Seite 1 von 5 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 43

Diskutiere im Thema Sich wehren? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 193

    Sich wehren?

    Ich hab gerade auf einer der Homepages des deutschen Staatsfunks (Deutschlandfunk) folgenden Beitrag gesehen:

    Der Hype um ADHS - Philosoph Aufmerksamkeit wird durch den | Campus & Karriere | Deutschlandfunk

    "Der Philosoph fordert Rituale statt Ritalin für Kinder."

    Der Hype um ADHS


    "Er sagt, nicht die einzelnen, hibbeligen Kinder sind krank, sondern eher unsere Gesellschaft."
    "Das heißt, die neuen Medien haben uns die Fähigkeit zur Aufmerksamkeit genommen. Wie haben die eine solche Macht über uns erlangt?"
    "Die neuen Medien selber natürlich nie, die sind nicht schuld, sondern immer nur der Umgang mit ihnen, der Umgang in einer ganz bestimmten Gesellschaft, was in unserem Fall eine globale, kapitalistische Gesellschaft ist"
    "Sind die Studierenden, mit denen Sie zu tun haben, weniger aufmerksam?" "Bei mir persönlich nicht so sehr, aber das hat auch damit zu tun, dass ich ganz bestimmte Veranstaltungsformen sehr begünstige, zum Beispiel Klausurtagungen, wo man sich vier Tage lang zurückzieht, abschottet, ohne WLAN und irgendwelche Schnickschnacks"
    "Und dann stellt sich heraus, wenn man das richtig macht und auch ein bisschen trainiert, das geht. Aber bestimmte Kollegen, die auch ihre Lehrveranstaltungen alle nur noch mit Powerpoint machen, nach dem Motto, wenn nicht ein Bild drunterliegt, dann hören die Studierenden gar nicht mehr zu"
    "als Therapie schlagen Sie nicht Ritalin vor, sondern Rituale"

    ------------------------------------------

    Mir ist klar, dass so gut wie jeder Beitrag über ADHS in Deutschland in diese Richtung geht, und da wo man eine medizinische Stellungnahme/Information erwarten würde, spätestens nach einer halben Seite die linken Lieblingsphrasen zum Thema - "Kapitalismus", "Internet" und "nicht die Kinder sind krank sondern die Gesellschaft" - fallen.

    Aber trotzdem: Warum sollte man sich das eigentlich bieten lassen?

    Von einem Privatsender, vielleicht gerade noch. Aber vom Staatsfunk, der mit Milliarden Steuergeldern seine Beamtenhorde bar jeder Leistung dahindämmern lässt? Steuergeldern, die auch denjenigen die staatlich verbreitete Hetztiraden als von einer ganz realen Krankheit Betroffene NICHT hören wollen, mit Gefängnisdrohung abgepresst werden?

    Ich weiß, dass es ein Kampf gegen Windmühlenflügel wäre sich da aufzuregen. Ich könnte die Frage also auch umformulieren und fragen, wie ihr es eigentlich schafft in dieser Sache so ruhig zu bleiben. Ich sollte auch versuchen mich an meine Lebenserfahrung zu halten, und mich nicht aufzuregen wo man eh umsonst kämpft.

    Aber es bleibt eine gewisse Verachtung für dieses Drecksland, das jeden Tag die große historische Verantwortung bzgl. des dritten Reichs etc. wie einen Fetisch vor sich herträgt, aber wirklich Hilfsbedürftigen aus ideologischer Verblendung eins in die Fresse gibt.

    Sorry, gleich bin ich wieder gut gelaunt, aber das musste mal raus.

    ---

    Nachtrag: Ein anderer Beitrag von Deutschlandradio heißt "ADHS - die erfundene Krankheit" und steht unter der Rubrik "Wissen"... LOL
    Geändert von repters (15.10.2012 um 16:01 Uhr)

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Sich wehren?

    da hatte ich auch mal son Schmuhß entdeckt, google mal ADHS-Kritik, da findst du den größten Scheiß !!! über ADHS, wollte das empörend hier ich glaub, unter Presse/Medien posten, ging aber nicht, die Worte dieses Links wurden gleich ge****** gut so, der Alex kümmert sich

    Es finden sich leider immer wieder so Idioten, die meinen, die Weißheit mit Löffeln gegessen zu haben und so Web-Seiten erstellen, ohne überhaupt auch nur annähernd ausreichend über ADHS informiert zu sein.

    Und die verbreiten dann den GRÖßTEN MISTDRECK

    Ich frage mich auch schon, wie man solche Idioten ausser Gefecht setzt, aber hier in diesem Land haben wir ja Meinungsfreiheit, was ja normalerweise auch gut ist, aber..... naja
    Hat sone Schmiererei eigentlich noch was mit Meinungsfreiheit zu tun

    Liebe Grüße und gn8 Anni

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 193

    AW: Sich wehren?

    Theoretisch erfüllt das ganze 100% den Tatbestand der Volksverhetzung (ist für Behinderte sogar mal vom Bundesverfassungsgericht entschieden worden - dass wenn man die verächtlich macht, das den Tatbestand erfüllt). Leider kannst du dir bei politischen Gummiparagraphen wie Volksverhetzung dafür de facto gar nichts kaufen. Selbst wenn du aus dem Kommentar ne klare Definition der Rechtsbegriffe rauslesen kannst und die 100% erfüllt ist. Es gibt einfach bestimmte Lobbygruppen - zB Beamte, Frauen, Islam (womit ich gar nicht sage dass ich was gegen die entsprechenden Mitglieder habe - ich meine nur, sie haben medial eine starke Lobby) - und nur diese werden von den ganzen weichen Klauseln beschützt de facto. Der Rest ist Augenwischerei. Meiner Meinung nach sollte man die Gummiparagraphen dann lieber gleich ganz abschaffen...
    Geändert von repters (15.10.2012 um 15:48 Uhr)

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    Sich wehren?

    Ach der Türcke, dieser komische Möchtegernephilosoph für Leipziger Buchbinder ... nicht aufregen bitte.

    Der war mal auf einem Seminar mit dem Krawallbiologen Hüther und diesem Heidelberger Systemiker, dem Bonney, seines Zeichens Anti-Ritalin-Papst und ZDF Interviewpartner. Das muss ihn schwer beeindruckt haben.

    Er hat ja recht wenn er banalerweise feststellt dass Studenten heute Probleme haben Philosophische Bücher zu lesen. Das ist aber kein ADHS, das ist schlicht mangelnde Übung - ich habe ADHS und meinen Kant gelesen. Aber ich schaff manchmal 5 Zeilen eMail nicht. So geht ADHS. Aber das blickt der nicht weil Prof. Dr. Christoph Türcke zu blöd dafür ist (das beweist jedes Interview mit ihm). Ist aber auch schwer zu verstehen, auch für mich.

    Und so ist auch der Impact des Machwerkes: 0,0 außer ein paar Feuilletons, der bekannten Anti-Ritalin-Truppe und ein paar von uns Betroffenen nimmt den Schwachsinn keiner zur Kenntnis. Lass das Buch im Regal verschimmeln.


    Was die "Volksverhetzung" angeht: Es gibt eine merkwürdige Koalition von Grünen und Konservativen die der Meinung sind: ADHS gibt's nicht. Leider.







    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    AW: Sich wehren?

    Eigentlich geht der Türcke mir mittlerweile ziemlich am Allerwertesten vorbei. Dumm ist wer dummes tut und dumm ist auch wer dabei dumm rumsteht und zuguckt statt was sinnvolleres anzufangen.

    Trotzdem bin ich ein wenig angefressen - mal wieder - denn ich finde wer so platt davon ausgeht Adhsler hätten keine Disziplin der sollte endlich mal die Klappe halten was das Thema Adhs angeht. Der soll mal einmal zusehen wieviel knallharte Disziplin das braucht, wenn auf den allerletzten Drücker was fertig werden muss, teils dann mehr als 24 Stunden ohne Schlaf, ohne was anderes zu tun, ohne aufzugeben.

    Mag anders sehen wer Disziplin ausschließlich mit Kontinuität verbindet. Doch da es - wie so viele Mythen von Pseudo-Experten - wieder darauf abziehlt dass der gemeine Adhsler ja 'könne wenn er nur wolle und dir richtige Anleitung bekäme', würd ich den Türcke doch recht gern mal persönlich treffen. Ich hätte da ein paar Ideen zum Thema Disziplin und so.....

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 193

    AW: Sich wehren?

    Hah, ich hab gerade in ner Arbeitspause in dem Laden angerufen... (ja, ich weiß dass man sich über sowas nicht aufregen sollte, aber ich hatte vorher viel geschafft und hab mich damit belohnt ^.^).

    Die Dame meinte, ich hätte das ganze falsch gelesen, und sie hätten da und anderswo SEHR ausgewogen über das Thema berichtet. Als ich dann die oben genannten Sätze zitiert habe und sie gefragt habe ob das wirklich ausgewogen ist, meinte sie nur mit konkreten Sätzen könne sie sich ohnehin nicht beschäftigen, weil sie den Beitrag ja gar nicht gelesen habe.

    Ja... ist klar... den Beitrag nicht lesen (was sie ja selbst zugibt), aber dann besser wissen als ich ob er ausgewogen ist.

    Man ist ja nicht umsonst beim Staat angestellt...
    Geändert von repters (15.10.2012 um 16:00 Uhr)

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 66

    AW: Sich wehren?

    In einem System, in welchem Schwächere gnadenlos untergebuttert werden, in welchem eine Zinsverteilung von unten nach oben oragnisiert ist, in welchem lieber dem Armen eine Sozialleistung genommen wird, anstatt dem Reichen ein paar hunderter abzuknöpfen, in welchem die Gemeinschaft für den Fehler einer Bank bezahlen muss, während diese Bank den verursachern Bonis auszahlt, in so ein System möchtest du den ADHSler unterbringen?

    Kannst du nicht. ADHS ist somit eindeutig erfunden. Das sind doch nur faule dumme Säcke, die alles, aber nicht in dieses wunderbare kapitalistische System passen, welches das perfekte und super tolle System ist.

    Grüße
    Mikoo

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Sich wehren?

    Die Welt ist weniger verrückt als wir es sind ^^
    Das System wird früher oder später in sich zusammenfallen.

    Wenn man die Geschichtsbücher durchgeht sind alle Nationen früher oder später an Ihrem Macht System eingestürzt.
    Aber wer ist als Nähstes dran?
    Amerika oder China.

    China war vor 1000 Jahren genauso mächtig wie heute.
    Es war der Kommunismus und der Geozid der das großartige Chinesiche Reich hat elendlich krepieren lassen

    Amerika hat sich selbst vergiftet.. Das Toxin Kaptialismus und Lobbyismus.

    Beide Nationen werden an ihren Nimmersatt scheitern.
    und wenn Amerika fällt.
    Fällt Europa.

    Die Geschichte wiederhohlt sich
    Und wer wird der Gewinner sein?
    Das Morgenland meiner Meinung

    Lg FreeLancer

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Sich wehren?

    Ich frage mich manchmal ob die die so was schreiben wirklich meinen, dass man als Eltern, wenn man irgendwann zu MPH "greift" vorher NICHTS ausprobiert hat
    Ich weiß nicht mehr wieviele verschiedene Therapien wir damals gleichzeitig laufen hatten ....wo sogar unser Kinderarzt schon sagte "wenn wir so weiter machen ist der bald übertherapiert, es geht nicht mehr"!

    Es ist ja nicht so, dass man zum Arzt geht und der verschreibt einem dann MPH oder was auch immer.... so liest sich das aber für mich ständig und das regt mich richtig auf!!!

    Und dann dieser Spruch mit "Rituale statt Ritalin" da kann ich ja nur laut lachen.... denn als würde man das eine nicht mehr brauchen, wenn man das andere hat.... so ein Hohn! Wenn mein Sohnemann nicht seine Rituale und seine gewohnten Tagesabläufe hat (Schulzeit betreffend speziell), dann geht hier gar nichts..... aber wenn die die sowas schreiben sich mal wirklich damit befassen würden und vielleicht nicht nur die oberflächliche Sch... aufgreifen würden von irgendwelchen anderen Idioten oder dem blabla der tollen Leute mit gefährlichem Halbwissen................. DANN könnte vielleicht auch mal was sinnvolles dabei rumkommen!

    Ich hab nach wie vor die Überlegung solchen Leuten mal die Videodokumentationen zu schicken die ich damals von meinem Sohn gemacht habe für unseren Arzt/Therapeuten .... wo mein Kind extrem autoaggressiv ist und sich selbst verletzt und dann weinend zusammen bricht etc pp......
    JAAA da hätten uns Rituale ganz sicher weiter geholfen .... die hätten alles gut gemacht....... .o0(hm, komisch die hatten wir längst aber naja ....) .....

    Oh man, wie sagte ich vorhin in einem anderen Thread so schön.... ich darf sowas nicht mehr lesen.... ich reg mich viel zu sehr auf !

    LG

    Rose

    PS: Ich hoffe ich hab alle Kraftausdrücke gepünktelt oder so ansonsten bitte ändern oder drauf hinweisen

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    AW: Sich wehren?

    Manche Rituale könnten mir und meinem Adhs durchaus gelegentlich helfen, sind nur leider aus der Mode gekommen.

    Was ist z.B. aus dem guten alten Ritual geworden, überlagertes Obst als kleinen Dank an besondere Menschen weiterzureichen...durch eleganten Armschwung direkt auf Augenhöhe....damit sich der Beschenkte nicht danach bücken muss?

    Ich frage mich wie Medien es finden würden, wenn auf jeden Dummfug dieser Art eine Flut an Motz-Mails folgen würde. Mag vielleicht nichts ändern, aber ich fänd es ziemlich befreiend und besser als mich still in der Bude darüber zu ärgern. Wäre doch vielleicht ganz entspannend eine Protest-Mail-Gruppe oder ähnliches zu gründen. Manchmal machts einfach die Masse wo einzelne konkretere Kritik einfach abgeklatscht wird.

Seite 1 von 5 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. sich kontrollieren...
    Von Desperados1 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 9.11.2010, 19:31
  2. Wie fühlt sich MPH an?
    Von BenStiller im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 6.10.2010, 13:35

Stichworte

Thema: Sich wehren? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum