Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 13 von 13

Diskutiere im Thema Normalerweise bin ich unnormal. Oder normal unnormal??? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.031

    AW: Normalerweise bin ich unnormal. Oder normal unnormal???

    Hey Sun

    Oh ja, ich glaube ganz sicher, das es ua eine Generationssache ist. Wie Du Deine Mutter schilderst, kommt mir bei meiner auch bekannt vor. Ich denke seit den 50er Jahren hat sich viel verändert in Deutschland. Die Zeit der Miniröcke, die lange verpöhnt waren, das Modelimage (gr 34 usw), und es gibt kaum noch Tabus. Was früher hinter vorgehaltener hand gesagt wurde, wird heutzutage ganz öffentlich uns selbstverständlich geäußert und gelebt. Früher gab es (angeblich) keine "Homosexuellen", eine Frau hat den haushalt zu machen und viele Kinder zu gebären, und der Mann geht arbeiten. Frauen rauchen nicht, das ist nicht schick usw.

    Heut zu Tage ist ja im Prinzip alles möglich. Aber das frühere Denken der Normen und Werte ist nochj in vielen Köpfen und wurde uns zum Teil ja noch mitgegeben. "Das macht man nicht" usw. So kommen wir glaube ich immer öfters in die Situation, zwischen den Welten zu stehen, durch unseren inneren "Richter".

    Die Möglichkeiten sein Leben ganz allein zu gestalten (wie kurios es auch sein mag) sind so gut wie noch nie, aber wir stehen uns immer selbst im wege. Vielleicht wollen sich viele absichern, mit sätzen wie "Das ist aber nicht normal, oder?", um zu gucken, wie sie jetzt sein dürfen. Statt einfach nur sie selbst zu sein.

    Bei den urvölkern wären solche "Außenseiter" allein nicht Überlebensfähig. Sie brauchtendie Gruppe, um genug Essen zu haben, und sich fortpflanzen zu können. Wohl eine unserer "Urängste"- von der Gruppe/der Gesellschaft ausgestoßen zu werden.

    Früher war alles anders.... jaja...früher gabs auch nen Kaiser und die D-Mark... aber die Zeiten ändern sich, und auch die Generationen.

    Jetzt ist mein Kopf voll, kann nicht mehr schreiben

  2. #12
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    AW: Normalerweise bin ich unnormal. Oder normal unnormal???

    in vielen Punkten hast Du sicher recht Sally, aber es gibt heute immer noch eine Menge Vorurteile und ich behaupte mal ganz kühn, da gibt es schon Unterschiede zwischen mir und meinen Kindern, geschweige denn wenn ich die Generation unserer Eltren sehe.

    Klar sagen heute alle, es sei alles möglich, aber die Realität sieht oft anders aus und wenn man im Straßenbild jemanden sieht, der besonders auffällig gekleidet ist oder gar eine ganze Gruppe, gaffen erst mal alle und dann wird geredet, die sind dann nicht normal oder wie oft kommt es auch heute noch vor, dass "Homosexuelle" sich nicht outen, weil sie sich vor den reaktionen fürchten und es gibt viele, die meinen, dass die sogar heiraten ist keineswegs normal. Eine Familie mit einer großen Anzahl Kinder, das ist doch nicht normal und solche Beispiele könnte man sicher viele nennen.

    Ich ertappe mich auch selber oft, dass ich meine Vorstellungen von Normalität habe und wenn etwas anders ist, schwupps, schon sagt man, das ist aber nicht normal. Letztlich ist es ja auch immer die Betrachtungsweise. Was für den einen normal ist, muß es für den anderen noch lange nicht sein und umgekehrt.

  3. #13
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.031

    AW: Normalerweise bin ich unnormal. Oder normal unnormal???

    huhu Marvinkind,

    ja du hast Recht, ich meinte es eigentlich auch sehr ähnlich. Heutzutage ist "eigentlich alles möglich", aber der innere Richter verbietes es, und viele wollen sich mit ihrer Normalitätsannahme absichern, bevor sie zu sich stehen. das ist die Misere.

    LG

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Was ist eigentlich "Normal"?
    Von Sally im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 4.03.2010, 01:14
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 13:50

Stichworte

Thema: Normalerweise bin ich unnormal. Oder normal unnormal??? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum