Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Könnte ich ADS / ADHS haben? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 9

    Könnte ich ADS / ADHS haben?

    Hallo liebe Community,

    ich bin schon seit langem auf der Suche nach einer Lösung meines Problems. Ich habe es zwar schon in meiner Vorstellung geschrieben, aber wiederhole es hier auch nochmal gerne, eventuell sogar ausführlicher.

    Ich bin 26 Jahre alt (oder jung) und wohne in Berlin.

    // Problem 1 : Das Lernen

    Ich habe eine, etwas schlechter als der Durchschnitt, abgeschlossene Ausbildung obwohl mir immer nahe gelegt wurde, dass ich mehr kann, wenn ich denn lernen würde. Wenn ich mich jedoch nur 2-5 Minuten hingesetzt habe und versucht habe konzentriert ein Buch zu lesen, bin ich kläglich gescheitert. Meine Gedanken sind nach ein paar Sätzen "woanders" und meine Konzentration ist futsch. Manchmal springen meine Augen in den Sätzen hin und her, manchmal gehen sie aber auch im Text weiter (also die Augen wandern über den Text) ohne das ich auch nur bemerke, dass ich gerade abwesend bin. Das geht dann ein paar Sätze so weiter, bis ich mich Frage, was ich eigentlich gerade gelesen habe.
    An der ganzen Geschichte ist dann auch mein angefangenes Studium gescheitert. Immer, wenn ich versucht habe zu lernen (auch in der ruhigen Bibliothek - alleine oder in der Gruppe) war ich sehr schnell abwesend und mit den Gedanken woanders.

    // Problem 2 : Das Berufsleben

    Ich bin in einem Beruf tätig, der von mir sehr viel Konzentration erfordert. Manchmal läuft es besser, manchmal schlechter, aber nie wirklich gut. Ich bin froh, dass ich diesen Beruf "erlernen" durfte und habe tierische Angst, meinen Job zu verlieren, weil ich mich nicht richtig konzentrieren kann. Der Beruf hat mein Interesse geweckt, also ist es nicht so, dass ich nicht dazu lernen möchte. Ich will mehr dazulernen, kann in der Regel aber nicht, da mir einfach die Konzentration fehlt. Ich frage mich schon manchmal wie ich diesen Beruf nur erlernen konnte.

    In Meetings mit meinem Chef oder Kollegen war ich meist unkonzentriert.

    // Problem 3 : Die Beziehungen

    Ich hatte in meinem Leben bisher nur 3 Beziehungen, dafür aber sehr lange (anscheinend waren die Frauen mit mir sehr geduldig). Ich musste mir bis jetzt in jeder Beziehung anhören, dass ich ihr nicht "richtig zuhöre". In den meisten Fällen (wenn ich es denn mitbekomme), gucke ich die Person noch an, bin aber schon wieder ganz woanders mit den Gedanken. Es ist für mich schwierig zu verstehen, da ich ja gerne zuhören möchte, es aber in den meisten Fällen einfach nicht kann.

    // Problem 4 : Oft niedergeschlagen / ab und an Stimmungsschwankung

    Im Berufsleben bin ich schnell mal überfordert. Im gleichen Augenblick mach ich mir so viele Gedanken, dass ich in dem Moment nicht arbeiten kann. Das ganze ist natürlich kontraproduktiv. Mich macht das ganze aber richtig fertig. Ich mache mir Sorgen meinen Job zu verlieren und rutsche in ein neues "Tages-Tief". Ich mache mir dann oft Gedanken über die Jobwahl oder ob ich in meinem Leben den richtigen Weg gewählt habe und so weiter. Meist etwas später am gleichen Tag schwingt die Stimmung wieder ins Positive. Dennoch brauche ich oft eine Person mit der ich über meine Probleme reden kann. Das ganze zieht mich nämlich immer wieder runter.

    // Problem 5 : komische, meist unverständliche Handlungen

    Wenn ich mich an einen Tisch setze, sei es beim Essen, beim Arzt, oder an irgendeinem anderen Ort, nehme ich meist irgendetwas in die Hand um damit zu Spielen. z.B. Salz- und Pfefferstreuer, oder ich öffne und schließe die Klappe der Fernbedienung ständig (meist bricht dann der Schließmechanismus irgendwann ab).
    In manchen Situationen habe ich meine Beine nicht unter Kontrolle, bis mich jemand darauf hinweist, dass ich damit aufhören solle (weil es nervt).


    // Schluss

    Mein Leben verläuft im Allgemeinen sehr unorganisiert und immer so "auf gut Glück". Gerade die Lösung der ersten 4 Probleme liegt mir am Herzen, da sie mein Leben schon sehr beeinflussen. Ich habe mich jetzt mal an diese Community gewandt, da ich hoffe, dass mir hier geholfen werden kann. Was denkt ihr, könnte das sein? Habe ich recht, dass die Symptome zu ADS / ADHS passen? Sollte ich mich untersuchen lassen? Wenn ja, wo? (sollte in Berlin sein - die Charite hat ja leider derzeit keine Plätze frei).

    Ich wünsche euch noch einen schönen erholsamen Abend.

    Mit freundlichen Grüßen

    DerEine

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 187

    AW: Könnte ich ADS / ADHS haben?

    Hi,

    wie stark ist die Problematik denn? Also ich meine du kommst ja klar in deinem Beruf, was aber auch daran liegen kann, dass du ihn gerne machst wie du schreibst. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass genug Konzentration aufkommt um gute Ergebnisse zu erzielen ja auf jeden Fall.

    Unkonzentriertheit und Schwierigkeiten beim lesen etc. sind typisch für ADS und ADHS. Auch die innere Unruhe, die sich dann bei dir darin äußert, dass du dauernd mit etwas rumspielen musst mit den Händen, das macht glaub ich auch fast jeder Ich bin auch nicht glücklich wenn ich nichts in der Hand habe wenn ich irgendwo sitze. Sehr leichte Ablenkbarkeit ist auch ein Indiz.

    Wie steht es um dein Zeitgefühl, allgemeine Organisationsfähigkeit und sowas? Und wie ists mit deinem Kopf allgemein? Total typisch für ADS ist auch das berühmte Gedankenkarussell, also dass das Gehirn immer denkt, total ziel- und wahllos, nichtmal mit einer begreifbaren Struktur. Bei mir war es so, dass mein Hirn mich dauernd vollgelabert hat, aber total sprunghaft. Manchmal hat es mir total kontextunabhängig nen Monolog mit irgendner Erklärung zu irgenwas erzählt und ist dann einfach zwischen diversesten unzusammenhängenden Themen gesprungen, hat sich immer wiederholt und so weiter und so fort. Mit MPH war damit Ende, zumindest während der Wirkphase, da hab ich tatsächlich mal Ruhe, kein Gelaber mehr, nur noch leichte Hintergrundmusik, die stört mich aber nicht weiter *g*

    Und ach ja, meinst du, du hast eine Reizfilterschwäche? bei mir wars total krass wie ichs im Nachhinein bemerkt habe. Alles war gleich wichtig, also wenn ich lernen wollte, hatte ich 100% Konzentration (naja, die Konzentration die ich halt aufbringen konnte). Waren da aber sonst Geräusche, hat meine Aufmerksamkeit sich genau gleich aufgeteilt. Also wenn nur jemand durch den Hausflur lief, waren exakt 50% auf das lernen gerichtet und 50% auf die Geräusche im Hausflur. Das ist ja etwas, das nicht normal ist, denn ein normal konzentrierter Mensch blendet die Geräusche iM Flur doch komplett aus, wenn es nicht grad brutal laut ist. Oder auch an der Kasse beim Einkaufen, wenn sich die Leute in der Schlange unterhalten haben, habe ich immer alles exakt mitbekommen, also nicht nur, dass sie sich unterhalten, sondern auch genau was sie sagen, egal wie viele Leute da standen und sprachen.

    Wenn du vorgestellt bist, kann ich dir einen Arzt in Berlin nennen der wirklich gut ist und bei dem du auch relativ fix einen Termin bekommen kannst. Der ist wirklich gut, bei dem bin ich nämlich selbst *g* Der führt die Diagnose fachlich korrekt durch, aber leider privat abgerechnet, nicht als Kassenleistung. Aber so teuer ist das nicht, als dass man sich das mit Job nicht leisten könnte, da gibt es noch wesentlich teurere *g* Wenn du als vorgestellt freigeschaltet bist, schick mir mal ne PN wenn du die Kontaktdaten haben möchtest. Der Arzt kann dir dann sicherlich sagen, ob es ADS ist oder doch etwas anderes. Ist zwar schade um die Kohle, sollte es kein ADS sein, aber du bist dann näher dran herauszufinden was mit dir "nicht stimmt", weil eine Sache schonmal ausgeschlossen ist.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Könnte ich ADS / ADHS haben?

    Also bei mir ist das schon so wie du beschreibst. Wenn ich anfange was zu lesen und auch nur irgendwas andere höre, nehme ich das voll wahr und konzentriere mich nicht mehr genug auf das Lesen an sich. Also bin ich sehr schnell abgelenkt. Das gleiche ist, wenn es irgendwie ganz still ist... dann schweife ich schnell mit meinen Gedanken ab und kann mich auch nicht mehr so gut konzentrieren. Ich muss mich förmlich zwingen, um auch nur einen funken konzentriert lesen zu können. Das ist gerade in meinem Beruf ein großes Problem. Ich habe das Gefühl das ich gar nicht oder sehr langsam voran komme, da ich nicht lange lernen kann (3-5 Minuten dann ist vorbei mir Konzentration, eventuell auch ein bisschen früher). Vor allem behalte ich nicht alles. Ich habe manchmal das Gefühl, dass ich sehr oberflächlich lerne.

    Mein Gehirn denkt nicht immer. (also bewusst)... Manchmal fühle ich komplette leere... denke an nichts.... z.B. wenn ich mit der U-Bahn fahre merke ich manchmal, dass ich in meiner eigenen Welt bin und einfach abwesend wirke.

    Organisation gibts in meinem Leben nicht wirklich ... viele können nicht verstehen, dass ich das meiste auf gut Glück mache. Ich plane nicht viel, kann nicht wirklich mit Geld umgehen und mache die meisten Dinge spontan.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 187

    AW: Könnte ich ADS / ADHS haben?

    Jeps, lass mal nen Test machen, das passt halt echt wie die faust aufs auge, eben als wäre das das was ich habe...

    Das krasse war, mit MPH habe ich gemerkt, dass ich mir das doch alles gemerkt habe, was ich gelesen habe. ich habe die gleichen Texte nochmal gelesen, weil ich dachte, ich hätte mir nichts davon gemerkt... Aber dauernd war da dieses "ja ich weiß, das kenn ich schon" in meinem Kopf... Der Zugriff auf die Erinnerungen war einfach anders. Du wirst dir das auch merken, wenn auch nicht bewusst... Als hättest du keine Adminrechte für dein Gehirn, sondern eingschränkten Zugriff. Die Daten sind da, aber du kommst nicht wirklich ran...

    Aber das ist exakt so wie es bei mir war... Mach nen Test, dann hast du Gewissheit

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Könnte ich ADS / ADHS haben?

    Dazu muss ich hier erstmal freigeschaltet sein und die Kontaktdaten des Arztes haben

Ähnliche Themen

  1. Könnte das Verhalten etwas mit ADS zu tun haben...?
    Von Katharina81 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 07:42
  2. Eure Meinung wäre mir wichtig! Könnte ich ADHS haben?
    Von Melone im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 09:36
  3. Unverständliches Verhalten - könnte es ADHS sein?
    Von Angel81 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 13:25
  4. Ich will kein ADS / ADHS mehr haben!
    Von 0815 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 22:31

Stichworte

Thema: Könnte ich ADS / ADHS haben? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum