Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Wichtige Beziehungs-Entscheidung im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    Wichtige Beziehungs-Entscheidung

    Hallo,
    Ich treffe mich seit ca. 3 Jahren immer wieder unregelmäßig mit einer Frau die ich sehr schätze weil sie mir ein gutes Gefühl gibt und ich mich ihr wirklich anvertrauen kann. Anfänglich ging die Aktivität zwar von mir aus aber sie war offensichtlich nicht abgeneigt und so trafen wir uns ca. 1 mal im Monat. Sie meldete sich dann schon auch öfters von sich aus. Wir hatten oft wirklich gute Gespräche was ihr wohl auch gefiel. Jedoch war meine Beziehung zu ihr immer wieder getrübt durch eine gewisse Kälte bzw. Oberflächlichkeit ihrerseits. Sie kam zum Beispiel einfach viel später als ausgemacht oder auch mal garnicht zum vereinbarten Treffen. Oft hatte ich auch das Gefühl sie hörte mir gar nicht richtig zu, musste ständig gähnen während ich etwas erzählte. Fühlte mich oft unterlegen. Und fast immer beendete sie unsere Treffen mit den Worten: "Komm, Lass uns mal Schluss machen ich bin müde und muss morgen wieder raus." Ich musste ja auch am nächsten Morgen wieder raus aber ich wäre immer gerne noch länger sitzen geblieben was ich mir aber natürlich nicht anmerken lies denn ich wollte mich ja auch nicht aufdrängen. Andererseits hörte sie mir auch gerne zu, lieh sich gerne Bücher von mir aus. Nun seit ein paar Wochen kommt von Ihr immer weniger. Sie sagt dann schon mal das uns mal wieder ein Bier trinken gehen aber ich weiß dass das nur so eine Floskel ist sehr oberflächlich eben. Mir fehlen unsere Treffen. Jedoch gleichzeitig ist da auch mein Trotzkopf der sagt: "Laufe ihr nicht hinterher." Eigentlich habe ich sonst niemanden mit mit dem ich solche Gespräche führen kann und überhaupt habe ich eigentlich nicht so viele GUTE Freunde. Denkt Ihr ich sollte dieser Frau nachlaufen auch wenn diese mir oft die kalte Schulter zeigt und damit suggeriert, dass ich für sie eben nicht so wichtig bin? Diese Entscheidung ist ein wirklicher Kampf für mich. Ich würde mich freuen eure Meinung zu hören.
    Danke!

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Wichtige Entscheidung

    Hallo,

    wenn ihr doch so gute Gespräche führt, warum sprichst du sie nicht darauf an?
    Dir geht es, so wie es momentan läuft, ja nicht gut. Und es gibt mehr als "komplett abbrechen" oder "weiter leiden und hinterherlaufen"

    Liebe Grüße
    Endless

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Wichtige Entscheidung

    Hallo Hakuin,

    Du schreibst ja selbst "...kalte Schulter zeigt und damit suggeriert..", dieses suggeriert ist Dein Eindruck. Wie EndlessRain schon geschrieben hat, sprich Sie darauf an, sag Ihr wie die Situation momentan auf Dich wirkt. Ich weiß es ist schwer, aber nur so kannst Du Klarheit bekommen. Und ob Ihr dann nur "gute Freunde" / "Bekannte" oder was auch immer seid wirst Du danach wissen.

    Ich drück Dir die Daumen.

    Grüße

    Nostromo

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Wichtige Entscheidung

    Hallo,

    also ich möchte meinen beiden vorrednern recht geben, sprich sie an und rede mit ihr darüber, dann weißt du , woran du bist.

    LG und viel glück

  5. #5
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Wichtige Entscheidung

    Hakuin. Ich kann dich da sehr gut verstehen. Schade, daß keine weiteren Äußerungen diesbezüglich von dir gekommen sind.
    Ich hätte mir noch mehr Informationen gewünscht. So kann man schlecht etwas dazu sagen.
    Außer;-wenn das schon drei Jahre so geht, dann könnte sie die Zeit als zu lange einschätzen, die sie gewartet hat, bis du sie
    nach einer Beziehung gefragt hast. Hast du sie denn jemals gefragt, ob da noch mehr ist?
    Falls nicht, dann hol das nach. Es kann nicht mehr passieren, als daß sie 'ja' oder 'nein' sagt.
    Dann weißt du wenigstens Bescheid.

    LG --hirnbeiß--

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113
    Hallo,
    vielen Dank für Eure Zeilen. Also, es geht jetzt nicht um eine Liebesbeziehung sondern eher ein Freundschaft zum Reden und zusammen Ausgehen, vielleicht ist sie ja auch eine Art Schwester für mich. Ich würde wirklich mal gern von ihrer Seite hören wie sie das sieht. In der letzten Mail habe ich so ganz nebenbei in einem Satz geschrieben, dass mir unsere Freundschaft wichtig ist. Irgendwie dachte ich mir schon, dass es unpassend war, weil es keinen Zusammenhang zum eigentlichen Thema der Mail hatte. Mal wieder typisch für mich ... so etwas sollte man nicht einfach so in einer Mail schreiben. Also ihr meint ich sollte ihr das erzählen so wie ich es euch erzählt habe? Aber nicht schriftlich sondern eher bei einem Treffen? Grüße Hakuin

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Wichtige Entscheidung

    Ja, du solltest das aufjeden Fall ansprechen. Entweder die Freundschaft beruht auf Gegenseitigkeit, oder nicht. Und wenn sie das nicht tut und du leidest, bist du ohne immer noch besser dran, du musst nicht krampfhaft an ihr festhalten; ich denke das wäre die falsche Einstellung.

    Liebe Grüße
    Endless

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: Wichtige Entscheidung

    ich finde, so, wie du die person beschreibst wirkt sie einerseits kalt und fies und man wird sauer auf sie.

    andererseits, wenn ich mir das so vorstelle, kann das ja schon gut sein, dass jemand so ist! und ja, ihr verhalten ist mehrdeutig... sie äußert sich nicht wirklich klar.

    es kann sein, dass sie einfach vorschläge gemacht hat und die sind dann untergegangen. wie oft hab ich schon von leuten gehört "lass mal was machen" oder "wir machen in den semesterferien auf jeden fall was!" "wir treffen uns, wenn ich da bin/du da bist!" und wie oft ist das ncihts geworden! das ist schade aber ich hab selber keine initiative gezeigt. gut, du zeigst richtig viel initiative, daran kann es nicht liegen, nagel sie doch mal drauf fest, mit dir ein bier trinken zu gehen! hm?

    ich meine, jeder hat seine grenzen in dem, was er sozusagen geben kann und ich werde zb, jetzt mal aus meiner rolle, unglücklich, wenn ich sie überschreite. bei mir läuft b vieles im alltag nach bestimmten schemata und das ist eben erstmal so. vielleicht ändert sich das auch irgendwann aber erstmal muss ich diese grenzen wahren weil sonst mein alltag aus dem rahmen gerät. ich kriege nichts mehr hin, komme nicht mehr mit, vernachlässige mein studium und sachen, die ich mir vorgenommen habe und werde am ende nur sauer und traurig weil ich nichts schaffe.
    so könnte es doch auch sein, oder?
    aber gut, dass du dir gedanken machst, sprech es doch mal an!

  9. #9
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Wichtige Entscheidung

    Freundschaft sollte nie Einseitig sein. Das funktioniert nur, wenn beide Seiten das Gleichgewicht halten.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 193

    AW: Wichtige Entscheidung

    Ich kann dein Problem sehr gut nachvollziehen. Ich hatte sowas früher auch mal. Meine Meinung:

    - der "quick fix" ist das, was dich gerade interessiert. Wie rede ich mit ihr/komme ich so über dass sie was mit mir unternehmen will. Verständlich dass du dich das fragst. Kann ich dir gerade nicht mit helfen, weil ich gleich los muss ;-).

    - Ich möchte nur auch sagen: LANGFRISTIG gibt es nur eine gute Lösung für dein Problem. Denn dein EIGENTLICHES Problem scheint mir zu sein, dass es dieses Needyness-Missverhältnis zwischen euch gibt, weil du besonders abhängig von ihr zu sein scheinst (aber sie nicht gleichermaßen von dir). Damit du das Problem WIRKLICH löst, brauchst du m.E. eine Veränderung deiner sozialen Umgebung. Such dir andere Leute, die auch so sind wie sie! Die gibt es, viele!!! Du musst nur suchen/dich überwinden/das ganze strategisch angehen. Wenn du 5 Freunde hast zu denen du so ein Verhältnis hast wie zu ihr, relativiert sich vieles. Dann bist du AUTOMATISCH ruhig und wirkst besser. Meiner Meinung nach ist das eine VIEL bessere Lösung als wenn du jetzt ihr gegenüber zu schauspielern versuchst.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Kennnt ihr das Gefühl, vor einer Entscheidung zu "divergieren"?
    Von adskind im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 09:56
  2. Wichtige Hinweise für Angehörige
    Von Alex im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 15:31
  3. Wichtige Fragen zu SGB 12
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.01.2010, 13:08

Stichworte

Thema: Wichtige Beziehungs-Entscheidung im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum