eure Meinung

    ja stimmt da habt Ihr wohl recht. Es ist halt nur diese Ungewisseheit und der wunsch nach Bestätigung.

    Hopp, lass dich richtig testen und zwar auf das was ein guter Arzt dir Vorschlägt. Schilder ihm die Probleme so gu du kannst. Vertrau den Ergebnissen.
    Das ist ja das Problem...ich finde einfach keinen der mir helfen kann. Die meisten Ärzte bis jetzt haben gemeint ich muss einen Experten finden..konnten mir aber nicht sagen wo ich einen finde.
    Im Bereich Koblenz gibt es zwar viele, viele Psychologen und Neurologen...aber irgendwie ist es schon schwer da was zu erfahren. Erreichbarkeit ist eine Katastrophe.
    Hab mich schon an die GIS Rheinland-Pfalz gewand..die haben mir ne Liste geschickt die ich jetzt abarbeite.

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Eure Meinung

    Das ist leider ein Riesenproblem.

    Frag mal die regionale Selbsthilfegruppe - ADS/ADHS Erwachsene Selbsthilfegruppen - ADHS Erwachsenen Forum oder Google - und orientier dich bei der Diagnostik ein bisschen Richtung Frankfurt, da ist die Versorgung etwas besser hab ich den Eindruck. Die Behandlung kann ja dann der Psychiater ums Eck übernehmen.

    Ausserdem:

    ADS/ADHS Erwachsene Kliniken und Ärzte - ADHS Erwachsenen Forum

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Eure Meinung

    Vielen Dank für die Info.
    Mal ne andere Frage. Werden die Kosten für Diagnose und Behandlung von der Krankenkasse übernommen?

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Eure Meinung

    Drudist schreibt:
    Vielen Dank für die Info.
    Mal ne andere Frage. Werden die Kosten für Diagnose und Behandlung von der Krankenkasse übernommen?
    Diagnose: ja, auf jeden Fall.
    Behandlung: wenn die Diagnose ADHS steht, wird eine Behandlung mit Methylphenidat übernommen, sofern Medikinet adult als Präparat eingesetzt wird. Andere Medikamente mit dem Wirkstoff Methylphenidat (bspw. Concerta) werden im Allgemeinen nicht übernommen, aber es ist im Einzelfall durchaus möglich! Letzteres gilt ebenfalls für Strattera (Atomoxetin).

    EDIT: Das gilt für gesetzliche Krankenkassen. Bei den privaten ist die Sache noch individueller.
    Geändert von Tolezo (17.10.2012 um 12:58 Uhr)

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Eure Meinung

    Tolezo schreibt:
    Diagnose: ja, auf jeden Fall.
    Nein, nicht jede ADHS Diagnose wird vollständig von der Krankenkasse bezahlt.

    Insbesondere einige niedergelassene Ärzte (Ärzte mit eigener Praxis) verlangen vom Patienten eine Bezahlung für die Diagnostik. Denn das, was die Krankenkasse den Ärzten dafür bezahlt, ist lächerlich wenig und damit für den Arzt in aller Regel ein Verlustgeschäft. Und das können sich viele Ärzte nicht leisten und daher muss der Patient dann einen Teil der Diagnose aus eigener Tasche bezahlen.

    In (psychiatrischen Instituts-) Ambulanzen in Psychiatrien muss man als Patient die Diagnostik nicht selber bezahlen.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Eure Meinung

    Fliegenpilz schreibt:
    Nein, nicht jede ADHS Diagnose wird vollständig von der Krankenkasse bezahlt.

    Insbesondere einige niedergelassene Ärzte (Ärzte mit eigener Praxis) verlangen vom Patienten eine Bezahlung für die Diagnostik. Denn das, was die Krankenkasse den Ärzten dafür bezahlt, ist lächerlich wenig und damit für den Arzt in aller Regel ein Verlustgeschäft. Und das können sich viele Ärzte nicht leisten und daher muss der Patient dann einen Teil der Diagnose aus eigener Tasche bezahlen.
    Ok, stimmt. Bin von den Institutsambulanzen ausgegangen. Mein Fehler.
    Allerdings ist mit hier in der Gegend noch kein niedergelassener Arzt begegnet, der Geld für die Diagnostik verlangt, außer natürlich Privatpraxen. Vorher nachfragen kann aber sowieso nicht schaden.

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Eure Meinung

    Drudist schreibt:
    Mal ne andere Frage. Werden die Kosten für Diagnose und Behandlung von der Krankenkasse übernommen?
    Das stimmt alles, und sieh es mal so: Der Schaden durch ADHS ist so gross dass die Behandlung billiger kommt ... und zumindest die Medikament sind verblüffend billig. Also lass dich von den Kosten nicht schrecken.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Habe ich ADS? Eure Meinung, bitte!
    Von Abend im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 2.03.2012, 15:56
  2. ADS? Eure Meinung bitte!
    Von homer333 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 13:48
  3. Verdacht auf AD(H)S, bitte um eure Meinung
    Von chaosqueen86 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 21:55
  4. 2 Themen - Eure Meinung?
    Von Robin im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 00:38

Stichworte

Thema: Eure Meinung im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum