Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Tapetenwechsel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    Tapetenwechsel

    ich wollt mal fragen, wie es euch so geht...

    aber ich brauche immer veränderung in meinen ortsverhältnissen. einmal am tag für ne weile ausm haus ist ein MUSS im moment, früher hätten alle zwei tage vielleicht gereicht aber wohl hätte ich mich damit nicht gefühlt...

    und dann immer mal für ein paar tage weg, was anderes machen, ganz weg ausm haus und wieder zurück kommen (dann vermisst man es auch... hoffe, ich kann meine neue wohnung demnächst mal vermissen).

    wohingehen ich auch leute mit adhs kenne, die die reinsten stubenhocker waren, ohne, dass ich mir damals was dabei gedacht hätte, ob das negativ sei oder positiv, aber, ja, so war es.

    geht es euch auch so?

  2. #2
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Tapetenwechsel

    Hi Schnuppe,


    NÖ mir gehts ganz und gar nicht so. ich bin am liebsten zuhause, schlafe in meinem eigenen Bett und esse aus meinem eigenen Teller. Und esse mit meinem eigenem Gäbelchen

    Im Urlaub fühle ich mich komplett unwohl, vor allem wegen der miesen Betten.

    Ich habe zig Umzüge hinter mir, weil ich aber zig Beziehungen hatte bisher. Selbst die Arbeitsplatzwechsel machen mir zu schaffen. Ich brauche langweilige Gewohnheit und immer den gleichen Ablauf, sonst fühle ich mich überfordert.

    lg

    Heike

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: Tapetenwechsel

    ja okay, aber ich brauche auch strukturen und alles, definitiv, sonst geht garnichts und ich will, dass alles immer ganz lang so bleibt, wie es ist. okay.
    ABER ich brauche auch immerwieder nen ortswechsel um dann wieder heim zu kommen und dann vermisse ich mein zuhause, wenn ich weg gewesen bin. muss auch nicht oft sein. im moment will ich ständig ausm haus gehn aber normalerweise ist das seltener. so meinte ich das.

    aber da bin ich wohl die einzige... hm.

  4. #4
    Merħba

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 447

    AW: Tapetenwechsel

    schnuppe schreibt:

    aber da bin ich wohl die einzige... hm.
    Nein, keine Sorge, es gibt noch andere ;-)
    Mir gehts da ganz ähnlich, ohne Tapetenwechsel ab und an dreh ich total am Rad. Das kann sein, Zimmer umstellen, neues hobby ausprobieren, neues "Stammlokal" usw usw.
    Von Urlaub ganz zu schweigen, würd ja am liebsten einmal im monat für ein paar Tage weg, sonst fällt regelrecht die Decke auf den Kopf.

    Allerdings ist an Heikes Aussage auch was dran. Die alten Gewohnhwiten zu schätzen wissen oder neu zu schätzen lernen ist essentieller Bestandteil des Ganzen. Auch wenn das jetzt etwas verwirrend klingt.

    lG

Thema: Tapetenwechsel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum