Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema Bericht und Forschung von ADHS bei Kindern und Erwachsenen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 23

    Bericht und Forschung von ADHS bei Kindern und Erwachsenen

    Hallo Zusammen

    Für die Schweizer Betroffenen und auch andere Betroffene.

    Ein interessanter Bericht in der Coop Zeitung.

    Bin gespannt was Ihr darüber denkt.

    Mein Gedanke dazu: Ist wirklich bedenklich wie man solche Forschungsberichte veröffentlicht.

    Bin gespannt auf Eure Reaktionen.


    http://www.coopzeitung.ch/ritalin#.UCpFgKPcDc0


    Lg Gerd
    Geändert von gerri (14.08.2012 um 18:52 Uhr)

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 187

    AW: Bericht und Forschung von ADHS bei Kindern und Erwachsenen

    Öhm, bisher ein Null-Thread

    Bitte verlinke doch den Artikel den du meinst, oder gib zumindest an, um welche Ausgabe der Zeitung es sich handelt, wenn er nicht online zu finden sein sollte, damit die Interessierten daran sich diese besorgen können. Denn ohne zu wissen um welchen bericht es sich handelt, kann denke ich niemand ein Statement dazu abgeben.

    Grad mal gegoogelt, meinst du das hier?

    http://www.coopzeitung.ch/ritalin#.UCpFgKPcDc0

    Werd mir das mal durchlesen

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Bericht und Forschung von ADHS bei Kindern und Erwachsenen

    Hallo Zork

    Habe den link flüchtigheitshalber vergessen hinzuzufügen.

    Danke für den Hinweis Zork.

    Ja das ist der Artikel.

    Lg Gerd

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Bericht und Forschung von ADHS bei Kindern und Erwachsenen

    ähm ... ich hab das jetzt nicht durchgelesen, habe schon bei der ersten Antwort im Interview gestockt

    die so genannte Fachfrau hat 1000 Kinder- und Jugendpsychiatern und -Psychologen Fallgeschichten geschickt ... 473 haben geantwortet

    also das stinkt!
    Erstens sind das keine Experten, sondern feld-wald-wiesen-profis, anscheinend ziellos ausgewählt (???)
    Zweitens ganz zu schweigen davon dass Psychologen die Diagnose gar nicht stellen dürfen und schon gar kein Ritalin verschreiben ....
    Drittens darf keiner von denen eine Diagnose aufgrund von schriftlichen Fallgeschichten stellen!!!

    und daraus schliesst die "Fachfrau", dass Ritalin zu häufig verschrieben wird?




  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Bericht und Forschung von ADHS bei Kindern und Erwachsenen

    ist so ne typische "Zeitungs-Enten-Sau" - reine Stimmungsmache!

    ich kriege sofort einen dicken Hals, wenn ich sowas lese! Stimme Lineli voll und ganz zu: Diagnosen aufgrund von schriftlichen Fallgeschichten kann es gar nicht geben!

    ADHS wird erst dann zur Krankheit, wenn die Störung oder Eigenart nicht erkannt und adäquat damit umgegangen wird.

    Klar, wenn die Eltern auf den Gedanken kommen, ihre Kinder und deren Erleben ernst zu nehmen, dann muss sich auch keine Krankheit entwickeln.

    Aber: das latente Schielen bzw. die Winkelfehlsichtigkeit wird eben von vielen Augenärzten noch immer nicht ernst genommen und es wird schon gar nicht richtig untersucht. Die Übersichtigkeit führt dann zu Problemen beim binokularen Sehen und langsam entwickelt sich die Resignation, die Wut usw.

    Viele ADHSler haben auch ganz leichte Formen von Epilepsie - wie soll die ein Fachmann erkennen, wenn kein entsprechendes EEG vorliegt?

    Den Nachweis einer neurophysiologischen Störung oder auch Dysbalance kann auch kein Fachmann stellen erbringen, der nicht zumindest ein paar Reflexe prüft und den Gleichgewichtssinn der betroffenen Personen!

    Ob die Dame wirklich die Fallgeschichten tatsächlich an Psychologen geschickt hat? Könnte sich auch einfach um nen Fehler der Journalistin handeln. Man kann es kaum fassen, wieviele gebildete Menschen die Begriffe nicht auseinanderhalten können und alles in einen Topf werfen.

    Psychologe ist für mich ohnehin ein echter Trigger - wie die mich in meinem Leben geschunden haben mit ihrem Traumamist, um mich damit gleich noch mal zu traumatisieren!

    Komisch, im Psychologiestudium müssen die Leute einen anspruchsvollen Statistikschein machen - und trotzdem scheint da keiner mal seine Arbeit zu reflektieren oder gar überhaupt mal die Frage zu stellen, ob bei den Leuten alle Neurotransmitter richtig funktionieren!

    ADHS gab es schon immer, nur ist es früher nicht so aufgefallen! Die Leute wurden in ihren Familienverbänden mitgetragen und gut war es! Heute verbreitet sich das Wissen etwas schneller und mittlerweile weiß fast jeder, dass es mit den sogenannten Fachleuten so eine Sache ist!

    Und mit den vermeintlichen "Wissenschaftsjournalisten " ist es auch so eine Sache. Ich empfehle jedem diese ganzen Artikel mal ganz aufmerksam zu lesen und nur ne kleine Rechnung aufzumachen - ich kann keine Statistik - aber die ganzen Fehler findet sogar einer mit Dyskalkulie problemlos raus!

    LG
    Waldsteinie

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Bericht und Forschung von ADHS bei Kindern und Erwachsenen

    mich hat es grad so genervt, dass ich zum allerersten mal im leben einen kommentar geschrieben habe

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Bericht und Forschung von ADHS bei Kindern und Erwachsenen

    Hallo Zusammen

    Kann mich nur den beiden Lineli und Walsteinie anschliessen.

    Dazu braucht es keinen weiteren Kommentar den ich verfassen werde.

    Genau diese Gedanken die Ihr beide beschreibt, sind zutreffend auf solch einen nichts beinhaltenden Bericht.

    Vielen Dank für Eure zutreffenden Gedanken für den Bericht.

    Lg Gerd

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    Ich wusste garnicht dass Coop so verschnarcht ist ... das Thema ist doch schon eeeeewig durch.

    http://adhsspektrum.wordpress.com/20...izierung-adhs/


    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Bericht und Forschung von ADHS bei Kindern und Erwachsenen

    hab ich mir doch gedacht! danke für den Link Wildfang

    Coop ist nicht nur verschnarcht, das ist ja im Grunde gar keine richtige Zeitung. Hausfrauengerecht wiedergekäut kann man wohl sagen

    Schlimm ist nur, dass dieses Blatt wohl abertausende von Haushalten in der Schweiz erreicht ...

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Bericht und Forschung von ADHS bei Kindern und Erwachsenen

    VielenDank für den Link Wildfang.

    Genau so wurde ich behandelt wie es in der Coop Zeitung stand.

    Meine Diagnose wurde von einem Gutachter IV Psychiater aus Chur verneint.

    Vielen Dank.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 15:46
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.02.2011, 02:29
  3. "ADHS bei Kindern und Erwachsenen" - Cordula Neuhaus
    Von :-) im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.09.2010, 12:22

Stichworte

Thema: Bericht und Forschung von ADHS bei Kindern und Erwachsenen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum