Seite 2 von 7 Erste 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 61

Diskutiere im Thema Wie reagiert ihr, oder wie fühlt ihr euch, wenn... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 150

    AW: Wie reagiert ihr, oder wie fühlt ihr euch, wenn...

    *seufz* Manchmal ist eine solche Behinderung auch von Vorteil. Aber leider fühl ich mich nicht so wie der Frosch grad. :-(

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 328

    AW: Wie reagiert ihr, oder wie fühlt ihr euch, wenn...

    Tränenherz schreibt:
    Hab ich grad im Inet gefunden, hat jemand 2011 gepostet.............. soviel dann dazu.
    Hast du einen Link dazu ? Würde mich mal interessieren.

    Edit: ich glaub ich habs gefunden : http://www.livestrong.com/article/91...ription-drugs/
    Geändert von Schatten87 (24.09.2012 um 16:31 Uhr)

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Wie reagiert ihr, oder wie fühlt ihr euch, wenn...

    wie hätten diese frösche reagiert - hätten sie vorab von der behinderung gewusst....
    .... der hätte niemals starten können.

    ich interpretiere diese fabel anders: hier steht nicht die behinderung im vordergrund.... sondern
    eher die dynamik der gruppe, die auf einen einwirkt.

    wie viel, von dem was andere meinen oder denken - lasse ich auf mich einwirken.
    wieso gebe ich den anderen, diese "macht" - mich zu demoralisieren?

    brauche ich jemand, der mich auf diese weise beeinflusst?

    wo, ist es besser taub zu sein - wie dieser frosch. einfach nicht zu lassen, dass blöde kommentare mich
    runter ziehen.

    ich habe mich mal gefragt, aus welchen gründen, menschen "gerne" andere auf deren vermeidlichen
    fehler hinweisesen möchten. ich bin zu dem schluss gekommen, dass es nur darum geht - macht auszuüben - sich
    grösser/besser fühlen..... und ehrlich, wieso sollte man auf so ein spiel eingehen?

    es ist MEIN chaos, ich weiss um meine "Schwierigkeit" - und ich tue was - Es ist nicht IHR chaos, nicht ihre schwierigkeit -
    so sollte jeder erstmal seine eigenen "schwächen" bewusst sein.

    ich weiss nicht woher diese "erziehungs-methode" kommt.... doch sie ist falsch. schlimmer geht es nimmer.

    lasse dich nicht von den kommentaren, der anderen abhängig machen!
    der, der dich mag - dem DU wichtig bist, der bietet dir hilfe an - konstruktive!

    gruss

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 150

    AW: Wie reagiert ihr, oder wie fühlt ihr euch, wenn...

    @mel so geht es mir auch, ich lebe deswegen wie ein Einsiedlerkrebs. Mein Freund hat dafür natürlich auch kein Verständnis, aber ich hätte mir so und so ne eigene Wohnung genommen. Er meinte, falls wir mal zusammen ziehen muss ich ordentlicher werden. Aber weist du wie es bei ihm jetzt aussieht seit ich nicht zu Hause bin? Weist du wie dem Kater sein Klo Samstag aussah als wir zu ihm kamen, ich dacht ich muss ausrasten. :-(

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 150

    AW: Wie reagiert ihr, oder wie fühlt ihr euch, wenn...

    Ach Smile, danke, deine Worte tun gut sie zu lesen, und da hast du natürlich recht. Es liegt vermutlich in dem Sinn auch in der Sache das ich so sensibel drauf reagiere, weil ich halt einfach viel zu sensibel bin. Es ist nicht so einfach, und trotzdem hast du so recht, ich werd es mir mal hinter die Ohren schreiben. Es gab eine Freundin die hat mir auch eher geholfen als mich anzumaulen, das war eine unter weiss nicht wievielen Menschen.

  6. #16
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Wie reagiert ihr, oder wie fühlt ihr euch, wenn...

    ich verstehe ja auch nicht, warum mensch bei anderen immer den fehler, das haar in der suppe, sucht. sucht und hinält. nein, warum sie das machen verstehe ich schon. nur nicht, warum so wenige das blicken und gegensteuern. entsprechend sortiere ich ja auch mein umfeld. "umgebe dich mit menschen, die dir gut tun." würde ich allerdings konsequent nach diesem maßstab sortieren, bliebe da nicht mehr soooooooooo viel übrig. und meine familie möchte ich ja auch nicht wegsortieren. zudem ich es dann ja letztlich nicht anders mache....hui, da entsteht schon wieder ein gedankenwirrwarr. am ende bin ich es also, die auf durchzug schalten muss. was hast du gesagt? hm. links rein rechts raus. es ist auch tatsächlich so, umso mehr man es und sich akzeptiert, umso weniger angriffsfläche gibt es. wenn man es für und in sich wirklich akzeptiert und an- nicht hingenommen hat, dann springt man auf solche sachen einfach auch gar nicht mehr an. das ist dann kein "gekünstelter" durchzug, man springt einfach nicht mehr drauf an. dann macht das sticheln keinen sinn und es versiegt. blöderweise stört mich mein chaos tatsächlich selbst, wenn es überhand nimmt. perfekte angriffsfläche....auf der dann selbst ein kommentar, der wirklich nicht mal böse gemeint ist, sondern lediglich eine scherzhafte feststellung, zwickt.

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 44

    AW: Wie reagiert ihr, oder wie fühlt ihr euch, wenn...

    Bei mir herrscht "geordnetes" Chaos, meint meine Mutter zumindest Ab und an fliegen paar Sachen rum, aber eklig oder versifft ist es bei mir nicht (GsD). Von daher traut sich außer ihr niemand ein Statement abzugeben, auch weil ich immer schnell genug den Kram in den Schrank schmeiße

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 328

    AW: Wie reagiert ihr, oder wie fühlt ihr euch, wenn...

    In meiner Kindheit war das immer so ne zwiespältige Sache. Wenn ich mal über die Ferien weg war, hat nämlich meine Mutter sehr gern mein Zimmer "aufgeräumt", sprich, Sachen, die mir sehr wichtig waren (auch wenn sie das aus heutiger Sicht eigentlich nicht hätten sein dürfen , einfach weggeworfen, andere Sachen an einen völlig anderen Platz geräumt etc. Das hat mich völlig wahnsinnig gemacht, weil ich dann wirklich nichts mehr fand, und sie empfand mich sicher als undankbar

    Andererseits wollte sie mir ja wirklich helfen...
    Heutzutage habe ich ein penibelstes Ordnungssystem - das genau die Leute, die sich früher über meinen "Saustall", in den "eine Bombe eingeschlagen" sei, aufregten, heute als "kleinkariert" bezeichnen -, aber das brauch ich zu meiner eigenen Sicherheit und um nicht ganz wahnsinnig zu werden (zumal es ja jetzt nicht mehr nur um mein eigenes Zeug geht, sondern noch das von meiner Kleinen dazu kommt).

    Früher war ich eingeschnappt, beleidigt, verletzt, in-mich-selbst-gekehrt, wenn mich jemand auf mein räumliches Chaos ansprach, und dachte immer nur: "Lasst mich bloß in Ruhe!" Später kamen dann eher so Selbstverteidigungssprüche wie "Ein wahres Genie beherrscht das Chaos." dazu. Aber wenn sich heute jemand über meine Gründlichkeit lustig macht oder - viel schlimmer - sich nicht an die Regeln halten will, mache ich mich innerlich über die Inkonsequenz dieser Leute lustig, denen weder das eine noch das andere Extrem passt. Wenn ich ihre Besuche bei mir nicht auf ein Minimum reduzieren kann/will, denke ich mir: "Sie sind ja bald wieder weg, das steh ich jetzt durch..."

  9. #19
    ADHD-Squirrel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 437

    AW: Wie reagiert ihr, oder wie fühlt ihr euch, wenn...

    Ich schäme mich ziemlich. Wenn mein Mann allerdings meckert werde ich eher sauer und genervt. Vorallem weil er selbst genauso viel Chaos stiftet. Also ist das bei uns ein Kreislauf, jeder meckert den anderen an. Glaube das ist unser Hobby oder so. (ok ok, ganz so schlimm ist es nicht)

    Bei manchen Freunden denk ich mir da nicht allzuviel, weil sie auch total chaotisch sind. Nur andere, uff ....Wohnungen die immer aufgeräumt sind ... also ehrlich, das ist doch unheimlich? Solche Leute kommen mir am besten gar nicht ins Haus, unangemeldet sowieso nicht! Mein Vater stand nur letztens spontan vor der Türe, ich wäre am liebsten im Boden versunken. Möchte ich jetzt am liebsten auch noch wenn ich so darüber nachdenke ....

  10. #20
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Wie reagiert ihr, oder wie fühlt ihr euch, wenn...

    hehe. irgendwann habe ich einfach mal aufgehört, auf unangekündigte besuche zu reagieren. sprich, wenn es klingelt, ich niemanden erwarte und es auch keine uhrzeit ist, zu der es der postbote sein könnte, sehe ich gar nicht erst nach, wer da ist. das mache ich aber auch so, wenn es aufgeräumt ist und es aus dieser sicht kein problem wäre, jemanden hier rein zu lassen. ich kann das einfach nciht leiden. wenigstens vorher anrufen kann man ja, dann kann ich entscheiden ist recht oder nicht. aber so ein überfall (da ich niemandem die tür vor der nase wieder zuschlagen werde, empfinde ich es so). nö. hat ne weile gedauert, aber inzwischen verscuht es auf diese weise auch keiner mehr. die rufen jetzt echt an und fragen, ob sie vorbei kommen können.


    uuhh. immer aufgeräumte wohnungen. echt unheimlich. *gg* bei manchen frage ich mich wirklich, ob da überhaupt jemand wohnt. aber lass mal. die sind damit meist auch nicht glücklich. also zumindest die, die ich kenne, bei denen es immer derart aufgeräumt ist, die sind da tatsächlich auch zwanghaft und haben damit ne menge stress. auch nciht schön. eine freundin gibt es hin und wieder mal zu und würde sich gerne mal ne scheibe von meiner vermeintlichen gleichgültigkeit diesbezüglich abschneiden. an nem anderen tag amüsiert sie sich wieder über mein chaos und behauptet, sie fände putzen und aufräumen entspannend. je nach stimmung. naja, soll sie.

    @isteddu. solche aufräumaktionen hat meine mutter auch ein paar mal gestartet. nachdem sämtliche andere motivations- u./o. erziehungsmethoden nicht funktionierten. so waren auch diese aktionen aber eher als erzieherische maßnahme gedacht. weil da natürlich auch einiges was MIR wichtig war im müll gelandet ist (was teilweise aus heutiger sicht natürlich auch genau da hin gehörte *g*). so wurde es auch angekündigt. "wenn du nicht bis xx aufgeräumt hast, komme ich mit dem blauen sack." tja, hat sie wirklich gemacht. half aber auch nciht. irgendwann hat sie in solchen bereichen wie aufräumen und hausaufgaben machen aufgegeben und mich laufen lassen.
    interessanterweise erzählt sie, dass ich bis vier-oder fünfjährig sehr ordentlich war und immer aus eigenem antrieb und selbständig mein zimmer aufgeräumt habe. was sie wohl nie so anerzogen hat und sich wunderte. in besagtem alter sei das wohl recht plötzlich gekippt zu dem, wie es dann bis heute geblieben ist. (bis auf die phasen, wo es mir mal gelingt hier ein paar wochen am stück ordnung zu halten)
    Geändert von mel. (25.09.2012 um 03:16 Uhr)

Seite 2 von 7 Erste 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie glücklich fühlt ihr euch?
    Von Peterpan23 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 20:54
  2. wie reagiert ihr euch ab ?
    Von Haexli im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 12:27
Thema: Wie reagiert ihr, oder wie fühlt ihr euch, wenn... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum