Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Drehbücher schreiben im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 193

    Drehbücher schreiben

    Mal ne ganz komische Frage:

    Ich hab eigentlich so gut wie immer einen "Hyperfokus auf meine eigenen Gedanken", ich habe einen extrem guten Zugang zu kommunikativen Situationen/kann sehr gut das Verhalten anderer Menschen verstehen und beeinflussen (auch wenn ich sie selten manipuliere, weil ich daran kein Interesse hab bzw. es unfair finde - Beißhemmung), ich kann Redundanzen gut auffinden und killen. Ich bin sprachlich gut.

    Deswegen habe ich schon immer gedacht, dass ich eigentlich sehr gut Bücher/Drehbücher schreiben können müsste. Ich hab oft Ideen/Vorstellungen die ich anderen Leuten dann gerade sehr gerne mitteilen würde (Stichwort Rededrang, Bedürfnis nach Gemeinschaft/Austausch), und mir fallen immer SEHR gute Aufhänger/Ausdrucksweisen/Strukturen ein... dann bin ich teilweise unglücklich, dass es nur in meinem Kopf ist, ich es mit niemandem besprechen kann (und ich finde es schade, dass der Gedanke quasi "verloren" sein wird weil ich ihn vergessen werde).

    Ich glaube, wenn ich systematisch Sachen von dieser "inneren Welt" aufschreiben und so mitteilen würde, würde mich das uU EXTREM glücklich machen (weil das, was das extrem intensivste Lebensgefühl bei mir auslöst, auch mein Beruf wäre bzw. zumindest ein intensives Hobby - am Rande mal, hätte ich dann nicht ständig einen Hyperfokus auf meine Arbeit?).

    Hat das mal jemand hier gemacht?

    Ich hab die letzten Jahre nur immer diesen Impuls gehabt das zu tun, aber diszipliniert wie ich bin habe ich es mir dann selbst wieder ausgeredet/schlecht gemacht. Denn ich hab beruflich SEHR gute Aussichten wenn ich mich angepasst kriege (falls die Anwaltssache so aufgeht wie ich das momentan naiv anziele - eigentlich müsste sie das aber, ich habe das sehr strategisch geplant und viele Informationen gesammelt, und jetzt habe ich MPH um auch die Power dahinterzukriegen die stumpfen Sachen abzuarbeiten - kriege ich da langfristig ein Gehalt dass nur sehr wenige erreichen), und Drehbuchschreiben ist ja wohl eher eine Hungertuchsache, wo man nicht mal soziale Anerkennung bekommt (sondern total der Bimbo für den Produzenten und den Regisseur ist - die kriegen nicht nur das Geld, sondern können alles beliebig ändern was man geschrieben hat und sind für einen quasi Gott, wenn ich das richtig verstanden habe). Im Übrigen habe ich gehört, dass man nicht einfach so Drehbücher irgendwo vorschlagen kann, sondern zumindest in Deutschland im Grunde genommen jahrelang in Berlin auf irgendwelchen dämlichen Partys sozial rumhuren muss damit unterdurschnittlich begabte Verantwortliche einen wahrnehmen... wie langweilig.

    Any thoughts?

    Nicht falsch verstehen: Mir geht es nicht um eine Berufsberatung zum Berufsbild des Drehbuchautors. Eher darum, ob ihr auch manchmal solche Gedanken habt bzw. das sogar mal ausprobiert habt.
    Geändert von repters ( 8.09.2012 um 03:59 Uhr)

  2. #2
    Comicus Divinius

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.200

    AW: Drehbücher schreiben

    Hallo

    ich schreibe einen Roman, bzw ich versuche es, ich habe sehr oft Ideen, der Anfang steht, teile der Mitte und das Ende, aber ich habe schon so oft was umgeschrieben und Gedanken nicht aufgeschrieben oder weiter verfolgt das ich schon X hunderte Romane hätte schreiben können....

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.101

    AW: Drehbücher schreiben

    Ja das kenne ich auch ich schreibe auch sehr gerne. X angefangene Romane liegen auf meiner festplatte und viele fertige Kurzgeschichten sowie einige Gedichte.

    Ich verstricke mich leider bei meinen romanen zu oft in der handlung und komme bei den vielen Verbindungen zwischen den Figuren selber durcheinander.

    ja cih weis ich müsste mir für den fall eine Art Stammbaum aufschreiben aber dafür fehlt mir die geduld.

    bei meinem Aktuellen versuch habe ich doch ein wenig mehr geschrieben. Das gerüst steht nur die Zwischenräume muss ich noch füllen und ganz gegen meiner sonstigen vorgehensweise habe ich bei dem Versuch sogar schon das Ende fertig.
    Fehlt halt der teil dazwischen.

    Vielleicht klappt es dieses mal ja besser weil ich anders an die Sache ran gegangen bin.

    Nun mbräuchte ich nur noch mehr zeit um zu schreiben.
    In der Woche bin ich Abends durch die Arbeit fix und alle und am WE bin ich eigentlich mit Regeneration beschäftigt nur schreiben kostet halt auch ein wenig kraft die ich aber für die kommende Arbeitswoche brauche.

    Was ich mir allerdings angewöhnt habe ist immer papier und Stift bei mir zu haben. man weis nie wo einem die ideen kommen.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 193

    AW: Drehbücher schreiben

    Cat78: Aha. Worum geht es denn da, wenn man fragen darf? ^.^

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.101

    AW: Drehbücher schreiben

    Bei meinem aktuellen Projekt?

    Kennst du den Film 8 Blickwinkel?
    Von der Art her ähnlich aber halt nicht ganz so konsequent.
    Ansonsten ist es leichte Lektüre. Es werden die verschiedenen Lebensumstände von den Personenen erklärt. Eine Person 1 Kapitel.
    Es gibt ein Ereignis was all diese Menschen beeinflusst. Welches verrate ich nicht.
    Am Ende kommen alle Personen zusammen und die verschiedenen Lebenslinien der Personen vernetzen sich zu einem Gesammtbild.
    Was nicht bedeutet, dass nicht schon während der einzelenen Beschreibungen der Personen vernetzungen zwischen den Personen aufgezeigt werden.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 186

    AW: Drehbücher schreiben

    Ich schreibe selbst an Drehbüchern oder besser gesagt ich versuche es. Ich habe viele Ideen im Kopf, aber es ist alles wage und konfus. Ich schaffe es leider nicht eine dramaturgisch ansprechende Geschichte zu entwerfen, weil ich meine vielen Ideen nicht strukturieren kann. Man braucht viel Konzentration und ein Durchhaltevermögen um den Fokus auf die wesentlichen Aspekte der Story zu lenken. Es ist eine anspruchsvolle geistige Tätigkeit. Ähnlich wie eine Symphonie zu komponieren. Professionelle Drehbuchautoren schreiben Monate oder manchmal sogar Jahre an Drehbüchern um sie zu perfektionieren. Natürlich ist es auch ein Handwerk, das man erlernen muss, dessen Regeln man kennen sollte bevor man beginnt. Aber als ADHS-Betroffener verliert man sicher noch sehr viel schneller den Überblick ohne exakte Planung als Otto Normalo.

  7. #7
    Zelda Zonk

    Gast

    AW: Drehbücher schreiben

    Eine der Drehbuchbibeln ist das Buch von Syd Field "Drehbuch schreiben für Fernsehen und Film".
    Kleines, handliches, kompaktes Taschenbuch. Wird auch an den Filmhochschulen verwendet.

    Aus dem Inhalt: von der Grundidee zum fertigen Drehbuch, verschiedene Genres, Recht und Geld, Aus- und Fortbildung,
    Infos zur Drehbuchförderung.

    Viele Menschen haben Ideen, es fehlt (nicht nur ADHSlern) aber an Handwerkszeug und der Strukturierung.

    In dem Buch wird das ganz gut vermittelt.

    Ansonsten: hinsetzen, Finger wund schreiben, üben, üben, üben.

    Und ja: leider gehört auf seichten Partys rumhängen und blödschwätzen auch oft dazu.

    Aber nicht immer.

    Viel Erfolg!
    Geändert von Zelda Zonk (29.10.2012 um 16:02 Uhr)

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Drehbücher schreiben

    hmm gut zum thema drehbuch hätte ich da eine idee zur gestaltung.

    kapitel eins:

    kleines kind, mit adhs, hat es ziemlich schwer im leben. (traurige ausganssituation für den ausganspunkt einer reifeprüfung)
    wächst in schwierigen verhältnissen auf da von eltern und umfeld missverstanden. ist aufgrund konzentrationsmangels selten in der lage vorhandenes potential völlig auszuschöpfen.
    kommt in ein streng katholisches internat, hat es schwer dort anschluss zu finden da die einsamkeit und relativ hohe intelligenz dazu führen das das kind extrem viel wissen ansammelt.
    Aneckt aufgrund des wissenschatzes und der kombinationsgabe komplexe zusammenhänge zu erfassen und zu definieren mit dem hang zum kritisieren.

    kapitel zwei:

    nach beenden der schule mit mittelmäßigem zeugniss wird es zum kriegsdienst eingezogen, erfasst schnell die sinnlosigkeit des geschehens und verliert während eines kampfeinsatzes den glauben an gott und die richtigkeit bzw notwenidgkeit von kriegen. zweifelt an sich selbst und bekommt mittelschwere depressionen und paranoia.
    nach einem zusammenbruch in der eigenen wohnung, hervorgerufen durch isolation und einer schweren panikattake, folgt ein aufenthalt in der psychatrie wo adhs, depressionen und paraniode wahnvorstellungen festgestellt werden.

    kapitel drei:

    aufgrund von einer verhaltenstherapie, medikamentöser behandlung mit retalin und dem kontakt zu achtsamkeits übungen, entlehnt aus dem buddhismus, wächst das interesse an dieser glaubenseinstellung und kind lernt das konzept buddhas kennen sowie die weisheiten und lehren konfuzius zu schätzen. Kind ... trainiert, meditiert, philosiophiert und wächst schnell zu einem mitte dreissiger jahre altem erwachsenen menschen heran das sämtliche gesellschaftliche konventionen sowie politischen organisationen in mehr tägigen / monatlichen debatten als nonsens deklariert und so durch starkes vereinfachen von komplexen themen sowie zusammenhängen, per "youtube" channel zu einer der erleutetsten persohnen der gegenwahrt heranwächst und eine mind revolution nie gekannten aussmasses verursacht.

    kapitel vier:

    entweder segen für die menschheit = happy end ... oder märtyrer durch mord aufgetragen von mächtigen menschen welche machtposition innehalten wollen und so einer der größten genies der gegenwart zum schweigen verdammen und die lehren als kranke hirngespinnste abtun um so die masse in dunkelheit zu lassen.



    konstrution, feinschliff, charaktererstellung und lektoriat sind dabei dem verfasser selbst überlassen.

    mlg kusselkopp

Ähnliche Themen

  1. zwickmühle, klausur schreiben oder später schreiben?
    Von magta im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 12:25
  2. Hobby Schreiben
    Von Peiper im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 22:37

Stichworte

Thema: Drehbücher schreiben im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum