Seite 5 von 10 Erste 123456789 ... Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 98

Diskutiere im Thema Ich fühle mich anderen überlegen. im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #41
    Octoroo

    Gast

    AW: Ich fühle mich anderen überlegen.

    Saxos schreibt:
    @Octoroo: Ich arbeite dort nicht sondern musste ein Praktikum dort absolvieren.
    Okok, das wusste ich nicht, dann war ich wieder mal voreilig - du weisst, ich bin in rebound ;-)

    Trotzdem kann ich Heikes Post uberschreiben: ich respektiere Menschen, die ARBEITEN.
    Ganz egal ob Fabrikarbeiter oder Muellmaenner.
    Dass du fuer eines dieser Job ueberlegen fuehlst weil du andere Faehigkeiten hast wo mehr Bildung/gesitige Potential gefragt ist, ist voellig ok.

    Nur klingt es in dein ersten Post schhon etwas herabsetzend.
    Dass muss ich so sagen, da ich wie gesagt Menschen die anstaendig arbeiten respektiere.

    Und nochmal zu deiner Ursprungsfrage:

    Es gibt Menschen, die mich nicht kennen, und mir gegenueber sehr herabsetzen verhalten bzw. mich zu belaecheln.
    Dies sind genau DIE Leute, gegen denen ich mich geistig ueberlegen fuehle, ja !
    Naja, es waren meistens so Hausmuetterchen/Frauen die nur fuer "Zucht und Ordnung" sorgen, aber nicht mehr als ein Hauptschulabschluss gebacken bekommen.
    Und meint, mich belehren zu muessen bzw. sich an mir aufgeilen zu muessen weil sie eben gut putzen/koecheln koennen. (zugegeben, die koennen es, aber sonst eben nix. Lebenlang von ihren Kerlen abhaengig, nix anderes gelernt. Sowas verachte ich, insbesonders wenn sie auf andere losgehen. Eszaehlt nur ihre kleine Welt.)
    Menschen gegenueber, die ein beschraenktes Horizont haben (ganz egal mit oder ohne ADHS) fuehle ich mich weitaus ueberlegen !
    Nicht bezogen auf IQ, sondern als Mensch als Ganzes.

    Das ist wohl der Neid, da ich trotz ADHS Studium habe und das koennen die glaube ich gar nicht ab.

    Und nochmal wegen Kreativitaet: ich halte mich schon fuer kreativ.
    Bin sehr kreativ in Spiel. Das wurde mir auch gesagt beim Kinderpsycho.
    Kann meine Kinder, auch wenn die in total aufgebrachten Situation befinden, aus der Situation rausholen und zum spielen anleiten und die haben ne Menge Spass.
    Ich fuer mein Teil denke, dass es durchaus mit mein ADHS sehr wohl zu tun hat.

    Hoffentlich konnte ich deine FRage beantworten

  2. #42
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Ich fühle mich anderen überlegen.

    @Octoroo: Wie gesagt: ich möchte Fabrikarbeiter nicht herabstufen. Jeder Fabrikarbeiter bekommt von mir Respekt für das was er macht. Sogar mehr als als Chef's da es meiner Meinung nach ein härterer Job ist da es langweiliger ist. Ich spreche ausschließlich aus eigener Erfahrung was ich in dieser Firma mitbekommen habe und kann nichts über andere sagen. Ich wollte damit nur sagen das ich mich damit nicht zufrieden stellen können. Wenn andere das tuen dann ist das für mich in Ordnung

    Ansonsten bin ich der gleichen Ansichten wie du und ja, hast du

  3. #43
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Ich fühle mich anderen überlegen.

    tja Hauptschulabschluß hatte ich nichtmal, erst später nachgemacht, trotz hochintelligenz. Soll ich jetz ausm Fenster springen?? (neee ich weiß ja, wies gemeint ist hihi )

    sooooooo schnell kann man mißverstanden werden

    So jetz könntet ihr euch ruhig mal mein Album ansehn, Leute.
    Da seht ihr mal, was sone dumme Hausfrau nur mit nachgemachtem Hauptschulabschluß mit AD(H)S so in meinem Alter machen muß, so ohne Chance, mit 50 diagnostiziert. Scheiße echt!!

    hab übrigens Mischform

    http://adhs-chaoten.net/album.php?albumid=570



    Geändert von Anni (13.09.2012 um 00:06 Uhr)

  4. #44
    Octoroo

    Gast

    AW: Ich fühle mich anderen überlegen.

    Anni schreibt:
    Soll ich jetz ausm Fenster springen?? (neee ich weiß ja, wies gemeint ist hihi )


    Blooooooooooooooooss NICHT
    Du hast das gar nicht noetig und ich wollte mit mein Post auch keine Hauptschulgaenger diffamieren, mein Mann hat auch Hauptschulabschluss und er hat ein getesteten IQ von 130 ^^
    Er ist verdammt gut in sein Beruf und ein super MULTITASKER (davon kann ich NULL -.-)
    Er kann schweissen, seine Azubis was beibringen und gleichhzeitig mit mir telefonieren.
    Heute hat er beiden Kindern gleichzeitig die Zaehne geputzt

    Naja, also mein Post bezog sich auf so "Dumm-Arroganten" Menschen.
    Duemmer als die Polizei erlaubt, aber klugscheissen bis es zur Hoelle runterstinkt wenn sie bei anderen einen "Fehler"/Schwaechen entdecken.
    Und geilen sich durch ihre einzigste Faehigkeit auf.

    Hoffe, dass ich das halbwegs verstaendlich ruebergebracht habe.
    Bin ja nicht gut in schreiben
    Schreibe einfach mal los was mir gedanklich in die Quere kommt

  5. #45
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Ich fühle mich anderen überlegen.

    dooch, du bist janz jut in Schreiben

    ich hab ja geschrieben, ich weiß ja wies gemeint is

    aber da siehst du mal, wie leicht Mißverständnisse entstehen........ und dazulernen können wir alle noch, nicht wahr
    äh nicht nur du, die andern auch


    puuuh bin ich jetz müüüde, morgen früh wieder inne Werkstatt, mich unterfordern, naja komm sowieso immer 1-2h zu spät zur "Arbeit" was solls.

    gn8 und träumt was schönes.
    Liebe Grüße Anni

    ps.: Saxos, stell dich doch mal vor, hierhttp://adhs-chaoten.net/vorstellungen-neuer-mitglieder/

  6. #46
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 193

    AW: Ich fühle mich anderen überlegen.

    Also, Saxos:

    Eigentlich war das ganze von mir nur nett gemeint. Und "so richtig" fühle ich mich von dir immer noch nicht provoziert, denn dazu nehme ich dich in gewisser Weise nicht ernst genug/tust du mir eher ein bisschen leid (ist wirklich nicht böse gemeint; ich könnte mir nur sehr gut vorstellen, dass du mit deiner Einstellung ein schweres Leben hast/haben wirst bis du dir damit mal ne Weile den Kopf eingerannt hast und dazulernst).

    Saxos schreibt:
    Wenn aber jemand schreibt das mir Lebenserfahrung fehlt ohne dazu zu schreiben welche Erfahrungen in welchen Bereichen dann ist dies ein sehr weiter Begriff.
    Ja und? "Weiter Begriff" heißt, du verstehst nicht was ich meine. Warum ist das mein Problem? Ich denke: Jeder, der über die Unizeit raus ist, selber ein bisschen Lebenserfahrung hat und deinen Post liest, versteht sofort was ich meine. Dass DU es nicht verstehst, ist dann ja wohl kaum meine Schuld, oder? Nächstes mal, wenn du aufgrund mangelnder eigener Erfahrung etwas nicht verstehst, versuch mal nicht mit Aggression darauf zu reagieren, sondern indem du einfach fragst: "Wie meinst du denn das genau?" Dann erkläre ich es dir gerne. Vielleicht lernst du dann ja was dazu. So wie du es jetzt machst - es gibt die kleinste Menge Information die du nicht verstehst, und du schreist herum als wenn der Kaiser von China beleidigt worden ist - sorry, aber das wird im Leben nicht funktionieren. Da sehen die anderen sofort, was wirklich hinter deiner überaggressiven Reaktion steht: Selbtunsicherheit (und eventuell AD(H)S, lol). Da grenzen die dich sofort aus - weil das, sorry, charakterlich einfach einen widerlichen Eindruck machen wird-, und du bist eine Woche die beleidigte Leberwurst und dann gefeuert. Dann lebst du von Hartz 4, immernoch in deiner eigenen kleinen Welt wo alle anderen schuld sind. Und dann kannst du ja hier wieder ins Forum kommen und alle zunölen. Wenn du meinst, dass das eine super Lebenseinstellung ist, viel Glück.

    Saxos schreibt:
    Ich kann mit Kritik einigermaßen gut umgehen aber nur wenn diese Kritik von dem jeweiligen Menschen auch ein bisschen überdacht ist.
    Dass du meine Kritik nicht verstanden hast, zeigt vielleicht einfach nur dass du in dem Bereich ganz extreme Defizite hast. Ich habe doch nicht etwas nur dann überdacht, wenn du es sofort verstehst wenn ich es sage. Wenn du SO einen Maßstab anlegst, verstehe ich natürlich sofort wo dein Gefühl der Überlegenheit herkommt - du verstehst bei dem meisten was andere Menschen sagen nur Bahnhof, deswegen müssen sie es ja falsch erklärt haben (eine andere Möglichkeit ist natürlich ÜBERHAUPT nicht möglich!), ergo sind ALLE ANDEREN DIE DUMMEN. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Logik. Wenn du das in die nächste Bewerbung schreibst, wird VW dich bestimmt sofort zum Vorstandsvorsitzenden machen. Ach, ich vergaß, das wäre ja ein Job in einem Unternehmen, für den du dir ergo zu schade wärst...

    Saxos schreibt:
    Und wenn ihr Menschen, die in einem Forum nicht sonderlich auf Rechtschreibung achten direkt in eine minderintelligente Schublade steckt, solltet ihr wohl eher mal über euch selbst nach denken ob das denn so richtig ist.
    Es geht einfach darum, dass Rechtschreibung in bestimmten Kreisen eine ABSOLUTE MINDESTVORAUSSETZUNG IST UM ÜBERHAUPT IRGENDWIE ERNST GENOMMEN ZU WERDEN. Das ist dir anscheinend nicht einmal bekannt, ergo hast du dich NIE in wirklich gebildeten/intellektuell anspruchsvolleren Kreisen bewegt sondern legst immer noch deine Hauptschulmaßstäbe an. Aber gleichzeitig hältst du dich für SO extrem toll dass du glaubst, selbst in allerhöchsten Positionen in einem Unternehmen zu arbeiten sei für DICH noch eine Unterforderung und Beleidigung.

    Sorry, aber deine Selbsteinschätzung geht einfach komplett an der Realität vorbei.

    -----------

    Um es mal GANZ PLATT zu sagen für dich (weil ich ehrlich gesagt glaube, dass meine obigen etwas komplizierten Ausführungen dich überfordern und deshalb nur wieder zum Gegenanreden animieren werden): Das, was du über dein Erlebnis mit den Facharbeitern gesagt hast, ist ziemlich genau das was bei mir im Kopf ablief als ich deinen Thread gelesen habe. Bei mir hat nur aufgeleuchtet: Hauptschule, schlechte Rechtschreibung, hat anscheinend nicht mal den blassesten Schimmer von "Unternehmen", aber hält sich für den Größten.

    Ich denke, jetzt solltest du es gerallt haben.

    Ich glaube einfach, ich bin in einer SEHR anderen Umgebung aufgewachsen und zur Uni gegangen. Die Maßstäbe waren da ganz andere als bei dir.

    Danke Gott, dass du bisher im wirklichen Leben weder mich noch einen von meinen Freunden getroffen hast, sonst wärst du auch eine von den Personen die hier rumheulen dass ihr Selbstwertgefühl total im Arsch ist.

    Ich hab gar nichts gegen dich, und ich verstehe absolut warum du zum jetzigen Zeitpunkt der Meinung bist die du uns hier verkündet hast. Ich kann dir nur 100% voraussagen, dass du die nächsten 10 Jahre primär eine für dich ganz neue Sachen lernen wirst: Demut. Und das wird nichts schlechtes sein, oder zeigen dass du doof wärst. Das hat mit Intelligenz schlicht nichts zu tun. Das ist einfach die Lebensphase, die für dich jetzt kommt, und die Lebensphase die für jeden 19jährigen mit deiner Einstellung so sicher kommt wie das Amen in der Kirche. Glaub das mal von jemandem, der vor einigen Jahren mit deiner Einstellung gestartet ist, und jetzt von der Lebenseinstellung her ganz woanders steht.
    Geändert von repters (13.09.2012 um 01:36 Uhr)

  7. #47
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Ich fühle mich anderen überlegen.

    @repters: Ich bin dir gegenüber aggressiv geworden? Wenn du das so siehst entschuldige ich mich bei dir. Noch nie hatte ich eine Schlägerei oder sonstiges. Du siehst also, ich bin eher nicht "übermäßig aggressiv". Ich kann mich aber nicht daran erinnern das ich je zu dir aggressiv war.

    Bevor ich deine Antwort weiter lese würde ich dann doch gerne wissen weshalb du mich aus Antworten zitierst, die nicht an dich gerichtet sind, sie aber trotzdem auf dich beziehst?


    Woher beziehst du "selbst in allerhöchsten Position wäre... Unterforderung und Beleidigung"? Ich habe nie von hohen Positionen gesprochen mein Lieber.

    Ich sehe Foren nicht als ein Kreis an mit einer Mindestvorraussetzung. Wieso auch? Foren sind zum diskutieren da, um sich auszutauschen.
    Mein Selbstwertgefühl ist keineswegs im Arsch und ja, man mag es kaum glauben ich habe auch gebildete Freunde die Informatik, Medizin oder Psychologie studieren.

    In wiefern denkst du denn das ich auf die Schnauze fallen werde?

    Wenn du sagst da meine Selbsteinschätzung an der Realität vorbei geht möchte ich dann doch einmal betonen das mein Thread um das GEFÜHL der Überlegenheit, nicht um die Tatsache geht.
    Geändert von Saxos (13.09.2012 um 01:39 Uhr)

  8. #48
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 193

    AW: Ich fühle mich anderen überlegen.

    "In wiefern denkst du denn das ich auf die Schnauze fallen werde?" -> viel besser ;-).

    Weil du das Leben momentan einfach zu eindimensional siehst. Du guckst dir vielleicht eine bestimmte Theorie von irgendwas an, sagen wir mal aus dem Bereich BWL, und sagen wir mal du bist an einer staatlichen Uni. Du verstehst die Theorie vielleicht viel besser als dein Nachbar, oder sogar alle anderen im Raum.

    Ich sage nicht, dass das nicht so sein kann. Dasselbe Überlegenheitsgefühl habe ich auch schon immer gehabt (sorry, da ist jetzt wieder eine für mich ziemlich typische Arroganz dabei, aber dazu stehe ich auch), auch in Kontexten/Umfeldern die du alleine aufgrund deines Alters gar nicht betreten haben kannst.

    Ich sage nur: Wenn man später sieht, wie "das Leben wirklich funktioniert" als Mensch, dann sieht man, dass diese Konstellation gar nicht so wichtig ist.

    Es mag ja so sein, dass du eine schnelle Auffassungsgabe hast. Hab ich auch.

    Aber im Leben spielen alleine für den Beruf noch SO viele andere Sachen eine EXTREM WICHTIGE Rolle. Dazu zählen schon mal alle sozialen Sachen. Das ist ein Bereich, bei dem ich vermuten würde dass du bisher wenig Erfahrung/Feingefühl hast (und nein, es geht NICHT darum ob du bei einer Party herumposen kannst). Solche Sachen sind aber langfristig ebenso wichtig wie das "Intellektuelle". Ich bin bis heute immer wieder erstaunt, wieviele Situationen man handeln lernen muss, wo man sich am Anfang gar nicht die Probleme vorstellen konnte.

    Die sozialen Sachen sind SCHWER. Unterschätz das mal nicht. In der Theorie siehst vieles einfach aus, was in der Praxis jahrelanges hartes Training erfordert.

    An meiner Uni haben die Profs immer den Satz gesagt - die krasseste Stufe der Unfähigkeit ist wenn man nicht mal das Defizit erkennt; danach kommt das Erkennen, aber ohne Lösungskompetenz. DANN kommt das Lösen.

    Ich hab das Gefühl, dass du vielleicht in EINEM Bereich - das, was man als Auffassungsgabe bezeichnet - bisher gute Leistungen erbracht hast.

    Ich glaube nur eben, dass du viele Defizite hast die du bisher nur einfach noch nicht erkannt hast. Ganz einfach, weil das bei allen so ist.

    ----

    Im Übrigen ist der Beruf auch nur EIN Bereich im Leben.

    Von deinem Post her würde ich raten, dass du ungefähr so bist wie ich am Ende der Schulzeit - durch die ganze Schulzeit, wo ich mich EXTREM gelangweilt habe, voller Unruhe endlich im Leben durchzustarten und nicht mehr im blöden Schulsystem festzuhängen. Das Gefühl habend, dass ich JETZT ENDLICH loslegen kann und mein Potential ausspielen und zeigen kann. Das ist wie bei einem von diesen Aufziehautos, die erst mal immer nur weiter aufgezogen werden und dann ein sehr hohes Potential haben.

    Wenn man dann auf die Straße kommt, fängt die Sache aber eigentlich erst an. Erst dann sieht man auch die Probleme, die im Grunde vorher auch schon angelegt waren, die aber da noch nicht zu Tage traten weil man eh in einer recht begrenzten Welt mit festen Regeln gelebt hat.

    --

    In den nächsten 10 Jahren musst du extrem viele Probleme lösen, Entscheidungen treffen, und ich glaube einfach dass dir viele von den Entscheidungen sehr schwer fallen werden weil du es dir SO nicht vorgestellt hattest. Und selbst WENN du die meisten Entscheidungen gut triffst, und es dann infolge harter Arbeit nach gesellschaftlicher Anschauung irgendwann eventuell weit gebracht haben solltest - dann wird es im besten Falle so sein, dass du durch die harten Zeiten gelernt hast, worauf es für dich ganz persönlich im Leben wirklich ankommt. Und das werden dann andere Sachen sein als Geld oder irgendeine Position.

    Gute Nacht ;-).
    Geändert von repters (13.09.2012 um 01:58 Uhr)

  9. #49
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Ich fühle mich anderen überlegen.

    @repters: dagegen habe ich nichts einzuwenden. Natürlich will und werde ich kein Hartz4 Empfänger werde - da würde ich auch lieber jeglichen Job betreiben. Nur möchte ich mich schnellst möglich selbstständig machen. Natürlich kann das schief gehen aber dann weiß ich wenigstens das ich es probiert habe.

    Trotzdem würde ich dann doch noch all zu gerne wissen woher du meinst ich leide unter einer übermäßigen Aggression und wieso du meine Zitate völlig aus dem Sinn heraus greifst um sie letzendlich auf dich, bzw deinen ersten Beitrag zu beziehen? Allein:
    "Ich kann mit Kritik einigermaßen gut umgehen aber nur wenn diese Kritik von dem jeweiligen Menschen auch ein bisschen überdacht ist."

    Wo war das bitte auf dich bezogen wenn du anfangs nicht einmal wirkliche Kritik gegen mich äußerstest?

  10. #50
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Ich fühle mich anderen überlegen.

    @Gluehhops: Ich mache derzeit eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung, schlicht: Programmierer.
    Ich denke das Programmierung der beste Weg ist auch noch in 20 Jahren Erfolg haben zu können.
    Auch habe ich schon ein paar sehr gute Ideen.

Seite 5 von 10 Erste 123456789 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ich fühle mich nicht mehr gut
    Von Züri im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 15:48
  2. Und ich fühle mich alleine !
    Von Silram42 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 3.03.2010, 16:28
  3. fühle mich allein (Einsamkeit und ADHS)
    Von Anne1972 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 13:56

Stichworte

Thema: Ich fühle mich anderen überlegen. im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum