Seite 11 von 12 Erste ... 6789101112 Letzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 119

Diskutiere im Thema Findet sich hier jemand wieder? Was ist mit mir los? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #101
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Findet sich hier jemand wieder? Was ist mit mir los?

    Viel hilft hier auf keinen Fall viel. Ich würde zum Arzt gehen. von 20 auf 40 ist doch etwas schnell und hoch. Der kann dir dann auch kleinere Dosen verschreiben. Vllt liegt deine Stimmung aber auch an der Depression, was ich ehrlich gesagt eher glaube. Nimm doch erstmal das Cipralex bis es ausreichend wirkt, ausser natürlich dein Arzt hat dir das so gesagt mit dem MPH.

  2. #102
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Findet sich hier jemand wieder? Was ist mit mir los?

    Hi Thomas,

    du hast doch vor kurzem geheiratet oder hab ich das falsch verstanden?

    Wenn das so ist, was sagt deine Frau zu allem?

    Mir fällt auf, dass du kein Wort über deine Frau/Freundin erzählst.

    In deinem Falle - und ich habe mir nun die letzte Stunde hier ALLES von dir bis zum Schluss durchgelesen - habe ich die starke Befürchtung, dass das MPH eher gegenteilig wirken kann.
    MPH ist eine sogenannte Wahrheitsdroge. Das heisst, alles, was du in deiner Vergangenheit und auch jetzt in der Gegenwart erlebst bzw. erlebt hast kommt doppelt und dreifach zum Vorschein. Du wirst mit der Zeit alles viel klarer sehen......das kann auch eine Depression verstärken, wie Andicool schon sagte.

    Was mir auffällt ist, dass du alles negativ siehst. Durch MPH wirst du es noch negativer sehen. Ist aber nur meine persönliche Meinung.

    Andere Frage: rauchst du und wie sieht es mit deinem Kaffee-Konsum aus? Alk schmeckt dir nach wie vor nicht?

    Meiner Meinung nach "hämmert" irgend etwas oder irgend wer von aussen auf dein Gehirn und auf dich ein.....und zwar ganz gewaltig.

    Du bist nicht dumm. Das sagen mir deine Postings hier, die sehr gewählt ausgedrückt und ohne Rechtschreibfehler sind. Du sagst du kannst dich nicht ausdrücken??? Naja jedenfalls schriftlich kannst du es

    Also noch mal: Du hast hier sehr viel über dich geschrieben, wie DU dein Leben empfindest. ABER lieber Thomas.....viel wissen wir nicht von dir, trotz langen Texten.

    Dass du dich und alles um dich herum so negativ siehst, liegt nicht nur allein am ADS. Was passiert da noch in deinem Leben? Oder ist passiert? Was sagt deine Frau zu allem? Ist sie glücklich mit dir? Mit so nem Typen wie dir???? (das war jetzt ironisch gemeint.....aber so drückst du dich aus). Du hast vom Kinderwunsch gesprochen....deine Partnerin kommt hier nie zur Sprache.

    Also meine Frage bleibt: Wer oder was hämmert da bei dir ein? Oder in der Vergangenheit/Kindheit/Pubertät?

    Alles Liebe

    Heike

  3. #103
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Findet sich hier jemand wieder? Was ist mit mir los?

    Noch etwas vergessen.....

    Wie schon hier geschrieben von den lieben Forumskollegen vermisse ich eine ausführliche Auskunft deinerseits über deine Schilddrüsenwerte, Vitamin B12, Ferritin, Vitamin D3.
    MRT vom Kopf und EEG.

    Dann vermisse ich die Angaben über deine Schlafqualität, über dein Elternhaus und über deine evtl. Geschwister. Und die Frage nach der Ernährung wurde auch noch nicht beantwortet.

    Über deine Ängste hast du nicht genau geschrieben. Ich habe etwas über die Zukunft gelesen. Was denn genau ist hier deine Angst?

    Deine Symptome hast du alle sehr gut aufgelistet, nur den kompletten Thomas, den vermisse ich.

    Lieber Thomas, bei dir ist es nicht nur eine Sache, die quer schiesst. Dazu muss man ein Gesamtbild haben über sich. Die vielen Arztbesuche sind unumgänglich. Nur ein-zwei Tabletten am Tag holen dich da nicht raus, wo du jetzt drin steckst.

    Das war mir jetzt noch wichtig zu schreiben....

  4. #104
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 523

    AW: Findet sich hier jemand wieder? Was ist mit mir los?

    hallo thomas,
    als ich deine problematik las, die du schilderst, dachte ich, wahnsinn..
    das könnte ich sein, nur ein paar jährchen älter und trotzdem so viele sachen, wo ich sagen kann...
    ja das kenne ich, das auch.. das auch.. oh ja das auch

    jeden tag wird man als kleinkind wiedergeboren, man denkt, dass man noch so vieles lernen müsse bzw man dass denkt,
    man hätte alles gelernte vergessen
    man denkt, dass man mit allem nicht klar kommt,
    obwohl die umwelt das von einem erwartet, es ist quasi eine pflicht zu funktionieren
    von dem löchrigen gehirn (vergessen von dingen und sachen)
    [geht mir auch so, zb in praktika sollte man sich namen von den leuten ja merken-
    dauert bei mir länger.. kann dann schon mal ein monat sein, bis ich die namen drauf habe]
    und selbst dann irgendwann, sind sie wieder weg

    bis hin zu dem sich selbst nicht ausdrücken zu können,
    zu dem grillen mit den verschiedenen fleischsorten, die alle irgendwie gleich schmecken
    bis hin zum fußballverein, wo man denkt, dass man gar nichts kann, obwohl man alles versucht hat-
    was in seiner eigenen macht steht

    ich würde auch gerne meine gedanken aufschreiben, wie ich fühle jeden tag,
    wie ich mit dem leben nicht klar komme, aber dazu kann ich mich nicht wirklich gut ausdrücken,
    ich komme nicht auf den punkt.. sollte als karriere als politiker nachdenken 'lach'

    zu meiner symptomatik, hab eine schilddrüsenunterfunktion (alles i.o im moment)
    bin umgelernter linkshänder (im moment ganz 'normaler rechtshänder) mit verdacht auf ads (da ads symptome bestehen)
    nehme keine medikamente

    soll jetzt nicht heißen, dass du ein linkshänder bist, aber für mich deuten deine symptome auf ads ohne h, bzw umgelernter linkshänder hin,
    könnte mich auch täuschen, und du hast "nur" ads mit problemen im bereich grob- und feinmotorik
    aber ich bin auch kein arzt und kann dir von daher zu nichts raten ^^

  5. #105
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 64

    AW: Findet sich hier jemand wieder? Was ist mit mir los?

    Hallo zusammen!

    Und erst einmal Danke dafür, dass ihr hier so viel geschrieben habt - ich war leider gar nicht mehr hier drin, da ich dachte es kamen keine Antworten - bekomme das normalerweise immer per Info-Mail. Dieses mal hat es nicht geklappt?!

    Habe eben der Heike bereits angefangen zu antworten:

    meine jetzige Frau kenne ich seit 2006 und bin seit 2007 auch intim mit ihr...
    Geheiratet haben wir 2011 standesamtlich und hatten erst vor Kurzem auch noch eine große Hochzeitsfeier mit einer freien Trauzeremonie gehabt.

    Die Beziehung ist echt schön, weil sie eine total liebe und tolle Frau ist und absolut hinter mir steht! Sie ist mir eine große Hilfe und sie steht auch zu mir und versucht mich immer wieder aufzubauen.

    Ich werde später mal mehr berichten - leider muss ich mich fertig machen und zu einem Termin düsen!

    SORRY!

    Zur Info - ich nehme jetzt das MPH erstmal nicht mehr. Habe 20, 40 und 60 probiert - aber jedes Mal keine Wirkung verspürt hatte ich das Gefühl?! Ich will da erst noch einmal zum Arzt und vielleicht 5er bekommen oder was es so gibt - und dann mal langsam hochdosieren - wobei das 5er Medikinet adult ja sowieso eigentlich nur 2,5 mg bedeuten, oder?!

    SO - shit, die Zeit rennt.

    Ist das bei Euch auch immer so, dass ihr immer zu spät kommt, weil Euch das Pünktlich sein unwichtig ist bzw. ihr nicht einschätzen könnt wie lange und was jetzt eher wichtig wäre!??

    HMMMMMM - MENSCH THOMAS! NIMM DICH WIE DU BIST UND STEHE DAZU - toll wäre, wenn ich eine Aufgabe hätte, mit der ich all meine Ansprüche befriedigen könnte und dabei aber nie Druck hätte und wo ich mit meiner Schusseligkeit und Verwirrtheit noch Mehrwert schaffen kann... Und dann würde ich auch gerne jedem sagen, dass ich eben behindert bin / krank bin - bitte akzeptiert mich so, ich tu Euch ja nix...

    Hilfe - was für ein Gelaber!

    ALSO bis später, dann erzähle ich mehr

  6. #106
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 64

    AW: Findet sich hier jemand wieder? Was ist mit mir los?

    huhu? noch jemand hier?

  7. #107
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 64

    AW: Findet sich hier jemand wieder? Was ist mit mir los?

    habe jetzt mal einen Arzttermin für die Blut Abnahme und einen Schilddrüsencheck.

    aber erst in 3 Wochen

    jetzt am Dienstag gehe ich zu diesem Therapeuten

  8. #108
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 199

    AW: Findet sich hier jemand wieder? Was ist mit mir los?

    Thomas33 schreibt:



    würde am liebsten mal einen komplett Check machen um heraus zu finden was im meinem Kopf nicht richtig ist

    wann gibt's endlich Möglichkeiten über Tests heraus zu finden, welche Stoffe im Kopf zu wenig sind bzw was nicht klappt da oben?

    oder sollte ich mal meine Schilddrüse prüfen lassen?

    das Leben ist mir so anstrengend



    es ist eigentlich nur der überlebenskampf den Alltag zu bewältigen ohne dass ich großartig als bescheuert auffalle. schon das kostet so viel Energie und Zeit. da bleibt dann nix mehr übrig vom Tag außer die Zeit in der man sich immer nur verkriecht
    Hi Thomas,

    es gibt so einen Test, zahlt allerdings nicht die Krankekasse. Nennt sich Neuro-Stresstest.Kannst ja mal googlen wenn es Dich interessiert, vielleicht ist das etwas für Dich.

    LG
    Laura

  9. #109
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 116

    AW: Findet sich hier jemand wieder? Was ist mit mir los?

    Hallo Thomas,

    ja, vieles redet man sich selbst ein und schlecht, weil wie oben auch schon mehrfach erwähnt, man den fokus grundsätzlich auf das Negative lenkt unbewusst und teilweise sogar bewusst.

    Ratschläge von anderen helfen da nicht, weil man einfach im Loch steckt nicht zu hört und von anderen automatisch erwartet, dass sie einen rausziehen mögen anstatt sprüche zu klopfen - jaja, ich kenn das von mir selber, aber irgendwie is es doch bei so ziemlich allen Personen mit Depressionen gleich. Man will einfach, dass es aufhört und fragt sich, wo andere die Energie her nehmen wo man selbst es kaum schafft mal aufs klo zu gehen... (entschuldige bin manchmal etwas flapsig im Ausdruck) - auch eine Auswirkung der Dpressionen ist, dass man sich ständig für alles entschuldigt.

    Such dir Hilfe Thomas, begib dich in Behandlung und überleg dir mal, welche Eigenschaften du besitzt, die andere schätzen - frag mal rum in deiner familie, was sie an dir gut oder nicht so gut finden und versuche dies so wenig wie möglich zu bewerten - und lerne davon auch das wertzuschätzen an dir selbst. Welchen Job hast du ausgeübt und woran erinnerst du dich positiv und ruf dir genau das ab und zu ins Gedächtnis, versuche dich nicht mit anderen zu vergleichen, sondern frag leute danach, wie sie dazu gekommen sind und vielleicht kannst du daraus auch was für dich mitnehmen (ich mach es so und es hilft - nicht gleich bewusst, aber vieles bleibt hängen...)

    Bist du mit ADHS diagnostiziert worden? Mir half das nach einer Zeit zu erkennen, dass ich mit mir selber nicht so sehr mehr ins Gericht gehe. Ich bin einzigartig genau wie du einzigartig bist und du hast deine Guten wie schlechten Eigenschaften und die lieber Thomas hat jeder - ich nehme auch Medikinet adult und seit gestern auf 30mg weil ich bisher keine Wirkung gespürt hab, aber hör auf zu glauben, Medis ziehen dich aus deinem Schlamassel - man muss an sich selbst arbeiten sein Leben lang und manchmal is es harte Arbeit!

    Es sind letztendlich die Erfolgserlebnisse, die uns fehlen und die Angst davor jedesmal wenn man etwas beginnt, doch zu scheitern wie so viele Male davor ... Ich versuche damit schluss zu machen und mir zu sagen, was hätte ich zu verlieren ? Mein Leben? Erschießt mich jemand, wenn ich was falsch mache, mache ich mich zum gespött und is es nicht so, dsas die, die nix riskieren auch nie zum Gespött werden können, weil genau die es sind, die andere ständig kritisieren ohne unter Beweis zu stellen, dass sie es besser machen?

    Jeder kocht nur mit heißem Wasser und jeder benutzt Toilettenpapier um sich den Hintern abzuwischen und da steht niemand dabei - sterben tun wir letztlich auch alle alleine - also raus aus der Kiste - sonne genießen und von Menschen lernen, die dir vorbild sind ... LG

    Jemand, der ganz oft ebensolche Tage hat, aber einfach nich mehr den Kopf in den Sand stecken will (da is so dunkel und es knirscht zwischen die Zähne)

    PS: Ich frage mich ernsthaft allgemein, wozu und was bringt es sich immer auf die Ursachen und Probleme zu konzentrieren ? Ich hab soviel in der Hinsicht auch schon über mich ergehen lassen - entschuldigung aber mittlerweile echt Bullshit! Es zieht einen eher noch mehr runter anstatt mal nach Lösungen zu suchen. Ich habe nix davon in der Vergangenheit rumzuwühlen - ernsthaft hört endlich auf damit - Zeitverschwendung wir leben im Hier und Jetzt und morgen aus der Vergangenheit können wir höchsten lernen für später ...
    Geändert von Gismo (27.07.2013 um 13:54 Uhr)

  10. #110
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Findet sich hier jemand wieder? Was ist mit mir los?

    Gismo schreibt:
    PS: Ich frage mich ernsthaft allgemein, wozu und was bringt es sich immer auf die Ursachen und Probleme zu konzentrieren ? Ich hab soviel in der Hinsicht auch schon über mich ergehen lassen - entschuldigung aber mittlerweile echt Bullshit! Es zieht einen eher noch mehr runter anstatt mal nach Lösungen zu suchen. Ich habe nix davon in der Vergangenheit rumzuwühlen - ernsthaft hört endlich auf damit - Zeitverschwendung wir leben im Hier und Jetzt und morgen aus der Vergangenheit können wir höchsten lernen für später ...

    Hi Gismo,

    mein Reden.....deshalb finde ich Gesprächstherapien, wo man in der Vergangenheit/Kindheit etc. herum wühlt, was dann hölle weh tut, einfach nur blöd. Für die meisten zumindest und ich glaube auch, dass es für einen ADHS-ler ganz besonders schwierig ist. Hier finde ich VT's wesentlich angenehmer und hilfreicher.

    Ich hatte mal eine 2-jährige Gesprächstherapie. Was ist passiert? Es hat meine Eßstörung nur verstärkt. Weil ich voll im Stress war damit.
    Dazu kam noch, dass alles, was der Gute mir sagte, ich schon selber wusste. Das hab ich ihm auch gesagt. Wurde nicht beachtet.

    Naja egal, wollte eigentlich nur sagen, dass man nach vorne schauen sollte und nicht immer nur nach hinten und darüber schimpfen, dass man doch so schlechte und lieblose Eltern hatte etc., auch wenn diese schon länger tot sind z. B.

    Was ich auch nicht gut finde, ist, wenn man von Frauen bzw. Männern beziehungstechnisch enttäuscht wurde, evtl. auch mehrfach, dann hält man den nächsten Partner auch für untreu/verlogen etc. Auch wenn man es unterbewusst macht. Man sollte echt öfter den Reset-Knopf betätigen, denn es ist sehr sehr unfair, seine miesen Erfahrungen automatisch auf andere Menschen zu übertragen, die gar nichts dafür können....

    lg Heike

Seite 11 von 12 Erste ... 6789101112 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Depression schleicht sich wieder ein - was tun?
    Von driven_Dan im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 10:36

Stichworte

Thema: Findet sich hier jemand wieder? Was ist mit mir los? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum