Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Diskutiere im Thema Arbeitsrecht/Diskriminierungsgesetz und AD(H)S in Deutschland? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    Arbeitsrecht/Diskriminierungsgesetz und AD(H)S in Deutschland?

    Hallo Ihr Lieben,

    Ich lese immer wieder im Forum, dass man seinem Arbeitgeber nicht erzählen sollte, dass man ADHS hat, dass man wenn man verbeamtet werden möchte, undercover bleiben muss und so weiter...

    Ich studiere gerade ein Jahr in Australien, und an meiner Uni gibt es kostenlose Counsellor (eine Art Therapieform), ich habe mich mit einer unterhalten und sie meinte, sie kann mir die Disability Liasion Unit an meiner Uni empfehlen, über diese ich Aufschub für meine Abgaben beantragen kann, ein paar Hilfsmittel kann ich bekommen, und sogar einen Lerntest kann ich machen... Ich meinte, klingt ganz gut, aber ich möchte nicht, das meine Dozenten erfahren, dass ich ADS habe. Die DLU meinte, selbst wenn sie es erfahren würden, es gibt in Australien ein Antidiskriminierungsgesetz, dass es Dozenten verbietet, mich anders zu behandeln, und auch Arbeitgebern, mich nicht einzustellen aufgrund von ADS. (Oder im Falle von anderen Behinderungen, aufgrund dessen)

    Ich finde das erstmal super und wollte fragen ob es in Detuschland auch so ist, bekomme ja grade nicht so viel mit in meinem Heimatland. Andererseits frage ich mich auch wie lax die Arbeitgeber das hier in Oz sehen... Ich sollte das mal testen... Werde nämlich all zu oft abgewiesen, weil ich zu langsam arbeite, aber wenn ich dann sage, ich habe ADS und mein Attest vorlege... Hihi, kann auch nach hinten losgehen, aber es wäre auch lustig, zu verlieren habe ich ja eh nichts.

    Ich sehe ich muss mich noch mehr schlau machen, finde das echt interessant.

    In Deutschland gibt es doch auch ein Antidiskriminierungsgesetz oder? Wie verhält es sich damit? Weiß jemand mehr darüber?

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Arbeitsrecht/Diskriminierungsgesetz und AD(H)S in Deutschland?

    Ich sehe das so, dass Theorie und Praxis und Gesetze und Realität immer zwei Paar Schuh sind.

    Genau das ist der Grund warum ich bei meiner neuen Ausbildung nicht offen gelegt habe, dass ich ADHS und Borderline habe,.... ich denke sonst hätten die mich gar nicht genommen.

    Das kann ich teilweise sogar verstehen, denn ich denke, dass es sicher Borderliner gibt die in einer Klinik beruflich nicht gut aufgehoben wären, aber ich sehe mich nicht mehr als akut gefährdet ich denke sogar, dass ich mich teilweise als "geheilt" sehe (was Borderline angeht)... aber das gibt es offiziell nicht ...also müßig.

    Was ADHS angeht ist es doch das gleiche.... die Leute wissen wenig darüber.... selbst medizinisch gebildete Menschen wissen nicht sehr viel, eigentlich wissen immer nur die Betroffenen oder die Leute die Partner oder Kinder haben die es betrifft wirklich viel darüber... das ist traurig, aber ich muss sagen das sind meine Erfahrungen und für mich die Realität!

    Warum soll ich mich etwas "aussetzen" was ich vermeiden kann?
    Klar ist es eine Art der Diskriminierung auf eine Art.... aber ich denke das Problem ist, dass es noch lange dauern wird bis sich da was ändert.... ich habe oft und viel versucht Menschen aufzuklären .... aber irgendwann gibt man auf.....

    LG

    Rose

Ähnliche Themen

  1. Focalin in Deutschland?
    Von Serotonin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 6.05.2012, 15:46
  2. ADHS-Coaching in Deutschland
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS: Coaching
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 18:00

Stichworte

Thema: Arbeitsrecht/Diskriminierungsgesetz und AD(H)S in Deutschland? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum