Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 38

Diskutiere im Thema Multitasking ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Octoroo

    Gast

    Böse Multitasking ?

    Hi@ll,

    habe eine dringende Frage an alle die mit ADHS betroffen sind:

    Wie ist es denn bei euch mit Multitasking ?
    Also mehrere Dinge gleichzeitig tun und so, und zwar im ALLTAG (Bueroarbeit und co. interressiert mich nicht) - und NUR im praktischen Alltag.

    Ich habe sehr stark ausgepraegte ADHS, und mein "Problem" mit "Multitasking" ist auch eines der groesste Baustelle was mich zu ADHS gefuehrt hat.
    Sprich: Kleinkinder und Haushalt !

    Wenn ich in einer Situation gerate, wo mehrere Dinge GLEICHZEITIG von mir verlang wird, bin ich von 0 -----> 180.
    Ich bin dann total ueberfordert.
    Das wurde mir SOFORT bewusst. Fuer eine Weile lang bin ich in ne Art "Blackout" Zustand geraten: habe Ohren zugehalten und war innerlich sowas von unruhig und fand diese Situation einfach nur unertraeglich. Wollte heulen wie ein kleines Kind, wollte fluechten.
    Nach ner gewissen Zeit habe ich angefangen, mit Aggression/Jaehzorn auf Stress zu antworten.

    Jetzt sind beide Kinder zum Glueck im Kindergartenalter, aber die ersten 20 Monate mit dem 2ten Kind war die Hoelle.

    Also hier so typische Beispiele:

    *Sachen die gewaschen werden muessen aus alle Raeume der Wohnung sammeln ......dann geht auch NUR diese Waesche zu sammeln. Und NICHT gleichzeitig auch noch sortieren.
    Dann bin ich ueberfordert ! Zuerst schmutzige waesche (alle kleidungsstueck/handtuecher etc die aufm Boden/Bett/Stuehle liegen) aus den Raeumen entfernen. Einzelne Zimmer "in Ordnung" bekommen.

    DANN den Berg sortieren (nach Farben !)

    *ganz ganz schlimm - Stressbaustelle Kueche: Was im Topf haben, ruehren und dann GLEICHZEITIG in der Zeit ein Einjaehriges Baby im Arm halten.
    Geht gar nicht !
    Die Kleine hat IMMER geschriehen als ich Hausarbeit gemacht habe damals.

    Es geht entweder oder - seriell.

    *Badewasser laufen lassen - in der Zeit was im Ofen haben - schnell ne Waschmaschien anmachen - dann noch von Mann angesprochen werden.

    *Mit den Kindern spielen und "nebenhher" Waesche zusammenlegen etc.

    Also etwas gleichzeitig tun. WIRKLICH ausfuehren (und nicht nacheinander verschiedene Dinge anfangen), also 2 oder 3 Dinge in EINEN Schachzug erledigen.


    DAS ueberfordert und quaelt mich, es ist ein Gefuehl, in die Ecke gedraengt zu werden.


    Ich lese hier aber viel, dass sowas gemacht wird, gerade bei ADHSler.
    Bei mir ist es das Gegenteil.
    Ich mache ALLES spontan . mache alles was gemacht werden muss - alles seriell.

    wie ist das bei euch - gibts noch jemand, die/der damt ein Problem hat ?

    Am meisten interressieren mich ADHS-Muettern mit KLEINKINDERN (0-3 !).......

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    AW: Multitasking ?

    Pfffff, immer diese Ausgrenzungen

    Hab das Problem aber auch ....und vor allem dann gleich von 0 auf 180!




    PS: Ich wollte immer mal diesen Smilie unterbringen...Jaja..kindisch. ...ich weiß...kicher...
    Geändert von marccc (12.09.2012 um 01:27 Uhr) Grund: PS

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Multitasking ?

    Hallo Octoroo,

    ich bin zwar keine Mutter!!! ABER ich kenne das Gefühl auch sehr gut, vor allen Dingen in meiner Arbeit!!! Wenn das Telefon ständig klingelt, der Chef nebenher noch etwas von mir will und die Kollegin gleichzeitig eine Frage hat!!! DAS mach mich sogar auf 585!!! Ich möchte alles nacheinander machen und fühle mich total gestresst, wenn mit einer Sache noch nicht fertig bin. Das macht mich aggressiv!!!

    Ich hatte das aber auch schon im Kindesalter. Nur bei mir ist das bis heute noch nicht festgestellt worden, dass bei mir evtl. eine ADHS - Erkrankung vorliegen könnte!!! Ich gehe diesbezüglich erst am 02.10.2012 zu einem Psychiater und hoffe, endlich eine Diagnose zu bekommen, damit das Dilemma endlich ein Ende findet!!

    Herzliche Grüße Elfi68

  4. #4
    Octoroo

    Gast

    AW: Multitasking ?

    Elfi68 schreibt:
    Wenn das Telefon ständig klingelt, der Chef nebenher noch etwas von mir will und die Kollegin gleichzeitig eine Frage hat!!! DAS mach mich sogar auf 585!!!
    Okok, dann geht es doch nicht nur mir so.

    Oje...klingende TELEFON waehrend der ARBEIT ?
    Ne du. Da waere ich von 0 auf 1000000 und haette ne Kuendigung bevor ich ueberhaupt angefangen haette !

    WAsn Glueck, dass ich das alles in mein Job sehr selten hatte/habe ...........drum wurde mir das ja auch erst alles bewusst seitdem ich Kinder bekommen habe und zuhause bleiben muss.

    @marrccc

    Ok, dann denke ich mir in diesem Thread zumindest den p.enis weg ^^

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 51

    AW: Multitasking ?

    Klingelnde Telefone, ewiges dazwischenfragen, dieses..."kannst du mal grade eben"...das macht mich aggressiv. Und dann wundern sich manche Leute, dass ich von jetzt auf gleich so pampig werde...


    Also, ich kenne das auch. Multitasking ist zwar begrentzt möglich aber es endet in 90% der Fälle mit Schimpfen, Überlastung, schlechter Stimmung und Wutanfällen.


    Allerdings haben das ein paar Leute in meinem Umfeld schon von ganz alleine mitbekommen

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Multitasking ?

    hab dieses ständige MULITASKING lange als Stärke von mir angesehen und sowohl in Arbeit als auch privat eher noch forciert....bis ich dann voll im chron.Erschöpfungssyndrom, bzw burnout gelandet bin und seitdem seh ichs natürlich eher skeptisch und als Teil meiner Störung ...und es ist so sauschwer davon runterzukommen und eins nach dem andern zu machen und nicht alles gleichzeitig !

  7. #7
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Multitasking ?

    puiselin schreibt:
    hab dieses ständige MULITASKING lange als Stärke von mir angesehen und sowohl in Arbeit als auch privat eher noch forciert....bis ich dann voll im chron.Erschöpfungssyndrom, bzw burnout gelandet bin und seitdem seh ichs natürlich eher skeptisch und als Teil meiner Störung ...und es ist so sauschwer davon runterzukommen und eins nach dem andern zu machen und nicht alles gleichzeitig !

    Hey Puiselin,

    bist du mein Bruder? Oder beobachtest du mich und/oder filmst mich? Woher kennst du mich? GENAUSO erging es mir auch jahrelang ach was jahrzehntelang. Bin ja schon sooo alt

    Vor allem zieht das sehr das Selbstwertgefühl herunter (noch mehr), weil man plötzlich nicht mehr alles auf einmal kann (wenn man es überhaupt konnte -----im Nachhinein habe ich gehört, dass ich viele Fehler gemacht habe zu diesen Zeiten und auf andere irgendwie verrückt gewirkt habe).

    Egal....irgendwie ist es schön zu wissen, dass man nicht alleine mit allem ist

    lg

    Heike

  8. #8
    Octoroo

    Gast

    AW: Multitasking ?

    puiselin schreibt:
    hab dieses ständige MULITASKING lange als Stärke von mir angesehen und sowohl in Arbeit als auch privat eher noch forciert....bis ich dann voll im chron.Erschöpfungssyndrom, bzw burnout gelandet bin und seitdem seh ichs natürlich eher skeptisch und als Teil meiner Störung ...und es ist so sauschwer davon runterzukommen und eins nach dem andern zu machen und nicht alles gleichzeitig !
    Wollte das Thema "Multitasking" und "Am Rande des Nervenzusammenbruchs" Heute in der Therapie besprechen, aber da war andere Themen doch im Vordergrund.
    Tja, mir wurde SOFORT bewusst dass mich das auch 180 bringt und mich sehr stresst bzw. ich es nicht kann.
    Diese Situation, wo mehrere Dinge auf mich zukommt, ist ein Stress das mir sehr wehtut.
    Medikinet macht es ertraeglicher, um einiges. Ertragen kann ichs besser, aber nicht bewaeltigen.

    Das ist ein Punkt, wo mein Hirn GANZ AUTOMATISCH dicht macht ^^

  9. #9
    Octoroo

    Gast

    AW: Multitasking ?

    Ok.......aber wo sind denn die ADHS-Mamis mit Babies/Kleinkinder in der Elternzeit ?????????????????????????????? ??????????????
    Das ist ne echt ne schreeeeckliche Sache............Haushalt..... .die muss getan werden aber Kinder muessen auch beaufsichtigt/versorgt/bespasst werden............
    Wenn so alles auf einen zukommt gleichzeitig.....das ist zum heulend anstrengend !

    Ach und ich koennte NICHT essen vor dem TV/PC !
    Das mache ich auch getrennt !

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Multitasking ?

    Sorry, ich bin auch keine Mutter. Die Situation mit Kindern, auch Kleinkindern, kenne ich nur vom Babysitten. Aber das ist nicht vergleichbar mit dem Elterndasein. Als Babysitter kann man die Kids ja nach einer Weile wieder "abgeben".

    Aber ich wundere mich über deinen Thread, weil ich das so gar nicht kenne und erlebe.

    Octoroo schreibt:
    Ach und ich koennte NICHT essen vor dem TV/PC !
    Das mache ich auch getrennt !
    Bist du eher hypoaktiv?

    Ich bin eher hyeraktiv und brauche ständig Input und Stimulation. Nur am Tisch sitzen und essen kann ich z.B. schwer. Ich muss immer was nebenher machen. Fernsehen, lesen, im Internet surfen...
    Wenn ich mit Freunden weggehe, bin ich in der Kneipe diejenige, die die Kerze verunstaltet, die Servietten zerstückelt, aus den Flyern Papierflieger bastelt, etc. Nur dasitzen und mich unterhalten, kann ich nicht.
    Ich brauche das Multitasking, was aber nicht heißt, dass ich es auch immer beherrsche

    In meinem letzten Job habe ich im Außendienst, im Vertrieb gearbeitet. Das war toll. Man hat ständig mehrere Dinge gleichzeitig zu tun, telefoniert, unterschreibt gleichzeitig noch was, schickt parallel dazu noch ne Mail raus... Da blühe ich richtig auf.
    Ich durfte auch ab und an bei größeren Messen dabeisein. Das macht so Spaß. Da hat man auch mehrere Dinge gleichzeitig zu tun.
    Mir wurde von Kollegen gesagt, dass sie meine Multitasking-Fähigkeit bewundern und auch die Energie, die ich dabei habe. Da bin ich dann auch gut gelaunt und komischerweise nicht gestresst.

    Wenn ich aber im Innendienst meinen Papierkram erledigen musste, dann hat mich das zu Tode gelangweilt und ich habe es nicht auf die Reihe gekriegt. Besonders tödlich fand ich "ruhige" Tage, an denen das Telefon kaum klingelt und nix unerwartetes reinkommt. An diesen Tagen bekomme ich grundsätzlich weniger auf die Reihe als an stressigen Tagen. Und ich bin irgendwann richtig gereizt.

    Meine Ärztin meinte, dass das für hyperaktive ADHSler typisch ist und dass ich von der Hyperaktivität wohl mittelschwer bis stark betroffen bin.

    Vielleicht bist du ja eher hypoaktiv und hast daher diese Probleme. Hat dein Arzt dir dazu was gesagt?

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS und multitasking
    Von Jazz im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 18:57
  2. Multitasking - Psychologe Michael Thiel
    Von Anni im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 8.02.2012, 11:53
  3. Was genau ist Multitasking?
    Von Bruchpilot im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 15:36

Stichworte

Thema: Multitasking ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum