Seite 9 von 14 Erste ... 45678910111213 ... Letzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 139

Diskutiere im Thema ADS vs. ADHS - 2 völlig verschiedene Syndrome? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #81
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: ADS vs. ADHS - 2 völlig verschiedene Syndrome?

    OT:

    @ gluehopes: Ich hänge mich ja genau an dem Wort "absolut" auf. Denn genau das kann man ja nicht sagen. Es gibt keine absolute Menge MPH, die für Männer und Frauen gültig ist.

    Es kann sein, dass eine Frau wie in dem Beispiel oben 60 mg pro Tag absolut braucht. Es kann aber genauso sein, dass eine andere Frau 20 mg braucht.
    Und dass Frauen und Männer im Durchschnitt absolut die gleiche Menge MPH benötigen, ist nicht erwiesen. Oder ist dir eine Studie bekannt, in der dieser Sachverhalt untersucht und auch bewiesen wurde?
    Wenn es eine solche Studie gäbe, dann könnte man das so schreiben, wie du es geschrieben hast. Aber da es die nicht gibt (zumindest meines Wissens nicht), kann man das so nicht schreiben.
    Den beiden Krauses geht es ja auch außerdem darum, eben zu zeigen, dass die Dosierung eine sehr individuelle Angelegenheit ist, bei der man eben nicht von Durchschnittswerten, Körpergewicht, Geschlecht etc. ausgehen kann.

    Ich verstehe, was du meinst. Klar, man könnte das auch so formulieren. Es wäre einfacher ausgedrückt, aber der Sachverhalt wäre falsch dargestellt.

    Sorry, fürs OT.

  2. #82
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 110

    AW: ADS vs. ADHS - 2 völlig verschiedene Syndrome?

    Und wenn jetzt mein morgentlicher Scheißhausgang größer ausfällt als normal, muss ich dann zum Frühstück weniger MPH nehmen? Weil ich dann ja weniger wiege? Aber dann muss ich noch mein Frühstück mit ein berechnen, weil danach wieg ich ja wieder mehr. Und durch das Frühstück wird dann ja auch wieder mehr Blut erzeugt. Da muss ich dann ja doch noch nen bischen mehr nehmen, weil dann ja sonst im Verhältnis weniger MPH im Blut ist?
    Fragen über Fragen............

    Aber mal ganz ehrlich, is das nich, um bei meiner Idee zu bleiben, "Kackenegal"??
    Ich glaub hier hat eher jemand den Hyperfokus ausgepackt

    Da ich mein MPH nun mal nicht auf das Mikrogramm genau dosieren kann, erübrigt sich das doch. Ich nehme die Dosis, die mir am besten zusagt. Und andere machen das auch.
    Wenn nun jemand 120 kg wiegt und mit 10mg auskommt und jemand mit 60kg 100mg benötigt, dann ist das so.
    Das liegt dann aber nicht am Körpergewicht......

    Sollte man nicht eher testen, was bei einem fehlt oder zuviel ist?

    So, und nun zurück zum Thema.

    Meine Meinung ist, das Hypo und Hyper bei zur selben Gattung gehören. Haben halt nur beide hier und da ein wenig unterschiedliche extreme.
    Wie Tom und Jerry. (Sind beides Zeichentrickfiguren)

    Gruß

    windig

  3. #83
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: ADS vs. ADHS - 2 völlig verschiedene Syndrome?

    Smile schreibt:
    warum wird jetzt das ganze noch vom geschlecht abhängig gemacht....?
    Wird es nicht. In dem Krause-Buch steht eben nur, dass Frauen möglicherweise in Relation zu ihrem Körpergewicht mehr MPH brauchen als Männer. Das war als Beispiel dafür gedacht, dass das Gewicht keine Rolle spielt.

    es ist individuell / unabhängig von geschlecht und körpergewicht - wenn ich es richtig verstehe,
    wie ein zuckerkranker, der seinen zuckerspiegel mässen muss und je nach dem, handeln sollte.

    nur gibt es kein messgerät die angiebt wieviel mph nötig ist - um eine regulation im positiven sinne
    herbeizuführen -

    - ist das so grob umschrieben - korrekt?
    Ja, so sehe ich das auch.
    Dazu kommt ja noch, dass es ja nicht nur MPH gibt. Es kann auch sein, dass Jemand mit Strattera oder was anderem besser klarkommt. Und auch MPH gibt es in unterschiedlichen Produktvarianten.
    Und dann gibt es ja auch noch MPH + AD oder in Kombi mit was ganz anderem.

    windig schreibt:

    Aber mal ganz ehrlich, is das nich, um bei meiner Idee zu bleiben, "Kackenegal"??
    Kurz und präzise auf den Punkt gebracht.

    Nur hat sich diese Erkenntnis noch nicht bei jedem Arzt rumgesprochen. Da scheint es eben welche zu geben, die streng nach Körpergewicht die entsprechende Dosis verordnen. Was natürlich Blödsinn ist.

    Und draufgekommen sind wir, weil wir wissen wollten, ob ADHSler eine höhere oder niedrigere Dosis MPH brauchen als ADSler.

    In dem Buch von Krause gibt es eine interessante Grafik auf S. 181, auf der man sehen kann, auf welche Problembereiche die unterschiedlichen Medikamentengruppen wirken können. Das könnte eventuell auch aufschlussreich für den Unterschied ADSler und ADHSler in Bezug auf die entsprechende Medikamentengruppe (z.B. MPH oder bestimmte AD wie SSRI) sein.

  4. #84
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 193

    AW: ADS vs. ADHS - 2 völlig verschiedene Syndrome?

    Mann, euer ganzer Kram mit absolut und grundsätzlich hat mich jetzt voll verwirrt... absolut sozusagen ;-).
    Geändert von repters (10.09.2012 um 18:51 Uhr)

  5. #85
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: ADS vs. ADHS - 2 völlig verschiedene Syndrome?

    Bevor es unter den vielen vielen Postings untergeht, verlinke ich nochmal kurz auf dieses Posting und auf die dort erwähnten Videos (recht weit unten im Posting).
    Danach wird Dir sicherlich einiges klarer sein .

  6. #86
    Octoroo

    Gast

    AW: ADS vs. ADHS - 2 völlig verschiedene Syndrome?

    windig schreibt:
    Und wenn jetzt mein morgentlicher Scheißhausgang größer ausfällt als normal, muss ich dann zum Frühstück weniger MPH nehmen?
    NUR morgentlicher Scheisshausgang ? ;-)
    Stuhldrang ist bei mir NW #1:

    Stuhldrang unmittelbar nach JEDER Mahlzeit - ganz egal obs n Vollkornbrot war oder sogar ein Erdbeerlolli - sobald was im Magen kommt, muss geschissen werden =='

  7. #87
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: ADS vs. ADHS - 2 völlig verschiedene Syndrome?

    es ist individuell / unabhängig von geschlecht und körpergewicht - wenn ich es richtig verstehe,
    Es ist auch Tagesform abhängig.

    Während meines Marocco Urlaubes habe ich 3 Wochen kein mg Mph genommen und ich hatte keinerlei Konzentrations oder v "sonst wie Alltags"-Probleme. Ich bin ohne ortskundigen Führer durch die Medina von Fes gelaufen und habe mich nie verlaufen. Der Fokus stand 24 Std. täglich. Wozu dann noch Mph.

    Es gibt Arbeitstage, die nur Standarttätigkeiten versprechen - das ist ein 20 mg Retard- Tag, wenn dann Nachmittags noch eine Familienfeier oder die Steuererklärung anfällt, dann wird das ein 2 x 20 mg Retard-Tag.

    Jetzt nach 7 Jahren habe ich ein Gefühl dafür entwickelt, wann ich Mph brauche und wann nicht.

    Alles Liebe Elwirrwarr
    Geändert von Elwirrwarr (11.09.2012 um 07:30 Uhr)

  8. #88
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 193

    AW: ADS vs. ADHS - 2 völlig verschiedene Syndrome?

    Fliegerlein schreibt:
    Seine Vorträge sind in Einzelteilen auch bei YT zu finden und werden auch immer wieder hier im Forum verlinkt, was schon mal zeigt, wie sehr er hier auf Zuspruch stößt.
    (Nunja, ... audiovisuelle Vorträge sind auch selten im Netz, halten aber gerade uns ADS'ler viel besser bei der Stange )
    Ich bevorzuge die Originalquelle und die Originalqualität .


    Vorträge am CADDAC
    Dort auf den Ordner "Executive Functioning" und "Impairments and Treamtents" gehen

    Und ebenfalls noch am CADDAC

    Dort auf "Parents of ADHD" klicken,
    Dieser Vortrag ist mehr an Eltern mit ADHS Kindern gerichtet, aber nicht weniger interessant.
    Dort wird, wenn ich das jetzt richtig erinnere, auch auf das hingewiesen, was ich gerade meinte, das Einholen von Infos.

    Und dann wären da noch zwei Vorträge am UC Davis Mind Institute
    Dort ein wenig runterscrollen (dritte Stelle glaube ich) dot sind 2!! Vorträge anklickbar
    Insgesamt sehr ähnlich, aber es vertieft vielleicht ein wenig und hier und da gibts auch immer noch was anderes.
    Gibt es hier Threads mit Sammlungen von ähnlichem? Das ist ziemlich genau das, was ich gesucht habe. Gibt es irgendwo mehr davon? Der ganze Stil ist das, was ich von diversen self-improvement-Videos schon kenne... sehr vernünftig...

    Danke jedenfalls!
    -----
    "@repters so kurzangebunden heut - alles klar bei dir xDD ??" -> Tja, ich hab sehr lange geschlafen, bin noch nicht richtig aufgewacht... hab heute aber generell glaube ich einen sehr guten Tag, daher nicht so viel Kopffeuerwerk... viel normaler, lol. Ich glaube, ich hab das ganze heute etwas besser im Griff.
    Geändert von repters (10.09.2012 um 21:15 Uhr)

  9. #89
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: ADS vs. ADHS - 2 völlig verschiedene Syndrome?

    windig schreibt:
    Meine Meinung ist, das Hypo und Hyper bei zur selben Gattung gehören. Haben halt nur beide hier und da ein wenig unterschiedliche extreme.
    Wie Tom und Jerry.
    Japp, so könnte man sagen.

  10. #90
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: ADS vs. ADHS - 2 völlig verschiedene Syndrome?

    @ gluehhops: Die PN-Funktion habe ich vor einer Weile deaktiviert, weil ich zeitweise hier gar nicht mehr reinschaue. So wartet keiner vergebens auf eine Antwort und ich muss kein schlechtes Gewissen haben, wenn mir mein reales Leben gerade wichtiger ist als das Beantworten meiner PNs.

    Ich werde diese Diskussion um deine vorgeschlagene Formulieren nicht weiter führen, denn ich sehe ehrlich gesagt den Sinn darin nicht. Und relevant für dieses Thema hier ist das auch nicht.

    Ich hatte ursprünglich nur auf das Buch der beiden Krauses verwiesen, da dort beschrieben wird, wie sich die Sache mit dem Körpergewicht und dem Blutspiegel verhält.
    Ob der Sachverhalt, den die beiden Krauses beschreiben möchten, durch eine andere Formulierung (deine Formulierung) besser dargestellt werden kann, kann ich einfach nicht beurteilen, weil ich dazu in der fachlichen und auch der sprachlichen Materie zu wenig bewandert bin.
    Du könntest deine Formulierung ja an die beiden Krauses mailen und diese direkt dazu befragen. Die können dir da sicher weiterhelfen.

    Ich merke hier gerade, dass wir mit unserer Diskussion die anderen User sehr verwirrt haben, wofür ich mich entschuldigen möchte.
    Hoffentlich konnte ich durch meine vorherigen Antworten alle Unklarkeiten diesbezüglich klären.

    Und ich möchte jetzt wieder zum eigentlichen Thema, dem Unterschied von ADHS und ADS, zurückkehren.

Seite 9 von 14 Erste ... 45678910111213 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Habt ihr Erfahrung mit dem Restless Legs Syndrome/RLS bei AD(H)S?
    Von Sayuri im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 21:38
  2. verschiedene Artikel über ADHS/ADS
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 13:41
  3. ADHS und Paruresis / Shy Bladder Syndrome
    Von Cowboylx im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 10:52
  4. ADHS drei verschiedene Untergruppen
    Von goodman im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 19:39

Stichworte

Thema: ADS vs. ADHS - 2 völlig verschiedene Syndrome? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum