Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema ADHS und Oberflächlichkeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 183

    ADHS und Oberflächlichkeit

    Hallo Ihr Lieben,

    in der letzten Zeit habe ich mir,unteranderem,darüber den Kopf zerbrochen und wollte dieses Thema hier gerne ansprechen.In diesem Zusammenhang ist mir das Thema sehr wichtig,bezogen auf Fremdbild und Eigenbild.


    Sind Adhsler oberflächlich oder wirken sie nur so?

    Ständig mache ich mir Gedanken über die Menschen,zu denen ich Kontakt habe,aber ich glaube,das ich eher oberflächlich wirke.

    Wie komme ich zu dieser Schlußfolgerung?
    Hier im Forum bekommt man (Frau auch!) ja sehr schön den Spiegel vorgehalten und das regt ungemein die Selbstreflexion an.

    Viele hier im Forum erscheinen mir sehr oberflächlich und selbstbezogen.
    Und wenn sie genauso ungewollt anders wirken als sie es eigentlich wollen,dann stellt sich jetzt die Frage wie man das konkret ändern kann.
    Und woran es liegt!


    Wie empfindet Ihr das denn?


    Rosine

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 180

    AW: ADHS und Oberflächlichkeit

    hi

    also ich glaube das ads-ler oft selbstbezogen wircken das wurde mir auch schon oft gesagt!
    ich denke das es daran liegt das ich auf grund meiner probleme mit dem ads, sehr genau auf mich achte und immer versuche dafür zu sorgen das es mir einigermasen gut geht ! und dazu muss ich oft erstmal an mich denken! und ich denke das es auf ander auch so wirckt!

    aber in wahrheit ist es bei mir leider ganz anders, ich schaffe es nicht erst an mich zu denken, sondern erst sind meistens die anderen dran :-) die menschen die mich wircklich kennen sagen das auch immer!

    also oberflächlich bin ich ( und ich glaube auch viele andere die hir sind) nicht!
    ich habe nicht das gefühl das ads-ler oberflächlich sind, im gegenteil , ich kenne ein paar menschen die auch ads haben wie ich und die sind bestimmt einiges :-) aber nicht oberflächlich, ich finde ehr das die meisten andern für mich obeflächlich wircken!

    aber hättest du vielleicht ein beispiel ( aus dem forum) wie du auf den gedanken kommst das einige das sind?? weil ich jetzt nur auf meine erfahrungen hir zurück greifen kann und ich das gefühl bis jetzt noch nicht hat! dazu muss ich sagen ich lese mir auch nicht immer alles durch weil mir das zu viel ist :-) aber ich würde gerne verstehen warum du das gefühl hast :-) (vielleicht sehe ich das ja auch genau so wie du )

    Ganz lieben gruß Damon

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    ADHS und Oberflächlichkeit

    Jaaaa... das gehört zu der großen Baustelle Aussenwirkung vs Innensicht. Da acker ich mit Therapeut dran...


    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 183

    AW: ADHS und Oberflächlichkeit

    Guten Morgen Damon,

    Danke für Deine schnelle Antwort.
    Gerne möchte ich meinen Eindruck konkretisieren.

    Also ich beziehe es jetzt hier im Forum explizit auf 3 persönliche Nachrichten,auf die ich eine "kurz abgehackte" und zwei Antworten überhaupt nicht bekommen habe.

    Mein Eindruck war,wie Deiner,das die Anderen ( Nicht-Adsler) eher oberflächlich sind und darin auch meist die Problematik lag.
    Meine Tiefgründigkeit und die Nachdenklichkeit sind da meist eher hinderlich.Deshalb klappt der Kontakt auch am besten mit einigen wenigen Gleichgesinnten.

    Vielleicht lege ich mit meiner Hypersensibilität ja auch alles nur wieder auf die Goldwaage und sollte mir nicht soviele Gedanken machen!



  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: ADHS und Oberflächlichkeit

    Hallo


    ADHSler wirken oberflächlich - ja, auf den ersten Blick würde ich auch "ja" sagen. Es macht einfach einen oberflächlichen Eindruck, wenn ich mitten in einem Gespräch aufspringe und anfange den Tisch abzuräumen. Wie soll mein Gegenüber auch auf die Idee kommen, dass ich das tun muß, damit ich ihm besser zuhören kann. Oder es wirkt auch oberflächlich, wenn mir etwas erzählt wird, und ich dann anfange von mir zu erzählen oder mit dem Stricken anfange.

    Hier im Forum erlebe ich es als beides. Einige Threads ist sehr, sehr intensiv und tiefgehend bei anderen denke ich "was hat die Antwort mit der Frage zu tun?". Ich glaube, das viele Mensche das für oberflächlich halten, wenn man kaum auf die Aussagen des Anderen eingeht sondern überwiegend seinen "Kram" daher quasselt. Ich selber finde meinen "Dahergequasselten Kram" meistens für total passend - merke aber oft, dass nur ich das als passend wahrnehme.


    Ich wirke auf viele Leute überheblich und selbstbezogen - ich selber erlebe mich als unsicher und habe den Eindruck kaum an mich selber zu denken.

    Elwirrwarr

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 183

    AW: ADHS und Oberflächlichkeit

    Vielleicht sollte man sich mal unbeobachtet filmen lassen und dann so wie beim Fußball auch eine Detailanalyse durchführen,damit man weiß woran man arbeiten kann.
    Oder auch bewußt filmen lassen in verschiedenen Situationen,damit man selber erkennt,was kognitiv hätte anders laufen können.

    So etwas würde ich gerne machen.
    Eine Videoanalyse zur Selbsterkennung,Selbstreflexio n und Selbstverbesserung!

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: ADHS und Oberflächlichkeit

    Also ich beziehe es jetzt hier im Forum explizit auf 3 persönliche Nachrichten,auf die ich eine "kurz abgehackte" und zwei Antworten überhaupt nicht bekommen habe.
    Das muß nicht zwingend oberflächlich sein. Ich antworte auf jede PM - teilweise auch nur sehr sehr "abgehackt". Das liegt oft daran, dass ich die PM zu einem Zeitpunkt bekomme, wo ich weder Zeit noch Lußt habe mich intensiv damit zu beschäftigen (z. B. auf der Arbeit) Wenn ich die PM aber einmal geöffnet habe, dann vergesse ich sie, wenn ich nich sofort darauf antworte - also gibt es wenigstens eine kurze Rückmeldung.

    Ich denke, so ein Forum ist noch eine "andere Sache". Der Dialog ist nicht direkt und es ist noch mehr möglich, die Botschaft des Schreibers mit den eigenen Werten zu lesen. Wie heißt es so schön "die Botschaft macht der Empfänger.

    Ich antworte, weil ich nett sein will (siehe mein Beispiel) und der Empfänger denkt, dass ich ihm keine vernünftige Antwort wert bin

    So entsteht der Eindruck, dass ich oberflächlich bin und ich war es nun wirklich gar nicht.


    Elwirrwarr

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 180

    AW: ADHS und Oberflächlichkeit

    Hi

    Meine Tiefgründigkeit und die Nachdenklichkeit sind da meist eher hinderlich.Deshalb klappt der Kontakt auch am besten mit einigen wenigen Gleichgesinnten.

    ja das kommt mir sehr bekannt vor :-)
    Nun, das kann ich dann in gewisser weise auch nachvollziehen, wenn du mit jemanden schreibst,erhoft man sich auch eine verünftige antwort oder überhaupt eine antwort und wenn das nicht der fall ist, kann das natürlich blöd wircken :-)
    Aber mein tipp versuch das zu ignorieren, ich glaube viele menschen machen das nicht absichtilich!ist leider immer leichter gesagt als getan :-)

    Hi,Elwirrwarr

    ADHSler wirken oberflächlich - ja, auf den ersten Blick würde ich auch "ja" sagen. Es macht einfach einen oberflächlichen Eindruck, wenn ich mitten in einem Gespräch aufspringe und anfange den Tisch abzuräumen. Wie soll mein Gegenüber auch auf die Idee kommen, dass ich das tun muß, damit ich ihm besser zuhören kann. Oder es wirkt auch oberflächlich, wenn mir etwas erzählt wird, und ich dann anfange von mir zu erzählen oder mit dem Stricken anfange.

    So genau habe ich da noch nie drüber nachgedacht :-) aber jetzt wo du es schreibst stimmt das schon!hm.... jetzt komme ich mir etwas blöd vor :-)

    Hier im Forum erlebe ich es als beides. Einige Threads ist sehr, sehr intensiv und tiefgehend bei anderen denke ich "was hat die Antwort mit der Frage zu tun?"
    Juhu, ich dachte ich würde das nur so empfinden, puh... doch nicht der einziege :-) das finde ich manchmal total blöd, weil ich dann garnicht weis ob sich das noch lohnt auf die eigentliche frage zu antworten :-)

    lieben gruß an euch :-)

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: ADHS und Oberflächlichkeit

    Rosine schreibt:


    Also ich beziehe es jetzt hier im Forum explizit auf 3 persönliche Nachrichten,auf die ich eine "kurz abgehackte" und zwei Antworten überhaupt nicht bekommen habe.

    Hast du drei Leute mit einer Frage angeschrieben, oder besteht schon länger ein PN Kontakt zu den Betreffenden?

    Ich frage deshalb, weil ich auch nicht jede PN beantworte, die ich bekomme. Teilweise wurde ich von Leuten angeschrieben mit sehr langen Texten, die ich überhaupt nicht kannte. Und da fehlte mir dann einfach die Zeit und auch die Geduld auf diese Nachrichten zu antworten bzw. diese Nachrichten überhaupt in ihrer Länge zu lesen.
    Und mittlerweile denke ich auch, dass ich nicht auf jede PN antworten muss, die ich bekomme. Gerade wenn es sich dabei um PNs von Leuten handelt, die ich nicht kenne und wenn mich der Inhalt der PN nicht interessiert. Da behalte ich mir das Recht vor, entweder überhaupt nicht zu antworten oder nur sehr kurz.
    Das hängt natürlich auch von der Person ab, die mir schreibt. Einige PNs von mir unbekannten Usern waren sehr nett, die habe ich gerne beantwortet und da haben sich dann auch sehr nette Kontakte ergeben.

    Ich bin sowieso eher nicht der E-Mail-und-PN-Schreib-Typ und ich kann mir vorstellen, dass es anderen auch so geht. Ich mache es einfach nicht gerne. Das ist einer der Gründe, warum ich die PN-Funktion bei mir deaktiviert habe.

    Mein reales Leben ist mir persönlich einfach wichtiger. Und da wird dann schonmal eine PN nicht beantwortet, weil ich mich lieber im realen Leben direkt mit Menschen unterhalte. Das ist persönlicher. Ich rede nunmal gerne.

    Meine Tiefgründigkeit und die Nachdenklichkeit sind da meist eher hinderlich.Deshalb klappt der Kontakt auch am besten mit einigen wenigen Gleichgesinnten.
    Das ist meiner Meinung nach ganz normal. Man sucht sich ja die Menschen, die einem ähnlich sind, die ähnliche Interessen haben. Und mit denen klappt der Kontakt dann auch besser als mit anderen. Das ist im realen Leben auch so.
    Warum sollte es hier anders sein?

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 183

    AW: ADHS und Oberflächlichkeit

    Nein,
    ich kannte die Personen nicht länger.Bin ja noch ein Frischling hier im Forum.
    Mir ist persönlicher Kontakt auch lieber,als Cyberkontakte.
    Das war auch langfristig die Absicht aufgrund der räumlichen Nähe.Und da man sich beim Treff eh kennenlernen würde.

    Bin ich wohl wieder zu ungeduldig!

    Geändert von Rosine ( 9.10.2012 um 17:30 Uhr)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Stichworte

Thema: ADHS und Oberflächlichkeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum