Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Schwankende Sehstärke im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 34

    Schwankende Sehstärke

    Hallo liebe Chaoten-Gemeinde,

    gerade fällt es mir wieder auf, daher muss ich es loswerden und Euch fragen, ob das auch jemand so kennt.

    Ich habe links -0,50 und rechts -0,75 jeweils inkl. einer leichten Hornhautverkrümmung. An sich ist das überhaupt kein Ding und ich frage mich selbst immer wieder, warum ich dafür eine Brille tragen muss. Schließlich gibt es ja Menschen mit deutlich schlechteren Werten, die 24h am Tag ohne Brille auskommen.

    Ohne Brille kann ich aber nicht, weil mich die Unschärfe in der Entfernung verrückt macht.

    Zwei Beobachtungen habe ich noch in diesem Zusammenhang:

    1. Ich nehme meine "Sehschwäche" schwankend war. Manchmal kann ich auf einmal die Brille nicht mehr "ertragen" und muss sie ganz schnell vom Kopf nehmen, um die schreckliche "Spannung auf insb. dem rechten Auge" loszuwerden.

    2. Manchmal ist die Sehschwäche deutlich stärker ausgeprägt und ich sehe mit dem rechten Auge kein einziges Straßenschild mehr.

    Dazu sei angemerkt: Ich kann nicht alternierend sehen, d.h, ich schaue immer nur auf einem Auge (und schiele Gott sei Dank trotzdem nicht). Ansonsten bin ich aber physisch (alle Augenuntersuchungen, EEG, etc.) völlig gesund. Ein wenig habe ich ja den Verdacht, dass es viel mit dem alternierenden Sehen zu tun hat, aber weder Ärzte noch Optiker wollten meinen vermuteten Zusammenhang bislang bestätigen.

    Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht oder bin ich der einzige mit so einer bekloppten Störung?

    LG, oscarNRW

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Schwankende Sehstärke

    grüss dich Oscar



    Ja das gleiche prob hab ich auch.
    hab auch die gleiche Dioptrin stärke.

    Momentan hab ich große seh probleme, egal ob mit oder ohne brille sehe ich alles etwas verschwommen und muss erst 5-6 blinzeln bis es klarer wird.
    Ganz verrückt.. Müsste mal zum Augen Bleaching gehen damit die Optik wieder klarer wird xDD
    So Augäpfel politur

    Es kann an der Enärung liegen. es macht sich bei mir sofort bemerkbar wenn ich kein Fleisch zum beispiel esse..
    Out of Power *instant cool down xDD*


    Lg Freelancer

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Schwankende Sehstärke

    FreeLancer schreibt:
    Momentan hab ich große seh probleme, egal ob mit oder ohne brille sehe ich alles etwas verschwommen und muss erst 5-6 blinzeln bis es klarer wird.
    Ganz verrückt.. Müsste mal zum Augen Bleaching gehen damit die Optik wieder klarer wird xDD
    So Augäpfel politur
    Hast Du es schon mit Blistex versucht? Hätte ja gerne einen Erfahrungsbericht von mindestens einem Probanden, bevor ich mich dran wage...

    Ernährung isses bei mir relativ sicher nicht... Wie machst Du das denn mit der Brille? Trägst Du sie durchgängig oder gibt´s bestimmte Phasen, wo Du sie immer weglässt? Bei mir gibt´s da 0 Konstanz - manchmal mit Brille, manchmal ohne - egal welche Situation. Einzige Ausnahme ist Autofahren: Das ist mir ohne so unangenehm, dass ich nicht drauf verzichten kann.

    Offenbar wird man durch ADHS auch noch zum Sensibelchen...

    LG, oscarNRW

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: Schwankende Sehstärke

    geht mir auch so, es schwankte zyklusabhängig, obwohl ich ja gar keinen habe, meine ich schon. auch meine astigmatismusse verändern sich.

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Schwankende Sehstärke

    Hihi!
    Die gleichen Dioptrinwerte hab ich auch. Normalerweise müßte man damit keine Brille tragen. Diese winzige Seheinschränkung kann das Gehirn normalerweise gut ausgleichen, außer es ist in anderen Bereichen be- oder überlastet. So hat mir dass zumindest mein Augenarzt erklärt, als ich erstmalig im Examen massive Seheinschränkungen verspürt habe. Jetzt mit der ADHS-Diagnose ist mir dann auch einiges mehr klar geworden, so auch unter welchen Umständen ich besser oder schlechter sehe, obwohl objektiv die Komponenten sich nie verändert haben.
    LG
    Trine

  6. #6
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 100

    AW: Schwankende Sehstärke

    Laut Messung liege ich auch bei diesen relativ geringen Dioptrinwerten, nehme die Einschränkung wesentlich deutlicher wahr. Dazu kommen die beschriebenen Schwankungen in den negativen Bereich. An manchen Tag ist das sehr ausgeprägt und für mich ein deutlicher Stressindikator.

    Die Brille trage ich eigentlich fast durchgehend, wobei es unregelmäßig Ausnahmen gibt wo es mit Brille nicht geht.

  7. #7
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Schwankende Sehstärke

    Hi Oscar,

    habe auch die gleiche Dioptrin-Stärke, wie wohl viele hier. Aber wie schon gesagt, ich MUSS die Brille auch nicht tragen. Eigentlich trage ich sie auch nur zum Autofahren oder wenn ich ganz starke Kopfschmerzen habe. Dann aber nur draussen. In Innenräumen trage ich sie gar nicht. Da ich ja auch kurzsichtig bin und sie nur für die Ferne brauche. Also lesen oder PC ist damit nicht.

    Bei dir wurde ADHS diagnostiziert? Vor kurzem erst oder schon länger? Nimmst du Medis dafür? Gerade ADHS Medis können den Augeninnendruck erhöhen, kommt halt manchmal vor. Dann kommt es auch teilweise zu einer Sehverschlechterung. Was mir auffällt ist, dass du fast nur vom rechten Auge sprichst. Du musst dir die Brille vom Kopf reissen, weil du sie nicht mehr erträgst, besonders rechts. Du siehst rechts desöfteren keine Straßenschilder mehr. Und rechts siehst du allgemein schlechter.

    Wann hast du denn die letzte Augenuntersuchung gehabt? Und hast du vielleicht Diabetes Typ 2 ? Ja ich weiss, alles blöde Fragen, aber das wäre meine nächst liegende Vermutung.

    Ich bin Diabetikerin und habe - je nach Blutzuckerwert - mal bessere Augen und mal schlechtere Augen bzw. Sehkraft. Bei hohen Werten sehe ich ganz schlecht.

    lg

    Heike

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    AW: Schwankende Sehstärke

    Den Blutzucker hatte ich auch im Sinn. Falls deine Werte normal/gut sind, könnte es evtl. trotzdem damit zusammenhängen, z.B. falls du MPH nimmst oder einfach ernährungstechnisch manchmal etwas unterzuckert bist. War bei mir anfangs durch MPH ein bisschen so, hat sich dann auch durch leichte Schwankungen im Sehen bemerkbar gemacht. Seit ich darauf achte mehr Kohlehydrate zu essen, bzw. mehr in Richtung 'Zuckerspiegel gleichmäßiger halten' ist das Problem weg.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Schwankende Sehstärke

    Also sie Sehstärke wird auf jedenfall von Blut hoch- oder niedrigdruck sowie Medikamentenn beeinflusst! nimmst du zufällig was gegen ADHS?
    z.B. gibt es probleme wenn du medikamente nimmst die dich beruhigen und gleichzeitig nimmst auch noch tabletten die dich wach machen oder aufputschen. Das könnte dann eine mögliche Ursache für sich verändernde Sehstärke sein...

Stichworte

Thema: Schwankende Sehstärke im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum