Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema Lachanfälle, die keiner versteht im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.275

    Lachanfälle, die keiner versteht

    ... dieses Thema ist mir heute morgen eingefallen, weil genau das wieder einmal passiert ist.

    Ich verweile zurzeit in einem Land, in dem u.a. französisch gesprochen wird, und weder deutsch noch englisch wird verstanden.
    Nun ist mir aber heute das Wort "Feedback" im Kopf hängengeblieben und es ist mir bewusst geworden, dass das im Deutschen nichts anderes als "Zurückfuttern" bedeutet.
    Ich stellte mir "zurückfuttern" bildlich vor (zwei Menschen, von denen der eine wiedergekäute Buchstabensuppe seinem Gegenüber in den Mund speit... ) und weil ich gerade Hunger hatte, ergab das für mich eine ironisch-lustige Situation, sodass ich laut anfing zu lachen...

    Leider ging gerade in dem Augenblick ein junger Teenager an mir vorüber. Sie schaute mich ziemlich böse an (aber vielleicht ist das ihr normaler "Teenie-Blick" und vielleicht war ich auch grad überempfindlich) und fragte mich, was los sei.

    Normalerweise kann ich es dann nicht erklären, wieso ich lache - was darin resultiert, dass die Leute denken, ich will es nicht sagen (z.B. weil ich über sie lache). Dabei habe ich doch einfach nur Freude an einem Gedanken, der meiner ganz eigenen Welt entspringt und den anderen nicht zugänglich ist...

    Viele meiner Freunde sagen, das Lachen mache mich sympathisch, aber auf der anderen Seite wüssten sie nie, "woran sie mit mir seien". Denn ich lache wirklich sehr oft - und zum bsp. bei Filmen eher dann, wenn niemand lacht, dafür aber dann nicht, wenn das ganze Kino sich die Bäuche hält.

    Am häufigsten lache ich wegen solcher Assoziationen (wie oben beschrieben), oder weil mir ein für andere unsichtbares Detail auffällt, das mir gefällt.
    Ich muss nicht etwas lustig finden, um zu lachen - es reicht, wenn mir etwas gefällt.

    Kommt euch das bekannt vor?

    Liebe Grüsse

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52
    Jaaaa!
    Zum schreien komische Situationen die die meisten nicht nachvollziehen können, und offensichtlich irritiert davon sind. Manchmal bricht's einfach nur aus einem raus.
    Früher schon in der Schulzeit, erinnere mich das ich regelmäßig des Klassenraums verwiesen wurde weil ich mich nicht mehr einbekam.
    Heute erleb ich das immer wenn ich mit meinem besten Freund oder meiner Tochter zusammen unterwegs bin ( beide auch ADHS).
    Wir fallen immer auf irgendwie, und mittlerweile stört mich das auch nicht mehr. Waren zusammen neulich im phantasialand und die komplette Besatzung der Achterbahn war hinterher am lachen...
    Ich Mag diese Momente , weil sie total unbeschwert sind...
    Was die Assoziationen betrifft.... So sind die meiner Erfahrung nach vielen Menschen nicht zugaenglich....*grins
    Meiner Tochter muss ich da nix groß erklaeren die hat genauso ein schräges kopfkino wie ich
    Das, meiner Ansicht nach, sind die wirklich schönen Seiten der ganzen Sache. Und diese nutze und genieße ich auch

  3. #3
    Bulme

    Gast

    AW: Lachanfälle, die keiner versteht

    .... und wie mir das bekannt vorkommt! ^^

    ich mags!

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Lachanfälle, die keiner versteht

    Nabend!
    Ich lache ständig über Dinge, über die Stinos nicht lachen können.
    Und ich finde das auch richtig gut!

    Es gibt aber genug ADHSler in meiner Umgebung, die dann mitlachen können- dann wirds erst richtig lustig!

    Das mit dem Kino kenne ich auch. Das sind die Momente in denen meine Tochter immer kleiner wird auf ihrem Stuhl!

    LG
    ChaosStern

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Lachanfälle, die keiner versteht

    Hallo ,

    Ja das kenne ich auch nur zu gut.... Ich liebe es einen richtigen Lachanfall zu bekommen, danach geht es mir immer wieder so richtig gut. Schlimm ist nur (was mir auch recht oft passiert) wenn alle anderen dann so gucken, oder auch fragen .... was hast du denn jetzt ...
    Ich mache das mit dem bildlich vorstellen auch sehr oft, und muss dann so lachen das ich fast ersticke, und kann dann auch wirklich schlecht wieder aufhören..
    Am schönsten ist es wenn ich mit meinen Kindern lachen kann, (haben auch beide AD(H)S) das ist so unbeschwert, und oft ist es eben schön weil es sonst niemand versteht.
    Habe gestern erst einen Kurzfilm auf youtoube gefunden, zum schreien, hab wirklich tränen gelacht. Hab ihn meiner Freundin geschickt... die fragt ... was ist daran jetzt lustig. Noch ein paar anderen,.... kleines lächeln,naja, ja ganz süß... aber keiner musste wirklich lachen.
    Hab Ihn dann meinen Kindern gezeigt... die sind beide fast vom Stuhl gefallen, und haben so schön darüber gelacht... Ich hab wirklich nicht verstanden wie man sowas nicht lustig finden kann....
    Und das geht mir wirklich so oft so.

    LG Kiltja

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Lachanfälle, die keiner versteht

    Kenn ich auch ...

    Richtig schlimm ists in der Uni ... ich darf da keine lustigen Seiten oder Videos angucken. Ich kann mich einfach nicht zurückhalten und muss dann lachen. Dann schaut mich der komplette Raum natürlich komisch an

    Früher in der Schule gabs das auch ab und zu ... da ist mir irgendwas lustiges in den Kopf gekommen (Sei es Kopfkino oder irgendwelche teils blöden Sprüche) und ab ging das lachen ohne von außen ersichtlichen grund ... die blicke waren noch schlimmer

    LG

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Lachanfälle, die keiner versteht

    Ja, kenn ich sehr gut
    Ich werde immer gefragt, was ich denn genommen hätte, oder ob ich betrunken sei
    Als ob man nur mit Alkohol Spaß haben könnte^^
    Teilweise sagen mir Leute auch ,dass ich gruselig sei, weil ich immer so seltsame Gedankengänge
    hätte und dauernd lachen würde...ich finds besser, als wenn ich son Sauertopf wär

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Lachanfälle, die keiner versteht

    Ach ja wie herrlich Das kenne ich auch sehr gut... Allerdings hab ich mal den Oberbrüller geschafft und nen Lachanfall auf der Beerdigung meiner Oma bekommen Ich kann nur von Glück sagen, dass meine Schwägerin dachte ich müsste losheulen und mich so in den Arm genommen hat das es keiner gemerkt hat....

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    AW: Lachanfälle, die keiner versteht

    jetztaber schreibt:
    Denn ich lache wirklich sehr oft - und zum bsp. bei Filmen eher dann, wenn niemand lacht, dafür aber dann nicht, wenn das ganze Kino sich die Bäuche hält.
    Ohja, sowas hat mir schon einen Kinosaal voller böser Blicke eingebracht. Super langer Film über super kurze Story, alle wissen vorher schon dass das Schiff untergehen wird, keine Chance auf anderes Ende und trotzdem Überlänge, reingezerrt von Freunden, Story wie geplant, Schiff geht wirklich unter...was dann auch mal eben elendig lange dauert...
    Ich hab nichts gegen den Film, war auch echt gut umgesetzt. Ohne Überraschungsmoment nur eben für mich unmöglich "in der Story" zu bleiben.
    Der größte Saal im Kino, vollbesetzt, alle voller Drama und mitten in der Geschichte am Mitfiebern. Typ fällt von Schiff, prallt an Schiffsschraube ab, es macht "Bong"....

    Natürlich fand das keiner außer mir komisch. Den Blicken nach hätte ich zu Staub zerfallen müssen.

    Passiert mir öfter mal, immer schon. Meist sehr ansteckend, oft völlig unpassend und grundsätzlich über Sachen die andere nicht witzig finden oder nicht mitbekommen haben usw.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Lachanfälle, die keiner versteht

    Ich hatte das mitm Kino am Wochenende bei Prometheus ...

    Bei der einen Szene reagierte ich extrem anders als der Großteil der Kinobesucher ...
    Während die teilweise vor Ekel schon weggucken mussten, hab ich mich halb kaputt gelacht, weil die Szene so trashig rüberkam und ich mir die dann im Kopfkino selbst noch lustiger gemacht hab durch kleine Änderungen

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wellbutrin XR Weglassen - versteht das jemand!
    Von nelly 22 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 21:21
  2. Lerndruck aus dem Umkreis- versteht mich keiner?
    Von Katharina im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 17:34
  3. Angst vor keiner Diagnose
    Von Löwenherz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 5.09.2009, 20:13

Stichworte

Thema: Lachanfälle, die keiner versteht im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum