Seite 3 von 12 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 120

Diskutiere im Thema Warum immer alles Schwarz sehen? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    WbD


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 216

    AW: Warum immer alles Schwarz sehen?

    Interessant, interessant.

    Nunja, im Prinzip stimme ich da ja grundsätzlich gern zu. Klar, ein paar positive Eigenschaften muss es da wohl doch geben. *g*

    Für mich persönlich stehen aber die negativen Seiten eher im Zentrum, und ich stimme mir Rose überein, wenn die Frage nach der jeweiligen Phase und den Komorbiditäten aufgeworfen wird. Mit Motivation ist letztlich nicht alles getan. Das Label "ADHS" habe ich persönlich erst Mitte Zwanzig bekommen, da ich mir, allzu großer Motivation sei Dank, einen Burn-Out zugezogen hatte. Will sagen, dass ich den pathologischen Wert von ADHS, zumindest im Rahmen unserer heutigen Lebenswelt, als intrinsisch betrachte, und es nicht erst eines Etiketts bedarf, um eine negative Haltung seinem Selbst gegenüber zu entwickeln.
    Der individuelle Effekt im Zusammenspiel mit den Komorbiditäten halte ich auch für durchaus wichtig: Meine episodischen Depressionen und meine PS lässt sich Kraft meiner Wassersuppe nicht mal einfach so aus der Welt zaubern, auch wenn Motivation auch hier natürlich ein Kernelement ist, um sich dem Kampf überhaupt hinzugeben.

    Die Intelligenz... nunja, einem jedem von uns ist nun einmal kein überragender Intellekt vergönnt, mit dem sich im Wechselspiel mit den als positiv wahrgenommenen AD(H)S-Eigenschaften etwas Wunderbares ergäbe. Jemand wie Meinereiner ist halt gezwungen, sich Kraft seiner leidlich funktionierenden Hirnwindungen irgendwie durchs Leben zu schlawinern, und kann nur hoffen, vielleicht beim tausendsten Anlauf etwas halbwegs Brauchbares zu produzieren.

    @Freelancer
    Mit dieser "die Fäkalien, die an mir kleben, gehören nicht zu mir"-Einstellung habe ich es auch mal probiert: Das geht meist solange gut, wie das Dünne noch nicht durchgesuppt ist, man die Nässe noch nicht permanent auf der dünnhäutigen Oberfläche spürt.

  2. #22
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 395

    AW: Warum immer alles Schwarz sehen?

    Ööööööööööööööö ööööööööööööööö ööööhm o.O
    jetz mal allen ernstes...
    Ich erwarte nicht das alle meiner Meinung sind, ich erwarte nicht das die Leute alle meine Probleme kennen...
    Ich hatte manisch depressive, alkoholiker, schizos, autisten uuuund so weiter in der verwandtschaft...
    Ich muss mal sagen...
    Ich hab schon so oft schiss haben müssen das ich auch solche probleme kriege...
    Aber warum denn so negativ?
    Was man hat, kann man nicht ändern...
    Man sollte glücklich sein und lernen damit zu leben...
    Und ich WEIß wovon ich rede...
    Manche identifiezieren sich anscheinend nur über ihre krankheit und das finde ich sehr schade...
    Man ist Mensch und nicht KRANKHEIT...

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Warum immer alles Schwarz sehen?

    FreeLancer schreibt:
    @Rebellin

    Ein Spitzen Reposorium hast du da gingezaubert xDD

    Ich fühl mich gleich um tonnen Motivierter.
    Einfach Alles trifft zu <3<3<3

    Danke das hab ich grad gebraucht.
    Bestätigung non plus ultra *haha




    Lg Freelander

    Das war/ist auch der Sinn der Sache
    Wir ADHSler sehen leider viel zu oft unsere negativen Seiten, aber unsere positiven Seiten sind das was uns einzigartig und gut macht.
    Natürlich gibt es Phasen die seeehr schwer sind. Ich stecke gerade bis zum Hals in so einer. Aber wenn ich mir nicht immer wieder die guten Seiten vor Augen halten würde, würd ich wohl keinen Sinn in diesem Leben finden. Wir brauchen das um mit dem Kopf über Wasser bleiben zu können.
    Und wenn ich damit auch nur einigen anderen ADHSlern mehr Kraft geben kann, dann ist es doch eine wertvolle Sache!
    Also ermutigt Euch daran und ermutigt andere damit! Wir sind letztendlich die besseren Menschen!
    Lg, Rebellin

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Warum immer alles Schwarz sehen?

    ja vielleicht ^^

    aber dafür müsste ich mich mehr öffnen ^^
    whoa hab gestern Echoes stimmen aus der zwischenwelt gesehen und die ganze zeit an dich gedacht xDDD
    der film so richtig GUT gemacht.
    absolut authentisch.

    hab keine ansgt daddy ^^
    egalwelche tür du in meinen Kopf geöffnest hast..MACHSIE WIEDER ZUUU!!!
    II see a red door and I want it painted black
    No colors anymore I want them to turn black
    I see the girls walk by dressed in their summer clothes
    I have to turn my head until my darkness goes

    hm hm hmm hmm love that Song.. more than my life

    lg Freelancer

  5. #25
    WbD


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 216

    AW: Warum immer alles Schwarz sehen?

    @Catlikesrain
    Natürlich ist man immer bedeutend mehr, als diese paar Diagnosen, die man mit sich herumschleppt, und natürlich sollte man sich auch tunlichst auf die eigenen Stärken konzentrieren. Letztlich ist es immer einfacher, weit weniger anstrengend, an den eigenen Stärken zu arbeiten, als sich - oft auch erfolglos - gegen die eigenen Schwächen zu stemmen.

    Manchmal, ist die Konzentration auf pathologische Anteile aber auch nichts weiter als Selbstschutz:
    Wenn ich mal einen Moment mein Päckerl ausblendete und versuchte mich in meiner Gesamtheit einfach so als Mensch von außen zu betrachten, dann wäre ich gezwungen, mich als fauler Nichtsnutz und Versager zu sehen, der bloß mal seinen Poppes hochbekommen müsste.

    Komm rüber, was ich damit ausdrücken will? Kein Loblied auf Schwarzmalerei, aber allzu viel "Realismus" tut auch nicht immer gut.

  6. #26
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 395

    AW: Warum immer alles Schwarz sehen?

    Daaaaaa muß ich dir leider wiedersprechen...
    REALISMUS ist IMMER gut!
    Wenn man sich mal öffnet wird man feststellen wieviel real ist vo dem man glaubte es sei nicht real...

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Warum immer alles Schwarz sehen?

    @All

    Nichts ist Real.
    Wenn wir zwischen den Welten reisen könnten würde wir SEHEN das nichts ist wie es scheint.
    das musst dir so vorstellen.. wir sehen in Regenbogenfarben.
    Stinos wie wir können nur eine farbe sehen bsp. Rot
    Wenn wir nun unseren Horizont erweitern würden (können tun wir es.. wir haben es nur verlernt)
    könnten wir durch alle farben SEHEN und REISEN/WANDERN.

  8. #28
    WbD


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 216

    AW: Warum immer alles Schwarz sehen?

    REALISMUS ist IMMER gut!
    Da schließe ich mich einfach mal der Glücksforschung an, und widerspreche dem. Gerade retrospektive Schönfärberei kann für die Gemütslage ganz prima sein. ^^

    Klar, in anderen Fällen kann's auch mal ganz blöd ausgehen, so ähnlich wie bei Watzlawicks Hammer-Borger.

  9. #29
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 395

    AW: Warum immer alles Schwarz sehen?

    Ich versteh euch nicht...

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Warum immer alles Schwarz sehen?

    FreeLancer schreibt:
    @All

    Nichts ist Real.
    Wenn wir zwischen den Welten reisen könnten würde wir SEHEN das nichts ist wie es scheint.
    das musst dir so vorstellen.. wir sehen in Regenbogenfarben.
    Stinos wie wir können nur eine farbe sehen bsp. Rot
    Wenn wir nun unseren Horizont erweitern würden (können tun wir es.. wir haben es nur verlernt)
    könnten wir durch alle farben SEHEN und REISEN/WANDERN.
    Ja ok vielleicht war das dann doch zuviel des guten ^^
    da sind mir pferde durchgebrannt.
    Ich will hier niemanden verwirren.

    Der Film Matrix hat uns gezeigt was da "sein" könnte warum soll es nicht auch so sein.
    ich meine "Astral Reisen oder Unter/zwischen welten"
    sind bewiesen worden, also.....

    Why not?

Seite 3 von 12 Erste 12345678 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Warum immer ich??
    Von krümlmonster im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 00:28
  2. Warum immer diese Vorwürfe ?
    Von bindi im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 9.03.2010, 19:28

Stichworte

Thema: Warum immer alles Schwarz sehen? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum