Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema Affektive handeln anstatt Kognitiv im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 32

    Affektive handeln anstatt Kognitiv

    Hallo zusammen.
    Seid ca 2 Wochen hat man bei mir ADHS Diagnostiziert.
    Nun erlebe ich jeden Tag aktiv was ich alles mache was den Alltag erschwert oder einen selber
    stark beschäftigt.

    Wenn ich in Eile bin oder nicht mit den Gedanken dabei, dann Handel ich sehr intensiv Affektiv.
    Sprich ich mache Handlungen die nicht gedacht werden sondern ausgeführt wer, doch die falsch sind und ich es wiederholen muss.
    Ganz kleines Beispiel:

    Ich bin viel mit dem Handy machen wegen sportlich Organisatorischen Dingen.
    Manchmal muss es schnell gehen, weil es auf arbeit nicht wirklich gestattet ist ;-)
    Daher schnell eine Mail beantworten und evtl Bilder dranhängen, doch das ist einfacher gesagt als getan.
    Ich aktive eine App/ Programm das ich nicht wirklich gerade brauche.
    Schliesse das Programm wieder sobald ich den fehler in einem Bruchteil der Sekunde realisiert habe um schnell das richtige zu öffnen.
    Doch was passiert;
    ich aktiviere das selbe Programm mit dem Daumen reflexmässig wieder!!
    Das macht auf mich selbst wütend und werde in der Eile verdammt uneffektiv was mich dann lange begleitet.
    Dieses war nur eines von vielen Beispielen.

    Ich schaffe es niemals bei meiner Waschmashine den Weichspüler in das dafür vorgesehene Fach zu giessen.
    Immer wieder geht es in das Fach für´s Waschmittel!!!
    Ich versuche mich zu konzentrieren nach dem bemerkten Fehler und brauche ernsthaft 10 Sekunden um die Symbole zuzuordnen, was wohl eigentlich nich schwer sein dürfte!!!



    Es macht mich verrückt da es mir in vielen dingen passiert, sogar auf Arbeit ( Luftfahrt) schlatet der Kopf ab und es wird Affektiv gearbeitet.
    Es fällt mir dann auf und muss zwingend die Arbeit kontrollieren sofern es übersichtlich ist.

    Klar gibt es einen gewissen Automatismus, aber rede ich nicht von dingen die alle Sekunden wiederholt werden und es eher arbeitsschritte sind die sich erst in Tagen wiederholen.

    Bitte sagt mir das es ein Teil dieser Krankheit ist, denn ich bin mir noch immer unsicher was die Diagnose angeht,obwohl sehr vieles übereintrifft was ich im Netz gefunden habe.


    Ich nehme seid 1,5 Wochen Retatin.
    Anfangs waren 10 Mg am Morgen
    Dann Morgen und Mittags,
    Seid Samstag 20Mg Morgens ,10Mg Mittag und 10Mg Nachmittags.
    Bis auf Appetitlosigkeit erfahre ich noch keine wirkung.

    Ich bin 1,85 Sportler mit 95Kg (viel Muskelmasse)
    Ist die Dosis zu gering oder bin ich schon am Limit.
    Ich tue mich ernsthaft schwer mit dieser Krankheit umzugehen, da ich nun krankhaft versuche meine Konzentration zu erhalten um eine verbesserung meiner
    Lebensqualität zu erreichen, was nach so vielen Jahren endlich passieren muss.

    Danke für eine Antworten und die Geduld es zu lesen.

    Fully

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Affektive handeln anstatt Kognitiv

    hej,

    solche nervigen kleinen fehler kenne ich. z. b. obwohl ich weiß ich muss in die Ringbahn, steige ich in die s9. mein kopf hat gespeichter "steige in die sbahn ein", dabei müsste ich in diesem moment "steige in die s9" ein. ich bin dann einfach schon im kopf weiter und vergesse zu gucken, ob es die richtige ist. sowas passiert mir drei, vier mal pro woche. nervig.

    1,5 Wochen Retatin
    du meinst Ritalin? retadiert?

    ich glaube nicht, dass du mit der dosierung schon am limit bist. nur muss man langsam höher gehen, damit sich der körper dran gewöhnt und die nebenwirkungen nicht zu stark sind.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Affektive handeln anstatt Kognitiv

    Hi
    Ja ich meinte Ritalin (MPH) ;-)

    Was ist denn für eine Dosis nötig.
    Ich habe weniggenuld und hohe erwartung das es was bringt, denn sonst zweifelt man automatisch ob man ADHS hat auch wenn es in einer Klinik mit
    mehreren Ärtzten abgesprochen wurde.
    Ich habe kein Test gemacht, sondern war in einer Kiseninterventionsklinik, weil ich absolut eingebrochen bin.
    Zumindest merke ich keine Nebenwirkung die eintreten würde wenn man es nicht hat.
    Dann soll man wohl extrem unter strom stehen wie 5 Liter Kaffee getrunken.
    Dem ist nicht so ;-)

    Danke für deine Antwort



    Fulldown

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: Affektive handeln anstatt Kognitiv

    @ Mr. Fulldown: Sei froh, dass du eine funktionierende Waschmaschine hast, ich wasche grade alles mit der Hand. Naja, aber nur das Nötigste. Habe doch viele Klamotten, weil die Waschmaschine nämlich kapputt ist.

    Ich hab auch gehört, dass man so aufgedreht ist. Selber bin ich es dann auch. Hab mal die doppelte Menge versehentlich genommen und total super schnelles Herzklopfen gehabt und mich auch verfolgt gefühlt. Später ist mir das aber nochmal passiert ohne solche Effekte.

    Mach doch mal irgendwas, was du arbeiten musst und guck, ob du dich konzentrieren kannst!

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Affektive handeln anstatt Kognitiv

    hat dir dein arzt nicht gesagt, wieviel du nehmen sollst?

    Meiner meinte, dass man erfahrungsgemäß für eine ausreichende Wirkung 0,3 mg pro Körpergewicht geben muss. Natürlich nicht von jetzt auf gleich. Maximaldosis ist 1 mg pro Körpergewicht.

    Du solltest aber deine Erwartungen etwas runterschrauben, es ist nur ein Medikament. Kein Wundermittel. Bei manchen wirkt es gar nicht ca. 30%.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Affektive handeln anstatt Kognitiv

    @ sooryforthat

    In der Klinik hatten wir mit 10Mg am Morgen angefangen.
    Dann 10Mg Morgen Mittags und Abends.
    Nun bin ich bei 20Mg Morgens 10Mg Mittags und 10 nochmal am Nachmittag =40Mg am Tag verteilt
    Die erhöhung fand innerhalb von 1,5 Wochen statt.
    Ich habe dienstag einen neuen Termin (Poststationär) und dann will man schauen wie es weiter geht.
    Ich habe weder Herzrasen noch extreme Unruhe oder Verfolgungswahn.
    Bin jetzt eher etwas passiv und nutze die wenige Zeit bis zum Sport gerade sehr passiv.
    Am Pc googeln oder bei Youtube stöbern.
    Ich bin weniger unter Strom aber leider meiner Meinung nach auch weniger fleissig im Haushalt.

    Viele sagen man merkt richtig die Steigerung der Konzentration.
    Ich werde es am Montagwieder arbeiten dann es aktiv beobachten.
    Meine Schicht beginnt um 6:00 Uhr und die Medikamente muss ich erstmals um 8:00 Uhr nehmen.

    Mal schauen.

    Fulldown

  7. #7
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Affektive handeln anstatt Kognitiv

    Mr. Fulldown,

    wieso nimmst du die Medikamente denn erst um 8 Uhr? Das verstehe ich jetzt gar nicht. Das wäre doch total kontroproduktiv, wenn du um 6 Uhr deine Arbeit beginnst. Wer hat dir das denn so gesagt? Dein Arzt?

    Oder bin ich jetzt falsch??

    Frage an die Profis hier.....eine etwas irritierte Heike

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Affektive handeln anstatt Kognitiv

    Das wurde in der Klinik angewiesen.Die wissen natürlich nicht das ich schon morgens um 6 Uhr arbeite .
    In der spätschicht beginne ich um 12:00 Uhr.kann ich den rythmus ändern?
    Halte mich strikt an den Einnahmezeiten.
    Wenn ich früher sie nehme müsste ich die 2. auch 2 Stunden früher nehmen und so weiter.

    Muss ich mal beim nächsten Termin fragen.

    Fully

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Affektive handeln anstatt Kognitiv

    klar, kenne ich solche Handlungen.... (p.s. fallen mir persönlich gar nicht mehr so auf.... ich habe mich daran gewöhnt...)

    habe im Moment ein Veilchen am Auge.... (also da ist es mir schon Aufgefallen....) .... ist halt so, wenn man in den Schränken
    nur schnell mal was sucht, alle Türen öffnet und plötzlich es einem in Sinn kommt, das Ding das man sucht könnte noch.... und boing...
    laufe ich, bevor ich mit der hand die obere Schranktüre geschlossen hatten).....

    Impulskontrolle?..... manchmal habe ich das Gefühl, der Kopf ist schneller als die Handlung schnell..... gem. meinem Arzt sei es Typisch
    für Adhsler von der Reaktionszeit sehr schnell zu sein, doch die Konzentration sinkt ungleich schnell wieder auf null.... im Vergleich seien
    nicht Betroffene zwar nicht so Schnell..... doch vor, während, und nach der Handlung.... Voll Konzentriert - ich schaffe dies nicht.

    lg

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Affektive handeln anstatt Kognitiv

    hab gerade mit einem klick (10telSekunde) affektiv mein itunes mit ca 5000 Std. Musik und zig zusammengestellten Wiedergabelisten gelöscht.....der Finger war wieder mal schneller als das Hirn...nur weil ich 2,5 Zeilen nicht lesen wollte /konnte auf denen wohl stand: WOLLEN SIE WIRKLICH IHR GESAMTES ITUNES LÖSCHEN ?.......diese affektive macht einen echt verrückt!!!!!
    LG

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Amphetaminsaft anstatt Medikinet adult?
    Von MightyMitch im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 21.07.2012, 12:59
  2. F31.6 Bipolare affektive Psychose, gegenwärtig gemischte Episode
    Von Nordmann im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 13:18
  3. Konsequenzloses / unverantwortliches Handeln
    Von LifeSucks im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.12.2008, 07:17

Stichworte

Thema: Affektive handeln anstatt Kognitiv im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum