Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Starke Verträumtheit - Hilfe! :-( im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 217

    Starke Verträumtheit - Hilfe! :-(

    Hallo ihr,

    ich habe folgendes Problem: In bin Studentin (Fernuni) und stelle beim Lernen fest, dass ich das alles nicht auf die Reihe kriege.
    Und zwar, wenn ich mich hinsetze um zu Lernen, verschwinde ich relativ schnell in meine eigene Welt. Das Ergebnis nach einer Stunde Lernen ist meist, dass ich mit meiner Arbeit so weit bin wie davor, aber immerhin schonmal ausgiebig über Weltpolitik, Psychologie und meine Mitmenschen philosophiert habe.
    Und ja, so langsam bin ich bei dem Punkt, an dem ich mich frage, ob ich das Studium noch schaffe. Allerdings bin ich absolut begeistert für das Fach und möchte eigentlich auf gar keinen Fall aufgeben. Ist eine ganz schön blöde Situation...
    An eine Präsenzuni traue ich mich nicht zu gehen, da ich schon in der Schule heftige Probleme wegen meiner Konzentration hatte und die Fernuni das ist, wo ich mich am meisten nach meinen Fähigkeiten richten kann.
    Ich stelle auch bei anderer Arbeit fest, dass ich Schwierigkeiten wegen meiner Aufmerksamkeit bekomme: Beim Kassieren (Nebenjob) ist es ziemlich anstrengend für mich, die Kunden zu beachten, weil sie mich von meiner Gedankenwelt ablenken. Ich habe einmal vergessen, auf der Arbeit das Medikinet zu nehmen und musste fast aufhören, weil ich Kopfschmerzen vom Kunden-Fokussieren bekommen habe...

    Ich war wegen meiner Konzentration bereits vier Monate in der Psychiatrie, allerdings bin ich dort ohne eindeutige Diagnose entlassen worden. Am Anfang habe ich einen ADHS-Test gemacht, der zwar positiv ausgefallen ist, aber man meinte dann, dass die Konzentrationsschwierigkeiten eher stressbedingt (belastende Erfahrungen in der Vergangenheit) seien, weil ich damals immer über das gleiche nachgedacht habe. Später meinte man dann, ich könnte eine beginnende Psychose haben, weil ich keine Gefühle mehr gespürt habe und nachts Stimmen gehört habe (war aber wahrscheinlich eine Vermischung aus Traum- und Wachzustand, nennt sich Hypnagogie). Die Ärzte, bei denen ich danach war, meinten auch, dass das mit der Psychose nicht sein kann. Bei meinem aktuellen Psychiater sind wir dann wieder auf Medikinet Adult eingestiegen, und tadaa: Meine Konzentration hält nun viel länger, bisher war ich nach zwei Stunden immer total platt. Der Haken: Ich bin immer noch verträumt und in einer anderen Welt...

    Einmal kurz eine Auflistung der Medikamente, die ich im Moment nehme:
    - Medikinet Adult 2 x 20mg (alle Dosen ausprobiert, niedrigere sind zu schwach, höhere verstärken die Verträumtheit)
    - Methylpheni TAD 20mg (zum Aufwachen morgens )
    - Venlafaxin 75mg (Antrieb... )
    - Xeplion 50mg (Motorische Unruhe, Verträumtheit (hilft aber nicht mehr...) - möchte ich absetzen)
    - Lamotrigin 100mg (Stimmungsschwankungen )

    Ich hatte auch schon: Methylphanidat 1A Pharma, Medikinet (nichtretardiert), Elontril, Abilify, Seroquel, Risperdal und ein paar andere, die aber nicht ADS-relevant sind.

    Ich versuche auch Achtsamkeitsübungen und Meditation, habe auch schon Autogenes Training und Muskelrelaxation versucht. Ist zwar ganz angenehm, löst das Problem aber nicht. Ich ernähre mich relativ gesund, fahre viel Fahrrad und bin kaum noch depressiv. Trotzdem ist die Verträumtheit noch ziemlich extrem.

    So... Was mache ich jetzt?
    Ich habe am Mittwoch Arzttermin, und würde da gerne einen Vorschlag einbringen, aber ich weiß inzwischen wirklich nicht mehr weiter...
    Meint ihr, ich sollte mal nach Amphetaminen fragen? Oder bringen die letztlich nicht viel mehr als das Medikinet? Gibt es sonst irgendwelche Möglichkeiten, die Verträumtheit loszuwerden? Bin verzweifelt...

    Lg,
    Schneekind.

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: Starke Verträumtheit - Hilfe! :-(

    Hallo,

    ich bin ja noch unbehandelt, aber in "extrem verträumt" finde ich mich auch mnachmal wieder.

    Manchmal bin ich eher zwanghaft hyperfokussiert, auf Themen, die mich eben mehr interessieren als die Arbeit, dann wieder fast schon melancholisch und vertäumt.

    Der Begriff ist ja sehr weit gefasst.

    Hast Du schon einmal diese Abgrenzung gelesen, die im deutschsprachigen Raum eher noch selten erörtert wird als eine Erscheinungsform die dem ADS gleicht?

    Sluggish cognitive tempo - Wikipedia, the free encyclopedia

    Vielleicht gibt es Dir einen Anhaltspunkt oder eine Möglichkeit, das was Du wie oben beschrieben empfindest, weiter einzugrenzen, ich wünsche Dir jedenfalls Alles Gute!

    LG Stargazer

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Starke Verträumtheit - Hilfe! :-(

    Hi, Ich warte darauf, dass meine VT richtig beginnt und die KK mein Attentin bewilligt (is beantraagt von meiner Betreuerin) also, bei mir wirkt das Attentin wesentlich besser als MPH, bin ADHS Mischtyp., eher hypo

    habe oft gehört, bei hypo solls Amphetamin wesentlich besser wirken. Stimt das??

    Hatte ca. 9 verschiedene Antidepri probiert, alle Nebenwirkungen. Mir wurde jahrelang von ALLEN Ärzten eingeredet (bis jetz noch) ich hätte ne Depression,
    ABER SO FÜHL ICH MICH NICHT!!!
    Inzwischen weiß ich, dass bei adhs nur die MPH, bzw. Amphetamine wirklich was bewirken können. Und VT natürlich !!!! Keine Medis ohne VT !!!!!!!

    Heißt aber nicht, dass niemaand mit adhs ne depri hat ja, und entsprechende Medis braucht!
    diese verträumtheit kenn ich auch ganz extrem, vll noch extremer als du, is schon echt hat auch was mit der Antriebschwäche zu tun glaub ich
    Ich hoffe, bei der VT zu lernen, das zu überwinden, beides, träumerei und Antriebschwäche.
    GEHT NICH SO WEITER. kann auch bald nich mehr, raubt soooo verdammt die ganze Kraft und den letzten Rest an Energie, den man hat, sch..

    Liebe Grüße Anni

  4. #4
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Starke Verträumtheit - Hilfe! :-(

    An eine Präsenzuni traue ich mich nicht zu gehen, da ich schon in der Schule heftige Probleme wegen meiner Konzentration hatte und die Fernuni das ist, wo ich mich am meisten nach meinen Fähigkeiten richten kann.
    Also ich würde sagen, dass gerade die Präsenzuni die bessere WAhl für ADSler ist - denn da bist Du mehr gewzungen, dich mit dem Stoff auseinander zu setzen, triffst Kommiltonen in Real, kannst Dich mit ihnen unterhalten und was unternehmen.. Und sowas hält einen ADSler eher bei einer Sache.

    Also in der Vorlesung hatte ich zwar auch mit Konzentration zu kämpfen - je monologartiger, umso schlimmer - aber ich war immer gezwungen, mich damit auseinanderzusetzen und machte so viel mehr, als wenn ich mir Sachen komplett alleine zu Hause erarbeiten muss..

    @stargazer
    Ist SCT überhaupt schon richtig gesichert? Mir ist davon nur hängengeblieben, dass Barkley mit SCT nur die ADSler ausgelagert hat, die nicht auf seine vorgeschlagene Behandlungsmethode ansprechen ... Den für ihn besteht die Behandlung hauptsächlich aus Medikamenten. Und gerade diese Untergruppe rein Hypoaktiver spricht darauf nicht richtig an... (da werden dann die anderen Bausteine in der Behandlung von ADS wichtiger - Medikamente ist schließlich nur einer von ihnen)...
    (ich hoffe, dass ich es so richtig wiedergegeben habe .. aber da war was an der Einteilung von SCT, was ich komisch fand, nur schon wieder etwas her, wo ich mich damit auseinandergesetzt hatte.)

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Starke Verträumtheit - Hilfe! :-(

    mist wieder nur auf english, mein english is nich grad berauschend, muß denn jeder perfekt english können heutzutagehttp://en.wikipedia.org/wiki/Sluggish_cognitive_tempo


    LG Anni

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: Starke Verträumtheit - Hilfe! :-(

    Rina Oka schreibt:
    [...]
    @stargazer
    Ist SCT überhaupt schon richtig gesichert? Mir ist davon nur hängengeblieben, dass Barkley mit SCT nur die ADSler ausgelagert hat, die nicht auf seine vorgeschlagene Behandlungsmethode ansprechen ... Den für ihn besteht die Behandlung hauptsächlich aus Medikamenten. Und gerade diese Untergruppe rein Hypoaktiver spricht darauf nicht richtig an... (da werden dann die anderen Bausteine in der Behandlung von ADS wichtiger - Medikamente ist schließlich nur einer von ihnen)...
    (ich hoffe, dass ich es so richtig wiedergegeben habe .. aber da war was an der Einteilung von SCT, was ich komisch fand, nur schon wieder etwas her, wo ich mich damit auseinandergesetzt hatte.)
    Nein, soweit ich weiss nicht, das gibt der Artikel zum geistigen Schneckentempo in Wikipedia auch her,....darum wahrscheinlich auch die noch nicht so weit verbreitete Auseinandersetzung damit. Wikipedia sagt, das der Begriff aber in der Forschung zur genaueren Beschreibung gebraucht wird, aber eben noch nicht im DSM Einzug hielt.

    Der Wikipedia Artikel verweist unter Nr. 5 auf Quelle 22.

    Dies ist ein Auszug aus der DSM-V Entwicklerwebseite, wo alle zu ADHS (ADD) auftauchenden Fragen aus aktueller Forschung berücksichtigt und gewertet werden.

    Quelle : Externalizing Disorders of Childhood (Attention-deficit/Hyperactivity Disorder, Conduct Disorder, Oppositional-Defiant Disorder, Juvenile Bipolar Disorder) (February 14-16, 2007) | APA DSM-5


    (Vorweg, für jemanden der gar nicht weiss was das DSM ist oder was das heisst, auf deutsch: Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders )



    Has research emerged to support the validity of the three main subtypes of ADHD? The group decided that the DSM-IV subtypes lack validity. The workgroup suggested the need for more research to assess the validity of having new ADHD subtypes, taking advantage of modern statistical approaches. More research is needed to assess the "sluggish cognitive tempo" construct and the subdivision of ADHD according to exo- and endo-phenotypes or comorbid conditions (e.g., ADHD + CD). Efforts should be made to identify more clinically useful and valid subtypes than currently exist in DSM-IV.

    Frei übersetzt
    "Sind Forschungen aufgetaucht, die die Gültigkeit der drei wichtigsten Subtypen der ADHS unterstützen?
    Die Gruppe beschloss, dass die DSM-IV-Subtypen Gültigkeit fehlt. Die Arbeitsgruppe schlug die Notwendigkeit von mehr Forschung vor, um die Gültigkeit mit neuen ADHS-Subtypen zu beurteilen, unter Ausnutzung der modernen statistischen Ansätze. Mehr Forschung ist notwendig, um das Symptom/Diagnose "Schleppendes geistiges Tempo" zu konstruieren und die Unterteilung der ADHS nach Exo-und Endo-Phänotypen oder Begleiterkrankungen (zB ADHS + C(onduct?) D(isorder?) (Verhaltensstörung) zu beurteilen. Es sollte versucht werden, mehr klinisch nützliche und gültige Subtypen zu identifizieren, als derzeit im DSM-IV existieren. "


    Tja.

    Die Wikipedia-Seite ist aber trotzdem lesenswert.
    Vielleicht übersetze ich es ja mal, wenn mir langweilig ist.
    Tut mir leid Anni.

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 108

    AW: Starke Verträumtheit - Hilfe! :-(

    Rina Oka schreibt:
    Also ich würde sagen, dass gerade die Präsenzuni die bessere WAhl für ADSler ist - denn da bist Du mehr gewzungen, dich mit dem Stoff auseinander zu setzen, triffst Kommiltonen in Real, kannst Dich mit ihnen unterhalten und was unternehmen.. Und sowas hält einen ADSler eher bei einer Sache.
    Kommt auf die Symtome an.

    Mein mit Abstand größtes Problem ist meine akustische Reizfilterschwäche. Und bei schon 20 Studenten im Raum werde ich schon nach 20 min. überreizt. Gleichzeitig ist mir der Stoff zu langsam vermittel und ich muss still sitzen(wie ich das hasse !).
    Danach bin ich ausgepowert, aber will jetzt endlich schnellen u. interessanten Imput um "klar zu werden". Leider zählt Grundlagenpauken nicht dazu. Am wohlsten fühle ich mich wenn ich z.B. eine Serie gucke und gleichzeitig PC Spiele(schnelles Strategiespiele), oder Serie gucken/Spielen und im Internet anspruchsvolles lesen. Währendessen denke ich "klar" und fühle mich wohl.
    Und während der Anreise muss man auch schweigsam still sitzen. Dadurch schießen mir alle mögliche Gedanken durch den Kopf, wodurch ich bei Ankunft depressiv verstimmt bin.

    Tja, für Fernuni gibts halt kein Bafög und auch nicht meinen Studiengang.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Starke Verträumtheit - Hilfe! :-(

    Liebes schneekind,
    zuerst: ((als Krankenschwester)) rede mal mit deinem Arzt, was von den Medikamenten du vielleicht Absetzen kannst.
    Zu viele Medikamente können (genau wie die Falsche Dossis) können die Symptome verstärken. (Ich habe mal nen Monat zu viel Medikinet genommen... Und war noch nie so dankbar, mir einen Boxsack angeschafft zu haben. )

    Zweitens: Es gibt sehr schöne Programme (Internet und als Bücher, CD ... ect.) die ein Training anbieten, bei dem du lernst, dich auf einen Kanal zu fokussieren. Lass dich nicht davon abschrecken, dass diese Programme für Autisten sind. Probiere es, vielleicht hilft es dir ja.

    Drittens: Tagesgestaltung. Jeder hat Phasen, in den es leichter und in denen es schwerer fällt, sich zu konzentrieren. Kennst du deine?

    Viertens: Welcher Lerntyp bist du?! Ich bin der visuell auditive Typ, ich muss mir alles farblich aufbereiten und aufs Diktiergerät sprechen und später abhören. Sonst... bleibt nur Luft im Kopf!

    Fünftens: Arbeitsplatzgestaltung... Hast du zum Lernen einen festen Platz? Eine ruhige, geordnete Umgebung, in der du dich konzentrieren kannst?! Wenn nicht, schaffe sie dir.

    Sechstens: Strategie der kleinen Schritte... Stelle dir deinen Wecker auf 15 Minuten, arbeite diese 15 Minuten, mache dann Pause, ganz bewusst, gehe joggen, tanze Zumba vorm Fernseher oder was immer dir hilft. Probiere aus!

    Siebtens: Schaffe dir BELOHNUNGEN! Nichts wirkt besser, als ein Gimmick, dass du UNBEDINGT haben willst. Aber sei ehrlich mit dir. Wenn du das Gimmick nicht verdient hast, dann hast du es nicht verdient.

    Das sind meine Strategien zum Lernen... Ich habe sie so konsequent wie eben möglich umgesetzt. Damit fahre ich ganz gut. Wenn dir aber die Konzentration im Allgemeinen so schwer fällt, solltest du parallel mit deinem Therapeuten konkrete Strategien erarbeiten. Er sollte dir gezielte Übungen zeigen können.


    Ich studiere auch wieder, auch an der Fernuni... vielleicht kann man sich ja zum Arbeiten mal zusammentun.

    Liebe Grüße
    Kelly
    Geändert von Kelly ( 8.08.2012 um 10:55 Uhr)

  9. #9
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Starke Verträumtheit - Hilfe! :-(

    Peterpan23 schreibt:
    Kommt auf die Symtome an.

    Mein mit Abstand größtes Problem ist meine akustische Reizfilterschwäche. Und bei schon 20 Studenten im Raum werde ich schon nach 20 min. überreizt. Gleichzeitig ist mir der Stoff zu langsam vermittel und ich muss still sitzen(wie ich das hasse !).
    [..]
    Und während der Anreise muss man auch schweigsam still sitzen. Dadurch schießen mir alle mögliche Gedanken durch den Kopf, wodurch ich bei Ankunft depressiv verstimmt bin.
    Gut, ich bin auch eher Typ Träumerchen.. allerlei Gedanken gehen mir auch durch den Kopf, aber das Stillsitzen ist weniger ein Problem für mich (wobei ich glaube dann auch nicht wirklich stillsitze, aber ausreichend, damit es nicht als störrend empfunden wird ... aber es reicht mir auch oft, wenn ich meine Hände beschäftigt halte... durch Mitschreiben oder malen...)

    Ich glaube, bei mir steht auch mehr im Vordergrund die Probleme beim Planen und Organisieren, also reine Konzentrationsprobleme, so dass deshalb für mich die Präzensuni die bessere Wahl dastellt... (nunja, vermutlich, um je verschulter umso besser.. dumm nur, dass mich mehr die wissenschaftstheoretischen Sachen interessieren..)

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    AW: Starke Verträumtheit - Hilfe! :-(

    Hallo Schneekind, finde mich 1a in deiner Beschreibung wieder. Ich philosophiere auch staendig ueber Gott und die Welt, allerdings soll ich wirklich einen philosophischen Text zB. von Deleuze lesen, interessiert er mich null und ich schweife in die Ferne.... (Warum muss das auch so kompliziert und langweilig geschrieben sein)

    Das wichtige ist glaueb ich, wie andere Mitnutzer geschrieben zu haben, zu erkennen, dass du wohl ADS und nicht ADHS hast. Bei mir ist das so. Und Medikinet und Medikinet adult hat bei mir null geholfen. Ok, vielleicht 20%, ich konnte etwas besser aufraeumen als davor, aber das war nie mein hauptproblem. Unter Medikinet hatte ich sogar Angstzustaende und all das, sehr unangenehm, Konzentration und Arbeitstempoi hat es leider nicht verbessert.

    Wenn es nur das Lernen waere, aber peinlicher noch, mir geht es am schlimmsten so in Gruppensitzungen... Ich kann kaum folgen... Schweife staendig ab und frage dann tausendmal nach, alle sind genervt und halten mich fuer bekloppt... Und ich verpasse staendig die Momente wo ich was sagen koennte, daher sage ich nichts und das frustriert, denn ich bringe mich gerne ein (

    Bin auch der visuelle Lerntyp und kleine Skizzen (aus wenigen Strichen, jeder kann das), und FARBEN! helfen mir sehr, Ueberblick zu bekommen und mich zu erinnern.

    Ausserdem liebe ich es, nachts zu arbeiten, also sagen wir so von 18.00h-1uhr nachts. Dann ist alles ruhiger, die GEschaefte haben zu, weniger Stoerungen...

    Und kleine Portionchen, das sollte ich auch noch ausprobieren. Wenn man sich sagt, nach einer STunde hoert man auf, ist man oft nach einer Stunde so gefesselt, dass man gar nicht mehr aufhoeren mag

    Fuer mich waere Fernstudium nichts, ich koennte mich da nicht genug motivieren, aber wenn es fuer dich ein Frontalstudium so waere wie bei zb Peter Pan, ist es sicher besser fuer dich...

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Starke Schläfrigkeit durch Methylphenidat / MPH
    Von Flitz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 9.09.2012, 23:56
  2. Starke Reaktion auf best. Nährstoffe und ADS
    Von Kathleen87 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 21:01
  3. Starke Gefühle mit Methylphenidat / Ritalin
    Von Andrea71 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 18:13

Stichworte

Thema: Starke Verträumtheit - Hilfe! :-( im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum