Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Perspektiven schaffen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.031

    Ausrufezeichen Perspektiven schaffen

    Irgendwie ist das ein kontroverses Thema.

    Vielen fehlt eine Perspektive im Leben, also ein Ziel, was realistisch erscheint, und uns Kraft gibt zum Gelingen unseres Lebens.

    Aber diese Perspektive können nur wir selbst uns geben.

    Indem wir uns beraten lassen, und informieren, mit Kontaktstellen in Verbindung setzen, und zum Schluss endlich auch mal eine Entscheidung treffen.

    Viele hadern so mit sich rum, wissen nicht wie es weiter geht, und auch ich möchte am liebsten die genaue Gewissheit haben, bevor ich eine Entscheidung treffe.

    Aber diese werden wir nie bekommen, wir müssen manchmal Neues und Unbekanntes wagen, auch "Kraft investieren" wenn wir Profit rausschlagen wollen.


    Viele sagen imme "ach, ich würde ja arbeiten gehen, wenn mir jemand ne Stelle anbietet/es welche gäbe/ich gesund wäre".... etc.

    Es wird niemals jemand ankommen und Mir einen Superjob mit viel Kohle anbieten, warum auch?
    Und Jobs gibts genug, die Frage ist nur, in wie weit bin ich bereit auch in anderen Branchen tätig zu werden, oder noch mal einen beruflichen neuanfang zu starten (Umschulung, Ausbildung usw).

    Und an der Gesundheit kann man ja auch arbeiten. Entweder durch Heilmittelverordnungen, Reha, Medikamente, Therapie usw.

    Also für mich steht fest, ich, und nur ICH kann mein leben positiv verändern und es selbst in die Hand nehmen.

    Es werden nicht die Heinzelmännchen kommen und mir alles abnehmen, ein Lottogewinn ist utopisch und Geldverschwendung, also tätig werden, Risiken eingehen, und sich nicht mit weniger zufrieden geben.

    Ich bin davon überzeugt, das sich viel unter Wert verkaufen, sowohl beruflich, wie auch privat. Warum?

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 228

    AW: Perspektiven schaffen

    ja weil menschen angst haben vor feränderungen...ich denke fiele haben perspektiven und ziele und ereichen sie nicht weil sie angst vorm scheitern haben!
    ich zum beispiel habe noch nie länger als ein dreiviertel jahr irgend wo zu arbeiten...ich wurde fast immer gekündigt oder rausgemobt! ich habe heute angst mir eine arbeit mit chef zu suchen!!! deshalb gehe ich jetzt mit meine kunst meinen eigenen weg!
    ins kalte wasser muss man sich ab und zu wagen, neue wege ausprobieren. haubtsache mann bleibt nicht stehen......immer wieder sich selbst motivieren und immer ein wenig mehr tun als mann möchte! nur so kommt mann ans ziel an!

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 95

    AW: Perspektiven schaffen

    Finde ich klasse- ich drücke dir die Daumen für deine Bewerbungen...

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Perspektiven schaffen

    @sally

    Warum?
    Bin einfach des kämpfens müde geworden und hab die Kraft nicht mehr,will nicht mehr immer nur kämpfen.
    Viel ist von meiner Kämpfernatur nicht mehr übrig geblieben .
    Perspektiven,Träume hab ich viele.......vieles trau ich mir gar nicht mehr zu ,wo ich sonst gesagt hab ,ach was das wird probiert.

    Am hadern oder Angst vor Veränderungen liegt es nicht,einfach ausgepowert,die Energie reicht momentamn grad so den Alltag ,Familie, Kinder hinzubekommen,hoffe doch sehr das sich der Zustand wieder ändern wird.

    Meine Perspektive ist ,das ich gerne wieder arbeiten möchte,neues ausprobieren, umziehen mehr in die Stadt(Fernziel,da Sohni momentan super ADHS-mäßig versorgt ist hier),wieder mehr Freundschaften pflegen, renovieren,..... Ideen hab ich viele die Power dazu nicht *seufz*(hatte letztes Jahr Burn out) die Belastbarkeit ist noch verbesserungsfähig *hoff*

    muß erst mal bei kleineren Brötchen bleiben , und das ärgert mich nicht so zu können , wie ich gerne wollte.
    Ging ja auch ,hab 2 Wohnungen zeitgleich renoviert und nebenher noch mein Examen gemacht,hatte monatelang das gemacht ,das könnte ich nimmer.

    LG Dori

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 228

    AW: Perspektiven schaffen

    Liebe dori,
    nur das vorhaben reicht nicht aus! du musst dir einen ruckgeben und aufstehen!
    wenn du augestanden bist bekommst du auch freude und kraft dafür, weil du dan ne perspektive bekommst und lange vor sich rumgeschobene probleme endlich lösen!
    sich auf seine vorhaben ausruhen ingegen ist sehr ineffektiv..und wie länger mann etwas vor sich herr schiebt um so weniger macht manns dan auch!

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Perspektiven schaffen

    ne, David , ist lieb gemeint , darum geht es nicht.

    Weißt du , war zu lange an der Front , muß erst wieder auftanken , selbst in einem Krieg bekommen Frontkämpfer immer wieder Pausen und eben diese Pause brauch ich , ob ich will oder nicht , hab keine Reserven mehr , alles verpulvert

    LG Dori

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.031

    AW: Perspektiven schaffen

    Liebe Dori,

    das kann ich gut nachempfinden, ich kenne es. Das ausgepowert zu sein, Akku leer, keine Tankstelle vorhanden.

    Ich habe mich umgesehen, und geguckt, wo ich mich im Alltag von Ballast trennen kann (halbherzige Freundschaften, Gerümpel, andere Sorgen).

    Das hat mir erstmal gut getan und die last genommen. Dann habe ich bewusst "Wohlfühlzeit" für mich eingeplant, Wellnesstage/std an denen ich es mir gut gehen lasse.

    Dori, ich habe gemerkt, zu was ich als Mensch im Stande bin, aquch wenn ich glaube, das nix mehr geht. Der Mensch hat so viel Energie, die ihm nur nicht bewusst ist.

    Und gerade wenn man nur ein kleines Zahnrad anders stellt, kann sich das ganze Laufwerk verändern.

    Ich wünsche Dir von ganzen herzen, das Du die Kraft wiederfindest, und es wagst neues einfach auszuprobieren!

    LG

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Perspektiven schaffen

    @Sally,

    noch vor einem Jahr hätte ich dir beim Thema Perspektiven den Vogel gezeigt, so fertig und entmutigt war ich. Selbstwert und vor allem das Selbstvertrauen im Tiefkeller.

    Vor ein paar Monaten habe ich Veränderungen gespürt, und in letzter Zeit ging es steil bergauf. Jetzt habe ich ne Perspektive, die ich hartnäckig verfolge. Dazu brauche ich aber große Entschlossenheit, weil die Unkenrufe nicht ausbleiben: zu alt, schon so viele Ausbildungen abgebrochen, jetzt ist sie also auf dem Trip ........

    Wurscht, mir tut es gut, eine Perspektive zu haben. Punkt.

    lg

    lola

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 95

    AW: Perspektiven schaffen

    Was haben dir die Unkenrufer denn für eine Alternative aufgezeigt? Wahrscheinlich gar keine!
    Ganz egal was du machst, wie du es machst, diese Leute werden immer ein Haar in der Suppe finden.
    Dein Leben- deine Entscheidung und du packst das schon

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.031

    AW: Perspektiven schaffen

    Und so schnell kann die Stimmung wieder umschlagen....

    Heute bin ich sehr mies drauf. Muss gleich zum Arbeitsamt usw. Und stecke finanziell gerade in einem Sumpf

    Das kotzt mich alles so an, gerade die Umstellung jetzt von Krankengeld auf ALG. Bin mal gespannt was ich bekomme, wird ja nicht mehr mit der Zeit.

    Hoffe die schicken mich nicht zum Amtsarzt

    Naja, mal abwarten... Motivation im Keller, Perspektive auf dem Dachboden.

Stichworte

Thema: Perspektiven schaffen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum