Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 33

Diskutiere im Thema sorry, muss mal allgemein fragen..wie wurde bei euch ads festgestellt? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Zelda Zonk

    Gast

    AW: sorry, muss mal allgemein fragen..wie wurde bei euch ads festgestellt?

    Jawoll! Ist schon spannend, hier soviele andere Aliens zu treffen.


    Ich hatte anfangs Zweifel bei der Diagnosestellung, obwohl ja alles passte, weil ich SEHR ordentlich bin.
    Habe mich dann noch genauer beobachtet und festgestellt, dass diese Ordentlichkeit eher ein Zwang ist, um das innere Chaos in Schach zu halten.
    Das ist natürlich ganz schön anstrengend. Tja, und dann habe ich der Selbshilfegruppe und in den Büchern prompt auch andere "zwanghaft überkompensierende" AD(H)Sler kennnengelernt.

    Das war dann der Durchbruch.


    Ich bin sehr froh, dieses Forum entdeckt zu haben.

    Fettes Danke an die Betreiber und Mitschreiber!




  2. #12
    Kopfkino deluxe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 678

    AW: sorry, muss mal allgemein fragen..wie wurde bei euch ads festgestellt?

    Mit dem Beitrag von Zelda Zonk kann ich mich auch fast ganz identifizieren,
    außer der Hyperaktivität.

    ... komisch, ich wurde als Kind auch immer für einen Jungen gehalten.
    War immer die schnellste oben im Baumwipfel! *hihi*

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: sorry, muss mal allgemein fragen..wie wurde bei euch ads festgestellt?

    also ich hab wen kennen gelernt, der hat hiphop gemacht. und wir haben uns mal unterhalten, er hat es mir vorgeschlagen, als ich ihm von meinen problemen erzählt habe.
    so kurz wenigstens.
    davor hatte eine lehrerin die idee wegen dem stil meiner aufsätze.
    hab dann gedacht das ist es und alles alles dran gesetzt, ne diagnose und medis zu kriegen, letzteres vor allem. wenn es etwas gab, was mir da helfen konnte, denn ich entwickelte mich nicht mehr vorwärts, nichts tat sich, jeden tag hatte ich die selben probleme mit den anderen, konnte nicht reden, wusste nicht, was ich gesagt haben würde, bevor ich es gesagt hatte, konnte meine wortwahl nicht beeinflussen, konnte die kontextsachen nicht beeinflussen und so weiter. hatte auch andere sachen, die mir vielleicht als psycho vorgekommen wären, also verhaltensweisen, die ich loswerden wollte aber das war erst monate später.
    es war immer mein gedanke dazu, auch dass ich irgendwas gehabt haben könnte, eine andere störung oder so, ne ich doch nicht.
    naja.
    ich hab mich in den adhs-beschreibungen wieder gefunden, immer wieder machte es neu klick, auch über einen richtig langen zeitraum.
    was nicht passte, und da gab es sachen, ignorierte ich geflissentlich. denn es passten sachen, es gab dieses andere, dieses adhs...
    dann hab ich eben solche tests gemacht und muss sagen, dass ich einen sehr sehr fahrigen tag erwischt hatte *g*
    dann hab ich angefangen, eine unglaublich geile zeit zu haben, die alles bisher gekannte um weiten übertraf und mit einigen dämpfern und bruchlandungen, tiiiiieefs und so weiter, bis heute anhält.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 150

    AW: sorry, muss mal allgemein fragen..wie wurde bei euch ads festgestellt?

    Und das Ding ist, früher dachte ich immer, dass ich die Einzige bin die so wirre ist.

  5. #15
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: sorry, muss mal allgemein fragen..wie wurde bei euch ads festgestellt?

    :offtopic: wieso schaut denn der smiley so grummelig. ich will den gerade nur als info nutzen.


    in deinem näheren, alltäglichen umfeld ist das wahrscheinlich auch so. einer der vorteile solcher foren. man merkt, man ist nicht allein damit. :-)))))))))))
    Geändert von mel. (21.09.2012 um 21:31 Uhr)

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 150

    AW: sorry, muss mal allgemein fragen..wie wurde bei euch ads festgestellt?

    Ja, ich bin deswegen auch froh das ich durch Zufall auf das Forum gestoßen bin.

    Kennt ihr das auch, dass die Gedanken schneller gedacht sind als bei anderen? Das andere gar nicht mit kommen beim Denken, und man innerlich das Gefühl hat alles geht zu langsam, fast in Zeitlupe, und für andere scheint das Tempo total normal zu sein?

  7. #17
    ADHD-Squirrel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 437

    AW: sorry, muss mal allgemein fragen..wie wurde bei euch ads festgestellt?

    Bei mir wäre man wohl nie darauf gekommen, hab mir selbst das Wissen angelesen, weiss aber nicht mehr wieso. Vielleicht hab ich schon was geahnt? Weiss es wirklich nicht mehr. Mein Bruder wurde schon als Kind hyperaktiv diagnostiziert. Beim lesen fiel mir dann auf das meine Mutter auch eindeutig ADHS haben muss, und umso mehr ich mich informierte ist mir klar geworden das es auch auf mich zutrifft.

    Behandelnde Ärztin kannte sich wirklich mit ADHS aus und wurde so diagnostiziert.
    Meine Therapeutin war eher skeptisch bis "ist ja egal wie die Sache nun heisst" So gesehen richtig, aber für eine Selbstfindungsphase finde ich sowas einfach wichtig. Hat mich nur verunsichert. (Diagnose dann wirklich verdrängt hab)

  8. #18
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: sorry, muss mal allgemein fragen..wie wurde bei euch ads festgestellt?

    @ fluttershy:
    dass es egal ist, wie das heißt, sehe ich, wie du auch anders. erstmal, sicher. ein name macht die probleme nicht weg. bei meinem ersten verdacht war mein erster gedanke auch: "na ist ja egal, ob oder ob nicht, mit den problemen die es macht umgehen muss ich sowieso. ritalin würde ich nicht nehmen wollen. also egal." mit der zeit hat meine einstellung dazu sich komplett gewandelt. einmal ist es einfach erleichternd, dass man eben nicht "einfach ne macke hat, komisch ist, faul usw.", sondern das ganze ein bekanntes phänomen mit namen ist. es auch andere gibt, denen es genau so geht. und man dadurch, dass es einen namen hat, mit denen in kontakt kommen kann. darüber hinaus bietet es die möglichkeit anderen besser verständlich zu machen, dass oben geannte eigenschaften nicht zutreffen. wenn sie das überhaupt kapieren wollen. inzwischen hat meine einstellung bzgl. medikation sich ebenfalls geändert.




    @ tränenherz: ja, kenne ich. und auch schneller, als ich reden kann. obwohl ich schon sehr schnell spreche. :-)

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 150

    AW: sorry, muss mal allgemein fragen..wie wurde bei euch ads festgestellt?

    Ja das kenne ich auch, und dann verhaspel ich mich, und dann ist mir das noch mehr peinlich.

  10. #20
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: sorry, muss mal allgemein fragen..wie wurde bei euch ads festgestellt?

    oh. wenn es dir peinlich ist, ist das ganze ja wirklich noch unangenehmer. ich nehme verhaspeln einfach als zeichen dafür, dass ich mal wieder zu schnell spreche und mein gegenüber so garantiert nix versteht. das ist mir fast lieber als ein "waaaaaaaaaas?"

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Nachteil weil ADS erst spät mit 21 festgestellt wurde ?
    Von Bride im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.10.2012, 19:55
  2. Wie wurde bei euch ADHS festgestellt
    Von Fragender1 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 23:41
  3. Wie wurde Bei Euch MPH (Methylphenidat) eindosiert?
    Von Chilischote im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 16:28
Thema: sorry, muss mal allgemein fragen..wie wurde bei euch ads festgestellt? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum