Seite 9 von 13 Erste ... 45678910111213 Letzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 126

Diskutiere im Thema GdB (Grad der Behinderung!) u.Adhs ! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #81
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 321

    AW: GdB (Grad der Behinderung!) u.Adhs !

    Ahaaaa, okay und Danke schon mal! Mir ging es auch darum, dass ich evtl. die Erwerbsminderungsrente durch bekomme!!!

    GLG Witchy

  2. #82
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 25

    AW: GdB (Grad der Behinderung!) u.Adhs !

    Also ich habe jetzt 50 GdB wegen schwerhörigkeit. wenn ich diagnose bekomme wegen adhs/ads und dann nachweise wird was ändern? und ich habe noch migräne hat das auch einfluss auf GdB? ich möchte 100GdB erreichen!!!
    Geändert von Tichaot ( 9.02.2012 um 19:24 Uhr)

  3. #83
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 595

    AW: GdB (Grad der Behinderung!) u.Adhs !

    100? Die wirst Du nicht bekommen. Es wird ja nichts addiert, sondern die Diagnose mit dem höchsten GdB genommen. Und wenn man schon 50 hat, dann muss was sein, was allein schon über 50 hätte, um dann auch 60 oder 70 zu kommen. So läuft das. Du könntest zum ADHS und Migräne noch dazu Finger ab haben (Unfall) oder was auch immer, Du kommst nicht auf 100 und wahrscheinlich nicht mal über 50.

  4. #84
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 25

    AW: GdB (Grad der Behinderung!) u.Adhs !

    das habe ich später gelesen !!! ist egal ich wollte nur kostenlos verkehrsmittel benutzen

    matt_e schreibt:
    nicht mal über 50.
    Meine Schwerhörigkeit wird immer schlimmer! ich habe noch hoffnung!

  5. #85
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 564

    AW: GdB (Grad der Behinderung!) u.Adhs !

    Hallo ihr,
    mein ADS wird sogar gar nicht mit angerechnet ! Ist wirklich schwer eine "Verschlechterung" bzw eine erhöhung des Grades durch zu bekommen.

    Ich hab nur aufgrund der Jahrzehntelangen Depressionen mein Ausweiss bekommen.

  6. #86
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: GdB (Grad der Behinderung!) u.Adhs !

    Da ich ja jetzt alle meine Diagnosen zusammen habe werde ich mich jetzt auch drum kümmern... bin mal gespannt wieviel die mir da bewilligen!

    LG

    Rose

  7. #87
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 595

    AW: GdB (Grad der Behinderung!) u.Adhs !

    Träumerle78 schreibt:
    Hallo ihr,
    mein ADS wird sogar gar nicht mit angerechnet ! Ist wirklich schwer eine "Verschlechterung" bzw eine erhöhung des Grades durch zu bekommen.

    Ich hab nur aufgrund der Jahrzehntelangen Depressionen mein Ausweiss bekommen.
    Bei einer Neufeststellung wäre ich auch immer vorsichtig, weil die können auch alles neu prüfen und dann zu dem Ergebnis kommen, es wird sogar weniger als bisher, da kann dann aus GdB 40 auch mal 30 werden. Es sollten schon neue Diagnosen sein, die wirklich gewichtig sind. Ich hab 50 und da sind etliche Diagnosen bei, wo jede allein 20 oder 30 hätte, trotzdem werden es dann keine 60 oder 80. Mit ADHS, Angststörung, schwerer Depression etc. dann 50, also damit kann man zufrieden sein. Bei GdB 50 und Ausweis würde ich nicht so schnell einen neuen Antrag stellen.

  8. #88
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: GdB (Grad der Behinderung!) u.Adhs !

    matt_e schreibt:
    100? Die wirst Du nicht bekommen. Es wird ja nichts addiert, sondern die Diagnose mit dem höchsten GdB genommen. Und wenn man schon 50 hat, dann muss was sein, was allein schon über 50 hätte, um dann auch 60 oder 70 zu kommen. So läuft das.
    Das habe ich bislang anders verstanden.
    Meines Wissens wird durchaus eine Gesamtbeeinträchtigung ermittelt, was aber in der Tat keine einfache Addition ist.

    Aber es wird AFAIK schon geschaut, ob mehrere Diagnosen zusammen eine höhere Beeinträchtigung ergeben, als es einzeln der Fall wäre und nicht nur die Erkrankung mit der höchsten genommen und daraus der GdB festgesetzt.
    In einem Beitrag des Internet-Tv des VdK wird das seitens eines Anwalts recht gut erklärt: "Als Faustregel kann man sagen, dass die größte Behinderung genommen wird und die nächstgrößere wird zur Hälfte dazugerechnet"

    Nachtrag:
    Hier auch noch der Link zur Infoseite des VdK zum Thema GdB
    Zitat aus dieser Seite:
    Bei der Beurteilung wird vom höchsten Einzel-GdB ausgegangen, dann wird im Hinblick auf alle weiteren Funktionsbeeinträchtigungen geprüft, ob das Ausmaß der Behinderung dadurch tatsächlich größer wird.

    Tichaot schreibt:
    Also ich habe jetzt 50 GdB wegen schwerhörigkeit. wenn ich diagnose bekomme wegen adhs/ads und dann nachweise wird was ändern? und ich habe noch migräne hat das auch einfluss auf GdB? ich möchte 100GdB erreichen!!!
    Jetzt muss ich doch mal ganz neugierig nachfragen:
    Was ist daran so erstrebenswert, dass man einen GdB von 100 erreichen möchte???

    LG
    Fliegerlein
    Geändert von Fliegerlein ( 9.02.2012 um 23:00 Uhr) Grund: Link zur VdK-Infoseite zugefügt

  9. #89
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 564

    AW: GdB (Grad der Behinderung!) u.Adhs !

    Hallo, ich nochmal ...

    Ich hatte ehrlich gesagt versucht durch die Verschlechterung (hatte ich durch das ADS beantragt) die Befreiung von der blöden GEZ zu bekommen. Sonst ist es mir schon recht und "genug" 50 % zu haben.

    Damals, also 2007 habe ich gar nicht damit gerechnet und auch nicht groß darüber nachgedacht. Ehrlich gesagt hat es mich sogar geschockt und auch ein wenig runter gezogen, da hatte ich dann schwarz auf weiss diesen Ausweiss und dann gleich 50 %, puh ....das musste ich erstmal verdauen, ich war (oder bin) wirklich schwer krank. Es hat für mich also nicht nur Vorteile gebracht.

    Im übrigen wird auch erstmal zeitlich begrenzt dieser Ausweiss ausgestellt, kann auch durchaus sein das bei ablaufen eine erneute Überprüfung ansteht. Ich denke mal gerade bei Depression kann es ja sein das es besser wird.

    Ich selber habe den Ausweiss jetzt unbefristet, nach zweimaligen Verlängern ... bin wohl ein hoffnungsloser Fall, bei mir wird´s nicht besser Aber ich nehm es mit Humor, geht ja auch nicht anders.

  10. #90
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: GdB (Grad der Behinderung!) u.Adhs !

    Träumerle78 schreibt:
    Hallo, ich nochmal ...

    Ich hatte ehrlich gesagt versucht durch die Verschlechterung (hatte ich durch das ADS beantragt) die Befreiung von der blöden GEZ zu bekommen. Sonst ist es mir schon recht und "genug" 50 % zu haben.
    Kann ich, wenn auch nur ziemlich begrenzt nachvollziehen ...
    Allerdings brauchst Du dafür nicht nur einen Mindest GdB von 80, sondern auch das Merkzeichen RF im Ausweis, welches aber nur an Menschen vergeben wird, welche das Haus praktisch nicht mehr verlassen können.

    Wobei das bei Angsterkrankungen etc. durchaus der Fall sein könnte.
    Jedenfalls kann ich mir das vorstellen weiß es aber nicht.

LinkBacks (?)


Stichworte

Thema: GdB (Grad der Behinderung!) u.Adhs ! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum